3

Er hat mich betrogen, aber ich liebe ihn

manfredus


2685
3
716
Zitat von KamikazeHerz:
Ich will ja uach gar nicht die ewige Kontaktsperre. Ich will die Beziehung mit ihm doch weiterführen.


Eine Kontaktsperre kann auch der Gegenseite mal klarmachen, wie es ist, wenn sie nicht mehr zur ständigen Verfügung hat. Das kann auch den Denkprozess von "´Die rennt mir eh nach" in Richtung "Mist, die ist weg, wenn ich so weiterhample!" bringen...

MfG
Manfredus

03.07.2014 14:01 • #31


for.dear.life


Ja, das meinte ich auch als ich das mit der KS schrieb´. Es ist viel zu früh sich mit diesem Thema zu beschäftigen, dafür muß erst eine Entscheidung getroffen werden. Das Du ihm eine kleine Auszeit gönnst ist nett von dir und durchaus sinnvoll. Aber laß´ dich jetzt nicht tage - oder wochenlang hinhalten. Aber Du schriebst ja selber das dein Freund nicht so drauf ist. Vor allem - meine Meinung - begegne ihm auf Augenhöhe, d.h. stelle auch Bedingungen bei einer Fortführung eurer Beziehung, z.B. das mit der Paartherapie, auch wenn es schwer fällt und du im Moment alles für ihn tun würdest! Ich glaube an seiner Reaktion wirst Du merken ob er an eine gemeinsame Zukunft glaubt oder nicht. Ich wünsche dir alles Gute und - ganz ehrlich - bis jetzt hast Du alles richtig gemacht. Es gibt Dinge die kann man nicht mehr ändern, aber man kann daraus lernen und ich glaube das machst Du auf jeden Fall.
Siehst Du, jetzt sind schon wieder ein paar Stunden vergangen und die Welt dreht sich trotzdem weiter!

03.07.2014 14:05 • #32



Er hat mich betrogen, aber ich liebe ihn

x 3


manfredus


2685
3
716
Zitat von for.dear.life:
Ja, das meinte ich auch als ich das mit der KS schrieb´. Es ist viel zu früh sich mit diesem Thema zu beschäftigen, dafür muß erst eine Entscheidung getroffen werden.


Ich verstehe den Zusammenhang nicht. Was für eine Entscheidung muß getroffen werden? Die TE will die Beziehung weiterführen, der Ex-Partner der TE ist unsicher.

Eine KS, das ist eigene Abgrenzung, das schließt keine zukünftigen Entwicklungen aus. Der Wackel-Partner muß jedoch ein wenig mehr tun als nur die Hundepfeife zu trällern, will er Kontakt mit Ihr aufnehmen.

Gleichzeitig kann die KS durchaus der TE dienen, um sich mit sich selbst und einer neuen Zukunft zu beschäftigen, Abstand zu gewinnen.

MfG
Manfredus

03.07.2014 14:10 • #33


KamikazeHerz


29
1
Aber ich halte diese Kontaktsperre nicht mehr aus! Das ist doch mein Problem! Ständig greife ich zu meinem Handy und gucke, ob er mir schreibt, ob er anruft, ober online war. Ich brauche eine Entscheidung, sonst kann ich nicht in einer Kontaktsperre in der Luft schweben.

03.07.2014 14:15 • #34


manfredus


2685
3
716
Zitat von KamikazeHerz:
Aber ich halte diese Kontaktsperre nicht mehr aus! Das ist doch mein Problem! Ständig greife ich zu meinem Handy und gucke, ob er mir schreibt, ob er anruft, ober online war. Ich brauche eine Entscheidung, sonst kann ich nicht in einer Kontaktsperre in der Luft schweben.


Dann tu´s doch. Was hindert Dich?

MfG
Manfredus

03.07.2014 14:18 • #35


for.dear.life


Achso, ich dachte KS bedeutet im besten Fall "für immer" oder sagen wir mal eine seeeehr lange Zeit bis man sich emotional völlig gelöst hat. Deine Definition deutet eine KS anders, für so einen Fall hast du natürlich recht!
Viele Grüße ...

03.07.2014 14:18 • #36


manfredus


2685
3
716
Zitat von for.dear.life:
Achso, ich dachte KS bedeutet im besten Fall "für immer" oder sagen wir mal eine seeeehr lange Zeit bis man sich emotional völlig gelöst hat. Deine Definition deutet eine KS anders, für so einen Fall hast du natürlich recht!
Viele Grüße ...


Naja, obliegt ja dem, der die KS haben will. Ich kann mich ja rar machen und mich nicht melden und ihm deutlich sagen, wenn er sich meldet, daß ich nur noch von ihm hören will wenn er eine Entscheidung getroffen hat...

MfG
Manfredus

03.07.2014 14:20 • #37


KamikazeHerz


29
1
Die Angst, ihn weiter zu ihr zu treiben, wenn ich mich melde. Angst vor seiner Entscheidung, Angst vor keiner Entscheidung? Ich weiß es nicht. ich will nichts falsch machen.

03.07.2014 14:21 • #38


for.dear.life


@ Kamikazeherz
Hey, ich weiß als Außenstehender ist es schön einfach Ratschläge zu geben. Aber Du brauchst keine Angst haben, tief im Innersten hat sich dein Freund schon entschieden. Du kennst nur die Antwort noch nicht! Du kannst ihn nicht zu ihr "treiben". Das ist seine Entscheidung. Du kannst meiner Meinung nach nur diese unerträgliche Situation beenden indem Du ihn zwingst seine Meinung kundzutun. Mit KS oder ohne, keine Ahnung?

@manfredus
Stimmt, das wäre eine Möglichkeit.

03.07.2014 14:34 • #39


manfredus


2685
3
716
Zitat von KamikazeHerz:
Die Angst, ihn weiter zu ihr zu treiben, wenn ich mich melde. Angst vor seiner Entscheidung, Angst vor keiner Entscheidung? Ich weiß es nicht. ich will nichts falsch machen.


Naja, nichts was Du tun kannst ist wirklich "falsch". Du entscheidest auf Grund aktueller Informationen und Deiner Gefühle. Ich sehe das so:

Meldest Du Dich -> Gefahr, Dich klein zu machen und ihn weiter weg zu treiben
Meldest Du Dich nicht -> Gefahr, daß er seine Beziehung zu der anderen Frau ungestört vertieft

Im Positiven:

Meldest Du Dich -> Merkt er vielleicht, daß Du wirklich um ihn bemüht bist
Meldest Du Dich nicht -> findet er es gut, daß Du seinen Wunsch respektierst

Wie Du es auch drehst und wendets: Alle Antworten und die Bewertung, ob Du das später als "richtig" oder "falsch" definierst, basieren auf seiner Reaktion auf Deine Aktion bzw. Nicht-Aktion. Da Du ihm nicht in den Kopf sehen kannst wirst Du mit dem Roulette-Spiel weitermachen müssen. Es ist also definitiv egal, was Du tust, denn wenn er wieder mit Dir zusammen sein will kann er positiv bei allen Aktionen reagieren oder negativ, wenn er sich trennen will.

Du bist nicht in der Entscheidungsposition, was eure Beziehung angeht, so leid es mir tut. Also triff Deine Entscheidungen auf Basis Deiner Gefühle und dem, was Dir gut tut oder Du glaubst, was Dir gut tut. Nicht dem, was er meinenkönntewolltedürftesoll...

LG
Manfredus

03.07.2014 14:36 • #40


KamikazeHerz


29
1
Ich bin einfach so unentschlossen.

Danke jedenfalls, dass ihr für mich da seid. Auch das tut gut. Auch wenn ich das im Moment noch nicht so richtig wahrnehmen kann.

Mein Herz schmerzt ziemlich, und zwar nicht nur das Herz, das fühlt, sondern mein richtiges Herz. Aber mein ganzer Körper ist irgendwie krampfig und unter Strom und ich zittere und kann nichts essen.

Eigentilch will ich so nicht leben. Das ist doch kein Leben. Ich will wieder die Alte sein. Ich will wieder fröhlich sein und nicht nur mies drauf und ständig weinen.

03.07.2014 15:01 • #41


for.dear.life


Oh Mann, das kenne ich: "Ich will wieder mein altes Leben zurück! Könnte ich doch die Uhr wieder zurückdrehen. Ich würde am liebsten dieses oder jenes anders machen!"
Und es kommt der Tag (versprochen!) da sagst du zu dir:" Ich will mein altes Leben nicht mehr zurück!"
Du kommst gestärkt aus diesem K(r)ampf raus, so oder so! Du wirst sehen.
Mach´ weiter so ....

03.07.2014 15:11 • #42


KamikazeHerz


29
1
So, jetzt geht mir der Ar. auf Grundeis.

Ich habe ihn gefragt, ob wir uns morgen vllt. treffen wollen.

Als Antwort kam: Meinst Du, dass das eine gute Idee ist? Außerdem weiß ich nicht, wie lange ich arbeiten muss und zum Training will ich auch mal wieder".

Interpretiere ich da jetzt zu viel hinein? Ich habe gerade das Gefühl, das es jetzt endgültig ist.

03.07.2014 16:44 • #43


manfredus


2685
3
716
Hallo KamikazeHerz,

Zitat von KamikazeHerz:
Interpretiere ich da jetzt zu viel hinein? Ich habe gerade das Gefühl, das es jetzt endgültig ist.


Es ist für mich ein undeutliches "Nein". Von "endgültig" lese ich da nichts. Aber auch nicht von "ich will wieder bei Dir sein".

MfG
Manfredus

03.07.2014 23:53 • #44


KamikazeHerz


29
1
ich bin gerade so verzweifelt. Diese Ungewissheit ist so zermürbend und grausam. Ich weiß einfach nicht, wieso er mir das antut. Wenn er mich nicht mehr liebt, dann muss er mir das doch sagen. Aber so ein ewiges hin und her mit Auszeit und so weiter, wo ich nie weiß, woran ich bin, das geht doch nicht. Das macht mich geradezu krank.

Dann lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Aber wie soll man das anstellen? Wenn er sich nicht entscheiden kann? Mich aber auch nicht sehen will? Hat er sich dann schon endgültig entschieden?

Ich könnte die ganze Zeit nur heulen.
Mein Herz fühlt sich an, als würde es gleich explodieren. Ich weiß einfach nicht wohin mit mir. Ich versuche mich abzulenken.

Meine Freundin war gestern da. Wir waren lange spazieren. Aber der Schmerz bleibt einfach. Keine Ablenkung hilft wirklich.

Tut mir Leid, dass ich hier so rumjammere, aber ich weiß nicht, wohin mit all diesem Schmerz und diesen Sorgen.

Heute morgen habe ich mich gezwungen, ein Brot zu essen, auch wenn mir seitdem echt übel ist. Und ich habe mich geschminkt, damit ich nicht so fertig aussehe. Aber ich fühle mich trotzdem nicht besser.

04.07.2014 08:07 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag