69

Fernbeziehung 800 km und alleinerziehend - geht das gut?

Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Unter anderem ob mich sein Essverhalten stört usw...


Sein Essverhalten ?

Ironie oder Ernst ?

27.08.2022 19:29 • #31


Brightness2


2793
7978
Zitat von Tasa:
Naja ich sag ihm, dass das so nicht ist. Und ich natürlich auch gern mal Zeit für mich hätte. Aber er ist da eher Beratungsresistent. Also nimm ich es dann halt so hin

Zitat von Funkelstern:
Ich werde da richtig sauer, wenn ich das lese.

Zitat von Funkelstern:
Dein Ex ist unverschämt !

Ja. Und faul und bequem. Du machst es ihm aber auch zu leicht! Hat eure Tochter schon bei ihm übernachtet? Wenn nicht, wird es höchste Zeit dafür. Was passiert denn, wenn er die Kleine zurück bringen will und du bist nicht da? Habt ihr gemeinsames Sorgerecht? Ich finde, hier ist ein Gespräch beim Jugendamt überfällig. Lass dich zunächst mal alleine beraten, dann könnt ihr entscheiden, ob der Papa auch zu einem gemeinsamen Elterngespräch eingeladen wird oder zunächst auch alleine. Du kannst ihn nicht zwingen, sich um eure Tochter zu kümmern, das funktioniert -leider- nicht. Allerdings solltest du alles versuchen, was ihn in die Nähe gelebter, elterlicher Verantwortung schiebt. Im Sinne eurer Tochter, die ihren Papa als starken, verantwortungsbewussten Menschen für ihre Entwicklung braucht. Das solltest du für die kleine Maus schleunigst in Angriff nehmen.
Zitat von Tasa:
In erster Linie ging es mir darum jemanden zu daten, der soweit weg wohnt.

Solange du in deiner Freizeit ausschließlich Mama bist, wird das nicht funktionieren. Auch mit weniger Entfernung ist das schwierig. Sechs Stunden Freizeit in der Woche -das auch noch auf Abruf- sind möglicherweise nicht ausreichend, um den Weg vom schnellen Kaffeetrinken in eine vertrauensvolle Beziehung gehen zu können.
Zitat von Tasa:
Aber so wie es aussieht ist die Antwort nein da ich anscheinend doch mehr Baustellen habe, die ich in Angriff nehmen sollte...

Ja, sieht so aus. Geh es an. Für dich. Für die Kleine. Und sogar auch für den Papa, der hoffentlich irgendwann viel zufriedener und verantwortungsvoll seine Rolle als Papa ausfüllen kann.

27.08.2022 19:33 • x 2 #32



Fernbeziehung 800 km und alleinerziehend - geht das gut?

x 3


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Funkelstern:
Bei deiner Kinderfrau, gibt es doch auch kein Problem.

Zu ihr geht sie gern hin und hat gar keine Probleme. Aber ja ist mir bewusst, das es an ihm liegt. Werde definitiv das Gespräch suchen. Vielen Dank

27.08.2022 19:36 • x 2 #33


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Brightness2:
Hat eure Tochter schon bei ihm übernachtet

Nein noch nicht. In ihrem alten Kinderzimmer gibt es bis jetzt kein Bett und auch keinen Kleiderschrank. Aber er ist auch der Meinung, dass sie älter sein sollte, wenn sie bei ihm übernachten sollte. Aber die Idee mit dem Gespräch mit dem Jugendamt finde ich ehrlich gesagt super.

27.08.2022 19:41 • x 1 #34


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Aber er ist auch der Meinung, dass sie älter sein sollte, wenn sie bei ihm übernachten sollte.

So ein Quatsch.

Wie alt muss sie denn sein, dass sie bei ihm übernachten kann ?
Am Besten, wenn sie sich alleine beschäftigen kann, mit Handy und Tablet, dann
hat er nichts zu tun.

27.08.2022 19:44 • x 2 #35


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Funkelstern:
Wie alt muss sie denn sein, dass sie bei ihm übernachten kann

Schulalter... also ja alt genug um sich selbst zu beschäftigen

27.08.2022 19:47 • #36


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Brightness2:
Habt ihr gemeinsames Sorgerecht?

Und ja wir haben das gemeinsame Sorgerecht.

27.08.2022 19:53 • #37


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Schulalter... also ja alt genug um sich selbst zu beschäftigen

...dachte ich mir

Dann bring deine Tochter doch einmal nachmittags zur Kinderfrau und er soll es bezahlen und du hast mal Zeit für dich.

Er scheint wirklich null Interesse an eurem Kind zu haben und das ist sehr traurig.

27.08.2022 20:53 • #38


Brightness2


2793
7978
Zitat von Tasa:
Nein noch nicht. In ihrem alten Kinderzimmer gibt es bis jetzt kein Bett und auch keinen Kleiderschrank. Aber er ist auch der Meinung, dass sie älter sein sollte, wenn sie bei ihm übernachten sollte. Aber die Idee mit dem Gespräch mit dem Jugendamt finde ich ehrlich gesagt super.

Ich drücke euch allen drei die Daumen, dass ihr mit Unterstützung gemeinsam die Kurve kriegt!

27.08.2022 20:58 • x 2 #39


chrisbo

chrisbo


605
1035
Zitat von Tasa:
Schulalter... also ja alt genug um sich selbst zu beschäftigen

Dann braucht sie auch nicht zum Vater, wenn sie sich da allein beschäftigen soll.

27.08.2022 21:07 • #40


Ella


692
3
1620
Ich finde, dass dein Date nicht wirklich relevant ist, auch wen du deswegen den Thread eröffnet hast. Es geht generell um das Thema Ressourcen für eine neue Partnerschaft und dazu gehören geregelte Verhältnisse hinsichtlich gemeinsames Sorgerecht.

Ich würde mein Kind sicherlich nicht zwingen, bei ihrer Papa zu bleiben, wenn sie nicht möchte, aber dann hat er dazu zu sorgen - und auch zu bezahlen! - dass die Kleine bei der Kinderfrau untergebracht ist. Du wirst vielleicht staunen, wie schnell er sich mehr Mühe geben wird, damit sie bei ihm bleibt.....

27.08.2022 21:12 • #41


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Brightness2:
Ich drücke euch allen drei die Daumen, dass ihr mit Unterstützung gemeinsam die Kurve kriegt!

Dankeschön

27.08.2022 22:57 • #42


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Ella:
Ich würde mein Kind sicherlich nicht zwingen, bei ihrer Papa zu bleiben, wenn sie nicht möchte, aber dann hat er dazu zu sorgen - und auch zu bezahlen!

Er will sie ja sehen nur sobald die kleine keine Lust mehr hat, macht er das was sie will. Und wenn ich ihm sagen würde, dass die kleine ein paar Stunden länger bei der Tagesmutter bleiben soll, würde er es natürlich bezahlen. Es geht ihm da definitiv nicht ums Geld. Er ist eher der Meinung, dass das Wohl der klein an erster Stelle steht und wenn sie zu mir will dann ist das eben so und wird natürlich sofort umgesetzt. Klar ist mir ihr Wohl ein großes Anliegen aber er ist der Vater. Und da besteht keine Kindeswohlgefärdung. Aber er versteht mich da absolut nicht. ‍️

27.08.2022 23:05 • #43


Funkelstern

Funkelstern


4646
8404
Zitat von Tasa:
Er will sie ja sehen nur sobald die kleine keine Lust mehr hat, macht er das was sie will. Und wenn ich ihm sagen würde, dass die kleine ein paar Stunden länger bei der Tagesmutter bleiben soll, würde er es natürlich bezahlen. Es geht ihm da definitiv nicht ums Geld. Er ist eher der Meinung, dass das Wohl der ...

Du hast es doch schon geschrieben, er geht den Weg des geringsten Widerstandes.
Das sind für mich Ausreden, weil er keinen Bock hat, sich intensiv um sein Kind zu kümmern.

Wo soll es dem Kind besser gehen, als bei Mama und Papa ?

27.08.2022 23:08 • x 1 #44


Tasa

Tasa


21
1
13
Zitat von Funkelstern:
Wo soll es dem Kind besser gehen, als bei Mama und Papa ?

Eben seh ich auch so. Werd das Gespräch definitiv nochmals suchen.

27.08.2022 23:12 • x 2 #45



x 4