1418

Ende - von heute auf morgen

hahawi

hahawi


8620
1
16904
Zitat von Femira:
Wen kann man denn beauftragen?

Seine Eltern! Oder zumindest seinen Vater.

20.12.2018 23:25 • x 1 #691


Puzzleteil

Puzzleteil


136
1
370
Es ist geplant dass mein Anwalt das Angebot aufsetzt und gleich mit der Verzichtserklärung an ihn abschickt. Vielleicht lockt ihn ja die Aussicht auf schnelles Geld.

20.12.2018 23:29 • x 1 #692


hahawi

hahawi


8620
1
16904
Zitat von Puzzleteil:
Es ist geplant dass mein Anwalt das Angebot aufsetzt und gleich mit der Verzichtserklärung an ihn abschickt. Vielleicht lockt ihn ja die Aussicht auf schnelles Geld.

Da kann er pokern und so tun als würde er es ignorieren.
Und Dich damit noch mehr unter Druck setzen.
Es müsste jemand aus seinem Umfeld sein, der in dem Fall zu 100% auf Deiner Seite steht.
Das wäre sicher peinlich für ihn und würde den Druck auf ihn umleiten.

20.12.2018 23:31 • x 1 #693


Puzzleteil

Puzzleteil


136
1
370
Direkt in eine neue Wohnung kann ich nicht ziehen. Aber erstmal in mein altes Kinderzimmer. Bzw die Kinder in mein altes Zimmer und ich eben aufs Sofa.
Aber ich denke auf lange Sicht, wäre dies das kleinere Übel und wäre ja auch nur eine Übergangslösung.
Ich hab wirklich Angst dass hier alles eskaliert. Er wird immer aggressiver und provokanter in seinem Ton und ich kann seine Pfeilspitzen-Kommentare so langsam auch nicht mehr ignorieren.
Zumal die Kinder einfach zu viel mitbekommen. Alleine schon das Wissen wo er ist, wenn er mit Abwesenheit glänzt, ich merke dass der Umstand die Kinder beschäftigt. Warum ist der Papa bei seiner Freundin und nicht bei uns? Ich hätte wenigstens erwartet dass er sich solange er noch hier wohnt ein bisschen diskreter verhält. Er hat SIE sogar schon als HintergrundBild im HandY und als WhatsApp Profilbild. Schön provozieren wo er kann. Jetzt sehen die Kinder immer schön ihr Foto wenn ihr Vater sich mal erbarmt und ihnen schreibt. Großartig. Ich rege mich gerade so auf dass mich das alles so aufregt

20.12.2018 23:37 • x 2 #694


hahawi

hahawi


8620
1
16904
Er wird aggressiv aber nicht laut?
Kannst Du ihn reizen?
Wie schon geschrieben, wenn er es übertreibt, dann hat er verloren.

20.12.2018 23:39 • #695


Puzzleteil

Puzzleteil


136
1
370
Ja das ist wohl wahr. Naja ich bekomme ja eine Abschrift von dem Brief. Da könnte ich ja den Schwiegervater involvieren, so nach dem Motto >ich wollte dich auf den neuesten Stand bringen<

20.12.2018 23:40 • x 1 #696


SimplyRed

SimplyRed


794
2
1654
Zitat von hahawi:
Wie oft darf man nachladen, dass das noch einigermaßen glaubwürdig bleibt?


Das liegt nicht in unseren Augen, als Betrachter, sondern immer nur im Auge des Not leidenden. Es spielt gar keine Rolle, wieviel jeder Einzelne von uns dies nachvollziehen kann, nur das Empfinden des sich Wehrenden bestimmt die Schwelle für sich ganz allein.

LG
Simply

20.12.2018 23:40 • x 1 #697


Puzzleteil

Puzzleteil


136
1
370
Er brüllt nicht herum. Aber sein Ton ist eben verschärft.
Ich möchte das nicht, von wegen wir Reizen uns gegenseitig solange bis einer -hoffentlich er- die Kontrolle verliert.

20.12.2018 23:42 • x 4 #698


hahawi

hahawi


8620
1
16904
Zitat von Puzzleteil:
Da könnte ich ja den Schwiegervater involvieren, so nach dem Motto >ich wollte dich auf den neuesten Stand bringen<

Ja, mach das. Lade ihn auf einen Café ein.
Dein Dodel freut sicher, seinen Papa in dieser Situation zu sehen.

20.12.2018 23:43 • x 1 #699


SimplyRed

SimplyRed


794
2
1654
@Puzzleteil
Das wäre der beste Weg. Jeder
Krieg kann nur ganz genauso beendet werden, wie er begonnen hat, einer muss damit anfangen!

20.12.2018 23:45 • x 1 #700


Femira

Femira


2691
4
3267
Zitat von Puzzleteil:
Aber erstmal in mein altes Kinderzimmer. Bzw die Kinder in mein altes Zimmer und ich eben aufs Sofa.

Dann mach das. Das kann noch ewig so gehen.

Zitat von Puzzleteil:
Da könnte ich ja den Schwiegervater involvieren, so nach dem Motto >ich wollte dich auf den neuesten Stand bringen<

Das finde ich eine gute Idee. Mach das nicht allein, sondern nimm dir die Unterstützung.

20.12.2018 23:46 • #701


Mischka

Mischka


790
2
1552
Ich glaube, eine Verschnaufpause für dich und die Kinder ist dringend nötig. Dann kannst du auch wieder klar sehen. Damit machst du ihm gegenüber keine Zugeständnisse, aber es nimmt den aktuellen Druck etwas raus.

Du bist schon so weit gekommen. Das hat unmenschliche Kraft gekostet. Wenn hier jemand verdient, zu gewinnen, dann bist du das.

21.12.2018 00:04 • x 2 #702


Puzzleteil

Puzzleteil


136
1
370
Aktuell sind ja Ferien. Da bietet es sich an. Dann haben die Kinder auch Zeit sich ein paar Tage an die neue Wohnsituarion zu gewöhnen.
Ich denke ich werde dann aus dem Urlaub direkt zu meinen Eltern gehen. Und gar nicht mehr nach Hause. Ach man es ist schon ein bisschen eklig dieser Gedanke dass man vorübergehend dann kein wirkliches zu Hause hat ...

21.12.2018 00:08 • x 1 #703


mcteapot


Zitat von Puzzleteil:
Und gar nicht mehr nach Hause

Dafür kann er dann seine Schickse dahin mitnehmen statt Hotelzimmer? Ich würde versuchen, zu erfahren, mit wem er sich trifft, ob der ihr Mann von seinem zukünftigen Glück schon weiß? Gibt nicht wenige, die sich dann mit dem anderen Unglück des Übels verbünden und es danach zwei Verlierer gibt, nämlich deinen Dödel und seine Ludmilla

21.12.2018 02:07 • x 2 #704


MichaCux

MichaCux


2234
1
4557
Moin. Möchtest du das Haus behalten? Kannst du da wieder reingehen mit dem Wissen was da in deiner Abwesenheit gelaufen ist?

Wenn dir nichts an dem Haus liegt dann geh. Wenn du es behalten möchtest bleibe !

Hole Freunde und Verwandte ins Boot und erhöhe den Druck!

Micha

21.12.2018 07:37 • x 2 #705




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag