186

Erst größte Liebe, dann bin ich zu krank für ihn

T4U

T4U


2998
3498
Zitat von Neu2020:
dass er nie Beziehungen durchhält und immer mal wieder Abstand braucht, und ständig Schluss macht, ist das ein instabiler Bindungsstil.

Oder es ist eine Einstellung. Warum sich fürs Leben binden, wenn da doch so viele Verlockungen sind. Solche gibts halt auch. Das ist keine Bindungsangst, das ist ne Einstellung.


Zitat von Neu2020:
Diese Menschen verletzen andere

Aber auch nur, wenn du dich verletzten lässt. Du hast aus dem großen Topf nun eben mal eine Kröte gezogen, passiert. Sind ja nicht nur Frösche drin - und Prinzen, hachja, noch weniger.

Wenn man seine Einstellung zu ändert, nicht die große Romantikschiene fährt und erwartet, sondern geniesst, das was gerade ist, ohne allzuweit in die Zukunft zu hoffen - dann passt es auch.
Es hätte sein können oder auch nicht.

Ja, du bist verletzt, ja du bist betrogen - aber auch eine Erfahrung reicher. Weißt nun genauer, was dir wichtig und was nicht. Sag artig danke - und wirf ihn aus deiner Lebensplanung.

10.02.2020 06:59 • x 3 #256


Neu2020


131
1
79
Ich würde Dir gerne zustimmen, kann ich aber nicht. Dieser Mensch hat sehr sehr viele Frauen verletzt. Nachhaltig psychisch geschädigt. Mehrere seiner Exen haben bis heute keine neue Beziehung und Depressionen bekommen davon. So wie Du es darstellst, gehst Du davon aus, dass man es abhaken kann nach kurzer Zeit und einfach bereichert weitermacht.
Das funktioniert aber bei den meisten Menschen nicht. Ist leider so.

Wenn es eine Einstellung, keine Störung wäre, hätte er diese Einstellung zu Anfang kommunizieren müssen und nicht vom Gegenteil faseln sollen, oder nicht?

Und er vermisst auch eine glückliche stabile dauerhafte Beziehung, sagte er mal. Bzw. würde es sich wünschen. Fehlen tut ihm wohl etwas.

Ich dachte, das wäre der Mann mit dem ich alt werde. Es hat mich kaputt gemacht.

10.02.2020 08:08 • x 2 #257


Neu2020


131
1
79
Ich war nicht seine Affäre oder kurze Flamme, sondern die neue Frau an seiner Seite!
Habe ALLE seiner Familie kennengelernt, den runden Geb. des alten Vaters mitorganisiert, alles. Es war wie eine neue Familie. Ich bin Mitte 30, alleinerziehend, vorgeschädigt durch meine Angststörung, studiert, intelligent, verletzlich, ohne Großfamilie, in der Region allein.
Und keine Frau für kurze Sachen. Wusste er alles.

Das Schlimme ist, dass, selbst wenn ich wollte, ich könnte keinen Kontakt mehr aufnehmen. Trotzdem komm ich gedanklich nicht los. Das ist doch komisch.

10.02.2020 09:17 • x 2 #258


Nautica

Nautica


91
78
Zitat von Neu2020:
Ich war nicht seine Affäre oder kurze Flamme, sondern die neue Frau an seiner Seite!
Habe ALLE seiner Familie kennengelernt, den runden Geb. des alten Vaters mitorganisiert, alles. Es war wie eine neue Familie. Ich bin Mitte 30, alleinerziehend, vorgeschädigt durch meine Angststörung, studiert, intelligent, verletzlich, ohne Großfamilie, in der Region allein.
Und keine Frau für kurze Sachen. Wusste er alles.

Das Schlimme ist, dass, selbst wenn ich wollte, ich könnte keinen Kontakt mehr aufnehmen. Trotzdem komm ich gedanklich nicht los. Das ist doch komisch.

Lass dich mal drücken.Ich finde auch dass man eine solche Erfahrung nicht einfach abhaken kann,das war eine bewusste Täuschung von ihm.Aber lass dich auf Dauer bitte nicht von ihm kaputt machen,es muss heilen,das dauert.
Ich konnte mich darauf einstellen da er mich eh immer verheimlicht hat,dachte auch dass er einfach Zeit braucht.Aber wenn man voll integriert ist mit der Familie und Freunden vom gegenüber und dann sowas.

Der Mann ist gestört ,das sieht man an seinem Frauenverschleiss,er sollte eine Therapie machen und nicht dir vorwerfen dass du eine machst.Völlig verdrehte Wahrnehmung hat er.

Ich bin ja auch alleinerziehend,seit Geburt schon,mein Sohn ist jetzt 13.Wir wissen was es heißt Verantwortung zu übernehmen,Kind,Job, Haushalt zu managen.

10.02.2020 10:21 • x 1 #259


Neu2020


131
1
79
Zitat von Nautica:
Lass dich mal drücken.Ich finde auch dass man eine solche Erfahrung nicht einfach abhaken kann,das war eine bewusste Täuschung von ihm.Aber lass dich auf Dauer bitte nicht von ihm kaputt machen,es muss heilen,das dauert.
Ich konnte mich darauf einstellen da er mich eh immer verheimlicht hat,dachte auch dass er einfach Zeit braucht.Aber wenn man voll integriert ist mit der Familie und Freunden vom gegenüber und dann sowas.

Der Mann ist gestört ,das sieht man an seinem Frauenverschleiss,er sollte eine Therapie machen und nicht dir vorwerfen dass du eine machst.Völlig verdrehte Wahrnehmung hat er.

Ich bin ja auch alleinerziehend,seit Geburt schon,mein Sohn ist jetzt 13.Wir wissen was es heißt Verantwortung zu übernehmen,Kind,Job, Haushalt zu managen.


Ganz herzlichen Dank dafür. Und auch an Dich: Respekt und Daumen hoch für Deine Leistung als arbeitende alleinerziehende Mutter. Allein das ist schon ne Leistung.
Ja völlig verdrehte Wahrnehmung. Zuletzt sogar sauer sein. Mich verlassen und blöde stehen lassen und dann sauer sein? Hä? Weil ich ihn getäuscht hätte und doch empfindlicher war als er dachte. Hab halt nicht seine Erwartungen an eine perfekte Frau erfüllt
Stelle mir immer noch vor, wie er ne Neue hat. Daran muss ich noch arbeiten!

10.02.2020 15:37 • x 1 #260


Lostinpain


71
1
43
Zitat von Neu2020:
Ich war nicht seine Affäre oder kurze Flamme, sondern die neue Frau an seiner Seite!
Habe ALLE seiner Familie kennengelernt, den runden Geb. des alten Vaters mitorganisiert, alles. Es war wie eine neue Familie. Ich bin Mitte 30, alleinerziehend, vorgeschädigt durch meine Angststörung, studiert, intelligent, verletzlich, ohne Großfamilie, in der Region allein.
Und keine Frau für kurze Sachen. Wusste er alles.

Das Schlimme ist, dass, selbst wenn ich wollte, ich könnte keinen Kontakt mehr aufnehmen. Trotzdem komm ich gedanklich nicht los. Das ist doch komisch.


Fühl dich auch von mir gedrückt. Das ist wirklich sehr hart. Ich weiß auch nicht wie man sowas verkraften soll. Du warst natürlich schon total in allem involviert. Mir wurde nur erzählt, dass das die nächsten Schritte sind. Gott, heute fehlt er mir so sehr, dass jeder Herzschlag schmerzt. Ich weiß nicht, wie ich mich wieder im einen anderen verlieben soll. Kann mir gerade nicht vorstellen, dass mir mal ein anderer so gut gefällt wie er.
Geht es dir da auch so?

Wie lange habt ihr schon Funkstille?

10.02.2020 19:28 • x 1 #261


Neu2020


131
1
79
Hey ihr, hey Lostinpain.

5. Woche jetzt Funkstille. Einen Monat jetzt zero. Also keine SMS, andere Nachrichten, Anrufe, Treffen, Statusteilen, Vorbeifahren, Orte aufsuchen wo er sein könnte (eher genau die Orte bewusst meiden) etc. Alles onlinetechnische blockieren etc.

Niente, nada, nothing.

Jetzt noch einen Monat. Mindestens.

Ja, Du hängst emotional voll drin, klar. Erster Mann nach Kindsvater oder? Wie bei mir ne? Wir setzten auf eine Karte. Alles. Du hast noch nicht so viele Verletzungen erlitten in Deiner kurzen Zeit von 2 Monaten Beziehung. "Nur" eine große Verletzung. Deshalb ist er noch der Traummann. Mein Ex hat mich zu oft in dem Jahr beleidigt und fallen gelassen.
Ich hänge zwar noch drin gedanklich. Aber er hat mich so zermürbt und angekratzt, auch meinen eh schon schlechten Selbstwert, dass ich richtig körperlich zittere oder taube Arme bekomme wenn ich an ein Wiedersehen denke. Ist doch schlimm oder?
Hatte ich noch nie.

Mir ging es zuletzt richtig schlecht in der Beziehung! Weil er ja fast keine Zeit hatte. Und wenn, dann war er überarbeitet oder wollte einfach nur Ablenkung und alles musste gut laufen.
Hab diesen Cut von "ich renne Dir die Bude ein, weil ich Dich so liebe" zu "einmal die Woche und dann muss aber alles laufen" nicht hinbekommen und auf mich bezogen.

11.02.2020 11:45 • #262


Nautica

Nautica


91
78
Na ihr Hübschen,
endlich mal paar Tage frei.Mach bisschen Papierkram und die Steuer,ist das langweilig.
Bei dir ist es auch noch sehr frisch Neu2020.Aber dein Name passt,neues Jahr neues Glück wenn es soweit ist.

Mein Sohn sein Handy musste in Reparatur gestern,er hat seine Kontakte synchronisiert, jedenfalls hatte ich seine Kumpels drauf und er meine, Mist.Daraufhin löschte er auf seinem meine Kontakte alle,der Schock dann bei mir,fast alle waren weg,durch googeln fand ich dann heraus dass man gelöschte Kontakte wiederherstellen kann innerhalb eines Monats.So kam der letzte auch wieder drauf.Wie ich es bemerkt hatte...war zweimal auf meinem Status und schickte dann so ein weitergeleitetes Bild wegen dem Sturm.
Hab kurz was zurückgeschrieben aber keine Antwort.
War ein guter Test für mich,es macht mir nichts mehr aus ob er zurückschreibt oder nicht,ob er jetzt wieder in Kontakten ist oder nicht.
Hat mich echt positiv gestimmt,früher hätte ich wohl alles überbewertet.

11.02.2020 12:36 • x 2 #263


Neu2020


131
1
79
Ja, neues Jahr, wäre schön, neues Glück.

Zitat von Neu2020:
Aber er hat mich so zermürbt und angekratzt, auch meinen eh schon schlechten Selbstwert, dass ich richtig körperlich zittere oder taube Arme bekomme wenn ich an ein Wiedersehen denke. Ist doch schlimm oder?
Hatte ich noch nie.

Mir ging es zuletzt richtig schlecht in der Beziehung! Weil er ja fast keine Zeit hatte. Und wenn, dann war er überarbeitet oder wollte einfach nur Ablenkung und alles musste gut laufen.
Hab diesen Cut von "ich renne Dir die Bude ein, weil ich Dich so liebe" zu "einmal die Woche und dann muss aber alles laufen" nicht hinbekommen und auf mich bezogen.


Ich hoffe, dass ich durch die Zeit, durch die Kontaktsperre, durch das hier und durch die Therapie von diesen Gedanken loskomme. Wo er ja Recht hatte: Zuletzt hab ich ihm nicht mehr vertraut.

11.02.2020 13:52 • #264


Nautica

Nautica


91
78
Was mir hilft sind folgende Fragen und auch die passenden Antworten.
Hab ich das nötig mich verheimlichen zu lassen als ob ich die Pest oder was anderes habe?nein
Muss ich eine emotionale Achterbahnfahrt haben?nein
Muss ich mir das geben ob er sich Verliebtheit einredete?nein
Muss ich mir einen Bindungsängstler geben der nicht weiss was er will?nein
Muss ich lesen dass er eine neue hat,evtl,wo es ihn erwischt hat?nein
Meine Mutter sagte früher immer,wer nicht will der hat schon.
Diese Fragen helfen klar zu sehen,im Grunde ist er eine arme Wurst wie eure Exemplare da sie uns nicht wollten ,wir haben die nicht nötig.

11.02.2020 14:08 • x 1 #265


Neu2020


131
1
79
Da hast Du Recht Nautica. Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Seit der Trennung lache ich nicht mehr. Vorher war ich auch nicht die sorgenfreie Leichtigkeit, aber irgendwie komme ich da nicht gut raus. Ich werfe mir selbst zu viel vor. Selbstwert im Eimer.
Den möchte ich wieder aufbauen.

11.02.2020 17:59 • x 1 #266


Nautica

Nautica


91
78
Zitat von Neu2020:
Da hast Du Recht Nautica. Ich weiß nicht, was mit mir los ist. Seit der Trennung lache ich nicht mehr. Vorher war ich auch nicht die sorgenfreie Leichtigkeit, aber irgendwie komme ich da nicht gut raus. Ich werfe mir selbst zu viel vor. Selbstwert im Eimer.
Den möchte ich wieder aufbauen.

Weil alles zusammentrifft , Therapie,der Bindungsängstler ,seine Entwertung an dich,obwohl er dringend therapiert gehört.Werfe dir nichts vor,habe ich eine Zeitlang auch gedacht mit meinen zig Apellen letztes Jahr,wollte ihn auch damit nicht nerven,aber was mich belastet muss raus.

11.02.2020 18:17 • x 2 #267


Neu2020


131
1
79
Zitat von Nautica:
Weil alles zusammentrifft , Therapie,der Bindungsängstler ,seine Entwertung an dich,obwohl er dringend therapiert gehört.Werfe dir nichts vor,habe ich eine Zeitlang auch gedacht mit meinen zig Apellen letztes Jahr,wollte ihn auch damit nicht nerven,aber was mich belastet muss raus.


Das stimmt, Nautica. Danke. Es ist Wahnsinn alles. Ich verstehe auch gar nicht, was diese Leute immer haben und wie sie sich in dem Alter noch verhalten können wie flippige desorientierte 20-jährige, die sich zu Recht ausprobieren und entdecken.

Das ist doch auch für diese Leute total anstrengend oder nicht? Immer wieder neue Frauen, Verluste, Abschiede? Deshalb hält er auch Kontakt zu den meisten Exen. Um weiter in Verbindung zu bleiben und den Verlust nicht spüren zu müssen. Seine Ex-Ehefrau möchte keinen Kontakt mehr zu ihm und die allererste langjährige Freundin auch nicht. Das wurmt ihn bis heute mit den beiden.

12.02.2020 05:30 • x 2 #268


Lostinpain


71
1
43
Zitat von Neu2020:
Hey ihr, hey Lostinpain.

5. Woche jetzt Funkstille. Einen Monat jetzt zero. Also keine SMS, andere Nachrichten, Anrufe, Treffen, Statusteilen, Vorbeifahren, Orte aufsuchen wo er sein könnte (eher genau die Orte bewusst meiden) etc. Alles onlinetechnische blockieren etc.

Niente, nada, nothing.

Jetzt noch einen Monat. Mindestens.

Ja, Du hängst emotional voll drin, klar. Erster Mann nach Kindsvater oder? Wie bei mir ne? Wir setzten auf eine Karte. Alles. Du hast noch nicht so viele Verletzungen erlitten in Deiner kurzen Zeit von 2 Monaten Beziehung. "Nur" eine große Verletzung. Deshalb ist er noch der Traummann. Mein Ex hat mich zu oft in dem Jahr beleidigt und fallen gelassen.
Ich hänge zwar noch drin gedanklich. Aber er hat mich so zermürbt und angekratzt, auch meinen eh schon schlechten Selbstwert, dass ich richtig körperlich zittere oder taube Arme bekomme wenn ich an ein Wiedersehen denke. Ist doch schlimm oder?
Hatte ich noch nie.

Mir ging es zuletzt richtig schlecht in der Beziehung! Weil er ja fast keine Zeit hatte. Und wenn, dann war er überarbeitet oder wollte einfach nur Ablenkung und alles musste gut laufen.
Hab diesen Cut von "ich renne Dir die Bude ein, weil ich Dich so liebe" zu "einmal die Woche und dann muss aber alles laufen" nicht hinbekommen und auf mich bezogen.


Hallo liebe Neu! Da hast du ja schon einiges geschafft! Hilft dir diese Sperre?

Nein es ist nicht der erste Mann nach dem Kindsvater. Mein Sohn ist 9. wir sind seit 8 Jahren getrennt und es herrscht auch 0 Kontakt. Ich hatte danach 2 Beziehungen. Ich lasse mich selten auf jemanden ein. Aber wenn, dann richtig. Und es fällt mir dann unheimlich schwer, wenn er weg ist. Für mich wäre es auch schrecklich ihn irgendwo zu sehen. Glaube dann zieht es mir die Beine weg.

Vorgestern hab ich wieder gestalkt. Er postet fröhlich Fotos (hat er vorher nicht gemacht) und schreibt Witze drunter. Als ob NICHTS gewesen ist. Ist der echt so happy? Wie geht das denn?

Es ist so komisch... gestern war mein Tag ok, heute ist es wieder schrecklich. Habe tatsächlich mit dem Gedanken gespielt ihm zu schreiben. Aber das wäre mehr als bescheuert. Wüsste auch nicht was. Aber er fehlt mir so. Mit ihm zu schreiben, mit ihm zu reden, in seinen Armen zu liegen, der s.., alles einfach.

Ich hoffe das die Zeit mir hilft die Verliebtheit auszutreiben. Ich möchte nicht mehr leiden. Ich habe das Gefühl, dass das Leben nur aus Schmerz besteht. Ich bin so müde davon.

Heute vor genau 3 Wochen hatten wir den letzten Kontakt!

Ich weiß man muss nicht alles verstehen. Aber ich möchte es so gerne. Was ist da schief gelaufen?

Wie geht es euch heute?

12.02.2020 20:45 • #269


Lostinpain


71
1
43
Zitat von Neu2020:

Das stimmt, Nautica. Danke. Es ist Wahnsinn alles. Ich verstehe auch gar nicht, was diese Leute immer haben und wie sie sich in dem Alter noch verhalten können wie flippige desorientierte 20-jährige, die sich zu Recht ausprobieren und entdecken.

Das ist doch auch für diese Leute total anstrengend oder nicht? Immer wieder neue Frauen, Verluste, Abschiede? Deshalb hält er auch Kontakt zu den meisten Exen. Um weiter in Verbindung zu bleiben und den Verlust nicht spüren zu müssen. Seine Ex-Ehefrau möchte keinen Kontakt mehr zu ihm und die allererste langjährige Freundin auch nicht. Das wurmt ihn bis heute mit den beiden.


Das versteh ich auch nicht. Die haben uns ja auch in deren Leben gelassen. Sooo viel geteilt. Bei dir ja noch viel mehr. Aber man lässt ja nicht jeden so nah an sich ran.

Der meinte auch immer zu mir das er mir richtig vertraut und sowas. Also alles was wichtig ist hat gestimmt und dann plötzlich keine Gefühle? Es ist für mich unbegreiflich wie das geht innerhalb ein paar Stunden?

Ich lasse nicht jeden bei mir zu Hause rein oder in meinem Leben oder schicke hunderte Bilder aus meinem Leben. Das fühlt sich jetzt für mich alles so schrecklich an. Ihm ist das anscheinend sch. egal. Next!?

Wow....

12.02.2020 20:51 • #270




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag