300

Ende unserer Ehe / seine Gefühle reichen nicht aus?

aequum

aequum


168
239
Zitat von Heidi79:
Was meint Ihr, soll ich ihm von meinem Anwaltsbesuch erzählen? Bis jetzt wohnt er auch noch bei uns.

Unbedingt!
Go for it!
Sicherlich wird er damit nicht gerechnet haben und ihn verunsichern.
Dann wird er erkennen müssen, dass er mit Dir nicht so umgehen kann.

29.10.2021 12:56 • x 1 #76


Heidi79

Heidi79


36
1
90
Zitat von Holger1414:
Hoffentlich schläft er in einem anderen Raum!

Ja, das tut er. Könnte es auch derzeit neben ihm nicht aushalten.

29.10.2021 13:06 • #77



Ende unserer Ehe / seine Gefühle reichen nicht aus?

x 3


Heffalump

Heffalump


19251
27304
Zitat von Heidi79:
soll ich ihm von meinem Anwaltsbesuch erzählen?

29.10.2021 13:46 • x 1 #78


Heidi79

Heidi79


36
1
90
Zitat von Heffalump:

Warum nicht?

29.10.2021 14:30 • #79


DieDirekte


638
1147
@Heidi79
Ich weiß ja nicht, was der Anwalt dir alles gesagt oder geraten hat. Wie die Situation für dich + Kind bei Trennung / Scheidung aussieht. Speziell die finanzielle Situation. Auch langfristig

Aber dass dein Noch-Mann darüber eher nicht begeistert sein wird, wäre wohl verständlich.

Oder meinst du, dass dann alles fair, friedlich 50:50 ablaufen wird? Oder musst eher du ihm Unterhalt bezahlen (dann wäre er vielleicht erfreut, wenn er nur mit Vorteilen raus geht)

Was willst du damit bewirken, wenn du es ihm sagt? Einen Vorteil bestimmt nicht.

29.10.2021 14:42 • x 2 #80


Perzet


2089
4351
Zitat von Heidi79:
Was meint Ihr, soll ich ihm von meinem Anwaltsbesuch erzählen?


Hast du denn den Besuch beim RA selber schon verdaut und dessen Antworten für dich und deine Situation kapiert und verinnerlicht?

Was möchtest du mit diesen neuen Kenntnissen an Erkenntnissen für dich und deine Zukunft anfangen?

Wie willst du dich jetzt positionieren?

29.10.2021 18:25 • x 2 #81


Engerling


1063
5
3078
Zitat von Heffalump:



...bin auch für nicht erzählen

29.10.2021 22:46 • x 2 #82


Heffalump

Heffalump


19251
27304
Zitat von Heidi79:
Warum nicht?

Selten genug hat man selbst bei einer Trennung einen Vorteil, einen Wissensvorteil.
Weiß, was man selbst darf, was der Noch-Partner muss - und wenn es nur der Unterhalt ist.

Die kleine Trumpfkarte, wenn er zu komischen Aktionen neigt. Würde ich nicht einfach naiv verspielen

30.10.2021 00:21 • x 3 #83


Melanie35


330
7
610
Sie möchte damit bezwecken das er sieht das sie es ernst meint, darum möchte Sie erzählen das sie beim Anwalt war!

Dein Plan wird nicht aufgehen, er wird daraufhin sich auch rechtliche Unterstützung holen, aber er wird dadurch nicht wach gerüttelt und verliebt sich neu in dich! Im Gegenteil wenn du ihm das erzählst wird er noch mehr angewiedert sein von dir.

30.10.2021 01:20 • x 2 #84


H-Moll


642
1165
Liebe TE,

die Frauen, die ich kenne und die erfolgreich aus so einer Situation herauskamen, sei es, dass die Beziehung gerettet wurde, sei es, dass eine Trennung stattfand, taten immer folgendes:

Ruhe bewahren und Entschlossenheit durchziehen. Sie beschäftigten sich ausschliesslich mit ihrem Leben und ihren Zielen, blieben freundlich, distanziert und waren in ihrer Sache sehr, sehr klar.
Sie beschäftigten sich auf keinen Fall mit dem Leben des Expartners.

Daher: Geh Du weiter Deinen Weg, kein Hinterherspioneren, keine Spielereien, was ihn angeht, keine Energie in sein Leben einsetzen. Du hast Deins. Über den Besuch beim Anwalt bedarf es keiner Information, das tut der Anwalt selbst zu gegebener Zeit, dafür hat man einen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

30.10.2021 03:31 • x 8 #85


Erguevo


74
1
74
Wissensvorteil und Speed sind sehr wichtig.

Er hat hinter deinem Rücken sein Ding durchgezogen, do the same, aber in die andere Richtung, make it or break it.

Ich bin grundsätzlich gegen Trennungen, Scheidungen aber manchmal wenn man es nicht reparieren kann bleibt nur stark sein und nur für sich zu denken, @H-Moll hats oben gut beschrieben.

Good luck, bleib stark and dont back down, es wird besser, sei stark der Sturm ist temporär

30.10.2021 04:26 • x 1 #86


Heidi79

Heidi79


36
1
90
Ja, ihr habt vermutlich recht. Was würde es bringen ihm den Besuch beim RA unter die Nase zu reiben. Kommt Zeit kommt Rat. Vielen Dank für eure Tipps.

30.10.2021 09:41 • x 3 #87


Elfe11


3165
3
2860
Zitat von Heidi79:
Ja, ihr habt vermutlich recht. Was würde es bringen ihm den Besuch beim RA unter die Nase zu reiben. Kommt Zeit kommt Rat. Vielen Dank für eure ...


Du empfindest ihn ja noch als Partner und möchtest gerne alles Wichtige mit ihm besprechen. Aber diese Zeiten sind längst vorbei! Du triffst Deine Entscheidungen im Leben jetzt alleine, mit anwaltlichem Rat. Lass' den Anwalt das kommunizieren. Damit verschaffst Du dir wieder mehr Respekt.

Ich sehe Euch nicht als faires Paar, das sich an einen Tisch setzt und gütlich einigt.

30.10.2021 10:04 • x 2 #88


Heidi79

Heidi79


36
1
90
Zitat von Elfe11:
Du empfindest ihn ja noch als Partner und möchtest gerne alles Wichtige mit ihm besprechen. Aber diese Zeiten sind längst vorbei! Du triffst Deine ...

Denke, dass es noch etwas früh ist um über einen Anwalt zu kommunizieren. Fände es für unser Zusammenleben kontraproduktiv. Es leben ja auch noch Kinder in unserem Haushalt. Für die wäre es glaube ich auch nicht schön so zu leben.

30.10.2021 10:31 • #89


MIKE78

MIKE78


225
3
213
Na wie verhält sich denn im Moment dir gegenüber?

30.10.2021 10:37 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag