22

Ex Zurück nach 7 Monaten und vielen Fehlern?

Johanna15


1080
2120
Zitat von BastiansZ:
Sagt mir doch kurz, ob das nicht wieder zu schräg rüberkommt oder Missverständnisse aufwirft...danke


Ganz ehrlich ohne Dich zu verletzen?
Der Text ist furchtbar und sagt nix aus. Was soll denn bei ihr ankommen?
Ich glaube, Du hast ihr das auch alles schon gesagt.
Ich sehe hier den Wunsch nach einer Reaktion, was aus deiner Sicht verständlich ist.

Hast Du eine realistische Idee, wie diese Ehe wirklich weiter gehen könnte?
Wie sie nun zugegeben hat, leidet sie unter Deiner Spielpartnerin. Deine Vorliebe bedient sie nicht. Und nun?

Hast Du Dir mal um sie Gedanken gemacht? Du sagst, sie hatte eine Magersucht. Meist stehen diese Frauen unter einem extremen Leistungsdruck und die Kommunikation über Defizite fällt ihnen extrem schwer.
Dieses hat sich schon durch Deinen Sport deutlich gemacht. Und ich kann mir vorstellen, dass die andere Frau ihr mehr zugesetzt hat, als Du Dir je vorstellen kannst, selbst wenn Du ihr ok hattest. Sie wird gelitten haben.

Nun zerrst Du weiter an ihr herum?
Warum? Wo siehst Du für euch beide eine gute, entspannte und ausgefüllte Zukunft?

15.10.2020 19:31 • x 2 #31


BastiansZ


36
2
5
Ich habe die Spielpartnerin aufgegeben. Auch weiß ich, dass ich BDSM NICHT brauche um ein erfülltes Leben zu führen. Ich bestehe schließlich nicht nur aus meiner S. Neigung. Seit dem meine Frau weg ist, weiß ich, was mir wirklich wichtig im Leben ist. Ich würde nie wieder mit dem Thema anfangen!

Okay, wenn dieser Text so vollkommen aussagelos ist, schick ich ihn nicht weg...

Es ist einfach so schrecklich, dass ich sie verloren habe, nur weil ich derart verflucht mit dieser schrecklichen Neigung bin!

Gestern 11:33 • #32



Ex Zurück nach 7 Monaten und vielen Fehlern?

x 3


DieSeherin

DieSeherin


2852
3273
Zitat von BastiansZ:
Auch weiß ich, dass ich BDSM NICHT brauche um ein erfülltes Leben zu führen. Ich bestehe schließlich nicht nur aus meiner S. Neigung.


puh... das finde ich aber auch irgendwie schwierig! du bist erst 30 und hast noch so viel leben und (auch körperliche!) liebe vor dir - da finde ich es echt ungut, wenn du diesesn körperlichen, wichtigen teil von dir nicht berücksichtigst!

Gestern 11:38 • #33


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2192
1
3501
Zitat von BastiansZ:
Ich würde nie wieder mit dem Thema anfangen!


Was soll das denn praktisch bedeuten?

Und nein, eine Trennung hat immer mehrere Gründe. Das sind nicht nur Deine s. Präferenzen.

Gestern 21:14 • #34


Cathlyn

Cathlyn


1478
11
1671
Zitat von BastiansZ:
Ich denke dabei die ganze Zeit an die umgekehrte Psychologie, sprich: ich schreibe ihr, dass ich einsehe, dass eine Beziehung wirklich keinen Sinn mehr hat um ihr die Macht über mich zu nehmen, dass sie mich jederzeit zurück haben könnte. Auch würde ich dann klar stellen, dass ich mittlerweile wieder arbeite und auf einem guten weg bin. Während unseres letzte WhatsApp Kontakts habe ich ihr nämlich geschrieben, dass ich Angst habe wieder arbeiten zu müssen, da ich mich so schlecht konzentrieren kann. Ich will,dass sie weiß, dass es mir wieder besser geht und nicht mehr das Bild vor Augen hat wie ich vor ihr rumjammere.


So einen Quatsch würde ich lassen.

Du willst ihr vermitteln, dass es dir gut geht und du über sie hinweg bist? Halte die Kontaktsperre konsequent ein.

Taten sprechen mehr als 1000 Worte.

Zitat von BastiansZ:
Ist dieses Verhalten denn nachvollziehbar für dich. Sie sagt mir, dass sie nur Freundschaft will, damit ich mir keine Hoffnungen mache und nicht weiterhin versuche um sie zu kämpfen, was ihr zu widerstehen möglicherweise auch schwer fällt?


Also ich habe meinem ExEx nach 2 Jahren auch ne Freundschaft angeboten, aber ihn auch klar gesagt: sollten da noch iwo Gefühle sein die über Freundschaft hinaus gehen, solle er das kommunizieren...ansonsten wird das nix.


Zitat von BastiansZ:
Während unseres Spaziergangs sagte sie aber, dass in den drei Wochen Urlaub fast niemand wirklich für sie Zeit hatte.


Alle anderen hatten keine Zeit, also musstest du herhalten...na, da wäre ich mir aber mehr Wert als nur eine Option zu sein.


Zitat von BastiansZ:
Ich denke, dass sie einfach ganz normalen S. wollte. Mir hätte es ja bereits gereicht, wäre sie hin und wieder auf mich zugekommen, und mir gesagt, dass mündlich von mir verwöhnt werden möchte. Aber das war ihr bereits zu viel...sie konnte sich zu so etwas nicht überwinden.



Okay, dann hast du dich dahingehend von ihr in die BDSM Sache reinquetschen lassen, weil SIE der Meinung war, das brauchst Du?

Also sorry, aber ich sage meinem Partner gefälligst, was ich mag und was nicht, gerne auch mit Gestik, Mimik, Geräuschen whatever...muss noch nicht mal drüber geredet werden.
Kein Wunder, dass wenn sie das nicht kann, dass sie es nucht aushält zu wissen du machst was mit ner anderen.

Gestern 21:33 • #35


FrauDrachin


433
1
592
Bastian, die dir gemäße S. aufzugeben ist doch nicht möglich. Homos. ist auch durch drakonischste Strafen nicht verschwunden. Sowas kann man nicht per Vorsatz oder Beschluss wegbekommen.
Vermutlich wirst du immer wieder "rückfällig" werden, und dein Selbsthass wird immer noch mehr zunehmen. Du musst für dich zu deiner S. stehen, sie ist ein Teil von dir, und zwar kein nebensächlicher. Und dieser Selbsthass, der tut mir schon beim Lesen weh...
Und wenn ich deine Eingangsposts richig gelesen habe, war der S. ja mitnichten das einzige Problem, mit dem ihr in eurer Beziehung zu kämpfen hattet. Sich jetzt auf diesen Bereich zu versteifen, in der Hoffnung, wenn man da nur zusammenkommt, ist alles gut, das ist doch Selbstbetrug.
Bitte schau, dass du wieder eine Therapie anfangen kannst, um von dieser Sucht loszukommen.

Gestern 21:37 • x 1 #36


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


2192
1
3501
Zitat von Cathlyn:
Okay, dann hast du dich dahingehend von ihr in die BDSM Sache reinquetschen lassen, weil SIE der Meinung war, das brauchst Du?

Also sorry, aber ich sage meinem Partner gefälligst, was ich mag und was nicht, gerne auch mit Gestik, Mimik, Geräuschen whatever...muss noch nicht mal drüber geredet werden.
Kein Wunder, dass wenn sie das nicht kann, dass sie es nucht aushält zu wissen du machst was mit ner anderen.


Sorry, aber Deine Antwort ist mir völlig unverständlich im Kontext.

Gestern 21:38 • #37


Cathlyn

Cathlyn


1478
11
1671
Zitat von Gwenwhyfar:




Sorry, aber Deine Antwort ist mir völlig unverständlich im Kontext.


Naja, er sagte ...seine Freundin meinte zu ihm, er solle sich ne Spielgefährtin suchen für seine 6uellen Neigungen.

Er hat aber keine BDSM Neigung.
Weder Sub noch Dom.


Siehe unten:

Da sehe ich persönlich höchstens ein bisschen Sub...und mehr nicht.

Da mach ich doch meinem Partner nicht den Vorschlag mich da anderweitig auszuleben, sondern arbeite mal an mir, dass ich da offener werde oder sage halt ich mag es nicht mündlich befriedigt zu werden.

Sie scheint normalem S. zu mögen, er auch.

Viele Männer machen das gern und sind deswegen nicht gleich ein Sub. Das meinte ich.



Zitat von BastiansZ:
Der S. wurde immer weniger, da sie nun immer genervt wegen des Haushalts war. Es fehlte einfach zunehmend an S. Anziehungskraft zwischen uns. Ihre Zärtlichkeiten im Alltag nahmen auch ab. Sie küsste mich fast nie, umarmte mich fast nie oder kuschelte sich an mich.

Zitat von BastiansZ:
Ich muss zu mir sagen, dass ich im S. Kontext unterwürfig bin, also ich Frauen gerne S. bediene

Zitat von BastiansZ:
Ich bot ihr daher an, sie so oft, wie sie es wollte mit der Zunge zu verwöhnen, wenn sie es wünschte. Sie konnte sich allerdings nie überwinden auf mich zuzugehen. Was S. anging war sie immer sehr unsicher. Oft war auch ihre Aussage, dass sie keinen S. braucht, da es ihr wehtut, oder es ihr nichts gibt,

Gestern 21:43 • #38


Valera

Valera


116
132
Man kann diese Neigung nicht einfach abstellen. Das zu unterdrücken ist nicht gut. Steh einfach dazu, es gehört zu Dir.

Ihr hattet anscheinend schon lange Probleme in der Beziehung und nicht nur S.. Du musst unbedingt raus aus dieser Situation und hör bitte auf dich selbst fertig zumachen deswegen. Das ist nichts wofür du dich schämen oder verurteilen musst.

Mach eine Therapie damit du endlich wieder ins Leben zurück kannst.

Gestern 21:58 • #39


Tin_

Tin_


966
1801
Zitat von Cathlyn:
Er hat aber keine BDSM Neigung.
Weder Sub noch Dom.

So wie ich es verstanden habe, ist er gerne Sub und SIE aber auch....

Gestern 22:20 • #40


Valera

Valera


116
132
Zitat von Tin_:
So wie ich es verstanden habe, ist er gerne Sub und SIE aber auch....


Das wäre natürlich eine Patt-Situation. Dass das nicht funktioniert ist klar.

Gestern 22:33 • #41


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2365
11
2276
So wie ich das sehe, versuchst du irgendwie alles rückwärts angehen zu wollen.

Natürlich verstehe ich, dass du deine Ex zurück willst, aber ihr habt euch da so verstrickt, dass das so vermutlich erstmal nichts werden kann.

Ich habe so den Eindruck, dass du gerade alles gleichzeitig möchtest.
Das geht aber nicht.
Du solltest deinen Weg gerade langsam gehen.
Eins nach dem Anderen.
Du kannst, und solltest das auch nach meiner Meinung, erstmal nur bei dir und deiner inneren Ruhe anfangen.
Solange du völlig panisch versuchst alles rückgängig zu machen, kommst du weder mit dir weiter, noch mit Beziehungen allgemein, noch mit deiner Ex und auch nicht mit deiner Sechsualität.

Zitat von Valera:
Man kann diese Neigung nicht einfach abstellen. Das zu unterdrücken ist nicht gut. Steh einfach dazu, es gehört zu Dir.

Das sehe ich gerade aber als gegeben an.
Solange du gar nicht in der Verfassung bist, dich auf irgendeine Beziehung einzulassen, spielen, meiner Meinung nach, Vorlieben überhaupt keine Rolle.

Durch deine Beiträge habe ich den Eindruck, dass du eigentlich überhaupt nicht bei dir bist und jeder Einfluss von außen, bringt neues Durcheinander.

Du möchtest gerade anscheinend keine Therapie, aber ich denke, dass du da nicht drumrum kommen wirst.

Wenn du die Angelegenheit jetzt nicht angehst, dann kommt sie eben in ein paar Jahren dran.
Alles was du damit erreichst ist, dass du Zeit verlierst in der es dir gut geht.

Mehr kann ich persönlich hier nicht dazu sagen.
Dieses ganze Drumrum im Außen, bringt dich keinen Schritt weiter, ist nur Kosmetik, Oberfläche.

Fang an dich wirklich selbst du verstehen.
Versuche mit dir selbst glücklich zu werden.
Dann wirst du auch den richtigen Partner finden und vielleicht schaust du dann auch irgendwann zurück und wunderst dich, wie du vorher vieles gesehen hast.

Alles Liebe.

Vor 6 Stunden • #42


Valera

Valera


116
132
Zitat von Zweizelgänger:
Das sehe ich gerade aber als gegeben an.
Solange du gar nicht in der Verfassung bist, dich auf irgendeine Beziehung einzulassen, spielen, meiner Meinung nach, Vorlieben überhaupt keine Rolle.


Für den Moment hast du vollkommen Recht. Langfristig, wenn der TE es überstanden haben sollte, ist das nicht. Zeitweise vielleicht, aber sie ist da.

Vor 4 Stunden • #43



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag