58

Ex Freundin wiedergesehen, habe Suizidgedanken

Körperklaus


Zitat von denni00:
Aber wie werde ich diese Sehnsucht, dieses Ichfinde nie wieder so eine wie sie los?


Indem du mal dein Leben mit anderen Dingen füllst als dem hier.

Laut deinem Profil hier suchst du ja schon wieder nach einer Frau

02.06.2019 20:07 • x 1 #16


Urmel_

Urmel_


6262
8663
Zitat von denni00:
Aber wie werde ich diese Sehnsucht, dieses Ichfinde nie wieder so eine wie sie los?

Gar nicht. Das Gefühl kennt jeder Mann und es wird uns zum Teil nie wieder loslassen. Es wird aber schwächer.

Schmerz über Zeit, dem entkommst auch Du nicht. Er hilft uns Männern zu lernen. Und wenn nicht, ist er dennoch da.

02.06.2019 20:09 • x 1 #17


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3128
6
5664
Zitat von denni00:
Ja das stimmt schon das die nichtalle latten am zaun haben aber aus ihrer sicht ist das ja rechtens was sie gemacht hat da es ja erfolg hatte. Sie denkt jetzt ja ich habe keine Fehler gemachter ist an allem Schuld aber das ist nicht so. Es gab ja noch viele andere Probleme vor dieser Treuetestgeschichte. Aber wie werde ich diese Sehnsucht, dieses Ichfinde nie wieder so eine wie sie los? Das macht mich so fertig. Ich habe ja tippswie ablenkung feiern gehen usw versucht und bin ja gestern mit freundinnen feiern gegangen. Und das gerade meine Ex da auch kommt wenn ich das erste mal wieder feiern gehe nach meiner trennung zur ablenkung ist doch auch ironie. Naja den rest kennt ihr ja.



Wie Du diese Gefühle und Gedanken an Sie los wirst?

Das braucht etwas Zeit.
Bei den einen geht's schneller, bei den anderen dauert es eben länger, was auch in Ordnung ist so.
Gibt da kein Pauschalrezept!

Sich unter Druck setzen und zu viel zu schnell erwarten bringt da leider auch nichts.

Rede viel mit Freunden/Familie, gehe aktiv regelmäßig Dingen nach, die dir Freude bereiten und vergrabe Dich nicht.

Trauer darum zuzulassen ist in Ordnung, aber nicht darin verharren.

Alles andere wird wie schon erwähnt die Zeit bringen und es wird besser, versprochen, nur muss man selbst aktiv auch etwas angehen und schauen, nicht im ständigen Selbstmitleid zu verfallen.

Es wird besser, hab Vertrauen!

02.06.2019 20:11 • x 1 #18


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3128
6
5664
Zitat von Körperklaus:
Laut deinem Profil hier suchst du ja schon wieder nach einer Frau


Jo, das fiel mir auch auf und passt dann nicht so ganz...

02.06.2019 20:12 • #19


denni00


246
10
113
Oh warum steht das drin? das habe ich nie reingemacht XD aber danke für eure Ratschläge. Ich werde versuchen mich Abzulenken nur kann man das nicht 24/7 tun. Es ist einfach die ganze Situationbei mir die schlecht ist. Das mit meiner Ex, Meine unglückliche Berufswahlm das ich nicht zur Bundeswehr kann und dazu das ich in meiner (ehemalig unserer) Wohnung mindestens 1 jahr gefangen bin und auch noch Geldprobleme habe.

02.06.2019 20:42 • #20


Körperklaus


Zitat von denni00:
Oh warum steht das drin?


Bei mir steht es nicht drin.

02.06.2019 20:44 • #21


denni00


246
10
113
Ist ja auch egal. Ich weis blos nicht ob ich überhaupt so stark bin das alles zu schaffen.

02.06.2019 21:58 • #22


Körperklaus


Zitat von denni00:
Ist ja auch egal. Ich weis blos nicht ob ich überhaupt so stark bin das alles zu schaffen.


Wie wäre es mal zu beginnen die Tipps, welche du hier zu genüge erhalten hast mal langsam umzusetzen?
Die Tipps von deinem Therapeuten?

Weiterhin wirkst du mir als wäre dein Hauptfokus hier Aufmerksamkeit und Mitleid.

Zu deiner Aussage suizidgedanken zu haben äußere ich mich nicht, aber denke mir meinen Teil.

02.06.2019 22:31 • #23


Barbina

Barbina


302
270

02.06.2019 23:37 • #24


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5295
3
9151
Zitat von Barbina:


Ein wenig hilfreicher Rat an jemanden ohne Geld und Eltern, die finanzieren würden. Work&Travel ist super, kostet aber Geld.

Ich glaube auch nicht, dass jemand, der so hilflos und labil hier durchs Leben eiert - was mit 19 aber durchaus noch erlaubt ist! - für ein Jahr Australien auf eigenen Füßen prädestiniert ist.

Au pair wäre vielleicht eine Alternative; da gibt es Familienanschluß, Taschengeld, fremde Länder, Abenteuer und ist ja schon lange keine "Mädchen-Sache" mehr. Wäre das nicht vielleicht eine Möglichkeit für Dich, Denni? Du bist im Pflegebereich tätig; vielleicht kannst Du auch gut mit Kindern? Und ne neue Sprache lernst Du nebenbei mit.

02.06.2019 23:51 • #25


Barbina

Barbina


302
270
Zitat von VictoriaSiempre:

Ein wenig hilfreicher Rat an jemanden ohne Geld und Eltern, die finanzieren würden. Work&Travel ist super, kostet aber Geld.

Ich glaube auch nicht, dass jemand, der so hilflos und labil hier durchs Leben eiert - was mit 19 aber durchaus noch erlaubt ist! - für ein Jahr Australien auf eigenen Füßen prädestiniert ist.

Au pair wäre vielleicht eine Alternative; da gibt es Familienanschluß, Taschengeld, fremde Länder, Abenteuer und ist ja schon lange keine "Mädchen-Sache" mehr. Wäre das nicht vielleicht eine Möglichkeit für Dich, Denni? Du bist im Pflegebereich tätig; vielleicht kannst Du auch gut mit Kindern? Und ne neue Sprache lernst Du nebenbei mit.


Auszug aus dem Link:
Ein mehrmonatiger Auslandsaufenthalt lässt sich jedoch finanziell von kaum jemandem einfach so stemmen. Deshalb bieten die Top-Destinationen für Work & Travel Australien, Neuseeland und Kanada sogenannte Working-Holiday-Visa an. Mit diesem Visum in der Tasche darfst du bis zu zwölf Monate lang im Land bleiben und dort auch arbeiten und Geld verdienen.

Ich kenne sogar eine 17jährige, die ein Jahr in Neuseeland war. - Das Geld für den Flug hat sie sich zusammengejobbt, 200 EU kamen von Oma.

Aber Du hast wohl recht, dazu ist er noch zu labil. Au Pait wäre tatsächlich eine prima Alternative!

03.06.2019 00:15 • #26


denni00


246
10
113
Aber ich versteh das nicht. Es ist nichts schlimmes passiert. im gegenteil sie hat ja sogar über 3.nach mir gefragt was nix heißen muss. und trotzdem geht es mir so schlecht.

03.06.2019 20:29 • #27


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3128
6
5664
Wie gesagt lieber Denni00,

Fakt ist, dass Du da Mist gebaut hast und quasi beinahe mit einer anderen geschlafen hättest (auch wenn es nicht dazu kam - vermute ich das jetzt mal) und dafür musst Du nun beginnen, die Konsequenz daraus zu ziehen.

Du musst den Fokus von Ihr wegbekommen und dich auf Dich und Dein eigenständiges Leben lenken.

Verharre nicht ständig bei Ihr!

In Zukunft wirst Du anders handeln, vorher nachdenken, hoffe und wünsche ich mir für Dich.

03.06.2019 20:41 • #28


WannaForget


227
2
115
Zitat von denni00:
und trotzdem geht es mir so schlecht.


Fang mal an jeden Tag Sport zu machen!

03.06.2019 20:42 • #29


Vegetari

Vegetari


6395
3
4905
Denni,
Du bist noch sehr jung , Du wirst noch viel lernen müssen , wie wir alle.

Nutze die Krise , um daraus für Dich zu lernen , später glücklicher zu werden., entweder später wiedervereint mit ihr , anderer Freundin oder allein !

Jede Krise hat eine Sinn! Und in jeder Krise steckt eine chance!

Jede Trennung hat Sinn!


Du hast diese abhängige Eigenschaft und machst dich zu sehr von ihr abhängig, das ist nicht gut!
Jeder ist sich selbst der Nächste , auch Du ! Nur Du selbst kannst Dich glücklich machen und wenn Du mit jemanden zusammen sein solltest , sorgen beide dafür , vergessen aber sich selbst nicht!


Du musst lernen , den Focus weg von ihr zu Dir!

Glaub mir in 1 Jahr denkst Du , "wie konnte ich damals blos ! " , später siehst Du alles ganz anders , aus einer anderen Perspektive und erkennst immer mehr das es so kommen musste und Trennung sinnvoll war.


sage uns was ist das Hauptproblem für Dich ?

03.06.2019 20:56 • x 2 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag