174

Erstes Treffen nach Trennung, 800 km fahren oder nicht?

Krofna


19
2
18
Vielen Dank für euren Nachrichten. Tut weh, muss aber wohl sein. Ich habe sie jetzt mittlerweile mehrmals gelesen und frage mich, wieso ich nicht von selber darauf komme. Ich habe in meinen fast 30 Jahren noch nie so etwas gestörtes erlebt und ich hatte bereits zwei lange Beziehung. Er im Gegensatz dazu nur eine Beziehung und die ging nichtmal ein Jahr. Er erzählte mir mal dass das Mädchen danach eine Therapie machen musste und es auf ihn geschoben hat. Ich fand das unfair und dachte sie hat eben grundsätzlich etwas aufzuarbeiten, aber bin jetzt verunsichert ob er sie nicht auch so verrückt gemacht hat!
Also ich habe eigentlich nicht vor für den Abend zu fahren, denn so ziemlich sicher fahre ich mit meinen Freunden in den Urlaub und die sind ja zufällig keine Stunde entfernt. Ich hätte sowieso mit meinem Auto fahren müssen, da wir diesmal noch mehr Leute sind und eine Freundin, die mein Ex auch sehr gut kennt, hat mir angeboten den einen Abend mit zu ihm in den Ort zu kommen.
Ich weiß wirklich nicht, was ich da will. Ich weiß es einfach nicht! Eine Aussprache, eine persönliche Trennung, ihn bloßstellen falls er eine andere hat?, ihn einfach sehen, sehen ob ich ihn überhaupt sehen will? Die Verlockung einfach dorthin zu fahren ist so groß, weil ich sowieso in der Nähe bin. Vielleicht tut mir ja auch so eine persönliche Abfuhr auch gut, so wahnsinnig wie ich bereits bin!
Übrigens habe ich ihn heute den ganzen Tag nicht geantwortet, erst am Abend habe ich ihm geantwortet. Er war dann sehr abweisend und meinte er ist in einer Bar und meldet sich später. Hat er natürlich nicht. Vielleicht bilde ich mir das langsam ein, hat aber wieder was von Bestrafung

23.12.2021 03:42 • x 4 #31


Krofna


19
2
18
Ah und er ist 24, also einiges jünger als ich. War bis zur Trennung absolut kein Problem, ich empfand ihn das ganze Jahr als sehr reif!

23.12.2021 03:44 • #32



Erstes Treffen nach Trennung, 800 km fahren oder nicht?

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7602
1
14907
Zitat von Krofna:
und eine Freundin, die mein Ex auch sehr gut kennt, hat mir angeboten den einen Abend mit zu ihm in den Ort zu kommen.
Ich weiß wirklich nicht, was ich da will.

Wie auch immer - wenn sie mitkommt, kann es ja nichts schaden. Falls du überhaupt zu ihm fährst. Aber warum denn nicht. Kann die Fronten klären. So oder so.
Zitat von Krofna:
Die Verlockung einfach dorthin zu fahren ist so groß, weil ich sowieso in der Nähe bin. Vielleicht tut mir ja auch so eine persönliche Abfuhr auch gut, so wahnsinnig wie ich bereits bin!

Solange du sein Game einfach nur cool parieren kannst, kann dir ja emotional nicht viel passieren. Wäre natürlich auch Gelegenheit für eine persönliche Abfuhr von dir an ihn, wenn du dazu aufgelegt bist. Könnte ihn ja durchaus überraschen.

Zitat von Krofna:
ich empfand ihn das ganze Jahr als sehr reif!

Naja .....

23.12.2021 03:54 • x 2 #33


Krofna


19
2
18
Tatsächlich empfand ich ihn in der Beziehung teilweise reifer als ich es war oder ich habe nicht gemerkt, dass er mich bereits da manipulierte. Oft wenn wir mal Streit hatten (und den hatten wir das ganze Jahr nur sehr selten und es waren Kleinigkeiten - nur die letzten 3 Wochen der Beziehung waren dann so schlimm) , hat er eine wie ich es nenne Überzeugungsrede gehalten. Er konnte ungelogen stundenlang reden ohne Pause. Ich bin so oft dabei eingeschlafen aber damals fand ich es süß, dass er so bemüht ist mich zu überzeugen. Heute denke ich ob das manipulieren war?

Nun, aus dem nichts nochmal eine Beziehung machen? Fast unmöglich. Als er zurück kam, war ich schon skeptisch aber bis vor wenigen Tagen gab es für mich Hoffnung. Nun sieht es wirklich so aus als würde er nur nicht wollen, dass der andere (unverschämt gut aussehende!) mich bekommt.
Ich schätze dass ich stark genug bin ihm die Abfuhr persönlich zu geben. Vor allem wenn ich weiß, dass meine Freundin in der Nähe ist und mich danach ,,auffangen" kann. Für mein Ego oder was noch davon übrig ist, ist das vielleicht gar nicht mal so schlecht.

23.12.2021 04:07 • x 3 #34


Krofna


19
2
18
… und außerdem habe ich mir im Urlaub ein traumhaftes Kleid gekauft und wusste nicht, wann ich es anziehen soll, weil es für Weihnachten zu anziehend ist. Für einen gelungenen Abgang finde ich es genau richtig

23.12.2021 04:09 • x 4 #35


Krofna


19
2
18
Noch eine Sache wollte ich aber ansprechen, was ihn so an mir störte! Ich bin leider wirklich so, dass ich ziemlich zickig werden kann wenn man mich ignoriert oder keine Zeit hat. Heute Abend sagte er ja er gucke später nach einer Sache, nach der ich gefragt hatte, er sei gerade in einer Bar. Er hat sich überhaupt nicht mehr gemeldet, nichtmal ein Gute Nacht, was ihm sonst so wichtig ist dass wir das immer zumindest einander schreiben! Und normalerweise würde mich das total sauer machen, die 3 Sekunden hat jeder Zeit. Aber diesmal habe ich ganz lieb geschrieben, dass er wohl noch unterwegs ist (ich weiß genau dass er schläft, weil er morgen arbeitet) und ich ihm ganz viel Spaß wünsche. Vielleicht können wir ja auch in dieser Bar (dort sind seine neuen Freunde jeden Abend) etwas essen, da er ja so gerne da ist und es ihm gefällt und gute Nacht.
Ich bin gespannt was und ob morgen darauf zurück kommt…

23.12.2021 04:19 • #36


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11804
6
15871
Zitat von Krofna:
Ich bin gespannt was und ob morgen darauf zurück kommt…

Warum schreibst Du ihm bzw. mit ihm überhaupt noch?


Zitat von Krofna:
Ich schätze dass ich stark genug bin ihm die Abfuhr persönlich zu geben


Und ich schätze, auf diesem persönlichen was immer auch bestehen ist für Dich schlicht die Hoffnung, dass mit dem Buben noch was wird.

Und ganz ehrlich, deswegen doppelte Hotelkosten tragen und auf gutes Essen verzichten, wäre mir nie im Leben eingefallen. Das ist doch Kinderkram.

23.12.2021 04:24 • x 2 #37


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7602
1
14907
Zitat von Krofna:
Er konnte ungelogen stundenlang reden ohne Pause. Ich bin so oft dabei eingeschlafen

Niedlich. Wie hat er dich aufgeweckt?
Zitat von Krofna:
und außerdem habe ich mir im Urlaub ein traumhaftes Kleid gekauft und wusste nicht, wann ich es anziehen soll, weil es für Weihnachten zu anziehend ist. Für einen gelungenen Abgang finde ich es genau richtig

Das ist die richtige Einstellung ---

23.12.2021 04:25 • x 3 #38


Krofna


19
2
18
Ich bin nicht der Typ einfach ohne Kommentar den Kontakt abzubrechen. Wenn ich mich für eine Trennung entscheiden habe, dann mache ich das vernünftig und momentan haben wir ja noch Kontakt.

Er hat mich nicht geweckt sondern ist am Telefon geblieben die ganze Nacht. Auch gestern ist er am Telefon eingeschlafen und wollte wohl dran bleiben, aber ich hatte darauf keine Lust und habe dann einfach aufgelegt. Und heute Abend kriegt er nichtmal ein "Gute Nacht" hin

23.12.2021 04:29 • x 1 #39


FrauDrachin

FrauDrachin


2173
2
4256
Hey @Krofna

Ich sehe es genauso wie die anderen Schreiberinnen.

Zitat von Krofna:
Gestern Abend sagte er dann er weiß nicht, ob das jetzt schon eine gute Idee ist. Er möchte mit mir Kontakt haben und telefonieren und es weiter versuchen, er liebt mich und er würde mich sehr gerne sehen, aber weil ich mit diesem Freund im Urlaub war und wegen unseren Zickereien währenddessen ist er wieder verunsichert.


Zitat von Krofna:
Diesen Ansatz das Treffen erstmal ein paar Wochen zu verschieben bis es wirklich wieder angenehm zwischen uns ist, ist gut, aber ich finde einfach eine Beziehung kann nicht wieder aufgenommen werden über Telefonkontakt.


Zitat von Krofna:
Dass ich für eine Nacht zu ihm komme, ist auch in dieser Hinsicht für ihn blöd, weil meine Freunde keine Stunde entfernt im Urlaub sind…. Theoretisch kann ich also einfach danach rüber fahren und das ist ja, wegen meinem Kumpel, seine größte Sorge.
Er wirft mir auch vor, dass ich sage, wenn es mit ihm nicht klappt ich dies und das mache. Wie ich ein Leben ohne ihn planen kann, er mache das nicht. Er plant noch weiter mit mir…


Zitat von hilflos666:
Dass deine Freunde nur eine Stunde entfernt sind, finde ich ehrlich gesagt optimal und würde mir dann wirklich überlegen einen Abend zum Ex zu fahren und danach definitiv meinen Urlaub fortsetzen. Weil ein schlechtes Gewissen, würde ich mir von ihm sicher nicht einreden lassen.


Zitat von Krofna:
Es war seine Bedingung, dass wir die Beziehung wieder aufnehmen dass ich Abstand von meinem Kumpel nehme.


Zitat von Krofna:
Dass ich diesen einen Abend fahre war dann eine spontane Idee meinerseits. Ich kann sein Verhalten kaum noch dulden, bin aber unsicher ob ich nicht doch schuld bin und es nicht okay ist dass mein Kumpel so viel in meiner Nähe war.


Der Punkt ist hier nicht nur, dass du dich wegen wagen Versprechungen dermaßen verbogen hast und dermaßen nach seiner Pfeife gesprungen bist. Das haben die Vorschreiberinnen sehr gut dargelegt. Wenn du das hier schreibst, bin ich noch viel besorgter:

Zitat von Krofna:
Tut weh, muss aber wohl sein. Ich habe sie jetzt mittlerweile mehrmals gelesen und frage mich, wieso ich nicht von selber darauf komme.


Zitat von Krofna:
Er konnte ungelogen stundenlang reden ohne Pause. Ich bin so oft dabei eingeschlafen aber damals fand ich es süß, dass er so bemüht ist mich zu überzeugen. Heute denke ich ob das manipulieren war?


Du hast es zugelassen, dass er komplett dein Koordinatensystem von richtig und falsch verschoben hat, offensichtlich.
Stell dir doch vor deinem Urlaub folgendes Gespräch mit deiner guten Freundin vor:
Du: Ich freu mich so auf den Urlaub, wir können dann Abends noch was zusammen mit der ganzen Blase an der Bar trinken, das wird so toll.
Freundin: Ne, du sorry, ich hab mir jetzt ein anderes Hotel genommen, X war so eifersuchtig auf Y.
Du: Hä? Du bist doch gar nicht mehr mit X zusammen?
Freundin: Naja, er meinte, wir könnten es villeicht noch mal versuchen, und als ich ihm erzählt habe, dass Y auf mich steht, ist er eben so eifersüchtig geworden.
Du: Naja, wenn du meinst... Wir sehen uns dann ja wenigstens zum 5 Gänge Menü im Hotel, gel?
Freundin: Ne, du, ich weiß nicht, wie X das findet, ich glaub, ich werd lieber allein zum MCD gehen.

Ja, er hat es ganz offensichtlich geschafft, dich sehr massiv zu manipulieren. Das sind wirklich ganz, ganz dicke red flags. Deshalb bitte ich dich, momentan (auch mit der Geschichte von seiner Ex im Hinterkopf), vor allem an deinen Selbstschutz zu denken. Ich würde tatsächlich nicht hinfahren, sondern höchstens mit einer WA Nachricht die Sache endgültig beenden.
Diese Monologe, selbst wenn sie nicht der eigenen Überzeugung entsprechen, machen ja was mit einem. z.B. fühlt man sich plötzlich verpflichtet, dem Monologisierer zu beweisen, dass man seine Maßstäbe erfüllt. Ich befürchte hier, du steckst viel tiefer drin, als du es wahrhaben willst.

Zitat von Krofna:
Ich bin nicht der Typ einfach ohne Kommentar den Kontakt abzubrechen. Wenn ich mich für eine Trennung entscheiden habe, dann mache ich das vernünftig und momentan haben wir ja noch Kontakt.

Also, hör zu, um das Koordinatensystem wieder zur zurechtzurücken: Du musst gar nichts sauber beenden, weil da nix läuft. Bisher checkt er nur ab, ob er dich in sein Schema pressen kann.
Ich würde dir mehr als schwer raten, dich nicht reinpressen zu lassen. Willst du mit jemandem zusammen sein, für den du dich schon für das In-Aussicht-Stellen einer Beziehung dermaßen verbiegen musst? Wenn du schon derart blöde Diskussionen führen musst, noch bevor eine Beziehung da ist? Eigentlich kann es doch nur schlimmer werden, wenn es wieder eine Beziehung ist?
Du, sorry, vergessen wir das, in den Rahmen passe ich nicht, und will ich auch gar nicht passen. Schönes Leben noch. Feddich. Urlaub mit den lieben Freunden.

Schau dir trotzdem nochmal genauer an, was es da mit deiner Eifersucht auf sich hatte, an der die Beziehung ja eigentlich gescheitert ist. Ist ja schon lustig, wie krass du das jetzt zurückgespiegelt bekommst. Oder warst du der Spielgel? Hast du da vielleicht auch dein Koordinatensystem verrücken lassen? Warst du in anderen Beziehungen auch so eifersüchtig? Was ist da genau passiert, zwischen euch?

23.12.2021 09:26 • x 6 #40


Krofna


19
2
18
Vielen Dank für deine Nachricht! Ich habe eine viel zu kurze Nacht hinter mir und ich denke eher als an ihm und mir sollte ich endlich daran arbeiten weniger zu trinken. Ich habe 5 Jahre eigentlich nichts getrunken, seit der Trennung jeden Abend mindestens eine Weinflasche. Dann kam ich gut klar ohne ihn und hörte damit auf, jetzt geht es wieder los Zum Glück habe ich frei.

Wir waren ein Jahr zusammen und dann im Oktober hatte er wegen dem Kumpel eine Eifersuchtsattacke, rief mich die ganze Nacht an und ruinierte mir den Geburtstag mit seiner schlechten Laune. Er hat mir auch gerade mal super halbherzig gratuliert und sein Geschenk hatte einen Wert von 20-25 Euro. Es war selbstgemacht und das fand ich süß, aber grundsätzlich fand ich dass er sehr geizig ist. Aus seinem Urlaub brachte er Bruder und dessen Freundin einkge Geschenke mit, die ich noch mit aussuchte am Telefon und mir eine Mini Bodylotion… Habe generell höchstens was selbstgebasteltes bekommen. Ich habe mich manchmal gefragt ob er an mir ,,spart" und dachte dass das seine einzige Macke ist.

Nach dem Geburtstag hatte ich eine sehr schlechte Phase, er war dann für 4 Monate weg und bei mir lief es schlecht. Mein Vater gesundheitlich schlecht, meine Schwester hatte mit meiner Nichte einen schlimmen Unfall, bei der Arbeit lief es schrecklich und ich bekam meine Periode nicht und musste tagelang bangen ob ich schwanger bin. Diese Woche war ich unausstehlich. Mich störte dass er tagsüber nicht zumindest für ein wie gehts angerufen hat, was er dann getan hat. Dann störte mich dass er permanent mit Frauen unterwegs war, was er beruflich bezeichnete aber er war auch privat sehr viel mit den neuen Kollegen, dann störte mich sein Instagram und die wenigen Frauen denen er noch folgte und sowieso, wieso folgt er den neuen Kolleginnen? Das war völlig übertrieben, schon alleine wenn ich ehrlich bin wenn ich diese mit mir vergleiche. Abgesehen davon dass ich ca 10 Jahre älter bin, bin ich um Welten attraktiver. Ich halte sehr viel von mir, mich in einer Beziehung und auch mich in einer intimen Beziehung, deshalb bin ich eigentlich nicht sehr eifersüchtig, aber in diesen Tagen überschlugen sich die Ereignisse und ich war einfach drüber. So findet der Stress zwischen uns an und zog sich wie ein roter Faden. Er bemühte sich ja noch tagelang mich zu beruhigen aber von jetzt auf gleich war er dann ,,oh Gott, das war mir alles zu viel. Ich brauche SOFORT Zeit für mich"
Ich habe wie gesagt sehr lange Beziehungen hinter mir und da gab es sowas nicht, weder Pausen noch on/off Geschichten noch Eifersuchtsdrama. Ich weiß nicht, wie wir in diese Spirale geraten sind und 2 Wochen wirklich nur Streit hatten. Es ging einiges von mir aus, aber ich denke heute er hat mich auch viel manipuliert. Immer alles schlecht geredet was ich mache und aber sich selber absolut nichts sagen lassen. Sagen lassen im Sinne von ,,Hey, muss das sein dass du einer Frau entflogst und dann wieder folgst? Wie sieht das aus für sie? Wieso machst du das?" Seine Begründung war wieso sollte er keine Freundinnen haben. Ob er jemals was mit dieser Frau hatte, weiß ich nicht. Aber ich durfte natürlich nicht mit meinem Kumpel reden.

Übrigens sagte er mir vor dem Telefonat vorgestern ungefähr 100000 mal in einer langen Sprachnotiz dass ich gestorben bin für ihn wenn ich jemals wieder nur in der Nähe meines Kumpels bin. Ich darf nicht mit ihm reden, schreiben oder sein wo der ist, sonst war’s das für immer.

Er hat mir übrigens heute morgen geschrieben dass er schon geschlafen hat, ich wusste das. Ein einfachstes gute Nacht ist doch nicht zu viel verlangt? Er wollte wissen wo ich war und wieso ich so lange unterwegs war, aber er hofft ich hatte sehr viel Spaß und fragte ob wir heute telefonieren. Ich hab den Chat jetzt einfach gelöscht ohne es offiziell gelesen zu haben. Ich bin völlig durch den Wind nach dem Austausch mit euch.

23.12.2021 10:05 • x 1 #41


hilflos666


475
1
903
Liebe Korfa,

das Einzige was er macht, ist dich zu manipulieren. Es gibt so Menschen, die das sicher nicht mit Absicht machen, aber bei dem Satz, dass seine Ex danach eine Therapie machen musste und es auf ihn geschoben hat,.... ganz fette Red Flag.

Weiteres Beispiel gerade heute Nacht, er meinte er meldet sich nochmal und hat es mit Absicht nicht gemacht, obwohl er dies sonst immer macht.
Er hat dich einfach nur für dein Verhalten bestraft, weil du ihm über Tag nicht geschrieben hast. Überleg dir das mal, also lass dir das wirklich mal ganz genau durch den Kopf gehen wie toxisch das ist.

und zu dem zickig werden, ja also wenn man mich ignoriert, dann werde ich auch zickig. Ignorieren sollte man jemanden den man liebt generell nicht und ich rede jetzt nicht von ein paar Stunden mal nicht zurück schreiben sondern über Tage...
Hat er vermutlich auch schon mal gemacht oder?

Ich denke du bist noch zu benebelt und siehst noch viel zu viel durch die rosa Brille, aber das wird sich irgendwann legen und dann erkennst du auch die Dynamiken dahinter.
Nimm deine Freundin am besten mit, wenn du Glück hast, sieht sie das alles ebenfalls objektiv und kann dir dann immer wieder den Kopf waschen und aufpassen das du nicht wieder in eine verzerrte Wahrnehmung rutschst.

Vllt noch als Denkanstoß: Alle die dir hier geschrieben haben, waren sich einig und fast jeder hat dasselbe geschrieben, wir können das ganz wertfrei beurteilen und wir haben auch nichts davon, dir die Reunion mit dem Ex zu versauen. Aber mir würde das zu denken geben und falls du noch nicht von selbst drauf gekommen bist, gib mal in Google toxische Beziehung ein. Ich bin mir sicher du findest dich da wieder.

23.12.2021 10:07 • x 3 #42


Krofna


19
2
18
Ah und wie er so ist, mich heute morgen zu fragen wo ich war, dafür reichte sein Interesse. Aber auf meine Nachricht wir können doch dort essen, damit ich auch mal seine neuen Freunde kennen lerne ist er nicht eingegangen.

Ebenso das Gespräch vorher. Ich fragte ihn ob er denn die Sprachnotiz meiner Nichte vor einigen Tagen gehört hatte. Sie liebt ihn total und hat ihm früher oft sprachnotizen geschickt. Gestern fragte sie wieso er nicht antwortet und ich fragte ihn ob das überhaupt gehört hat. Er sagte ,,nee keine Ahnung" und ich bat ihn doch die Nachricht zu suchen, weil sie sich so viel Mühe gegeben. Er schrieb abends noch er schaut nach, aber heute morgen war das auch Schnee von gestern.

23.12.2021 10:13 • x 2 #43


AnnaLüse


75667
Ach @Krofna ... es ist traurig und ich glaube, es tut jetzt noch einmal richtig weh. Aber es wirkt auf mich tatsächlich so, als wärst du jetzt bereit, ihn realistischer zu betrachten. Und da gibt's doch einige Macken/Baustellen.

23.12.2021 10:27 • x 2 #44


FrauDrachin

FrauDrachin


2173
2
4256
Ich kann mich nur @AnnaLüse anschließen.

Definiere ganz klar für dich, was du in einer Beziehung für Umgangsformen, für eine Kommunikation, für Machtverhältnisse willst. Finde deinen ganz eigenen Standpunkt wieder. Und dann schau, ob das, was er macht, dazu passt.
Ich glaube wirklich, du kannst dir das Abendessen sparen, die Antwort liegt längst klar vor dir.
Du bist nach der Trennung wieder klar gekommen, dann kommt er daher, und will es nochmal versuchen, und dann macht er so einen Terz und ist so lieblos. Die einzig sinnvolle Antwort ist: So nicht!

Und ja, ist ein ganz großes Warnsignal, wenn du gerade so viel trinkst... Vielleicht magst du ein bisschen erzählen, was für Gedanken und Gefühle du da betäuben musst?

23.12.2021 10:33 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag