193

Ex wieder Single - Chaos in mir

Fallingdown

Hallo Forum,
ne Zeit mitgelesen. Viel lesenswertes, schlaues. Viel Hilfe. Ich dank Euch für das was ich bisher lesen und mitnehmen konnte. Schreibe jetzt mal zu meinem Thema. Bin auf Tag 1 zurück. Voll im Schmerz, Hoffnung, Trauer. Zurück im Chaos.

Sie war, sie ist meine eine, große Liebe. Die fast perfekte Frau. 9 Jahre.
Letztes Jahr hab ich ihr nen Antrag gemacht. Sie sagte ja. Ich war der glücklichste Mensch der Welt.
3 Monate später trennte sie sich.

Die Trennung war jetzt vor gut 6 Monaten. Sie hatte, für mich überraschend, per E-Mail Schluß gemacht.
Mich nach Absenden sofort überall blockiert. Habe von ihr seitdem nicht mehr gesehen oder gehört.
Kein Abschieds. gespräch.kuss.umarmung.6.blick.gedöns. Nichts. Kein Abschied. Next am Start.

Sie ist wieder Single. Und prompt geht das Karussell los. Sie ist wieder voll da in mir. Gefühlter Tag 1.
Hoffen. Kämpfen wollen. Nicht nur zusehen wollen, können, wie der Lieblingsmensch sich entfernt. Es tut wieder unendlich weh.
Mein Kopf weiß es. Dass ich mich nicht melden darf. Mein Herz rebelliert dagegen wie ein Mob wütender Franzosen auf dem Weg zur Bastille. Ihr Singlestatus bei FB wirft mich völlig aus der Bahn. Will anrufen, hinfahren. Mir ihr reden. Sie einfach nur in meinem Leben haben.

Aber jetzt zu meine Fragen, Bitten an Euch.
Ihr Lieben. Was soll ich tun? Den WA-Block weiter akzeptieren?
Ist das noch normal, dass ich nach 6 Monaten immer noch leide wie ein Hund?
Danke.

03.01.2019 10:10 • #1


Sarina80


306
1
720
Du möchtest allen Ernstes nach der Art und Weise der Trennung von dir und nur weil du gelesen hast, dass sie nun Single sei, mit Schleifchen um den Hals zu ihr fahren und dich anpreisen?
Was willst du damit signalieren? Mit mir kann man alles machen und ich bleibe brav in der Warteschleife?
Wo ist dein Stolz? Damit entwürdigst du dich komplett. Erspare dir das.

03.01.2019 10:18 • x 19 #2


Igluweis

Igluweis


2259
1
3256
@Fallingdown
Was ist normal? 6 Monate nach 9 Jahren Zusammensein, das will verarbeitet werden.
Was willst du mit deiner Ex, das Vertrauen ist futsch und kommt NICHT wieder.
Wie heisst es : In der Liebe ist der der Mächtigere, dessen Bindung nicht so tief ist, oder so.
Warum sollst du dich melden, damit Sie jeglichen Respekt verliert. Kein Mann sondern Butler, das bist du dann in ihren Augen.
Weisst du warum sie gegangen ist.

03.01.2019 10:24 • x 6 #3


Fallingdown


@Sarina80
Danke. Ja. Möchte ich. Ich wehr mich dagegen. Logik gegen Restgefühle.
@Igluweis
Auch Dir Danke. Vertrauen wieder aufbauen. Schwer. Unmöglich?
Warum sie gegangen ist? sie schrieb sie fühle nicht mehr genug. ihr Herz sei unter einer Schicht Probleme,Streits, Sorgen vergraben. Sie schrieb in der Abschiedsnachricht alles von der Seele. Statt mit mir zu reden
Eine Liste fast aller Probleme der letzten Jahre. Ein paar nie angesprochene Kritikpunkte. Inklusive "du bist schuld daran".

03.01.2019 10:43 • #4


gentle08

gentle08


369
486
Hallo Fallingdown,

Zitat von Fallingdown:
Die Trennung war jetzt vor gut 6 Monaten. Sie hatte, für mich überraschend, per E-Mail Schluß gemacht.
Mich nach Absenden sofort überall blockiert.


Das wichtigste ist jetzt, dass du deine Würde behältst. Die Art wie sie dir die Trennung weismachte war schon ganz mies. Feige und ohne dir das ins Gesicht zu sagen per Email und dann gleich überall blocken.
Bei mir war es ähnlich. 3 Jahre, zusammengelebt (in meiner Wohnung). Da hatte ich einen Termin und auf dem Heimweg kam die sms von ihr, dass sie geht und hatte mir den Wohnungsschlüssel in meinem Briefkasten hinterlegt. Feige Aktion.

Klar, da ist man erstmal geschockt, weil man eben gar nicht damit gerechnet hat. Als ich bei mir zuhause ankam, war sie bereits ausgezogen. War ihrerseits alles geplant dieser Tag X.

Überlege dies bitte und frage dich, warum soll ich mir nen Kopf jetzt machen nach all dem?

Ist sie es wert? (Trennung über Email)
Will ich so eine Frau in meinem Leben haben? (Kann ich dieser Frau noch vertrauen?)
Tut sie mir gut? (NEIN!)
Will ich 2. oder 3. Wahl sein? (JA, wenn ich gerne ständig Gefühlskarussell fahren will)


Zitat von Fallingdown:
Sie ist wieder Single. Und prompt geht das Karussell los.


Verbanne sie aus deinem Leben alls sie sich meldet und gib auf jeden Fall nichts mehr drauf, denn sowas lässt man nicht mit dir machen. Die Trennung war nicht sauber und sowas verdient es nicht ihr nachzutrauern.

Das sage ich, weil es schon mal gut vorkommen kann, dass sich dann die Exen wieder melden, wenn die neue Beziehung in Brüche ging. Man sucht dann den Kontakt zum Ex, weil er noch vertraut wirkt und labern dann einen voll von wegen, dass du im Endeffekt doch ein guter Mensch seist etc. Das sind dann nur Worte, Worte, Worte, Worte. Ja Worte. Es zählen nur die Taten.
Sie trennte sich von dir und das ist eine Tat die zählt. Wenn sie *beep*, heulend und mit einem Kasten B. vor deiner Haustüre steht und dich anfleht, dann ist das erst eine Tat und ein deutlicher Invest von ihr.

ABER: Du bist bestenfalls dann 2. Wahl. Willst du das?

Zitat von Fallingdown:
Aber jetzt zu meine Fragen, Bitten an Euch.
Ihr Lieben. Was soll ich tun? Den WA-Block weiter akzeptieren?


Ja weiter so lassen. Ich frage mich, was hast du eigentlich in den 6 Monaten getan?
Vielleicht hast du dann doch zu wenig darüber reflektiert über die Beziehung?
Vielleicht mehr verdrängt als wie verarbeitet?
Hast du irgendwas angestrebt, sowas wie Alternativen (andere Frauen kennengelernt, Sport, neue Hobbys etc.) fix gemacht?

03.01.2019 10:56 • x 4 #5


Dark_Cloud


739
1
1030
Nach der Story ? Kurzfassung :

Du solltest als Mann gewisse körperliche Merkmale- genau genommen zwei - haben , die Frauen nicht haben .

Ich empfehle dir sie zu finden

03.01.2019 11:00 • x 6 #6


EchtJetzt


Du verknüpfst,was ich nach der kurzen Trennungszeit verständlich finde,ihre erneute Trennung automatisch mit einer neuen Chance für euch.Sie hat die 9 Jahre in einer Mail abgebügelt ,weil sie eure Beziehung nicht mehr wollte. Wenn sich daran etwas geändert hätte, hätte sie sich bestimmt auch schon gemeldet.
Und worum willst du kämpfen? Um etwas, was sie nicht mehr wollte und auf diese Art weggeworfen hat?Hast du die Mail noch? Wenn ja,lies sie dir nochmal durch und werte sie als solange gültig,bis SIE es korrigiert.

03.01.2019 11:02 • x 4 #7


Fallingdown


Zitat von gentle08:
Vielleicht mehr verdrängt als wie verarbeitet?
Hast du irgendwas angestrebt, sowas wie Alternativen (andere Frauen kennengelernt, Sport, neue Hobbys etc.) fix gemacht?

Frauen. nein. Kann noch nicht mal selbst ohne dass mir ihr Bild in den Kopf schießt. Down under ist tote Hose.
Generell Leute kennen lernen ist grade nicht so meins.
Sport. Laufen. 2xW Gym. Kampfsport (Wing-tsun). Alles neu angefangen 12 kg runter. 10 to go.
Hobbies: Sport ist Neu. weinen und grübeln ist neu. Mix aus alt belebt und ein wenig neu.
VT angefangen. Lese viel mehr als früher. Gitarre wieder ausgepackt. Werd im Frühling nach 20 Jahren wieder Motorrad fahren.

03.01.2019 11:22 • x 5 #8


Fallingdown


Ich war schon weiter. Dachte ich.
War fast bei "geh in frieden und sei glücklich". Dachte ich.
Klar hat die Art der Trennung verletzt. Sie ist da alten Mustern treu geblieben. Wer wirft den ersten Stein? Ich nicht.

Zitat von EchtJetzt:
Wenn ja,lies sie dir nochmal durch und werte sie als solange gültig,bis SIE es korrigiert.

Gute Idee. Durch den Schmerz muss ich wohl nochmal. Das mach ich. Danke.

03.01.2019 11:34 • x 1 #9


Strickliesel


262
219
Zitat von Fallingdown:
Ist das noch normal, dass ich nach 6 Monaten immer noch leide wie ein Hund?

Dass du noch leidest, ist sicher nichts ungewöhnliches, aber den Rest kann man nicht nachvollziehen.
Kannst du dir vorstellen, dass du so für Frauen attraktiv bist?
Meine Reaktion auf den neuen Status wäre eher Schadenfreude.

03.01.2019 11:35 • x 2 #10


EchtJetzt


Zitat von Fallingdown:
Wer wirft den ersten Stein? Ich nicht.


Ich auch nicht.
Um bei Steinen zu bleiben: Sie hat keine Steine nach dir geworfen, sie hat den Weg gewählt, dich von einer Lawine überrollen zu lassen.

03.01.2019 11:37 • x 2 #11


Igluweis

Igluweis


2259
1
3256
@Fallingdown
Dann muss Sie ihre Probleme selber lösen, denn wenn du schuld bist, kann ja nichts mehr passieren. Normalerweise sind immer 2 schuldig. Also dünnes Eis

03.01.2019 11:43 • x 1 #12


gentle08

gentle08


369
486
Zitat von Fallingdown:
Frauen. nein. Kann noch nicht mal selbst ohne dass mir ihr Bild in den Kopf schießt. Down under ist tote Hose.
Generell Leute kennen lernen ist grade nicht so meins.
Sport. Laufen. 2xW Gym. Kampfsport (Wing-tsun). Alles neu angefangen 12 kg runter. 10 to go.
Hobbies: Sport ist Neu. weinen und grübeln ist neu. Mix aus alt belebt und ein wenig neu.
VT angefangen. Lese viel mehr als früher. Gitarre wieder ausgepackt. Werd im Frühling nach 20 Jahren wieder Motorrad fahren.


Klingt zwar gut dass du bereits vieles neu angefangen hast. Sport, dies und das.
Aber irgendwie kriegt deine Ex doch noch zu viel Sendezeit in deinem Kopf.

Da fehlt es noch an Verarbeitung, Reflektion. OK du liest auch viel mehr als früher. Ich würde es erstmal dabei belassen NUR mit Lesen und Sport (aber nicht zu viel), denn wenn du dir da zu viel Druck machst und über deine Ziele zu sehr hinausragst, holen dich mit der Zeit wieder die Gedanken an die Ex ein, weil du eben noch nicht ganz darüber weg bist.

9 Jahre ist schon ein ordentliches Stück, aber die 6 Monate für mich noch zu wenig in deinem Fall um das fertig verarbeitet zu haben.

Ich selbst lese auch viel. Mache mir eine To-Do Liste, was ich erreichen will.
Ziele wie Krafttraining fange ich gerade an und gebe das Rauchen auf, automatisch Ernährungsumstellung. Und auch paar Wohnungsspezifische Umstellungen vornehmen.

Das reicht mir vorerst, weil alles andere mir zu viel wäre, da erst meine Trennung erst 3 Monate her ist. Klar, mir geht es schon viel besser als noch vor 1 Monat, aber ich rechne damit, dass der eine oder andere Flashback mich wieder erreichen wird. Ich bin darauf bewusst vorbereitet.

Zu deiner Ex noch mal.

Du musst dir die Dinge (Ablauf der Trennung) klar und objektiv in deinen Gedanken hervorrufen.

Was lief schief? Warum hänge ich noch an ihr?

Andererseits "NICHT-Fragen" dir stellen.

Warum will ich sie nicht zurück?
Warum lässt man mit mir so nicht machen (erzeugt Würde)?

Pro und Contras, alles handgeschrieben auf Papier verfassen.
Nur so kommt man besser weg. Gedankenprotokoll alleine reicht nicht.

Sowas nennt man verarbeiten. Verbunden mir Affirmationen (Glaubenssätze) wenn dir das was sagt.
Man muss es nur wollen. Schreibe dir eine Liste auch, was du in deiner nächsten Beziehung auf keinem Fall haben möchtest. Das resultiert daraus abhanden deiner anderen Liste (Pro und Contras)
Du reflektierst dich und deine letzte Beziehung.

Klar klingt das jetzt ein bissel WischiWaschi, aber so fängt der Weg an, sich weiterzuentwickeln.

Alles gute und glaube an dich. Sei es dir selbst wert und nicht SIE.

03.01.2019 11:51 • x 9 #13


Fallingdown


Zitat von Strickliesel:
Dass du noch leidest, ist sicher nichts ungewöhnliches, aber den Rest kann man nicht nachvollziehen.
Kannst du dir vorstellen, dass du so für Frauen attraktiv bist?
Meine Reaktion auf den neuen Status wäre eher Schadenfreude.


Stirckliesl, nichts liet mir ferner als auf Frauen akttraktiv zu wirken. Hat für mich derzeit Null Stellenwert.
Schadenfreude. Ganz, ganz kurz hatt ich die. Doch ich gönne ihr, dass sie glücklich ist. Hab ich immer. Auch ohne mich.
Ich würde mir selbst sehr gönnen, dass ich glücklich bin. Auch ohne sie. Aber ich bin es nicht. Sie war die Liebe meines Lebens.

03.01.2019 11:51 • x 2 #14


Fallingdown


Zitat von gentle08:
Aber irgendwie kriegt deine Ex doch noch zu viel Sendezeit in deinem Kopf.

Ja. Sie ist nicht mehr der allererste Gedanke am Morgen. Aber oft noch einer der letzten.

Zitat:
Da fehlt es noch an Verarbeitung, Reflektion.

Ich tue was ich kann.

Zitat:
9 Jahre ist schon ein ordentliches Stück, aber die 6 Monate für mich noch zu wenig in deinem Fall um das fertig verarbeitet zu haben.

Danke. Ich zweifle an mir.

Zitat:
Du musst dir die Dinge (Ablauf der Trennung) klar und objektiv in deinen Gedanken hervorrufen.

Ich werd die Abschiedsmail aus den Tiefen wieder vorkramen.

Zitat:
Was lief schief?

Nichts, was nicht reparabel ist. Das sieht sie anders.
Zitat:
Warum hänge ich noch an ihr?

Liebe. Abhängigkeit. Angst vor der Single-Zukunft. Die Ahnung dass ich nie wieder so fliegen werde, wie mit ihr.

Zitat:
Andererseits "NICHT-Fragen" dir stellen.Warum will ich sie nicht zurück? Warum lässt man mit mir so nicht machen (erzeugt Würde)?

Werd ich tun. Danke.

Zitat:
Pro und Contras, alles handgeschrieben auf Papier verfassen.
Verbunden mir Affirmationen (Glaubenssätze) wenn dir das was sagt.
Schreibe dir eine Liste auch, was du in deiner nächsten Beziehung auf keinem Fall haben möchtest. Das resultiert daraus abhanden deiner anderen Liste (Pro und Contras)
Du reflektierst dich und deine letzte Beziehung.

#been there, done that, bin dabei

Zitat:
Alles gute und glaube an dich. Sei es dir selbst wert und nicht SIE.

Danke.

03.01.2019 12:20 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag