69

Fernbeziehung 800 km und alleinerziehend - geht das gut?

Brightness2


2793
7978
Zitat von Tasa:
Hatte ich auch schon angesprochen. Er findet es völlig absurd. Und nicht notwendig.

Ja nun, was ein Früchtchen, dein Ex und Papa der Kleinen. Verantwortung ist wohl nicht so seins, ist ja auch eher bequem für ihn. Lass ihm das nicht durchgehen, das ist meine Empfehlung, auch wenn du im Muttersein aufgehst. Eure Kleine braucht euch beide und du brauchst auch mal Luft zum Verschnaufen, für dich, für lockere Stunden ohne Verantwortung und für ein neues Liebesleben. Wie schaut das Verhältnis zu den Großeltern väterlicherseits aus?

27.08.2022 18:50 • x 2 #16


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Brightness2:
Ja nun, was ein Früchtchen, dein Ex und Papa der Kleinen.

Er geht immer den Weg mit dem geringsten Widerstand.

27.08.2022 18:52 • #17



Fernbeziehung 800 km und alleinerziehend - geht das gut?

x 3


PuMa

PuMa


6320
2
14886
Zitat von Tasa:
Das ist richtig. Nur er sieht es anders. Wenn die kleine heim will, dann will sie heim und bekommt ihren Willen. Hab schon öfters das Gespräch deswegen mit ihm gesucht, aber er bleibt bei seinem Standpunkt.


Dann hat er offensichtlich keinen Bock sich länger um euer Kind zu kümmern.

Zitat von Tasa:
Aber er mag eigentlich keine Kinder und ich hab eines. Er meinte zwar, dass das kein Problem sei. Aber bin mir da nicht so sicher.


Das sagt alles.

Was willst du da noch nach denken? Da gibt's nichts zu verhandeln. Einfach nichts. Ich weiß nicht warum du dir mit dem Wissen, irgendwelchen Tag träumen hingibst.

Zitat von Tasa:
Des weiteren wie soll man jemanden Daten wenn man arbeitet, alleinerziehend ist und 800 km dazwischen liegen.


Klappt nicht. Nimm jemanden in deiner Nähe. Und bitte hör auf die einzureden du hättest Gefühle. Ihr habt euch in 2 Jahren nur 2x gesehen. Das ist alles.

Du weißt nicht wie seine Ess Gewohnheiten sind.
Du weißt nicht ob er ordentlich ist oder nicht.
Du weißt nur das, was er dich wissen lassen will.

Warst du schon bei ihm? Weißt du wie er wohnt? Sein Umfeld?

27.08.2022 18:54 • x 3 #18


Brightness2


2793
7978
Zitat von Tasa:
Er geht immer den Weg mit dem geringsten Widerstand.

Du scheinst ja auch keinen zu leisten -Widerstand. Sogar eure Tochter fügt sich und will bald wieder nach Hause . Also alles chic für ihn. Steh halt mal nicht zur Verfügung...

27.08.2022 18:56 • x 2 #19


PuMa

PuMa


6320
2
14886
Zitat von Tasa:
Er geht immer den Weg mit dem geringsten Widerstand.


Und du akzeptierst es und tust nichts dagegen oder dafür.

27.08.2022 18:56 • x 1 #20


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von PuMa:
Dann hat er offensichtlich keinen Bock sich länger um euer Kind zu kümmern


Sobald es für ihn zu anstrengend wird, gibt er sie wieder ab ja

27.08.2022 18:58 • #21


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Das ist richtig. Nur er sieht es anders. Wenn die kleine heim will, dann will sie heim und bekommt ihren Willen. Hab schon öfters das Gespräch deswegen mit ihm gesucht, aber er bleibt bei seinem Standpunkt.

Ich glaube, dein Ex macht es sich da sehr einfach.
Er ist der Papa und ein dreijähriges Kind zu unterhalten ist einfach, aber wenn er sich nicht bemüht, will sie nach Hause.
Kinder haben ein sehr feines Gespür.

Du solltest das dringenst klären, denn auch wenn Mama sein sehr schön ist, brauchst auch du mal eine Auszeit um durchzuatmen.
Du bist nicht nur Mama, sondern auch Frau und das solltest du dem Vater des Kindes klarmachen.

27.08.2022 18:59 • x 3 #22


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Funkelstern:
Du solltest das dringenst klären, denn auch wenn Mama sein sehr schön ist, brauchst auch du mal eine Auszeit um durchzuatmen.

Hab ich... Mehrfach... Dann kann ich mir anhören, dass ich überfordert sei und keine Zeit mit meinem Kind verbringen will...

27.08.2022 19:03 • #23


Brightness2


2793
7978
Zitat von Tasa:
Hab ich... Mehrfach... Dann kann ich mir anhören, dass ich überfordert sei und keine Zeit mit meinem Kind verbringen will...

Wie reagierst du auf solch absurde Aggressionen?

27.08.2022 19:07 • x 1 #24


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Hab ich... Mehrfach... Dann kann ich mir anhören, dass ich überfordert sei und keine Zeit mit meinem Kind verbringen will...

Weißt du was, der hat keine Ahnung.
Ich werde da richtig sauer, wenn ich das lese.

Er hat euer Kind sechs Stunden in der Woche und da bringt er es schon früher zurück und du hast das Kind rund um die Uhr, außer wenn du beim Arbeiten bist und dann musst dir so was anhören.

Dein Ex ist unverschämt !

27.08.2022 19:09 • x 3 #25


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Brightness2:
Wie reagierst du auf solch absurde Aggressionen?

Naja ich sag ihm, dass das so nicht ist. Und ich natürlich auch gern mal Zeit für mich hätte. Aber er ist da eher Beratungsresistent. Also nimm ich es dann halt so hin

27.08.2022 19:14 • x 1 #26


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Naja ich sag ihm, dass das so nicht ist. Und ich natürlich auch gern mal Zeit für mich hätte. Aber er ist da eher Beratungsresistent. Also nimm ...


Bitte, nimm es nicht mehr hin.

Er kennt dich und weiß, dass er das mit dir machen kann.

Nur Du, kannst das ändern.

27.08.2022 19:17 • x 3 #27


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Funkelstern:
Er kennt dich und weiß, dass er das mit dir machen kann

Klar weiß er das. Aber langsam fehlt mir die Kraft... Einfach das Thema immer wieder anzusprechen und nach ner Lösung zu suchen. Aber ich werde es mir zu Herzen nehmen.

27.08.2022 19:20 • x 2 #28


Tasa

Tasa


21
1
13
Und um das nochmal besser zu formulieren... In erster Linie ging es mir darum jemanden zu daten, der soweit weg wohnt. Nicht primär um sofort ne Beziehung. Eben um gewisse Dinge zu sehen... Und sich einfach kennen zu lernen... Eben ob es potential hätte oder eben nicht... Unter anderem ob mich sein Essverhalten stört usw... Aber so wie es aussieht ist die Antwort nein da ich anscheinend doch mehr Baustellen habe, die ich in Angriff nehmen sollte...

27.08.2022 19:25 • #29


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Klar weiß er das. Aber langsam fehlt mir die Kraft... Einfach das Thema immer wieder anzusprechen und nach ner Lösung zu suchen. Aber ich werde es mir zu Herzen nehmen.

Weißt du, iw kommt es soweit, dass euer Kind nicht mehr zu ihm möchte.

Bei deiner Kinderfrau, gibt es doch auch kein Problem.
Es liegt an ihm.

Ich verstehe es, dass einem iw die Kraft ausgeht, aber rede mit ihm und leg alles auf den Tisch.

27.08.2022 19:28 • x 1 #30



x 4