69

Fernbeziehung 800 km und alleinerziehend - geht das gut?

Unhinged

Unhinged


264
720
Hallo Tasa,

ein freundlicher Tipp von einer Mutter, die den ganzen Zauber schon hinter sich hat: trotz Muttersein ist man immer noch Frau und eigenständiges Wesen und hat seine eigenen Bedürfnisse.
Das kann man ganz gut auch mit einem kleinen Kind kombinieren. Das bedeutet nicht, dass man jedes Wochenende um die Häuser zieht und das Kind vernachlässigt, sondern sich gezielt auch seine Auszeiten nimmt und auftankt. Absolut wertvoll für das Miteinander mit Zwerg, gar nicht egoistisch und hat nichts mit Rabenmutter zu tun, sondern ist gesund. Ich schliesse mich da meinen Vorschreibern an, nimm Papi mehr in die Pflicht. Er schafft das.

Aber mach diesen gedanklichen Entwicklungsschritt für dich erst einmal, bevor du an eine Partnerschaft denkst.

Alles Gute


.

27.08.2022 23:37 • x 2 #46


Tasa

Tasa


21
1
13
@Unhinged
Vielen Dank für deine Antwort und natürlich für deinen Rat.
Werde ich mir definitiv zu Herzen nehmen und auch versuchen, es so umzusetzen.
Werde erstmals die Baustelle Papa und me time angehen.
Denk alles andere wird sich ergeben, wenn die Zeit dafür reif ist.

27.08.2022 23:44 • x 3 #47



Fernbeziehung 800 km und alleinerziehend - geht das gut?

x 3


Brightness2


2793
7978
Zitat von Tasa:
Er ist eher der Meinung, dass das Wohl der klein an erster Stelle steht und wenn sie zu mir will dann ist das eben so und wird natürlich sofort umgesetzt. Klar ist mir ihr Wohl ein großes Anliegen aber er ist der Vater. Und da besteht keine Kindeswohlgefärdung. Aber er versteht mich da absolut nicht.

Vielleicht ist es für euch beide hilfreich zu verstehen, dass es eben gerade nicht im Sinne des Kindeswohls ist, wenn euer 3-Jährige solche Entscheidungen trifft. Sie ist viel zu jung dafür. Sie darf sich nicht entscheiden müssen, ob sie lieber bei Mama oder Papa ist. Das ist ein Weg, der sehr leicht in einen Loyalitätskonflikt führt. In dem Alter entscheiden Mama und Papa wie die Freizeitgestaltung der Maus aussieht. Und mit wem. Bitte lasst euch beide zu dem Thema ernsthaft beraten. Auch welchen Rahmen und welche Grenzen sie braucht, um nicht überfordert zu werden!

28.08.2022 10:37 • #48


Vernebelte


161
304
Zitat von Tasa:
Hallo zusammen Lange Rede gar kein Sinn, brauche definitiv Rat von außenstehenden ^^ Ich war 6 Jahre in einer Beziehung (mit meiner ...

Er mag EIGENTLICH keine Kinder?!?
Die Antwort kannst du dir ja wohl selbst geben.

28.08.2022 10:45 • #49


teardrops


641
2
1201
Ein Mann, der keine Kinder mag, wäre für mich als Mutter absolut untragbar.
Mein Kind wird immer an erster Stelle stehen, vor egal welchem Mann.

28.08.2022 12:39 • x 2 #50