19

Ex Freundin will mich zurück

Andy163

21
1
2
Hey!
Im März 17 trennte sich meine Ex Freundin von mir.
Wir waren eigentlich seit 2012 zusammen und hatte Anfang 2016 einmal getrennt sind dann aber noch einmal zusammengekommen.
Wir sind beide gerade 29 Jahre alt und kennen uns schon länger. ( Freundeskreis überschneidet sich / Familien kennen sich )

Wir redeten schon damals viel über Familie, Kinder etc. Dazu bekam ich 2016 das Haus von meinem Opa mit dem ich damals eigentlich mit ihr einziehen wollte.
Wir wohnten vorab schon 3/4 Jahr zusammen in einer Wohnung. Eigentlich lief es zwischen uns immer harmonisch, allerdings bekam bzw hatte sie immer schon leichte Depressionen, die dann aber wiederkamen und sie auch einen neuen Therapieplatz suchte.
Ich im Endeffekt wurde ihr alles zuviel, sie wollte sich damals nicht fest binden und konnte sich nicht vorstellen mit mir in diese Haus zu ziehen und eine Familie zu gründen. Ihre Familie und ich versuchten sie zu überzeugen, aber es half alles nichts. Sie trennte sich von mir.
Danach kamen wir dann doch nochmal für eine kürze Zeit zusammen. In dieser Zeit betrog sie mich einmal, weswegen sie sich in ihrer Grundannahme bestätigt fühlte.

Dann hatte sie wohl knapp 2 Monate nach unserer 2. Trennung zwei Dates auf Tinder. Bei dem ersten ging es nur um S., bei dem 2. hat sie sich wohl sofort verliebt.
Die beiden schwebten auf Wolke 7, besonders meine Ex, allerdings machte sie die beide die Beziehung nicht sofort spruchreif und genossen einfach die Zeit. Das ganze ging das bis April diesen Jahres als sich mein Ex von ihm trennte.
5 Wochen danach nahm sie indirekt (über WA Status) und dann auch wieder direkt Kontakt zu mir auf.
Wir sahen uns kurz an ihrem Geburstag vor 2 Wochen und trafen uns die letzten Tage 2x bei ihr.

Sie sagt mit dem Typen lief es wirklich sehr gut. Sie war total verliebt, konnte sich auch alles mit vorstellen, sie hatten guten S. und die Zeit war toll. Eigentlich wollte sie auch weiter mit ihm zusammen sein, jedoch verheimlichte er ihr ein paar persönliche Dinge aufgrund dessen sie sich wohl wirklich nie 100% zuhause fühlte.
Dennoch war er für sie keine Affäre sondern eine Beziehung mit Poten..
Jedoch bemerkte sie in den letzten 5 Wochen der Beziehung, dass sie immer öfter an mich und unsere Beziehung denken musste und bewusst als auch unbewusst verglich.
Sie bereut angeblich alles, spricht von der großen Liebe des Lebens etc. , weiß jetzt was sie will etc

Ich bin mir da unsicher. Es wäre quasi der 3. Versuch. Sie hatte einen festen Partner mit dem es so schnell nicht geendet hätte, hätte er nur etwas mehr in die Beziehung investiert.
Ich habe ein klein wenig das Gefühl das sie mich jetzt nicht als Notlösung, aber als "das war ja etwas richtig gutes, das will ich jetzt doch" haben möchte.
Wer weiß wie es in 5 Monaten aussieht.

Ich habe sie versucht in der ganzen Zeit zu vergessen, was auch gut funktioniert hat. Allerdings musste ich natürlich immer abundzu an sie denken.

Hat es eurer Meinung nach einen Sinn noch einen neuen Versuch zu starten?
Ich bin mir echt unsicher. Wir wohnen 60km auseinander und könnte uns folglich auch nicht täglich sehen.
Außerdem bin ich mir unsicher ob es jetzt einfach nur ein Phase von ihr ist.

Unter ein paar anderen Umständen wäre sie ja jetzt noch mit dem anderen Mann zusammen.

30.06.2018 23:45 • x 1 #1


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3675
1
6672
Ganz klare Antwort: Nein, es hat keinen Sinn mehr. Und Du tust gut daran, Dir eine Partnerin zu suchen für die die Worte Vertrauen / Loyalität / Ehrlichkeit noch etwas bedeuten. Sei froh, dass Du noch keine Kinder / finanzielle Verpflichtungen mit ihr hast.

30.06.2018 23:50 • x 5 #2



Ex Freundin will mich zurück

x 3


Gast111


Es ist schwer aus der Ferne das richtige Bild von ihr zu bekommen. Aber es hört r sich schon ganz klar danach an, das du sie jetzt nur trösten sollst. Wenn es scheinbar schon 2 mal nicht geklappt hat, warum sollte es beim 3 mal klappen? Und unter diesen Voraussetzungen schon mal gar nicht. Dich würde ein erneutes einlassen wahrscheinlich auf Dauer richtig kaputtmachen. Also lass es bitte

30.06.2018 23:58 • x 1 #3


Lebensfreude

Lebensfreude


5591
4
8042
Ich würde mich auch kein 3. Mal einlassen. Geht in die Hose.

01.07.2018 00:02 • #4


Andy163


21
1
2
Also das trösten soll es nicht sein.
Sie ist sich jetzt ja angeblich sicher und weiß nun endlich was sie möchte.
Klar hatten wir vorher eine intensive und schöne Zeit, aber welche Paare hatten die nicht.
Sie verteidigt einiges jetzt mit ihren Depressionen, schon als wir damals zusammengewohnt haben und sie den ganzen Tag nichts anderes gemacht hat ausser Serien geguckt hat.
Als ich damals die Beziehung fortzsetzen wollte, konnte sie ja nicht. Und ihr war es einfach alles zuviel.
Sie sagt selbst, dass sie ansonsten keine Person ist, die einen anderen Betrügt es einfach so aus den Umständen passier ist.

Es fühlt sich dennoch wie eine Kurzschlussreaktion an. Mit ihrem "Ex" in den sie ja total verliebt war, lief es ja über 10 Monate super, nur im letzten kamen die Gedanken an mich angeblich durch. Das aber nur weil er halt einen Fehler gemacht hat.
Dieser Fehler kam dann allerdings erst zu sprache, als sie gedanklich schon etwas bei mir war und ihr die Trennung dann etwas leichter gefallen ist.

Ich habe allerdings das Gefühl, dass auch er ihre "gr Liebe" sein hätte können. Wer sowas als so wichtig verkauft, kann sich doch nicht zweimal trennen und dann so offensiv wieder ankommen.
Unsere Familien würden es natürlich gut finden. Ihre Beste Freundin hält allerdings den Ex für viel passender für sie, soweit ich das gehört habe.
Naja im Endeffekt trifft sie ja die Entscheidung.

Ob die Flucht in etwas gutes bekanntes, was aber doch einige Probleme hatte jetzt unter der Prämisse das muss jetzt klappen, weil wir lieben uns ja so gut geht weiß ich nicht. Gerade wenn dann noch irgendwann Kinder nachkommen sollten...

So steht jetzt alles immer unter einem anderen Stern, auch wenn ich sie noch irgendwo liebe.
Allerdings hat sie auch ein knappes Jahr quasi kein Gedanken an mich verschwendet und mehr oder weniger eine ernsthafte Beziehung geführt.

01.07.2018 09:08 • #5


Liessa

Liessa


858
1425
Du wirst immer Angst haben, ob sie es sich nicht wieder anders überlegt. Du wirst dich in dieser Beziehung niemals sicher fühlen.

Für MICH wäre das nichts. Wenn du das willst, nur zu!

01.07.2018 09:26 • #6


Andy163


21
1
2
Zitat von Liessa:
Du wirst immer Angst haben, ob sie es sich nicht wieder anders überlegt. Du wirst dich in dieser Beziehung niemals sicher fühlen.

Für MICH wäre das nichts. Wenn du das willst, nur zu!


Vielleicht ist es von uns beiden ; von ihr sogar noch ein Stück mehr eine riesengroße Wunschvorstellung.
Wir fangen jetzt da neu an wo wir quasi beim letzten mal aufgehört haben.
Weil wir beide wollen ja zusammen wohnen,leben und Kinder.
Und wir haben uns beide mal total geliebt.
Sie gibt sich jetzt auch Mühe und verkauft es als große Liebe, aber wo ist da jetzt der Cut!?
Gerade mal 6 Wochen von dem anderen "so tollen" Mann getrennt und jetzt bin ich doch wieder die Option.
Das man mal eine Beziehungspause von 2-4 Monaten hat, wo jeder über sein Leben und Vorstellungen nachdenkt okay. Aber bei uns/ihr stehen noch ganz andere Sachen im Raum.
Ich will natürlich verzeihen und das auch vergessen, trotzdem fühlt es sich nach der Vorgeschichte dennoch wie verdrängen an.

01.07.2018 14:37 • #7


Grace_99


Kurz und knapp: lass es.

Das sage ich dir als Frau.

Alles Gute.
Grace

01.07.2018 15:26 • x 1 #8


Andy163


21
1
2
Zitat von Grace_99:
Kurz und knapp: lass es.

Das sage ich dir als Frau.

Alles Gute.
Grace


Ja macht irgendwie Sinn. Trotzdem ganz weg davon bin ich nicht. So schwierig.
Auch wenn sie beteuert das ich es bin, woher weiß ich , dass sie sich nicht auf einmal wieder neu entscheidet.

01.07.2018 16:59 • x 1 #9


Grace_99


Zitat von Andy163:

Ja macht irgendwie Sinn. Trotzdem ganz weg davon bin ich nicht. So schwierig.
Auch wenn sie beteuert das ich es bin, woher weiß ich , dass sie sich nicht auf einmal wieder neu entscheidet.


Ich mag andere Menschen nicht vor den Kopf stoßen, aber: Mit dem Typen hat es nicht geklappt. Sie kommt bei dir an. Bist du dir nicht mehr wert als die Nr. 2 zu sein?

01.07.2018 17:34 • x 2 #10


Danielle1


Manchmal braucht es mehrere Anläufe. Das sage ich Dir aus Erfahrung. Garantie gibt es nie.
Es könnte aber sein, dass die Beziehung sich nicht verfestigt hatte, sie unsicher war, ob sie auch noch angenommen wird, wenn sie nicht die tolle Frau an Deiner Seite darstellt.
Es kommt darauf an, ob Du sie wirklich liebst und das Risiko eingehen willst.
Wie gesagt, Garantie gibt es nie.
Ich bin aber auch eine Kandidatin, die oft beim ersten Mal scheitert.

01.07.2018 17:42 • #11


Scheol

Scheol


6227
12
7336
Immer nur der Ersatz vom Ersatz vom Ersatz zu sein ?

Möchte man nicht die Nummer eins sein ?

01.07.2018 18:49 • #12


Andy163


21
1
2
Zitat von Danielle1:
Manchmal braucht es mehrere Anläufe. Das sage ich Dir aus Erfahrung. Garantie gibt es nie.
Es könnte aber sein, dass die Beziehung sich nicht verfestigt hatte, sie unsicher war, ob sie auch noch angenommen wird, wenn sie nicht die tolle Frau an Deiner Seite darstellt.
Es kommt darauf an, ob Du sie wirklich liebst und das Risiko eingehen willst.
Wie gesagt, Garantie gibt es nie.
Ich bin aber auch eine Kandidatin, die oft beim ersten Mal scheitert.


Genau das ist das Problem. Die Beziehung mit ihm stand ja kurz davor verfestigt zu werden. Soweit ich das gehört habe lag das nur an "unglücklichen" Äußeren Umständen. Bzw von einer Sache von der ihr nicht erzählt hat.
Wäre das anders gelaufen, wären sie wahrscheinlich noch zusammen.
Sie haben sogar noch unsere gemeinsamen alten Bilder auf Leinwand Anfang des Jahres weggeschissen. (Das hat sie mir gebeichtet).

Naja im Grunde wäre es schon das 3.mal..

01.07.2018 21:40 • #13


Andy163


21
1
2
Zitat von Scheol:
Immer nur der Ersatz vom Ersatz vom Ersatz zu sein ?

Möchte man nicht die Nummer eins sein ?


Natürlich schon, angeblich war ich das ja irgendwie (auch wenn versteckt).
Schwierig, für mich fühlt sich das dennoch wie eine halbe Flucht von ihrer Seite an..

01.07.2018 21:41 • #14


trauer37


2075
2
2127
Manchmal merkt man erst hinterher, was man verloren hat.
Von so Ratschlägen von Usern, die genau wissen wollen, dass es keinen Sinn hat. dass sie dich nur als Notnagel nimmt usw. würde ich mich an deiner Stelle nicht beeinflussen lassen, denn WISSEN kann es niemand hier.
Natürlich kann beides der Fall sein. entweder sie hat gemerkt, dass du ihr gefehlt hast, oder sie will dich benutzen.

Ich meine, du kennst sie ja. Hast du soweit Vertrauen zu ihr, dass du einschätzen kannst, ob sie ehrlich ist?

Vielleicht ist die Entfernung von 60 km in dem Fall auch gar nicht so schlecht. Wenn du noch an ihr hängst, könntest du es insoweit noch einmal mit ihr versuchen, indem du es langsam angehen lässt. Sie vielleicht - mit Absicht - nicht gerade jeden Tag siehst, sondern erst mal schaust, was die Zeit bringt, und wie es sich entwickelt.

01.07.2018 21:48 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag