21759

Entscheidung zwischen Familie oder der Geliebten

Likos24


1207
2281
@playmobil

Ich grätsche mal kurz in Deinen Thread. Also 536 Seiten für nichts ist glaub ich hier im Forum ,..der Weltrekord.
Da ich denke da kommen noch ein paar Seiten hinzu,..kann ich nur noch den Kopf schütteln. Deine Antworten und Erklärungen sind mehr als dürftig/peinlich,..und ob man diese glauben kann steht auf einer anderen Seite.
Du bist auf alle Fälle ein sehr schlechter Vertreter unserer (Männer) Spezies.
Entscheiden willste nicht,...entscheiden kannste nicht,...entscheiden wirste nicht.
Selten so viel Verfehlungen gelesen,..und ja jetzt könnt Ihr mich wieder steinigen. Ich hoffen das Karma schlägt zu,...aber sorry Mitleid bekommste nicht...

06.08.2022 14:43 • x 14 #8041


Bahia84


1473
1
1708
@playmobil Weißt du das
Zitat von playmobil:
Meine Frau hat heute nochmal zu mir am Telefon gesagt: Du weißt, was ich will und brauche

wirklich?

Glaube nicht.

Ich lese in deinen Posts immer nur ich, ich, ich.
Zitat von playmobil:
So weh es auch tut, sie mit den Kindern runterziehen soll, weil es ihr Wunsch ist. Ich diesen momentan aber nicht teilen kann

So weh es auch tut.... Bla bla kotz Du denkst NUR an dich.
Zitat von playmobil:
Habe nicht wortwörtlich gesagt, dass ich die Ehe retten will.

Stimmt, ist auch anscheinend nicht deine Art. Etwas WORTWÖRTLICH anzusprechen. Ausflüchte und Gelaber, das deins.
Zitat von playmobil:
Ich habe gesagt, dass ich denke, dass wir das schaffen können. Wir mehr Paarzeiten brauchen. Zur Ruhe kommen Müssen.

Das wir? Also du klammerst bei DIR deine Frau und ihre Bedürfnisse komplett aus. Paarzeit? Was das für dich? Was bringt ihr das? Das dir das was bringt, habe ich gecheckt. Den Rest?

Was willst du denn von deiner Frau? Sie leiden lassen, sehen wie sie angst um dich hat? Sehen wie es langsam zerbröckelt. Man was ist los mit dir? Bist du so beschränkt oder tust du nur so?

06.08.2022 14:48 • x 6 #8042



Entscheidung zwischen Familie oder der Geliebten

x 3


Likos24


1207
2281
@playmobil
Der Thread erinnert mich irgendwie an @Cube79! Sorry,....aber manchmal denk ich,...nee das schreibe ich lieber nicht!

06.08.2022 14:52 • x 1 #8043


alleswirdbesser

alleswirdbesser


7236
14893
Zitat von playmobil:
Meine Frau hat heute nochmal zu mir am Telefon gesagt: Du weißt, was ich will und brauche. Mir ist es eigentlich egal, wo wir leben . Die Hauptsache ist, dass wir zusammen bleiben.

Und du lässt sie in dem Irrglauben? Kein Funken Mitgefühl? Kein Respekt? Nichts?

Sie lebt ihr Leben mit dir ohne zu wissen was Sache ist. Sie kennt dich nicht mal so wie du bist.

06.08.2022 14:52 • x 8 #8044


Endlich


159
545
Zitat von playmobil:
Meine Frau hat heute nochmal zu mir am Telefon gesagt: Du weißt, was ich will und brauche. Mir ist es eigentlich egal, wo wir leben

Wieso telefoniert ihr eigentlich ständig? Es ist Wochenende und ihr wohnt zusammen. Bist du schon wieder auf dem Weg zur AF?
Ach, auch egal....

06.08.2022 15:04 • x 4 #8045


Bahia84


1473
1
1708
@playmobil kannst ja die anderen hier an der Nase rum führen oder deine Frau und Geliebte. Ich hab meine Meinung über dich und die ist pathologisch.

Also ganz ehrlich mal hier unter uns. Und ja @playmobil lies das, denk über mich was du willst. Kannst meine Posts durchforsten und meine Beiträge für deine Gegenargumentation gerne für dich nutzen. Mir egal. Was ich hier lese ist ein Augenwischer. Ein armes Würstchen, der das Papier, dass er als Ehemann unterschrieb nicht würdig ist.

Komm mal klar in deinem Leben. Und hör auf dich selbst zu bemitleiden. Wirst du tatsächlich nicht, denn in deiner Welt, zählt nur eines: DU selbst.

Bin raus hier, krieg mich sonst nicht mehr.

06.08.2022 15:06 • x 4 #8046


Swimmingpool


75660
Sie weiß, dass ich nicht runterziehen konnte. Sie hat es mir angesehen. Im Haus in meiner Heimat, habe ich kaum Freude empfunden. Habe ihr mehrmals gesagt, dass ich mich antriebslos empfinde, einen neuen Job zu beginnen. Ich gerne hier bleiben würde.
________
Sie denkt aber nicht, dass es wegen deiner AF ist sondern wegen anderer Umstände. Und du lässt sie in dem Glauben, dass ihr es mit mehr Paarzeit etcpp schaffen könnt. Wie armselig!

06.08.2022 15:43 • x 7 #8047


Florentine


3403
8
7477
Zitat von playmobil:
Ich diesen momentan aber nicht teilen kann. Habe nicht wortwörtlich gesagt, dass ich die Ehe retten will. Ich habe gesagt, dass ich denke, dass wir das schaffen können

Oh bitte!
Momentan nicht teilen... und deine Familie, inklusive deiner Kinder, die hängst du in die Uhr und die können derweil abwarten, ob sich deine Gefühle und Lebensträume wieder einmal ändern oder vielleicht auch nicht?
Geändert hat es sich bei dir doch erst mit Auftauchen deiner Kollegin.

Haarspalterei.
Wenn du deiner Frau sagst, dass ihr es schaffen könnt dann heißt das so viel wie Ehe retten. Egal ob es nun wortwörtlich war oder nicht.
Was soll denn bitte sonst gemeint sein?!

Im Grunde ist es aber auch egal, was du ihr sagst, es sind nur leere Worte so lange du weiter von deiner Kollegin fabulierst und weder den Willen noch die Disziplin für eine echte Entscheidung aufbringst.

Das ist m.E. das eigentlich Verwerfliche: dass du deiner Familie weiterhin was vorspielst, das du innerlich gar nicht bereit bist durchzuziehen.
Du nährst immer weiter Hoffnung, spielst auf Zeit, bleibst unklar.

Ich würde ohne Wenn und Aber mit da runterziehen, auch wenn du es grade nicht fühlst.
Da kannste grad mal gepflegt 0 Pfennig drauf geben, was du fühlst, denn das ändert sich ja ständig.

Wenn es nicht klappt, kannst du in 3 Jahren immer noch wieder zurück und dich trennen.

06.08.2022 16:06 • x 2 #8048


Bahia84


1473
1
1708
Zitat von Florentine:
Wenn es nicht klappt, kannst du in 3 Jahren immer noch wieder zurück und dich trennen.

Traurig, denn er lässt sich das aber IHR und seiner Familie nicht....

06.08.2022 16:13 • #8049


Bahia84


1473
1
1708
Ich wünsche deiner Frau nen g*eilen Macker, nen Bringer im Bett, der ihr das Frühstück bringt und ihr jeden Wunsch von den Augen abliest. Ich lese und du siehst ja deine Frau nur als beständige (lästige) Person. Würdest dir am liebsten wünschen, sie würde DICH mal verstehen, in all der Trauer ob deiner emo-AF. Würde dir aber gleich gegen den Strich gehen. Dann wärst du natürlich nicht (mehr) der Macher und Bringer. Tzzzz...
Lass doch dann bitte deine Frau auch mal zum Punkt kommen und lass die Hosen runter! Dann sieht sie dich genauso wie ich. HAHA

06.08.2022 16:18 • x 1 #8050


MissLilly

MissLilly


3568
1
6523
Hier scheinen sich 2 Lager aufzutun ..
Die einen die sagen : "zieh mit deiner Frau runter " und die anderen die sagen :" Versuch es mit der AF".
Ich möchte dem TE raten: Nimm keine der beiden Damen, sondern stattdessen ne eigene Wohnung und mach’s dir selbst... Gewisse Magazine und ein DVD Player können helfen eventuelle Stimmungsschwankungen durch stets neue und abwechslungsreiche Impressionen zu beseitigen .. und das Beste daran ist, dass weder Mutti noch die Freundin dich dabei "erwischen" oder mit ihren Ansprüchen "stören" können

06.08.2022 16:21 • x 9 #8051


Bahia84


1473
1
1708
Zitat von MissLilly:
sondern stattdessen ne eigene Wohnung und mach’s dir selbst...

Bester Rat

So ein triebgesteuerter Ego-Mensch mit blumigen Ausflüchten. Lange nicht gelesen...

06.08.2022 16:25 • x 2 #8052


Isolde


75660
Schön, dass hier alle sauer werden. Mich macht dieser Thread unfassbar traurig. Einmal weil ich weiß, wie es ist diese Ehefrau zu sein, und das kalte Herz des Ehemannes nicht zu erreichen. Zum anderen, weil ich gerade die Erfahrung machen, wie die Lebenszeit eines Menschen einfach zu Ende geht, mit dem ich nur noch einmal einen einzigen Tag wie früher verbringen möchte. Und hier erlebe ich playmobil der sorglos und unbedacht Lebenszeit von anderen Menschen verschwendet.
Ich bin froh, dass Likos24 gesagt hat, was ich mich nicht traue.

06.08.2022 16:42 • x 4 #8053


Bahia84


1473
1
1708
Zitat von Isolde:
Mich macht dieser Thread unfassbar traurig. Einmal weil ich weiß, wie es ist diese Ehefrau zu sein, und das kalte Herz des Ehemannes nicht zu erreichen. Zum anderen, weil ich gerade die Erfahrung machen, wie die Lebenszeit eines Menschen einfach zu Ende geht, mit dem ich nur noch einmal einen einzigen Tag wie früher verbringen möchte.

Selbst in meiner kurzsichtig emotionalen Art und Weise. Ja es ist traurig, unfassbar traurig. Er ist so selbstgerecht und widerlich (sorry für den Ausdruck), dass ich kaum an mich halten kann. Ich sehe das so: Er hat ebenso Kinder in die Welt gesetzt, empfindet sie aber als: mimimi dreht sich alles nur um sie bei ihnen zu hause, und mimimi, ich hab doch Liebeskummer und bin doch nett zu meiner Frau und sage doch was ich denke (nein, tust du eben nicht ) sie muss doch sehen, dass ich sie nicht mehr will, bügelt sie trotzdem und lässt bügeln. Wenn es diese Frau nicht gäbe oder nicht mehr gibt, dann hat der Mann ganz neue Probleme, als sich in seinem Selbstmitleid zu suhlen.

06.08.2022 16:48 • x 1 #8054


Bahia84


1473
1
1708
Zitat von Isolde:
Zum anderen, weil ich gerade die Erfahrung machen, wie die Lebenszeit eines Menschen einfach zu Ende geht, mit dem ich nur noch einmal einen einzigen Tag wie früher verbringen möchte.

So @playmobil es gibt Menschen mit ECHTEN Problemen.

Tut mir sehr leid für dich bzw. euch

06.08.2022 16:56 • x 3 #8055



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag