21

Ihn zum Nachdenken bringen und ihm schreiben?

Moni79

Hallo zusammen,

Ich hatte bis vor kurzem eine Affäre. Er Single, ich verheiratet.
Ich hatte immer den Eindruck, dass er eine ehrliche Haut ist, hilfsbereit, verlässlich, usw. Zumindest seinem direkten Umfeld gegenüber.
Wir waren in täglichem Kontakt und er sagte oft, dass das mit uns was außergewöhnliches für ihn war.
Dann fing er an sich etwas weniger zu melden..Nun ist seit tagen totale Funkstille..Wir wollten immer ehrlich zueinander sein..Das hat er auch immer mir gegenüber beteuert, dass er mich nicht anlügt.
Ich melde mich auch nicht bei ihm da ich zu stolz bin.
Ich möchte es aber nicht einfach auf sich beruhen lassen. So einen Abgang habe ich trotz allem nicht verdient.
Ich überlege ob ich ihm noch ein letztes Mal schreibe und ihn damit vielleicht zum nachdenken bringe.
Ich weiß nur nicht ob es etwas bringt..

Was würdet ihr machen?

04.02.2017 19:58 • #1


Froschkönig


Hi,

Lass es sein, wenn er noch was von dir wolle hätte er sich
gemeldet, du willst ihn doch nicht hinterher kriechen.

04.02.2017 20:02 • x 1 #2



Ihn zum Nachdenken bringen und ihm schreiben?

x 3


Dummda2


Ein wohl klassischer Irrtum: ein Mann der seine Frau betrügt ist per se in der Lage zu lügen, aber die AF glaubt, bei ihr sei er ehrlich. Er wird auch seiner Frau mal "geschworen" haben, IMMER ehrlich zu sein. Er hat bei Dir halt genau dieses Verhalten auch an den Tag gelegt. Und wenn es für Dich in Ordnung war, dass er seine Lebenspartnerin anlügt, dann brauchst Du Dich nicht darüber zu beschweren, dass er auch Dich angelogen hat. Lerne lieber daraus und lass den Mann sausen.

Nein, es wird nichts bringen, wenn Du ihm schreibst.

04.02.2017 20:08 • #3


Ex-Mitglied


Ich gehe von aus Du lebst in der Ehe?

04.02.2017 20:10 • #4


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7304
3
15473
Richtig lesen, @Dummda2 : Sie ist verheiratet, er Single!

04.02.2017 20:11 • x 1 #5


Moni79


Ja, ich bin verheiratet und er ist Single...
Ich weiß. Asche auf mein Haupt.
Das ist das Problem, wenn man als Frau zu wenig selbstbewusstsein hat und auf fremde Männer eingeht um sein Ego aufzupolieren. Das Ergebnis ist dass ich mich nun noch mieser fühle.
Ist vermutlich die Strafe.

04.02.2017 20:15 • #6


Ex-Mitglied


Tja...musst Du ja selbst wissen. Ich finde es nur merkwürdig die Ehrlichkeit eines Anderen zu hinterfragen, während man selbst am Bescheissen nach Strich und Faden ist.

04.02.2017 20:16 • x 7 #7


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7304
3
15473
Das hat nichts mit Strafe zu tun, Moni. Sondern mit merkwürdigen Erwartungen, die Du hast.

Ich gehe mal davon aus, dass Du Deinen Mann nicht verlassen hast. Wenn Dein Lover wirklich etwas besonderes in Dir gesehen hat, dann vermute ich, dass er mit der Situation nicht besonders glücklich war. Da ist es nur konsequent, wenn er den Kontakt einstellt oder auf ein Minimum reduziert. Viele Affären, vor allem Frauen, die hier schreiben, könnten sich davon eine Scheibe abschneiden, weil ein Ende mit Schrecken definitiv besser ist als ein Schrecken ohne Ende.

Dich sehe ich nicht in der Position, ihm einen "Denkzettel" verpassen zu dürfen. Das könnte im übrigen auch wie ein Bumerang zu Dir zurück kommen - oder ist Dein Mann bereits informiert?

Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein, dann brauchst Du keine anderen Menschen, um Dein Ego zu polieren.

04.02.2017 20:23 • x 1 #8


Sabine 49


4426
1
6326
Warum willst du ihm noch schreiben? Willst du das das weiter geht mit euch?

Was passiert, wenn dein ehrlicher, verlässlicher Affärenmann, nach deinem Denkzettel (so steht es in deiner Überschrift) dann auch aufräumen will und deinen Mann informiert?

Bestimmt findet sich ein anderer Kerl für das Aufpolieren deines angeschlagenes Selbstbewusstseins. Such diesmal besser nach dem unehrlichen Typ für deine nächste Affäre.

Noch besser wäre, du würdest dich mal um dich kümmern und Ursachenforschung betreiben und andere Möglichkeiten finden, um an deinem mangelnden Selbstbewusstsein zu arbeiten.

04.02.2017 20:24 • #9


Mandy123


Das sehe ich anders.
Was vergibt man sich damit, nachzufragen? Auch wenn er nicht mehr möchte und du die bittere Wahrheit erfährst ist es immer noch besser als sich immer wieder zu fragen: warum?
Wir sind keine 20 mehr und das sollte das Mindeste sein. Sich verabschieden und die Gründe benennen.
Frage ihn auch wenn du die Antwort wohlmöglich schon kennst. Nur so kannst du abschließen.

04.02.2017 20:29 • x 1 #10


etnervt

etnervt


817
695
Du verlangst Ehrlichkeit von deinem Gegenüber, aber selber bist du es auch nicht.

Ich kann nur das von anderen erwarten was ich selber auch erfüllen kann.

Doppelte Moral?!

Nee, bei ihm brauchst du dich nicht mehr melden. Bei dem Vorwurf lacht er sich vielleicht noch schlapp.

04.02.2017 20:31 • #11


Gast2017


Du bist in einer Ehe betrügts und belügst Deinen Ehemann und beklagst Dich, wenn Dein Single-Affärenpartner in diesem Lügenspiel nicht mehr mitmachen will, schwingst die Moralkeule und willst ihm einen Denkzettel verpassen?

04.02.2017 21:15 • #12


Gast2017


...weisst du was? Denkzettel...neeee...gratulieren sollte man/frau diesem Mann

04.02.2017 21:20 • #13


Dummda2


Zitat von VictoriaSiempre:
Richtig lesen, @Dummda2 : Sie ist verheiratet, er Single!


Hast recht, mein Fehler. Ändert Aber nichts daran, dass in Affären per se gelogen wird, denn die Beziehung als solche bedingt dies. Warum sollte man den Wunsch von einem fremdgehenden Ehepartner nach Ehrlichkeit ernst nehmen, wenn dieser selber lügt?

Vielleicht hat er sich auch ernsthaft verliebt und will nicht die Nummer 2 sein.

04.02.2017 21:24 • #14


Gast2017


Die Forumsmoderation hat den Titel geändert. Kein Denkzettel mehr...
Liebe Moni, meine Haltung und mein Rat an Dich bleibt der gleiche: Lass es! Das ist nur Dein Ego, welches hier rebelliert. Kümmere Dich um Deine Baustelle, Deine Ehe, wenn Du fremdgehst läuft da gewaltig was schief!

04.02.2017 21:43 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag