52

Ein Geschenk für meinen Liebsten/ Affäre

k2r


12
1
2
Hallo Küsschen

Es ist schön, daß du hier weiter schreibst, auch wenn viele dich angreifen.
Schenk ihm doch etwas, was nur euch beide verbindet, was aber nicht so offensichtlich ist. Vllt. etwas was eure gemeinsame Zukunft betrifft. Wie wärs mit einem Heiratsantrag ? Du bist ja schon soweit in deiner Beziehung, hast dich frei gemacht für ihn. Mit einem Antrag kannst du ihm das ja sozusagen zeigen, und es wäre ein Beweis deiner Liebe ihm gegenüber. Eine gemeinsame Verbindung nur zwischen euch beiden. Und wenn er es dann mal schafft sich im guten von seiner Frau zu lösen, könnt ihr ja diese Verbindung auch offen eingehen. Wenn es die Umstände aber eben nicht zulassen, wird es etwas sein, was euch immer verbindet, so oder so.

11.06.2015 09:46 • x 1 #46


Arnika

Arnika


3477
4
5268
Den Heiratsantrag möchte ich jetzt lieber nicht kommentieren...

Aber mir viel grad was ein! Wieso nicht ganz auf old school: Du suchst dir einen Baum, der zwischen euch liegt aus, und ritzt eure Initialen inkl. Herz hinein. Das ist so ein Klassiker, den heute kaum noch einer macht, dass es schon wieder cool ist. Und immer, wenn ihr zwei daran vorbei fährt oder Zeit zum Nachdenken braucht, ist da dieser Baum, der euch an eure Liebe erinnert. Vielleicht gibts sogar irgendwo ein verschwiegenes Plätzchen, wo man auch mal picknicken kann..

Das hat doch was, ist geheim - und doch nicht für euch..

11.06.2015 09:58 • #47



Ein Geschenk für meinen Liebsten/ Affäre

x 3


Küsschen


@Arnika:
dankeschön genauso sehe ich es auch. Wenn ich in ellem nur das Schlechte sehen möchte, dann kann ich auch gleich alleine bleiben, das ist dann die sprichwörtkliche selbsterfüllende Prophezeihung.
Ich denke, wenn man sich auf beziehungen egal welcher Art einlässt, dann gehört auch immer ein bisschen Naivität oder vielleicht idealismus dazu, gepart mit anderen Dingen, aber naja .... ich wollte ja nicht verallgemeinern.

Ich selbst bin meine Ehe auch eingegangen mit dem gedanken, dass das Wort für immer hält, dass ich meinem Mann gegeben habe. Daran habe ich fest geglaubt und es hat auch lange gehalten. Wir haben uns einfach auseinander entwickelt und ich finde es nicht treulos eine solche verbindung dann aufzulösen sindern ehrlich sich einzugestehen dass es eben doch nicht so passt, dass beide damit glücklich sind. Soviel sollte man demjenigen Zugestehen von dem man glaubte man bliebe für immer an dessen Seite.

Was meinen Liebsten betrifft, ich hab keine Ahnung wie ich selbst in seiner Situation handeln würde und maße mir auch nicht an das zu wissen. Im Prinzip geht es darum auch nicht, denn er hat seine Entscheidung getroffen und das ist das, was für mich relevant ist.

@k2r: danke für deine Idee. An und für sich auch ganz schön, ich hätte nur Bedenken, dass er sich dadurch vielleicht gedrängt fühlt es mir gleich zu tun und das möchte ich nicht. Davon abgesehen hat er mich bereits gefragt, ob ich seine Frau sein möchte und das möchte ich von Herzen.
Das papier das das beurkundet ist mir dabei herzlich egal, ich würde gerne seinen Namen tragen.
Irgendwie hat es schon einen gewissen Sinn für Ironie, dass wir zwar beide geheiratet haben, aber jeweils nicht den Namen unseres Ehepartners tragen.

11.06.2015 10:13 • #48


Caro1979


Ich muss da jetzt auch mal was zu sagen. Das Leben ist zu kurz für verpasste Chancen. Lebe, Lache, Liebe. Und vor allem sollte man sich vom dem Gedanken trennen, das irgendwas für immer ist. Denn das ist es nie. Man verändert sich immer weiter und immer wieder. Selten in dieselbe Richtung.

Ich bin 28, bin jetzt in Form, möchte jetzt was erleben. Und nicht mit 80 Jahren auf der Bank sitzen und mich ärgern.

Das heißt nicht, dass ich mit allem und jedem schlafe, aber es heißt, dass ich nichts gegen eine Affäre hätte. Und manche (Ehe)Frauen legen es ja auch darauf an, ihren Mann zu vergraulen und in die Arme einer Anderen zu treiben. Immer sind nur die Männer schuld, aber manchmal haben auch die ihre Gründe.

Und zum Thema Geschenk für die Affäre: Wenn du das möchtest, tu es auch. Frag dich selbst, ob ein Geschenk angebracht ist oder nicht. Aber eine Kleinigkeit ist meist ausreichend. Etwas, das beweist, dass du dich für ihn interessierst und ihm zuhörst, seine Interessen kennst.

Euch allen einen schönen Tag.

12.12.2018 12:46 • #49


machtlos


741
2
1189
Die Frage mit dem Geschenk wurde vor ca. 3,5 Jahren gestellt....

12.12.2018 15:34 • x 1 #50


Stine123


1
@Küsschen ich weiß der Beitrag ist nun schon ein paar Jahre alt und du wirst dich vermutlich inzwischen in einer komplett anderen Situation befinden, dennoch habe ich ein wenig Hoffnung das dich diese Nachricht erreicht, denn wenn ich deine Zeilen lese dann denke ich mir, ey das könntest du geschrieben haben, denn ich befinde mich grade in 1:1 der selben Situation wie du damals, nur das es bei uns noch sehr am Anfang alles ist und irgendwie habe ich die Hoffnung mich nun mit jemandem austauschen zu können der eben dies auch erlebt hat. Solltest du meine Nachricht also lesen, würde ich mich sehr freuen wenn du dich bei mir melden würdest!

20.05.2021 08:18 • #51


Lavidaloca

Lavidaloca


85
241
Zitat von Stine123:
@Küsschen ich weiß der Beitrag ist nun schon ein paar Jahre alt und du wirst dich vermutlich inzwischen in einer komplett anderen Situation ...

Die Frau ist kein Mitglied mehr, deswegen wird sie auch keine Info bekommen, dass in ihrem Thread geschrieben wurde.

20.05.2021 09:56 • x 1 #52


Isely

Isely


10022
2
18743
Zitat von Stine123:
nur das es bei uns noch sehr am Anfang alles ist und irgendwie habe ich die Hoffnung mich nun mit jemandem austauschen zu können der eben dies auch erlebt hat. Solltest du meine Nachricht also lesen, würde ich mich sehr freuen wenn du dich bei mir melden würdest!


Du kannst davon ausgehen. Dass diese Geschichte des Liebesrausches schneller geendet ist, als die Dame Küsschen hier vom Forum weg ist.
Erfahrungsgemäss wird bei einer solch seltenen , geglückten Konstellation , damit dann nicht hinterm Berg gehalten.

Die Sterntaufe wird sich somit in einen Scherbenhaufen verwandelt haben.

So was ist schlicht naive Spinnerei.

20.05.2021 10:09 • x 2 #53


Trust_him


405
767
Zitat von Stine123:
ich befinde mich grade in 1:1 der selben Situation wie du damals, nur das es bei uns noch sehr am Anfang alles ist

Wenn du noch am Anfang stehst, dann empfehle ich dir, ihm zu sagen, dass er wiederkommen kann, wenn er seine Baustelle zuhause geschlossen hat. Bis dahin könntet ihr Freunde sein, aber mehr auch nicht.

21.05.2021 16:03 • x 2 #54



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag