408

Ehemann 9 Monate Affäre, Hölle überstanden und Ehe 2

Hola15
Zitat von Shoanna:
Was kann ich tun und wie die Andere aus meinem Kopf bekommen wenn ich meinem Mann nahe sein möchte.

Identifiziere genau und konkret deinen Schmerz. Frage dich was dir helfen würde diesen zu heilen und was dein Mann dafür tun kann.

24.03.2024 14:13 • x 3 #121


G
Zitat von Shoanna:
Ich glaube seine Scham und Schuldgefühle blockieren ihn noch

@Shoanna, erst einmal willkommen im Forum. Hier wirst du immer jemanden antreffen der dir zuhört
und versucht dir zur Seite zu stehen und zu helfen.

Ein Blockieren deines EM aus Scham und Schuldgefühlen ist natürlich möglich. Da stellt sich jedoch
die Frage, seine Affäre lief ja länger, hatte er die während der Affäre nicht und wenn ja, warum hat
er sich immer wieder für die Affäre entschieden?

Die Affäre zu beginnen und zu führen waren alles willentlich und mehrfach getroffene Entscheidungen.
Dazu war es notwendig ein ganzes Lügenkonstrukt aufzubauen und es wurden (unbewusst) konti-
nuierlich Gefühle hin zur AF abgezogen. Das heißt, auch bei ihm dürfte ein Gefühlschaos entstanden
sein und es könnte sein, dass er emotional und gefühlsmäßig zu dir noch nicht wieder vollumfänglich
angekommen ist. Das könnte, neben den Scham und Schuldgefühlen, ein wesentlicher Punkt sein
für seine von dir wahrgenommene Blockade.

@Shoanna, es ist alles noch ziemlich frisch und die Gefühle fahren in einer solchen Situation Achter-
bahn. Das ist völlig normal. Bitte gebe deinem Mann und dir Zeit und Raum wieder zueinander zu
finden. Wenn dein EM und du das gleichermaßen von Herzen wollen, könnt ihr das auch schaffen.
Das braucht jedoch seine Zeit und der Weg ist steinig und beschwerlich mit möglichen kleineren
Rückschlägen, aber das kann sich lohnen. Bitte treffe in der Gemengelage keine weitreichenden
Entscheidungen und holt euch professionale, z.B. bei der Caritas, begleitende Hilfe.

Ich wünsche dir, dass sich bei dir alles zum Guten entwickelt und du und dein Mann viel später im
Rückblick zusammen auf der Bank sitzend daran zurückdenkt mit einem Lächeln. Alles Gute.

24.03.2024 14:51 • x 5 #122


A


Ehemann 9 Monate Affäre, Hölle überstanden und Ehe 2

x 3


Markus1977
Du bist eine so starke Frau. Aber wenn es schon zum S. Kam würde ich an deiner Stelle nicht weiter kämpfen. Das macht null Sinn, das ist das schlimmste was man einem Partner antun kann.

24.03.2024 15:23 • x 1 #123


Elfe11
Zitat von Gefühl:
Wie man eine Affaire verzeiht mit S. dazu kann ich leider keinen Ratschlag geben , ich finde es einfach nur unverzeihlich , würde jemand so mit meiner Gesundheit spielen und mich eventuell in Gefahr bringen , nicht mit HPV, Hepatitis, HIV oder was es da noch so gibt , anzustecken .


Genau. Gerade in der Gastro Branche, in der bekanntlich jeder mit jedem schläft...

24.03.2024 15:31 • #124


Shoanna
Zitat von Gast2000:
Ein Blockieren deines EM aus Scham und Schuldgefühlen ist natürlich möglich. Da stellt sich jedoch
die Frage, seine Affäre lief ja länger, hatte er die während der Affäre nicht und wenn ja, warum hat
er sich immer wieder für die Affäre entschieden?

Danke für deine Zeilen.
Wir hatten seit Januar 2024 keinen intimen Kontakt mehr. Er war emotional schon woanders. Er wollte gedrückt werden und Bussi haben beim losgehen zur Arbeit- er war ein guter Schauspieler und das sagte ich ihm auch.

24.03.2024 15:33 • x 3 #125


Shoanna
Januar 2023

24.03.2024 15:33 • x 2 #126


Elfe11
Zitat von Shoanna:
@ Lillilli Ja das war sie, der Alltag hat die Zweisamkeit gänzlich getilgt. Ich hatte Lust, nur nicht auf Knall und Fall. Er kam spät nach Hause ...


Das kenne ich so von meinem Ex, der mehrfach Affären hatte und zuviel Alk. trank und Stress im Job hatte. Er war emotional abgestumpft. Das bringt vor allem der Alk. mit sich! Und dann werden auch die Frauen zu S. und austauschbar. Meiner hat sich für seine Fernaffäre im Ausland entschieden, die mitgetrunken hat. Heute sind sie auch schon wieder getrennt.

24.03.2024 15:35 • x 1 #127


Shoanna
Zitat von Markus1977:
Du bist eine so starke Frau. Aber wenn es schon zum S. Kam würde ich an deiner Stelle nicht weiter kämpfen. Das macht null Sinn, das ist das schlimmste was man einem Partner antun kann.

Ja das ist wahr - wer weiß was die Zeit noch bringt. Ich wurde auch in meinen vorherigen drei Beziehungen betrogen, aber da war leicht einfach zu gehen.

24.03.2024 15:35 • x 2 #128


Shoanna
Zitat von Gast2000:
Die Affäre zu beginnen und zu führen waren alles willentlich und mehrfach getroffene Entscheidungen.
Dazu war es notwendig ein ganzes Lügenkonstrukt aufzubauen und es wurden (unbewusst) konti-
nuierlich Gefühle hin zur AF abgezogen. Das heißt, auch bei ihm dürfte ein Gefühlschaos entstanden
sein und es könnte sein, dass er emotional und gefühlsmäßig zu dir noch nicht wieder vollumfänglich
angekommen ist. Das könnte, neben den Scham und Schuldgefühlen, ein wesentlicher Punkt sein
für seine von dir wahrgenommene Blockade

Das ist mir schmerzlich bewusst. Eigentlich hätte mir sein Körperlicher und psychischer Zustand der immer schlimmer wurde, schon zu denken geben müssen. Ich war blind vor vertrauen. Einfach nur dumm, aber jetzt stärker und selbstbewusster. Egal was kommen mag. Ich habe mein Herz verloren und bin Gefühlskalt, durch monatelanges kaltes Verhalten vom EM. Nu kämpft er und ich kann noch keine Gefühle zulassen. Doch habe ich so Sehnsucht nach Zärtlichkeit und kann aber noch nicht.

24.03.2024 15:44 • x 4 #129


Elfe11
Zitat von Shoanna:
Ja - der Gedanke ist furchtbar. Das schlimme daran, er fand mich nie unattraktiv und der S.. mit mir hat ihn gefallen. Er meinte nur sie konnte sich ...


Und sie war voll mit Alk....
Alk. enthemmt!

24.03.2024 15:47 • x 1 #130


Elfe11
Zitat von Shoanna:
Das bin ich und werde lange daran knabbern


Damit hat er Euch ja schöne Paarzeit vorenthalten ...

24.03.2024 15:48 • x 1 #131


Shoanna
Zitat von Elfe11:
Und sie war voll mit Alk....
Alk. enthemmt!

Ja genauso- so kam der erste S..uelle Kontakt zu Stande und mit Dess. ️
Aber er hätte ja gehen können und ist doch geblieben. Ich fragte ihn ob er währenddessen an mich und Kind dachte - Antwortet zur Hälfte - krass mir persönlich wäre alles vergangen.

24.03.2024 15:58 • x 2 #132


Shoanna
Zitat von Elfe11:
Das kenne ich so von meinem Ex, der mehrfach Affären hatte und zuviel Alk. trank und Stress im Job hatte. Er war emotional abgestumpft. Das bringt vor allem der Alk. mit sich! Und dann werden auch die Frauen zu S. und austauschbar. Meiner hat sich für seine Fernaffäre im Ausland entschieden, die mitgetrunken hat. Heute sind sie auch schon wieder getrennt.

Ich habe hier schon sehr viele krasse Schicksale gelesen, wieso verletzt man die Menschen, mit denen Mannsperson viel erreicht und durchlebt hat. Familie hat und wo auch mal aufrichtige Liebe war. Es tut so weh all dies zu lesen, aber mit der Zeit wird Mann dadurch stärker.

24.03.2024 16:03 • x 2 #133


Shoanna
Zitat von Shoanna:
mit denen Mannsperson viel

Mit denen man soviel erreicht hat

24.03.2024 16:04 • #134


FrauDrachin
Zitat von Shoanna:
Ich habe mein Herz verloren und bin Gefühlskalt, durch monatelanges kaltes Verhalten vom EM. Nu kämpft er und ich kann noch keine Gefühle zulassen. Doch habe ich so Sehnsucht nach Zärtlichkeit und kann aber noch nicht.

Ich glaube, hier hast du dir soeben die Antwort selber gegeben.
Und jetzt versuchst du weiter an dir rumzudoktern, und dich selber zu pushen...

Es ist gut, dass du in Therapie bist. Hier bekommst du sicher einen viel unvoreingenommeneren Blick auf die Dinge, als es hier möglich ist.

Deshalb insistiere ich jetzt hier ein letztes Mal:
S. hat für mich auch ganz viel mit echter Intimität zu tun. Sich nackig machen, auf mehreren Ebenen. Voller Bewunderung und Ehrfurcht auf den anderen schauen, voller Dankbarkeit, dass der einem so nah sein will. Voller Hoffnung, dass dem anderen, ebenfalls auf mehreren Ebenen, gefällt, was er sieht.

Verstellen hat keinen Platz mehr.
Und hier glaube ich eben, immer wieder einen Bruch zu lesen.
Du sagst, ihr hattet ein gutes Leben. Und gleichzeitig tust du so, als hättest du dich gehen lassen.
Du sagst, du hättest für dich mit Sport angefangen und abgenommen. Gleichzeitig sagst du, dein Mann hätte es schade gefunden, dass du nichts mehr für dich getan hast, und dein Mann hätte sich gewünscht, mit anziehend Klamotten verführt zu werden. Also wirklich für dich, oder doch eher, um deinem Mann wieder genug zu sein? Einerseits hast du Verständnis für dich selber, weil das als Mutter (oh, wie sehr ich dieses abwertenden Mutti hasse!) mit sehr asynchronem Zeitplan wie dein Mann, kaum möglich ist, andererseits wertest du dich eben selber als nur Mutti ab.
Mir kommt es so vor, als solltest du da wirklich nochmal genauer hinschauen. Wenn du nackig, also du, ohne irgendetwas sein oder leisten zu müssen, nicht begehrt wirst, dann wirst du auch nicht begehren, befürchte ich.
Verstehst du, was ich meine?

24.03.2024 16:10 • x 1 #135


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag