457

Ex hat Gefühle und er muss nachdenken

odette

odette

77
1
51
Hallo ihr Lieben,
Ich habe jetzt einige Zeit still mitgelesen, doch benötige jetzt Euren Rat.

Ich treffe seit ca. 4 Monaten einen Mann und es läuft wirklich gut.
Darüber, was wir sind haben wir allerdings noch nicht gesprochen.
Wir kennen uns aber schon länger und teilen eine Vorgeschichte.

Er hat eine beste Freundin, wegen der ich mir am Anfang Gedanken gemacht habe, aber er mir erklärt hat, sie sei nur eine Freundin. Ich vertraute ihm da auch.

Jetzt zu meinem Problem:

Es ist so, dass wir Silvester zusammen verbracht haben. Gestern morgen, habe ich ihm nach einem Tag ohne Reaktion auf meine Nachrichten zwecks Essensplanung gefragt ob alles ok sei und bei dem Telefonat kam heraus, dass die besagte Freundin eine Ex-Freundin ist, und er leider erst spät von mir berichtet hatte, und sie sich Hoffnungen gemacht hat. Er hätte das wissen müssen, und musste gestern erstmal klar kommen, denn sie benötigt jetzt erstmal Abstand.
Ich war baff, aber fand es gut, dass er so ehrlich war.

Als ich dann gestern bei ihm ankam war er wieder seltsam abweisend, bzw. Fühlte es sich eher so an, als sei ich bei einem Kumpel. Er erzählte mir auch, dass sie sich noch einmal gemeldet hat, und sich für das Drama entschuldigt hat, und sie einfach übertrieben hatte und die beiden natürlich Freunde bleiben. Er erwähnte mir gegenüber auch, dass die beiden nach der Trennung nochmal was hatten, aber es für ihn einfach nicht passt.

Ich hatte erst versucht das ganze runterzuschlucken, aber der Wein tat sein übriges und ich stellte ihn zur Rede. Er war ganz erschrocken und sagte mir, dass wenn ich Körperlichkeiten (Umarmung, Begrüßungskuss, etc.) das auch gern von mir aus kommen kann. Er verstünde nicht, warum er immer den ersten schritt machen muss. Fair! Ich weiß, dass ich an meiner Unsicherheit arbeiten muss. Ich betonte aber auch das ich echt viele Informationen gebündelt in 24 h bekommen habe, und ich demnach schon auch mehr Bestätigung benötige als sonst. Er nahm mich direkt in den Arm und versicherte mir, dass ich die Frau bin die hier mit ihm Silvester verbringt und nicht sie. Ich sollte mir keine Sorgen machen, denn er fährt nicht zweigleisig, das tue er niemanden an.

Wir hatten einen tollen Abend und auch einen schönen Morgen und trotzdem sitze ich hier mit einem großen P in den Augen und bin immer noch überfordert mit der Situation.
Ich glaube ihm. Darum geht es nicht. Aber da ich eh unsicher bin, und wir immer noch nicht definiert haben, wo wir stehen, weiß ich nicht genau wie ich mich verhalten soll.

Ich habe das ganze jetzt die Tage hin mich hineingefressen und ihm gestern eine Nachricht geschrieben, in der ich fragte, ob wir uns bald wieder sehen und auch, ob wir mal darüber sprechen, was wir voneinander erwarten, denn ich möchte gerne meine Unsicherheit ihm gegenüber abgelegen.

Diese Nachricht blieb 24 Stunden ungelesen. Ich habe ihn dann vorhin versucht anzurufen, aber er ging nicht ran. Schrieb mir, dass er gerade gekocht hat und ob wir morgen mal telefonieren wollen.

Ich war etwas durch und schrieb ihm, dass ich das nicht aushalten würde und jetzt mit ihm sprechen muss, und versuchte es noch einmal.
Danach schrieb ich ihm, dass das etwas drüber war, und es mir leid tun, nur wisse ich gerade nicht was passiert, und es fühlt sich nicht gut an.

Er schrieb mir dann eben, dass er mir das ehrlich gesagt auch nicht sagen kann, nur hat er gerade irgendwie keine lust zu telefonieren.

Diese Nachricht habe ich natürlich einfach so stehen lassen.

Ich bin gerade etwas hilflos und verzweifelt. Habe Angst irrational zu handeln, denn ich mag diesen Mann, und möchte jetzt keinen Fehler begehen, wenn er eh schon am Nachdenken ist.

Entschuldigt das Chaos und den langen Text.

LG

03.01.2021 20:55 • #1


Femira

Femira


3738
6
5249
Hey Odette,

willkommen hier bei uns im Forum.

Ich glaube, ich hab den zeitlichen Ablauf nicht verstanden...

Am 1.1. hat er sich nicht gemeldet...obwohl ihr vom 31. auf den 1.1. zusammen wart?

am 2.1. also gestern hat er dir von seiner Ex erzählt. Ja?

Im Anschluss warst du bei ihm, obwohl er sagte:
Zitat von odette:
Er hätte das wissen müssen, und musste gestern erstmal klar kommen,


Warum bist du dann noch hin?


Zitat von odette:
Als ich dann gestern bei ihm ankam war er wieder seltsam abweisend, bzw. Fühlte es sich eher so an, als sei ich bei einem Kumpel.

Was heißt denn wieder? WIe war es denn sonst?


Zitat von odette:
aber der Wein tat sein übriges und ich stellte ihn zur Rede.

Hast du gesagt, dass du was Festes willst? Oder was war die "Rede"?

Zitat von odette:
Ich betonte aber auch das ich echt viele Informationen gebündelt in 24 h bekommen habe

Welche denn? dass seine Kumpeline ebenfalls seine Ex ist?Und? Er will sie doc nicht? Und das fandest du doch gut, dass er dir das gesagt hat?




Zitat von odette:
Er nahm mich direkt in den Arm und versicherte mir, dass ich die Frau bin die hier mit ihm Silvester verbringt und nicht sie. Ich sollte mir keine Sorgen machen, denn er fährt nicht zweigleisig, das tue er niemanden an.

Das ist schön. Erstmal.


Zitat von odette:
Ich habe das ganze jetzt die Tage hin mich hineingefressen

Öhm? Welche Tage? War doch erst gestern?


Zitat von odette:
ihm gestern eine Nachricht geschrieben, in der ich fragte, ob wir uns bald wieder sehen und auch, ob wir mal darüber sprechen, was wir voneinander erwarten, denn ich möchte gerne meine Unsicherheit ihm gegenüber abgelegen.

Okay. Das ist gut. Aber...das war dann auch gestern...am 2.1. da wart ihr am Morgen noch zusammen ja?


Zitat von odette:
Diese Nachricht blieb 24 Stunden ungelesen. Ich habe ihn dann vorhin versucht anzurufen, aber er ging nicht ran. Schrieb mir, dass er gerade gekocht hat und ob wir morgen mal telefonieren wollen.

Also bis heute? Jetzt?

Kannst du mir das nochmal einordnen?

03.01.2021 21:11 • x 1 #2



Ex hat Gefühle und er muss nachdenken

x 3


Clara_

Clara_


414
1
526
Hallo Odette,

Zitat von odette:
denn ich mag diesen Mann, und möchte jetzt keinen Fehler begehen


naja, du hast schon einen massiven Fehler begangen, indem du ihn mit deiner Unsicherheit unter Druck gesetzt hast.

Allerdings: Da ihn der angedrohte Kontaktabbruch seiner Ex ihn so massiv unter Druck und vor allem in Panik versetzt hat, glaube ich kaum dass das mit ihm gerade Sinn macht. Der scheint noch an ihr zu hängen.

03.01.2021 21:14 • x 4 #3


odette

odette


77
1
51
Vielen Dank für Eure Antworten.

Oh je, entschuldige bitte Femira, das war wohl dich etwas chaotischer, dabei habe ich mir Mühe gegeben mit meinem wirren Kopf.
Ich versuche das mal abzuarbeiten

Also er hatte meine Nachricht am 30. nicht beantwortet, woraufhin er mir am 31. morgens erzählte, dass sie bei ihm war und was zwischen den beiden los war. Hatte aber auch betont, dass bei uns beiden alles okay ist, denn das war meine erste Frage. Darauf hin haben wir eine Zeit abgemacht und ich bin Abends wie verabredet bei ihm aufgetaucht.

Manchmal ist er die erste Zeit abweisender, allerdings gehe ich auch nie einen Schritt auf ihn zu.

Mit dem zur Rede stellen, habe ich ihm nur gesagt, dass ich keinerlei Annäherung zwischen uns sehe, dann sagte er mir, dass ich auch gerne mal auf ihn zu gehen kann (FAIR!) und ich dann aber sagte, dass ich nach den ganzen Infos bezüglich seiner besten Freundin, schon noch unsicher bin und vielleicht etwas Bestätigung benötige.

Ja, ich fand es gut, dass er ehrlich ist, allerdings hat es irgendwie einen bitteren Beigeschmack gerade, denn er hätte mir das früher erzählen können, und hätte ihr auch von mir erzählen können. Beides tat er nicht.

Gefahren bin ich am 01. gegen Nachmittag und meine Nachricht war gestern, das stimmt. Wahnsinnig viel zeit liegt zwischen dem ganzen nicht.

Trotzdem bereue ich meine Nachricht und hätte das vielleicht eher persönlich beim nächsten treffen machen sollen und ihn nicht zusätzlich zu der anderen Geschichte noch Unterdruck setzten.

Also genau das was Clara auch sagt. Ich habe Druck ausgeübt, und das war unklug.
Ich bin mir nicht sicher, ob er noch an ihr hängt. Er hat mir in der ganzen Zeit immer mal wieder Dinge erzählt, die sie tut, die für ihn nicht gehen. Hat also nicht so gesprochen, als wäre dort noch etwas. Hatte ja auch am Telefon, als er mir das Ganze erzählt hat, gesagt von seiner Seite aus ist das nichts mehr.

Ich hoffe meine Antwort kann etwas helfen zu sortieren.

03.01.2021 21:25 • #4


Femira

Femira


3738
6
5249
Zitat von odette:
Wahnsinnig viel zeit liegt zwischen dem ganzen nicht.

Uff...also es ist nicht ganz so schlag auf Schlag, wie es zuerst den ANschein hatte, aber wirklich Ruhe drin ist nicht.


Zitat von odette:
Mit dem zur Rede stellen, habe ich ihm nur gesagt, dass ich keinerlei Annäherung zwischen uns sehe, dann sagte er mir, dass ich auch gerne mal auf ihn zu gehen kann (FAIR!) und ich dann aber sagte, dass ich nach den ganzen Infos bezüglich seiner besten Freundin, schon noch unsicher bin und vielleicht etwas Bestätigung benötige.

Hm...das klingt, als wärst du nicht ganz ehrlich gewesen. Du möchtest eine Beziehung und die Konkurrenz, die er da ins Feld führt, macht dich unsicher. Schade, dass du da nicht für deine Bedürfnisse eingesranden bist, sondern das ganze etwas manipilativ formuliert hast: Ich sehe keine Annäherung/ statt Ich wünsche mir, dass wir uns näher kommen.


Zitat von odette:
Also genau das was Clara auch sagt. Ich habe Druck ausgeübt, und das war unklug.

Naja, du hast halt Angst bekommen und dein Bauchgefühl hat sich gemeldet.Ich finde das verständlich und es ehrlich gesagt auch ziemlich daneben, dass er das so abbügelt.

Nichtsdestotrotz finde ich gut, wenn du dich nun ein wenig mit dir und deiner Gefühlswelt auseinander setzen musst. Vielleicht bekommst du so mehr Ruhe und erkennst, was du brauchts und was nicht.

Der Anfang ist dabei natürich heftig und ich kann mir vorstellen, dass du wahrscheinlich gerade sehr traurig bist! Das tut mir sehr leid. DU bist da nicht allein!

03.01.2021 21:34 • x 1 #5


odette

odette


77
1
51
Vielen Dank für die lieben Worte.

Ich bin traurig, wobei es besser ist, seit er zumindest mal etwas geäußert hat.
Und da er sagt, er weiß selber gerade nicht, was los ist, ist ja vielleicht noch nicht alles verloren?

Ich habe die letzte Nachricht nicht beantwortet, wenn er keine Lust hat, gebe ich ihm natürlich den Raum, sehe aber natürlichauch, dass er die ganze Zeit online ist, und das fühlt sich irgendwie gar nicht gut an.

Ich mache mir natürlich Gedanken, ob er jetzt mit ihr schreibt, sich also quasi doch für die entscheidet, während ich hier vor mich hingrüble und quasi durchdrehe. (Ist ja nun mal so, wie alle kennen das Gefühl, denke ich.)

Achso.. nein. Das Gespräch lief anders ab. Wir haben einen Film angemacht und statt zusammen zu kuscheln, und gar nicht voneinander lassen zu können, saßen wir nur so nebenher. Deshalb habe ich das so formuliert, dass mich dieses kühle in Kombination mit der Info von heute morgen noch mehr verunsichert.

03.01.2021 21:40 • #6


Femira

Femira


3738
6
5249
Zitat von odette:
Und da er sagt, er weiß selber gerade nicht, was los ist, ist ja vielleicht noch nicht alles verloren?

Das weiß aktuell keiner.
Offensichtlich nicht mal er.

Zitat von odette:
sehe aber natürlichauch, dass er die ganze Zeit online ist, und das fühlt sich irgendwie gar nicht gut an.

Nicht stalken.
Das kann alles heißen. Stalken liefert dir keine Antworten, sondern nur mehr Fragen und es wühlt sich auf. Ich weiß, dass es schwer ist, aber versuche, dich abzulenken. Es geht jetzt darum, dein inneres Chaos für dich zu ornden und dasgeht meiner Meinung nach nur so, dass du deine Gefühle für dich ausagierst. Sprich: weine, schreie, fluche usw. für dich. Schreib deine Gedanken nieder, formuliere Briefe an ihn, die du niemals abschickst.

Mach Sport, ptze deine Wohnung, höre Meditationen usw. Versuche wirklich, bei dir zu bleiben und zu spüren, wie es weitergehen soll.

Wenn du ihn stalkst, bist du mit den Gedanken bei ihm und nährst deine Unsicherheit. Ich empfehle dir, auf die Suche nach deiner Ich-Stärke zu gehen. Einen Partner, der lügt und dich nicht will, willst du ja auch nciht. Also schau, was du brauchst, um dich stärker zu machen. Schau, woher deine Unsicherheiten kommen und wie du mit ihnen umgehen kannst. Schau so gut es eben geht, auf dich.

03.01.2021 21:48 • x 2 #7


odette

odette


77
1
51
Lieben Dank, und ja du hast Recht.
Ich habe schon einen Haufen Sprachnachrichten und auch Texte verfasst, die er nie bekommen wird, von wütend bis todtraurig ist alles dabei.

Jetzt gerade hilft mir das Lesen und Schreiben hier auch sehr.
Ich hatte gehofft hier vielleicht auch jemanden zu treffen, der eine ähnliche Situation schon hatte.

Wenn ich ehrlich bin, sollte ich vielleicht noch ein paar Details erwähnen, welche ich erst mal außen vor lassen wollte, da ich dafür nur Kritik bekomme.

Wir kennen uns seit 2017, und haben uns über eine Online-Platform kennengelernt. Das ging dann ca. Ein halbes Jahr und er beendete es ohne Begründung. (Im Nachhinein gab es Krankheit und auch Schicksalsschläge in der Familie.) In den letzten drei Jahren hatten wir glaube ich 3 erneute Anläufe. Allerdings nicht so lange, und nicht so ernsthaft, da wir beide mit uns beschäftigt waren (ich hatte auch Anfang 2019 eine traumatische Erfahrung). Die drei Anläufe verliefen so, dass er mich am Ende geghostet hat. Jetzt im August hat er sich also nach einen Jahr wieder gemeldet.
Eigentlich sollte ein erwachsener Mann doch wissen, dass Frau dann vielleicht irgendwann zur Unsicherheit neigt, wenn sie Gefühle entwickelt?

03.01.2021 21:56 • #8


Femira

Femira


3738
6
5249
Zitat von odette:
Wenn ich ehrlich bin, sollte ich vielleicht noch ein paar Details erwähnen, welche ich erst mal außen vor lassen wollte, da ich dafür nur Kritik bekomme.

Na, was heißt Kritik?

Das nicht. Du steckst halt in einer Sache fest, die dir sehr weh tut.
Dann kann ich deine Panik auch besser verstehen.

Weißt du, wenn es schon mehrfach so gelaufen ist, gibt es einfach keinen guten Grund, warum es diesmal anders laufen sollte. Deswegen ist eher die Frage, warum du so mit dir umgehen lääst?

Schau mal das:



Zitat von odette:
Eigentlich sollte ein erwachsener Mann doch wissen, dass Frau dann vielleicht irgendwann zur Unsicherheit neigt, wenn sie Gefühle entwickelt?

Er weiß, dass er immer wieder gehen kann und wiederkommen, wenn es ihm passt, denn verliebte Frauen ertragen ziemlich viel!

Deine Unsicherheit ist verständlich. Deswegen wäre es schön, wenn du dir einen Mann suchen würdest, der das nicht in dir auslöst.
Nichts ist kleinmachender und schmerzhafter als on/off und man findet erst spät raus meist...

03.01.2021 22:02 • x 2 #9


odette

odette


77
1
51
Danke dir für das Video.
Es war bei ihm kein Ghosten in dem Sinne. Also er hat in Stresssituationen einfach eine Antwort nicht beantwortet, und habe auch keine Anstalten gemacht ihn noch weiter zu kontaktieren.
Okay ist dieses Verhalten trotzdem nicht.

Er weiß auch, dass er das nicht immer wieder machen kann. Er hatte auch in diesem Jahr nicht den Kontakt gesucht, mit der Absicht mich zu treffen oder sogar noch mehr. Er wollte primär wissen, wie es mir geht.

Jedes mal wenn er wieder kommt ist er sehr vorsichtig und gerade auch dieses mal, dachte ich irgendwann sogar, dass wir vielleicht freunde werden können, da von seiner Seite aus wochenlang keine Annäherung oder der gleichen kam.

Verliebt war ich vor drei Jahren, und bin gerade wieder auf einem guten Weg dies gerade wieder zu tun.

Es ist eine turbulente Geschichte.

Wenn ich jetzt gerade reflektiere, war ich vielleicht auch nicht fair.
Soweit ich weiß, war sie seine einzige Freundin, die er gerade trifft. (Corona, extreme Angst, etc.)
Und ich kann mir vorstellen, dass ihn das erstmal aufwühlt.
Ist wohl auch kontraproduktiv, wenn ich verkopftes Ding, dann um die Ecke komme und Sicherheit fordere, wenn er doch eventuell selber erstmal diese Tatsachen verarbeiten möchte.

Gut, jetzt ist es eh zu spät und das Kind ist in den Brunnen gefallen.

03.01.2021 22:18 • #10


Femira

Femira


3738
6
5249
Zitat von odette:
Ist wohl auch kontraproduktiv, wenn ich verkopftes Ding, dann um die Ecke komme und Sicherheit fordere, wenn er doch eventuell selber erstmal diese Tatsachen verarbeiten möchte.

Du merkst auf jeden Fall, dass du zu mehr Antworten kommst, wenn du selbst ABstand bekommst und gewährst. Das ist gut. Ich glaube, dass dir das helfen kann.


Zitat von odette:
Er weiß auch, dass er das nicht immer wieder machen kann.

Ach...weiß er das? wärst du denn wirklich weg, wenn es diesmal wieder so läuft, bzw wenn auch duieses Mal keine Beziehung daraus erwächst?

03.01.2021 22:27 • #11


Hola15


370
598
Ich finde das ein bisschen viel Unsicherheit. Du weißt überhaupt nicht was wirklich bei ihm los ist. Du sagst du vertraust ihm. Ich kann es nicht beurteilen aber ich wäre durchaus misstrauisch. Ich kenne Männer die lügen dir das Blaue vom Himmel. ..Wie viel Einblick hast du in sein Leben? Weißt du mehr über die Beziehung zu seiner Ex? ... alles nur von ihm oder auch aus seinem Umfeld, Freunde etc.

Ich habe auch leider nicht kapiert ob zwischen euch jetzt mehr läuft als "Freundschaft" und ob du ihm klar gesagt hast, dass du mehr willst.

03.01.2021 22:29 • x 3 #12


odette

odette


77
1
51
Ja, ich wäre dann tatsächlich weg, und er würde eine entsprechende Abschiednachricht von mir bekommen, wo ich einmal alles herauslasse. Noch einmal geht es nicht, dann würde ich mein Gesicht vor mir selbst verlieren.

Ich reflektiere gerade etwas, und dafür das er Konfrontationen sonst aus dem Weg geht, ist die Nachricht, dass er selbst nicht weiß was gerade passiert und er keine Lust auf telefonieren hat in Kombi mit dem Vorschlag morgen zu telefonieren ja eigentlich ein gutes Zeichen. Er hätte mich auch einfach ignorieren können, denn neu wäre das ja nicht.
Ich versuche einfach guter Dinge zu bleiben und Ruhe zu bewahren.

03.01.2021 22:33 • x 1 #13


Sevi

Sevi


819
1277
Du möchtest gern mit ihm telefonieren um etwas für dich wichtiges zu klären und er sagt dir, er hätte jetzt keine Lust zu telefonieren?

Wow, na schönen Dank auch.
Wenn ihn deine Gefühle so wenig interessieren, würde ich mir an deiner Stelle Gedanken machen.
Find ich gar nicht wertschätzend so ein Verhalten.

Na wenigstens hat er Morgen angeboten.
Nett.

03.01.2021 22:35 • x 10 #14


odette

odette


77
1
51
Hallo Hola,

Also über die Jahre habe ich schon einmal seine engsten Freunde kennengelernt.
Er ist allerdings kein Mensch mit einem Riesen sozialem Umfeld und auch kein Mensch, der ständig Menschen um sich benötigt, denke ich. Er ist oft auch für sich.

Über sein Leben weiß ich viel, über seinen Alltag so ziemlich alles. Also es herrscht(e) ein reger Kontakt. Sei es Nachrichten oder auch Telefonate.

Über die Beziehung zur Ex weiß ich nichts, war aber auch an Silvester nicht in der Lage etwas dergleichen zu erfragen. Hätte ich wahrscheinlich tun sollen, denn vielleicht war die Beziehung auch nicht so investiv, oder ist ewig her.

Ich bin misstrauisch, ja. Aber ich vertraue ihm trotzdem irgendwo. Er ist kein Mensch der mir irgendwas vorlügt, oder mir Honig um den Mund schmiert. Ansonsten wäre das Ding für mich schon nach der Info gelaufen gewesen.

Ich hatte ihn schon mal angeschrieben, dass mich das mit der besten Freundin (da wusste ich nicht, dass es die Ex ist) verunsichert, denn ich teile nicht gern, und daraufhin versicherte er mir, dass sie nur die beste Freundin ist. Meist war er nicht erreichbar, als er bei ihr war, doch nach meinem Kommentar telefonierten wir sogar mal bzgl. Der Abendplanung, als er gerade bei ihr war. Also dachte ich es wäre kein Problem, und sehe dies ach als Indiz, dass er dort transparent sein wollte.

Ich habe ihm nicht klar gesagt, dass ich mehr will. Wir verhalten uns fast wie ein Paar, und ich wollte nichts ansprechen, so lange ich nicht weiß, ob ich da gerade bereit zu bin, bzw. Lief es für mich gut und auch zielführende. Kann ja keiner ahnen, dass das ganze so schnell eine Wendung bekommt, und ich auf einmal tierische Angst habe ihn zu verlieren. (Unabhängig von der anderen Frau, eher wegen meiner emotionalen Nachricht.)

03.01.2021 22:40 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag