307

Er klammert

Amyontour

Amyontour


1436
2
1604
So früh in einer kennenlernphase geht es doch auch um Geschwindigkeit, wenn mir da jemand etwas von liebe erzählt da stellen sich mir die nackenhaare auf.
In meinem Hirn brummt nur noch dass er mich noch überhaupt nicht kennt und den schnarchenden Zombie noch nicht erlebt hat. Die Tatsache dass man gleich mit seinen ganzen Baustellen auffährt ist nicht gerade von Reflektion begleitet.

@Hansl hat das Verhalten zurecht egoistisch genannt und sehr gut beschrieben.

02.11.2020 21:28 • x 3 #166


Goldy

Goldy


345
471
Zitat von NurBen:
Die Lösung für dich als Mann ist relativ einfach: Solchen Frauen darfst du niemals das Gefühl geben, dass sie dich "sicher" haben.
Das geht z.B. wenn man immer ein kleines bisschen weniger ins Kennenlernen investiert als die Frau.
Große Aufmerksamkeiten sollte nur dann erfolgen, wenn die Frau es verdient hat.
Sieh es wie ein Hund dem du mit Leckerlies Pfötchen geben antrainierst.

Zitat von NurBen:
Was eine Frau braucht und was sie will sind zwei unterschiedliche Dinge.
Sie möchte natürlich Sicherheit, Exklusivität, etc. fühlt sich aber angezogen von Männern, die ihr eben das nicht (sofort) geben.
Der Wendepunkt ist dann, wenn sie(!) nach einer festen Beziehung fragt. Wenn sie(!) die Sache in trockenen Tüchern bringen will.
Denn dann ist die Beziehung quasi die Belohnung für ihre Bemühungen und wissen sie daher auch mehr zu schätzen, als jemand der sich ihnen quasi "anbietet."


Mir wird kotzübel.

02.11.2020 21:33 • x 6 #167



Er klammert

x 3


Hansl

Hansl


3263
3
2696
Zitat von Amyontour:
Da auf einen doc zu verweisen finde ich sehr überheblich.


Das kann nur dann Sinn machen, wenn die Thematik mit dem Betroffenen selbst erörtert werden kann.
Da nur dieser für sich selbst erkennen kann, inwieweit Bedarf besteht.
Ich hatte selbst aufgrund dieser Schwäche nun den Verlust erlitten.
Aber ich versuche das für mich in den Griff zu bekommen, da es ein generelles Problem darstellt.
Dieses halse ich aber nicht der Frau auf die ich zur Frau haben wollte.
Es ist ihre Entscheidung, dann dies anzunehmen.

Es gibt garantiert Frauen, denen wäre dann ich wichtig gewesen als Mensch.
Und die dann vielleicht etwas seltsamen Verhaltensweisen hätten nicht das Gewicht, um das Schöne und positive zu zerstören.
Für den der sich sicher ist, gilt das "ja".
Und dies lebt er auch.

02.11.2020 21:35 • x 2 #168


MelanieMurr


205
2
197
Der Irrsinn ist für mich hier, dass aber Mienchen ihn zum Doc verweisen will. Weil SIE nicht mehr genug für ihn fühlt...
Waaaas?!

02.11.2020 21:39 • x 3 #169


Amyontour

Amyontour


1436
2
1604
Zitat von Hansl:

Das kann nur dann Sinn machen, wenn die Thematik mit dem Betroffenen selbst erörtert werden kann.
Da nur dieser für sich selbst erkennen kann, inwieweit Bedarf besteht.
Ich hatte selbst aufgrund dieser Schwäche nun den Verlust erlitten.
Aber ich versuche das für mich in den Griff zu bekommen, da es ein generelles Problem darstellt.
Dieses halse ich aber nicht der Frau auf die ich zur Frau haben wollte.
Es ist ihre Entscheidung, dann dies anzunehmen.

Es gibt garantiert Frauen, denen wäre dann ich wichtig gewesen als Mensch.
Und die dann vielleicht etwas seltsamen Verhaltensweisen hätten nicht das Gewicht, um das Schöne und positive zu zerstören.
Für den der sich sicher ist, gilt das "ja".
Und dies lebt er auch.


Ich war über zwanzig Jahre in einer Beziehung in der man mich auf ein Podest stellte.
Circa zur Halbzeit fingen seine Unsicherheiten an. Ja, da kann man versuchen dran zu arbeiten, füreinander da sein sollte da selbstverständlich sein.

Nicht aber wenn man sich gerade mal ca. 6 Wochen kennt.

02.11.2020 21:42 • x 2 #170


MelanieMurr


205
2
197
Zitat von Amyontour:

Ich war über zwanzig Jahre in einer Beziehung in der man mich auf ein Podest stellte.
Circa zur Halbzeit fingen seine Unsicherheiten an. Ja, da kann man versuchen dran zu arbeiten, füreinander da sein sollte da selbstverständlich sein.

Nicht aber wenn man sich gerade mal ca. 6 Wochen kennt.

Das kann man eben aber auch umdrehen: in den ersten Wochen funkt es. Wenn nicht, geht man seiner Wege und muss nicht schon Lösungen diskutieren und "dran arbeiten". Wie krampfig ist das denn? Warum doktert Mienchen da jetzt schon rum? Zumal ihre Gefühle nicht passen? Einfacher als jetzt wäre der Absprung nie mehr.

02.11.2020 21:49 • x 3 #171


Tempi

Tempi


1385
1
1901
Zitat von Hansl:
Bzgl der TE wäre meine persönliche Meinung: Wenn man ernsthaft will, dann überwiegt die Zuneigung, und die Problematik ist nur Beiwerk, das aber keine Zweifel schürt.
Ich hätte dies gelebt.
Du bist ein kluger Mann.

02.11.2020 21:55 • #172


Amyontour

Amyontour


1436
2
1604
Das stimmt, das rummurksen sollte man an der Stelle lassen. Viel zu früh für solche Diskrepanzen...

02.11.2020 21:56 • x 4 #173


Tempi

Tempi


1385
1
1901
Zitat von NurBen:
Beziehung quasi die Belohnung

02.11.2020 22:18 • #174


Elisal

Elisal


381
2
384
Zitat von Schwede:
Diese Frau ist sich selbst ihr größtes Problem.

Das ist im übrigen bei den meisten Menschen so.....

Und.... Ich kann es absolut nachempfinde n, dass einen das unter Druck setzt, wenn ein anderer sehr schnell mehr für mich empfindet..... Und ja... wenn man tatsächlich selbst bindungsangst hat, dann kann das eine Ursache sein.... aber es haben nicht halb so viele Menschen bindungsängste wie einige selbst ernannte Therapeuten hier gern erkennen....
Ich kenne das Buch 'Ich lieb dich nur wenn du mich nicht liebst" auch... das was die te hier beschreibt ist tatsächlich ein klassisches Beispiel aus dem Buch.... zusammen lesen?

03.11.2020 05:35 • x 3 #175


willan


3243
4553
Zitat von Mienchen:
Er hat kein Selbstbewusstsein, er ist ein sehr unsicherer Typ,

Zitat von Mienchen:
Er hat zb seinen Freunden Geld in höheren Beträgen gegeben, bei denen er wußte, er wird es nie zurück bekommen. Und er sagt selber, er hat das getan, damit sie ihm mögen.

Zitat von Mienchen:
Er ist wirklich sehr liebebedürftig und brauch Bestätigung


Und Du bist jetzt in der Helfersyndrom Schiene?

Mienchen, er IST so. Wenn er was daran ändern will, dann von sich aus. Wenn er bei sich selbst Therapiebedarf sehen würde, ist es an ihm, sich Hilfe zu suchen. Und dass er sich für Dich ändern will, ist das was ihn unattraktiv für Dich macht.

03.11.2020 08:00 • #176


NurBen


1873
2
2441
Zitat von Dediziert:
Noch etwas, was ich wohl auch nicht ganz begreife, doch wo klammert der Gute eigentlich?

Er klammert auch nicht, sondern sie fühlt sich nicht zu ihm hingezogen.
Wäre die Anziehung vorhanden, würde sie die Liebesbekundungen toll finden. Da sie aber nicht vorhanden ist, ist es einfach nur nervig.

Meiner Meinung nach kann man da auch nicht viel dran ändern, da sich das Bild eines Waschlappens bereits manifestiert hat.
Wodurch der Mann weiter an Attraktivität verliert.
Sich für eine Frau zu ändern wirkt sich ebenfalls negativ aus. Denn es unterstreicht die Bedürftigkeit nochmal.

03.11.2020 12:31 • x 2 #177


Hansl

Hansl


3263
3
2696
Zitat von NurBen:
Meiner Meinung nach kann man da auch nicht viel dran ändern, da sich das Bild eines Waschlappens bereits manifestiert hat.
Wodurch der Mann weiter an Attraktivität verliert.
Sich für eine Frau zu ändern wirkt sich ebenfalls negativ aus. Denn es unterstreicht die Bedürftigkeit nochmal.


Naja es ist ja schön für Dich , all das was Du bei You Tube da Dir indoktriniert hast.
Wenn es Dir Halt gibt, ok.

Aber die Welt ist nicht grundsätzlich so, erst recht nicht schwarz weiß.

03.11.2020 13:11 • x 1 #178


Urmel_

Urmel_


8746
12848
Zitat von NurBen:
Wäre die Anziehung vorhanden, würde sie die Liebesbekundungen toll finden

Die Bedürftigkeit des Typen tropft durch jede Pore und die TE hat abnehmende Gefühle, je mehr der Typ sich durch seine Angst leiten lässt.

Männer mit dem gleichen Problem retten sich auf die Scholle, dass man doch als Mann das Recht hat offen zu zeigen, dass man Gefühle hat.

Dabei wird der Umstand "abnehmend" ignoriert und auch "Angst haben" mit "Emotionen ausleben" gleichgesetzt. Keine Perle hüpft Dir von der Schüppe, weil Du Ängste hast. Aber die meisten sind weg, wenn Du Dich davon leiten lässt.

Zum Beispiel wenn Dir aus allen Poren die Verlustangst trieft und Du als Mann zum Binden übergehst.

03.11.2020 13:16 • x 2 #179


NurBen


1873
2
2441
Zitat von Hansl:
Naja es ist ja schön für Dich , all das was Du bei You Tube da Dir indoktriniert hast.
Wenn es Dir Halt gibt, ok.

Sorry, aber mit You Tube hat das nichts zu tun. Man erkennt bereits am Schreiben des TE's dass die Augenhöhe bereits komplett abhanden gekommen ist.
Sie nimmt ihn bereits als stark bedürftig wahr und dieses Bild lässt sich nicht einfach mal kurz umkrempeln.

03.11.2020 13:26 • x 1 #180



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag