4

Er hat verheimlicht, dass er verheiratet ist!

Overgine

76862
hallo leute,
ich bin sehr bedrückt und hoffe mal ein paar meinungen von euch zu kriegen- also meine story in kurzversion:
wir waren ein jahr lang zusammen gewesen, er hat mich vergöttert und mir die sterne vom himmel geholt. er ist so einfühlsam und sensibel, kümmerte sich rührend um mich. auch ich habe mich in ihn verliebt und wir sind nach neun monaten beziehung intim geworden. ( wir sind beide mitte 20).
wir wohnen beide weit weg voneinander und da er arbeitet und ich mit meinem studium ordentlich zu kämpfen habe haben wir uns nicht oft sehen können. daher haben wir im dezember beschlossen zusammen urlaub zu machen. gesagt getan, 3 wochen dubai gebucht und genossen....
alles war wie im traum. in seinen armen aufzuwachen war das schönste für mich...
nach dem urlaub kam das geständnis: er ist seit vier jahren verheiratet und hat 2 kinder, das dritte ist unterwegs.
er sah sich gezwungen zu gestehen, da ich so ein guter mensch sei und es nicht verdiene länger belogen zu werden. nichtsdestotrotz wäre er bereit für mich alles zu tun und alles aufzugeben. (auch wenn er seine familie liebt und keine eheprobleme hat!)

ich dachte mich trifft der schlag! wie konnte er das verheimlichen? ich habe mich so beschissen gefühlt (und tue es immernoch). wie konnte ich mit einem verheirateten mann zusammen sein?

natürlich habe ich alles beendet, denn ich weiß, dass das definitiv falsch ist! aber dennoch leide ich sehr darunter.
er schreibt mir immernoch smsn, die ich nicht beantworte..wie sehr es ihm leid tut, dass er es bereut, aber dass er mich über alles liebt.
aber das mit den smsn ist jetzt auch vorbei, ich hab heute meine nummer geändert.

was soll denn der mist? er ist doch verheiratet?!? ich find das sehr unfair, weil ich unschuldig bin und nun auch leiden muss.

was sagt ihr dazu?

30.01.2012 18:53 • x 1 #1


Alena-52


76862
Zitat von Overgine:
was sagt ihr dazu?


willkommen

das er dich genauso belogen und betrogen hat wie seine frau und seine kinder - indem er allen vorgibt er liebt sie - in wahrheit liebt er nur sich selbst!

ein mann der behauptet in der ehe glücklich zu sein und frau und kinder zu lieben und dann auch noch ein drittes kind zeugt - belügt alle - denn dann hätte eine langjährige geliebte keinen platz in der ehe gehabt, mit der er einen dreiwöchigen urlaub macht!
alles aus lauter liebe zu seiner frau und seinen kindern ! ?

Aus lauter Liebe zu sich selbst - macht er das !

er ist ein egoist wie er im buche steht - leere worte nichts dahinter!
kein A... in der hose!

30.01.2012 19:20 • x 1 #2



Er hat verheimlicht, dass er verheiratet ist!

x 3


MiechenXX


76862
natürlich habe ich alles beendet, denn ich weiß, dass das definitiv falsch ist!

Das verdient erstmal einen dicken Applaus! Viele Menschen sind da sich selbst der Nächste (vllt auch verständlicherweise) und ich finde es sehr bewundernswert, dass es immer noch Menschen gibt, die zurückstecken und sich selbst in ein Tal voller Tränen stürzen nur um andere Leben nicht zu zerrütteln!

Ansonsten hoffe ich dass du stark bleibst. Die Zeit wird vergehen, irgendwann... und dann kannst du ja sooo stolz auf dich sein.

Ich drück dich

30.01.2012 21:33 • #3


Overgine


76862
hey ihr lieben,

danke für eure antworten.
ja er ist wohl ein egoist, auch wenn er noch so nett ist.

und ja danke, dass du zu schätzen weißt, wie ich gehandelt habe.
es käme für mich niemals in frage eine familie zu zerstören! ich weiß, dass es andere sorten von frauen gibt. aber die unschuldigen sollen nicht dafür büßen. ich an seiner stelle hätte so ein schlechtes gewissen meiner eigenen familie gegenüber, und auch der geliebten (mir), denn für ihn war das auch ein verlust, da er mich wirklich geliebt hat und mich allen ernstes heiraten wollte, so verliebt und verrückt war er!
es tut mir zwar so weh zur zeit, v.a. weil ich seit heute meine nummer geändert habe und weiß, dass es für immer aus ist und ich einen so netten menschen nicht für mich gewinnen konnte/wollte. und das ist, was mir am meisten weh tut.
ich weiß, zeit heilt alle wunden... und ich bin zur zeit ohnehin mit meinen prüfungen beschäftigt, und plane für danach einen urlaub mit meiner freundin, in der hoffnung auf andere gedanken zu kommen.

ich wünsche mir, dass leute, die meine geschichte lesen, davon lernen. lernen loszulassen, auch wenn das eigene glück (vorerst) darunter leidet.

30.01.2012 22:12 • #4


Alena-52


76862
Zitat von Overgine:
ich an seiner stelle hätte so ein schlechtes gewissen meiner eigenen familie gegenüber, und auch der geliebten (mir), denn für ihn war das auch ein verlust, da er mich wirklich geliebt hat und mich allen ernstes heiraten wollte, so verliebt und verrückt war er!


ja, er WOLLTE ... Overgine .... und gleichzeitig zeugt er ein 3. Kind - mit seiner Frau ! ? ?

er wird sich nicht trennen aus sicherheitsgründen - wenn er geht hat er jahrelang 3 kinder und frau zu unterhalten, da bleibt ihn nicht viel zum leben übrig - für ene neue familie schon gar nichts - also bleibt er in der so gut laufenden ehe !

Zitat:
weiß, dass es für immer aus ist und ich einen so netten menschen nicht für mich gewinnen konnte/wollte. und das ist, was mir am meisten weh tut.


was findest du daran nett ? er hat dich belogen und betrogen, war nicht ehrlich zu dir, hat dir was vorgemacht, wollte dich heiraten obwohl er in einer ehe mit 2 kindern ist, das dritte hat er auch schon in arbeit gehabt !

egoisten sind nur wirklich nett zu sich selbst - alles andere ist berechnung und tarnung !

du darfst dankbar sein, das du die notbremse gezogen hast und diesen mann aus deinem leben gelassen hast!
du hast jemanden verdient, der es ehrlich mit dir meint, jemand, der dich wirklich liebt und jemand, der dein vertrauen wert ist!

der weg ist jetzt frei dafür !

alles liebe und gute!

30.01.2012 23:56 • #5


Overgine


76862
hi alena,

danke, deine worte sind wirklich sehr aufbauend und vor ihm habe ich auch die harte einsichtige gespielt. hab mich genauso angehört wie du grad, aber innerlich tut es trotzdem weh, weil man die person an sich (ohne mal die hintergründe zu kennen) lieb gewonnen hat. im endeffekt hat man ja trotzdem einen verlust gemacht.
bin zwar um eine erfahrung reicher, aber, ganz ehrlich, auf so ne erfahrung hätte ich gut verzichten können.
ich hoffe einfach nur, dass die zeit endlich vergeht und ich ihn nicht mehr vermissen muss...
ich kenne mich selber kaum so getroffen. ich bin eigentlich ein sehr vernünftiger mensch mit einer starken persönlichkeit und von mir selbst überzeugt, daher erkenne ich mich kaum wieder in so einem schwachen zustand.
nichtsdestotrotz danke ich für euren zuspruch... das wird schon
(so sagt man doch immer..)
man kann heutzutage echt niemandem trauen... ich hätte nie gedacht, dass ich mich jemals SO verarschen lasse!
naja was solls..ich will mich jetzt nicht weiter ärgern.

31.01.2012 12:51 • #6


isnogood


4
Hi Overgine,
na ja , verarschen, so darfst du es jetzt nicht sehen. Sei nicht so hart zu dir. Er hat wohl nicht damit gerechnet, dass er sich in dich verliebt, wollte wohl Anfangs nur eine Affaire . Aber , da er Familie hat, hätte er das gar nicht machen dürfen, echt unfair, eben auch auf Rücksicht auf dich. Aber ja, totaler Egoist. Davor hat er sich keine Gedanken gemacht. wärst du nur in ihn verliebt, hätte er irgendwann gesagt, äh ...sorry...hab Family und tschüss. Aber ,tut trotzdem weh, ich weiss. Ich mache gerade so was ähnliches durch, habe heute Nacht noch nicht geschlafen.. fühle mich hundsgrotteelend.. aber glaub mir, das geht vorbei. Ich weiss das. Und du wirst auch wieder jemanden kennlernen, geh aus, lenk dich ab, amüsier dich..die einzige Möglichkeit die Zeit rumzukriegen. Mir kommt das alles wie Wiederholungen eines schlechten Films vor. Ich bin jetzt schon 51 Jahre alt und habe immer noch nicht den richtigen gefunden, nach 7 Beziehungen. Aber du hast das einzig richtige gemacht. Hut ab!

Liebe Grüsse
isnogood

31.01.2012 13:08 • #7


Alena-52


76862
Zitat von Overgine:
ich hoffe einfach nur, dass die zeit endlich vergeht und ich ihn nicht mehr vermissen muss...


Ja, Overgine

das kann ich gut verstehen, es ist sehr bitter solch Erfahrung machen zu müssen. Und es hilft, dabei auch immer wieder die dunkle Seite neben all dem sicher auch schönen zu stellen.

Er hat beide Seiten - sowohl - als auch ... wenn es dir gelingt ihn als Ganzes zu betrachten, wird es dir vielleicht leichter fallen ihn loszulassen. Und das schaffst du auch.

Alles im Leben ändert sich - und wir haben das Ruder selbst in der Hand!

Alles Liebe

31.01.2012 13:21 • #8


Ralitsa


748
52
129
Zitat von Alena-52:
Zitat von Overgine:
was sagt ihr dazu?


willkommen

das er dich genauso belogen und betrogen hat wie seine frau und seine kinder - indem er allen vorgibt er liebt sie - in wahrheit liebt er nur sich selbst!

ein mann der behauptet in der ehe glücklich zu sein und frau und kinder zu lieben und dann auch noch ein drittes kind zeugt - belügt alle - denn dann hätte eine langjährige geliebte keinen platz in der ehe gehabt, mit der er einen dreiwöchigen urlaub macht!
alles aus lauter liebe zu seiner frau und seinen kindern ! ?

Aus lauter Liebe zu sich selbst - macht er das !

er ist ein egoist wie er im buche steht
- leere worte nichts dahinter!
kein A... in der hose!


Und dazu hochgradig Narzisstisch!

Ich könnte wieder k-otzen!
Deiner ist genau so ein Geniesser wie meiner...wahrscheinlich sagt er auch noch zu Dir oder zu seiner Frau Ihr habt euch so gut ergänzt!

ICH SCHREIE GLEICH, wenn ich wieder so einen S.CHEISS lese!

31.01.2012 13:22 • #9


Alena-52


76862
Zitat von isnogood:
aber glaub mir, das geht vorbei. Ich weiss das.


Ja ganau - auch der Schmerz läßt bald nach - alles geht vorbei - verändert sich !

31.01.2012 13:23 • #10


Overgine


76862
hey leute,

ja ich bin erstaunt, denn sogar mir tut die familie leid. ich frage mich nur, wie man so gewissenslos sein kann? und die arme frau, sie ist auch ein junges mädchen, die haus und kinder hütet und von außen scheint alles perfekt.

@ isnogood

ja ich komme mir wirklich wieeeeeee im film vor! ich hab euch ja nur die kurzversion erzählt. die ganze geschichte ähnelt wirklich einem film... ohne happy end.
ja auch ich weiß, dass das jetzt nur ein tief in meinem leben ist, aber irgendwann geht es auch bergauf.
das alter spielt übrigens keine rolle. ich kenne eine in meinem umfeld, die sich letztes jahr hat trauen lassen. sie hat mit 60 den richtigen gefunden und beide leben nun glücklich in der schweiz.


ansonsten danke ich euch für euer mitgefühl und euer verständnis.
so nett er auch war, dieses verhalten ist zu verurteilen! er ist sehr egoistisch, da er sein ganzes umfeld belogen und betrogen hat.
ich habe übrigens auch seine zwei brüder kennengelernt, doch keiner hat mir etwas davon erzählt. auch habe ich seine kumpels getroffen, und auch sie haben geschwiegen.
und genau deshalb habe ich auch keinen verdacht geschöpft...
trotzdem plagt mich mein gewissen, dass ich mit einem verheirateten mann das bett geteilt habe.

31.01.2012 17:45 • #11


Ralitsa


748
52
129
Mich würde das mal interessieren, wie er das logistisch alles geleistet hat?
Du schreibst, ihr hattet eine Fernbeziehung.
Wie weit habt ihr auseinander gelebt?
Wie habt ihr euch kennen gelernt?
Ihr habt drei Wochen Urlaub zusammen gemacht?
Welche Lügen hat er denn deiner (schwangeren!) Frau erzählt, dass er drei Wochen nicht daheim ist, besonders im Dezember...wegen Weihnachten und Neujahr...hat er erzählt, er ist auf Seminar oder Geschäftsreise?

Ein schlechtes Gewissen musst Du nicht haben.
Du wusstest ja von NICHTS!

31.01.2012 17:52 • #12


Alena-52


76862
Zitat von Overgine:
ich habe übrigens auch seine zwei brüder kennengelernt, doch keiner hat mir etwas davon erzählt. auch habe ich seine kumpels getroffen, und auch sie haben geschwiegen.
und genau deshalb habe ich auch keinen verdacht geschöpft...

trotzdem plagt mich mein gewissen, dass ich mit einem verheirateten mann das bett geteilt habe.


na toll - dann hat er sich ja genau das passende Umfeld geschafft - sie haben ihn gedeckt und sein Spiel machen lassen - und umgekehrt ist es wohl genauso - Jäger !

Schuldgefühle brauchst du dir nicht machen, heile lieber deine Wunden und schaue positiv nach vorn !

31.01.2012 18:13 • #13


Overgine


76862
du das frag ich mich fei auch wie er das hingekriegt hat!

ich sag ja, für mich wär das undenkbar, wie kriegt man das denn hin?

also nach seinem geständnis konnte ich ihn nicht mal mehr fragen, da ich wirklich unter schock stand.
ich war dermaßen schockiert, dass ich zwei mal (in diesem monat) meinen heimweg mit der u-bahn (!) verpasst habe!
denn wie gesagt, ich dachte mir, vllt. habe ich mögliche hinweise ignoriert? wir haben fast täglich oder jeden zweiten tag telefoniert. ab und zu war er sogar zuhause.
wir wohnen schon ein ganzes stückchen entfernt voneinander, ca. 6 stunden. getroffen haben wir uns immer außerhalb, also weder bei mir noch bei ihm, daher dann der gemeinsame urlaub.
wir haben uns im flugzeug kennengelernt, er saß direkt neben mir, und daraus hat sich eben mehr entwickelt, ich dachte mir wow schicksal!

und ich meine dadurch, dass er 26 ist hätte ich eben nie gedacht, dass er 3 kinder hat.
wenn ich wiederum an die zeit zurück denke, kann ich mich erinnern, dass er mir im august einen monat lang fernblieb. in diesem monat haben wir uns nur einmal gehört. seine mutter sei schwer krank, er gehe sie pflegen und kümmere sich um die familie eben.
ich hätte lieber fragen sollen um WELCHE familie er sich kümmern wollte.
jetzt im nachhinein: august -- sommerferien -- urlaub mit seiner familie...
aber ich hatte vollstes verständnis, denn er ist ein familienmensch und seine arme mutter sei ja schwer krank, deshalb habe ich ihm auch diesen abstand gelassen.
und damit ich auch wirklich keinen verdacht schöpfe, sagte er nach dieser phase zu mir, der wunsch seiner mutter sei es, dass er endlich heiratet...
beschämt habe ich gelächelt, denn ich dachte mir, er möchte mich wahrscheinlich bald vorstellen oder ähnliches in die wege leiten.
DENKSTE! ich war einfach zu naiv..
vielleicht gab es genug anzeichen und ich war einfach nur blind?
aber wie eben geschildert, ich habe es wirklich nicht geahnt. vielleicht sollte man nicht so verständnisvoll sein? ganz nach dem motto vertrauen ist gut, kontrolle ist besser ?
aber das bin nunmal nicht ICH.
ich meine mir fehlt es an nichts, auch nicht an schönheit oder bildung, daher dachte ich mir, er wird sich an mich klammern. was ja auch geschah, und sein bruder hat mich auch letzte woche angerufen und mir berichtet, wie schlimm es seinem bruder gehe, dass er wirklich nicht über mich hinwegkommt und alle sich um ihn sorgen.
hier konnte ich kein verständnis mehr zeigen, denn auch ich bin ein mensch mit gefühlen und musst abblocken! ich kann nicht betrogen und belogen werden und mich dann um den lügner noch kümmern, also DAS wär wirklich zu viel verlangt und auch schon unverschämt!

31.01.2012 18:19 • #14


Ralitsa


748
52
129
Wann genau seid ihr im Dezember drei Wochen gemeinsam weg gewesen?
Über Weihnachten und Silvester?

31.01.2012 18:23 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag