186

Erst größte Liebe, dann bin ich zu krank für ihn

MAMP


482
2
526
Zitat von Lostinpain:
Er postet fröhlich Fotos (hat er vorher nicht gemacht) und schreibt Witze drunter. Als ob NICHTS gewesen ist. Ist der echt so happy? Wie geht das denn?

Kann natürlich sein das er versucht damit die (fehlende) Aufmerksamkeit zu kompensieren welche er von dir gewohnt war.

Zu deiner Frage: Er hat sich schon eine Weile lang mit dem Thema Trennung beschäftigt, das kann mitunter ziemlich belastend sein. Nachdem er die Trennung dann ausgesprochen hat fühlt er sich (erstmal) befreit: Da ist ihm eine unglaubliche Last von den Schultern gefallen - diese Unbeschwertheit genießt er nun erstmal. Ob das nun nur ein "hoch" ist oder nicht, kann natürlich niemand wissen.

LG

12.02.2020 20:59 • #271


Lostinpain


71
1
43
Zitat von MAMP:
Kann natürlich sein das er versucht damit die (fehlende) Aufmerksamkeit zu kompensieren welche er von dir gewohnt war.

Zu deiner Frage: Er hat sich schon eine Weile lang mit dem Thema Trennung beschäftigt, das kann mitunter ziemlich belastend sein. Nachdem er die Trennung dann ausgesprochen hat fühlt er sich (erstmal) befreit: Da ist ihm eine unglaubliche Last von den Schultern gefallen - diese Unbeschwertheit genießt er nun erstmal. Ob das nun nur ein "hoch" ist oder nicht, kann natürlich niemand wissen.

LG


Ich weiß ja nicht ob du meine Story gelesen hast. Er war ja krass euphorisch und nur 4 Wochen nachdem er mich gefragt hat ob wir zusammen sind, hat er mich fallen lassen. Er hat vorher noch 4 Tage mit mir verbracht wo er mir auch noch geschrieben hat, ich hab dich wirklich lieb und du machst dir definitiv zu viele Gedanken. Ein Tag später hatte er Geburtstag und ich war bei ihm. Er WOLLTE mich sehen. Meinte er freut sich und es ist schön das ich da bin. Hat alle Geschenke angenommen. Hab ihm einen Kuchen gebacken. Und EINEN Tag später dann ciao? Wie lange hat er sich Gedanken gemacht? Einen Nachmittag? Das ist doch kein Prozess?

Ja ich glaube auch das er Aufmerksamkeit sucht und auch braucht.

12.02.2020 21:06 • #272


MAMP


482
2
526
Zitat von Lostinpain:
Wie lange hat er sich Gedanken gemacht? Einen Nachmittag?

Warum gehst du davon aus, dass er sich nur im Zeitraum eures letzten Treffens bis hin zur Trennung Gedanken gemacht hat ? Weil er dir gesagt hat das er dich wirklich lieb hat ? Etwas überspitzt gesagt: Meinen besten Freund habe ich auch wirklich lieb.

Die aller wenigsten Menschen kommunizieren es direkt wenn sie über eine Trennung nachdenken. Der rationale Gedanke dabei: Wenn ich mich nun täusche.. hab' ich da ein riesen Fass für nix aufgemacht. Ist vielleicht auch einfach nur 'ne Phase..

Von demher: Doch, das ist sehr wohl ein Prozess.

12.02.2020 21:14 • #273


Lostinpain


71
1
43
Zitat von MAMP:
Warum gehst du davon aus, dass er sich nur im Zeitraum eures letzten Treffens bis hin zur Trennung Gedanken gemacht hat ? Weil er dir gesagt hat das er dich wirklich lieb hat ? Etwas überspitzt gesagt: Meinen besten Freund habe ich auch wirklich lieb.

Die aller wenigsten Menschen kommunizieren es direkt wenn sie über eine Trennung nachdenken. Der rationale Gedanke dabei: Wenn ich mich nun täusche.. hab' ich da ein riesen Fass für nix aufgemacht. Ist vielleicht auch einfach nur 'ne Phase..

Von demher: Doch, das ist sehr wohl ein Prozess.


Weil er es mir genauso geschrieben hat. Er hat erst an dem Tag, als ich das letzte mal bei ihm war, abends darüber nachgedacht wieso es bei ihm mit dem Schreiben weniger geworden ist. Und es ging darum das er meinen Sohn kennenlernt. DA hätte es erst Klick gemacht. Vorher hätte er sich darüber keine Gedanken gemacht. Ich glaube ihm das auch nicht. Habe das auch so kommuniziert. Er meinte nur das ich ihm ja eh nichts mehr glaube. RICHTIG! Deshalb fühle ich mich ja auch komplett verarscht. Wenn man nicht in der Lage ist, sich in eine Frau aufrichtig zu verlieben, dann mach diese Frau doch nicht verliebt?!

12.02.2020 21:21 • #274


MAMP


482
2
526
Zitat von Lostinpain:
Weil er es mir genauso geschrieben hat.

Zitat von Lostinpain:
Ich glaube ihm das auch nicht.

Damit ist zumindest dieser Gedankenstrudel doch schon beseitigt. Wenn du es ihm nicht glaubst hast du für dich doch dem Grunde nach eine Antwort bezogen auf dieses "Problem".
Zitat von Lostinpain:
Wenn man nicht in der Lage ist, sich in eine Frau aufrichtig zu verlieben, dann mach diese Frau doch nicht verliebt?!

Zum einen: Er war verknallt, Liebe entwickelt sich ja bekanntlich erst über einen gewissen Zeitraum - oder eben auch nicht.
Zum anderen: Einen anderen menschen verliebt machen kann man so und so sehen.. wenn das so einfach wäre, könnte man sich ja nunmal jeden Menschen Angeln den man ansprechend findet. Du hättest dich ja auch nicht in "jeden" verliebt Was ich damit sagen möchte: Er hat da natürlich seinen Teil zu beigetragen, du aber auch. <-- Das meine ich absolut nicht vorwurfsvoll ! Rein nüchtern betrachtet ohne Emotionen.

12.02.2020 21:32 • #275


Neu2020


132
1
80
Ich vermute, es geht um das ehrlichere Kommunizieren gleich zu Anfang? Genau wie bei mir scheint da bei Lostinpain ja ne Rakete losgegangen zu sein bei dem Typen. Ich wiederhole mich: Man(n) kann sich nicht so aufführen. Verknallt sein ok, aber bitte Kopf zumindest auf Standby lassen. Große Gefühle und dann tschüss deutet auf ne Bindungsangst oder Macke hin. Anders ist das für mich nicht verantwortungsvoll erklärbar. Ich finde mich in dem Typen wieder. Nur da war ich 16 und auf Klassenfahrt.

Und dass das nicht alles so locker flockig zu sehen ist und hierbei nicht jeder den gleichen Teil dazu beitrug, ist, m. E., daran zu sehen wie derjenige vorher schon zig Damen blöde stehen ließ.

Da finde ich Nauticas Typen fairer als unsere beiden. Der war zumindest von vornherein ehrlich und sagte, dass mit ihm nix los sei und er sie heimlich treffen will.

12.02.2020 23:11 • #276


Nautica

Nautica


91
78
Zitat von Neu2020:
Ich vermute, es geht um das ehrlichere Kommunizieren gleich zu Anfang? Genau wie bei mir scheint da bei Lostinpain ja ne Rakete losgegangen zu sein bei dem Typen. Ich wiederhole mich: Man(n) kann sich nicht so aufführen. Verknallt sein ok, aber bitte Kopf zumindest auf Standby lassen. Große Gefühle und dann tschüss deutet auf ne Bindungsangst oder Macke hin. Anders ist das für mich nicht verantwortungsvoll erklärbar. Ich finde mich in dem Typen wieder. Nur da war ich 16 und auf Klassenfahrt.

Und dass das nicht alles so locker flockig zu sehen ist und hierbei nicht jeder den gleichen Teil dazu beitrug, ist, m. E., daran zu sehen wie derjenige vorher schon zig Damen blöde stehen ließ.

Da finde ich Nauticas Typen fairer als unsere beiden. Der war zumindest von vornherein ehrlich und sagte, dass mit ihm nix los sei und er sie heimlich treffen will.

Das stimmt meine liebe,da war mein Typ fairer.
Er hat mich verheimlicht da er keine Unruhe in sein Familienleben hineinbringen will,sprich seine Kinder.Die Ex ist laufend fremdgegangen und es wusste wohl keiner davon.Er wollte nicht als böser dastehen wenn er jetzt eine mitbringt .Ob's Ausflüchte sind oder nicht ,Fakt ist er ist ein ziemlicher Schisser,sagte er oft selbst über sich,mag keine Veränderungen hineinbringen.Na ja muss er wissen,mein Leben ist anders,ich steh zu leuten die ich in mein Herz geschlossen habe.Fand das von beiden Seiten aus ,seine Ex und er,sehr scheinheilig was sie betreiben,hab ich ihm auch gesagt.Jeder führt da seine heimlichen Affären Hintenherum und keiner denkt an die Menschen die dazwischengeraten.Hauptsache das Bild wird gewahrt vor Nachbar und Familie.

Mein Fehler war meine Inkonsequenz,hatte es noch nie mit einem Bindungsängstler zu tun.Wollte ich es beenden lullte er mich wieder ein anstatt dann fair zu bleiben und das ganze einvernehmlich zu beenden.
Macht auf verliebt , Händchen haltend,kuscheln,alles eigentlich und dann zu sagen dass er sich nicht verlieben konnte so sehr er es sich auch eingeredet hat,nach 9 Monaten.Schon crazy,ich glaube der redet sich viel ein wenn der Tag lang ist meinte ich dann zu ihm.Vor paar Wochen hab ich ihm das noch geschrieben dass es das nicht gibt und er ein hochgradiger Bindungsängstler ist,er meinte ja .
Ich denke eure Exemplare waren ähnlich gestrickt,die wollten zuviel zu Anfang und bremsten euch dann aus.Ist wirklich noch viel gemeiner da andere Signale von denen kamen.
Im Grunde alles beziehungsunfähige Gestalten.

13.02.2020 08:07 • x 1 #277


Nautica

Nautica


91
78
Guten Morgen ihr lieben,
hoffe es geht euch einigermaßen.Bei mir ist innerlich eine Ruhe eingekehrt,es wird langsam alles klarer.Freitags hatte ich versehentlich eine WhatsApp an ihn geschickt,sollte ursprünglich an einen anderen gehen,die Namen waren identisch.Nach bisschen hin und hergeschreibe habe ich die Nummer wieder gelöscht.Es geht mir einfach besser damit.
Wie läuft es bei euch?

Vor 10 Stunden • #278


Neu2020


132
1
80
Hey liebe Nautica.

Bei mir gabs am Valentinstag eine kleine Schwächelei meinerseits in Form einer SMS. Eher unverfänglich aber trotzdem direkt bereut. Nach 5 Wochen! Ausgelöst durch einen Trigger.

Er hat nicht geschrieben. März überlege ich ob ich mich melde oder nicht. Es wird langsam einfacher bei mir. Es ist besser geworden. Ruhiger in mir. Von gut kann noch keine Rede sein.

Aber ich gehe zumindest manchmal versöhnlicher mit mir um.

Vor 8 Stunden • #279


Nautica

Nautica


91
78
Oh auch am Valentinstag?wie bei mir,war aber versehentlich.Diese Tage triggern irgendwie.Nach 5 Wochen darf Frau sich aber auch mal ein bisschen Fehler erlauben, vielleicht war es auch gut für dich da er nicht geantwortet hat,ein Statement sozusagen.
Du möchtest dich im März nochmals melden?
Ich habe die Nummer sicherheitshalber wieder gelöscht da ich nicht möchte das eine Nachricht wieder versehentlich ankommt.
Er hat gleich zurückgeschrieben,es ging ja ursprünglich an einen Kerl der so ähnlich hiess, eigentlich war es eine Absage an ihn.

Vor 8 Stunden • x 1 #280


clarissa1


88
4
56
Zitat von Kath83:

Ich danke Dir für Deinen Kommentar. Es ist sehr hilfreich für mich hier zu sein.

Leider fand ich sein Verhalten (Ex-Freundinnen noch zu antworten mit dem Wissen, sie sind noch verschossen) und das Herumgeprotze während der Beziehung schon höchst irritierend.

Es ist als sei ich zerrissen. So wie noch nie. Ich liebe ihn und gleichzeitig bin ich gerade froh mindestens 2 Monate null Kontakt zu haben.

Klingt gestört? Ist es evtl auch


klingt 1:1 wie bei mir. ur das meiner keine kinder hatte... ständig durfte ich mir auch noch geschichten über seine exen anhören, die eine ist gestört, hat jetzt was mit ner frau, die andere ist jetzt in der psychiatrie.. wundert mich nicht, wenn man mit ihm zu tun hatte... lg

Vor 8 Stunden • x 2 #281


Neu2020


132
1
80
Zitat von Nautica:
Oh auch am Valentinstag?wie bei mir,war aber versehentlich.Diese Tage triggern irgendwie.Nach 5 Wochen darf Frau sich aber auch mal ein bisschen Fehler erlauben, vielleicht war es auch gut für dich da er nicht geantwortet hat,ein Statement sozusagen.
Du möchtest dich im März nochmals melden?
Ich habe die Nummer sicherheitshalber wieder gelöscht da ich nicht möchte das eine Nachricht wieder versehentlich ankommt.
Er hat gleich zurückgeschrieben,es ging ja ursprünglich an einen Kerl der so ähnlich hiess, eigentlich war es eine Absage an ihn.


Ja schlimm. März wären es 2 Monate null Kontakt bis auf den Ausrutscher. Hatte ich angekündigt Anfang Januar, dass ich mich dann wieder melde und bis dahin nicht.

Denke, er hat deshalb nicht geantwortet. Schrecklich alles

Vor 6 Stunden • #282


Neu2020


132
1
80
Zitat von clarissa1:

klingt 1:1 wie bei mir. ur das meiner keine kinder hatte... ständig durfte ich mir auch noch geschichten über seine exen anhören, die eine ist gestört, hat jetzt was mit ner frau, die andere ist jetzt in der psychiatrie.. wundert mich nicht, wenn man mit ihm zu tun hatte... lg


Unglaublich. Ja, seine Exen waren laut ihm auch alle gestört! Er hat auch recht viel über einige geredet und mit vieren noch Kontakt. Ich habe gemeint ich hätte am Valentinstag das Auto seiner einen Ex Nähe hier gesehen. Das hat mich leider komplett aus der Bahn geworfen. Deshalb habe ich mich gemeldet.

Vor 6 Stunden • #283


Neu2020


132
1
80
Ich denke er hat mich echt erwischt, weil ich einfach 4 Jahre allein(erziehend) war und recht überfordert bin. Endlich angekommen dachte ich. Dann wurde es irgendwann unverbindlicher. Ich weiß nicht ob und wie ich drüber wegkommen soll. 8 Monate jetzt. Was ist das

Aber es geht besser Leute. Echt. Es gibt Momente, in denen ich meinem Therapeuten, Euch und mir glaube und es selbst fühle, dass ich nicht verantwortlich bin für diese Entwicklung. Zumindest nur zum Teil.

Denn: Egal was war, ich hab immer mit offenen Karten gespielt und an mir gearbeitet. Er hatte keine Geduld. Stieß mich weg wenn es mir nicht passte, dass er Kontakt zu seinen Exen hatte etc.. Bäh. Ich glaube ich dreh mich im Kreis.

Vor 2 Stunden • #284


Neu2020


132
1
80
Zitat von Nautica:
Oh auch am Valentinstag?wie bei mir,war aber versehentlich.Diese Tage triggern irgendwie.Nach 5 Wochen darf Frau sich aber auch mal ein bisschen Fehler erlauben, vielleicht war es auch gut für dich da er nicht geantwortet hat,ein Statement sozusagen.
Du möchtest dich im März nochmals melden?
Ich habe die Nummer sicherheitshalber wieder gelöscht da ich nicht möchte das eine Nachricht wieder versehentlich ankommt.
Er hat gleich zurückgeschrieben,es ging ja ursprünglich an einen Kerl der so ähnlich hiess, eigentlich war es eine Absage an ihn.


Ich hätte gern Deine Relaxtheit. Du wirkst so hoffnungsvoll. Das ist toll.
Bei mir ist es so, dass ich mir nicht vorstellen kann, ihn aus meinem Leben ganz zu streichen. Und dass ich Angst vor März hab falls er wieder was mit der Ex hätte

Vor 2 Stunden • #285




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag