69

Folgen einer Affäre

alleswirdbesser

alleswirdbesser


5688
11171
Zitat von Clementine44:
Meine Kinder sind 13 und 15, seine älteren sind mittlerweile erwachsen, 19 und 21.

Diese Altersangaben stammen aus 2020.
Zitat von Benita46:
Meine 2 Kinder (13, 15)habe ich mitgenommen ........ Er hat 3 Kinder, wovon ich eines seit es 7 ist gut kenne und quasi mit aufgezogen habe. Die anderen 2 (19, 21),

Diese sind aktuell.

Vor 11 Stunden • x 2 #31


Name


863
1276
Zitat von Clementine44:
Jetzt, nach 3 gemeinsamen Jahren, kommt der Kontakt zu seinen Kindern langsam zurück.


05.05.2019


Zitat von Benita46:
Seit einigen Monaten haben sie wieder Kontakt zu ihm.

Heute (08.05.2022).

Aber wenn es um die Exfrau geht, sind 6 Jahre eine so lange Zeit

Vor 11 Stunden • x 1 #32



Folgen einer Affäre

x 3


Dolly


57
129
Wieso seid ihr euch so sicher dass das eine Person ist?

Vor 11 Stunden • #33


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8723
4
20233
Zitat von Dolly:
Wieso seid ihr euch so sicher dass das eine Person ist?

Weil sie einen entsprechenden Beitrag geschrieben und anschließend schnell wieder editiert hat.

Vor 11 Stunden • #34


Andy17


2081
3613
Was ihr alles rausfindet? Respekt!
Manche lesen hier wirklich sehr genau. Vermutlich Deutschlehrer?

Vor 11 Stunden • #35


alleswirdbesser

alleswirdbesser


5688
11171
Zitat von Andy17:
Was ihr alles rausfindet? Respekt! Manche lesen hier wirklich sehr genau. Vermutlich Deutschlehrer?

Neee, Wirtschaftsprüfer

Vor 11 Stunden • x 2 #36


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8723
4
20233
Zitat von Andy17:
Was ihr alles rausfindet? Respekt!

Das hat nix mit "rausfinden" zu tun. Ich war in dem Thread (hatte ja auch was geschrieben), seh einen Beitrag (ne eindeutige Antwort, aus der klar hervor ging, dass es sich um die TE handelt, nur ein anderer Nick), der plötzlich schwupps geändert wurde

Zitat von Andy17:
Manche lesen hier wirklich sehr genau.

Ja, natürlich

Zitat von Andy17:
Vermutlich Deutschlehrer?

Nein!

Vor 11 Stunden • #37


LillyP


753
1641
Wer auch immer der TE ist -die Frage ist vielleicht, wo das Problem genau liegt? Wofür stehen die gemeinsamen Veranstaltungen? Ist es eher der Wunsch nach einem heilen Familienleben oder die komplette Anerkennung der Partnerschaft? Fühlt es sich mit diesen Voraussetzungen immer noch nach heimlich oder zweiter Wahl an? Seid ihr verheiratet?
Oder ist es im eigenen Innenleben verankert und es geht um Themen wie Schuld und Absolution?

Vor 11 Stunden • #38


Dolly


57
129
Ok…
Ja dann…. Ist das ein Thema , dass sie wohl schon lange beschäftigt
Das Perfekte gibt es halt nie
@te
was genau stört dich an der Situation?
willst du wirklich Feste mit der Ex feiern?
Welche Feste? Wo genau möchtest du denn involviert werden?
Wenn deine Kids einen Event haben….ist dein Ex mit seiner Neuen da auch dabei?
Toll, wenn das bei manchen funktioniert,… ich bleibe dabei… es kommt darauf an wieviel verbrannte Erde hinterlassen wurde
Manchmal wächst zu Lebzeiten nichts mehr

Vor 11 Stunden • x 3 #39


Broken93


177
2
702
Ich finde man sollte hier nochmal klar differenzieren das sowohl der ex der TE als auch die Ex vom Partner der TE neue Beziehungen eingegangen sind nachdem TE und Partner sich getrennt haben.

Muss gestehen das ich die Ex vom Freund verstehe. Würde auch absolut keinen Kontakt zu der Affaire meines Expartners wollen an ihrer Stelle. Ich persönlich mache da einen sehr deutlichen Unterschied zwischen Affaire und neue Beziehung nach sauberer Trennung.

@ TE ich glaube du solltest akzeptieren das die beiden Erwachsenen Kinder deines Partners dich nicht kennen lernen wollen und auch das die Mutter der Kinder mit dir nichts zu tun haben möchte. Ich würde in ihrer Position wahrscheinlich ebenso denken. Es gibt einfach verletzungen die auch nach Jahren nicht gänzlich verheilen, ganz zu schweigen davon das ich mich nicht mit Personen umgeben möchte welche ich nicht leiden kann.
Dennoch tust du mir leid und ich hoffe deine Situation wird für dich irgendwann ertragbar

Vor 10 Stunden • x 3 #40


Hansl

Hansl


7962
3
7513
Zitat von Gorch_Fock:
Back to topic, gell

Yes, lass uns auf die Piraten warten.
Weiter oben steht ja schon mal eine eigene Geschichte.
Aber ist ja schön, wenn man sich auch mit der eigenen Geschichte einbringt.
Wollte ja niemanden entwerten.
Dachte ja nur, die/der TE erwarten eher neutrale Beratung. Und das geht schon sehr oft unter. Wurde schon sehr oft diskutiert. Ich finde, es könnte einen Thread geben, dessen Sinn wäre dort seine Verletzungen, daß Bedürfnis das selbst erlebte zur weiteren Verarbeitung aufzuarbeiten.
Somit wäre der Fokus doch eher bei der/dem TE.
Ansonsten dauert es nicht lange, bis entsprechende Menschen wieder am Thema vorbei über zB Unterhalt, der eigenen Welt etc quasseln.
Da fällt dann mein OT, paar Zeilen sicher nichts ins Gewicht. O
Meine Meinung.
Und jetzt, Kanonen frei.
Lieber auf mich, als wieder die TE zu begehen. Das Recht ihr abzusprechen, traurig zu sein.
Zudem: Man kann mich ja ignorieren. Wenn man dies tut, aber trotzdem bzgl meiner Statements über mich quasselt, seltsam.

Zitat von Clementine44:
Das muss nicht so sein.

Die Allianz d. Sch. hat schon den Fuß drin.

Vor 8 Stunden • #41


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8723
4
20233
Zitat von Hansl:
Wollte ja niemanden entwerten.

Nein, natürlich nicht. Willst Du nie, nicht wahr!?

Zitat von Hansl:
Dachte ja nur, die/der TE erwarten eher neutrale Beratung.

Na, dann berate doch neutral. Und mal ausnahmsweise ganz ohne Deine eigenen Befindlichkeiten.

Zitat von Hansl:
Meine Meinung.
Und jetzt, Kanonen frei.

Genau. "ich hab ja nur meine Meinung gesagt!" Etwas, was andere User tunlichst nicht machen sollten. Und wozu mit Kanonen auf Spatzen schießen?

Zitat von Hansl:
Das Recht ihr abzusprechen, traurig zu sein.

Wo ist ihr denn hier irgendein Recht abgesprochen worden? Korrigiere mich gerne, aber ich habe keinen einzigen entsprechenden Beitrag gelesen. Was passiert ist - und das ist sicher nicht neutral, kann aber durchaus hilfreich sein -: Ihr sind andere Blickwinkel aufgezeigt worden.

Unter anderem der, dass sie nicht erwarten kann, von der gesamten ehemaligen Familie ihres Partners mit offenen Armen empfangen zu werden. Kann man blöd und ungerecht finden - ist aber so. Erwachsene Kinder haben das Recht, selber zu entscheiden, mit wem sie in Kontakt treten. Meist braucht es einfach Zeit; mehr, als die TE zu geben bereit ist. Dann muss sie mit den Konsequenzen leben.

Sie ist glücklich in ihrer Beziehung, mit ihrer Familie läuft alles gut, mit dem jüngsten Kind ihres Partners auch. Das ist doch schon mal ne Menge.

Man kann für sich immer selbst entscheiden, ob man das Glas als halbleer oder als halbvoll sieht.

Vor 7 Stunden • x 2 #42


Gorch_Fock

Gorch_Fock


5889
2
12560
Egal ob zwei oder zwanzig Profilnamen: Aus dem moralischen / charakterlichen Dilemma kommt die TE halt nicht raus. Auch nach fünf Jahren lebe ich dann noch mit einem Menschen zusammen, der ohne Probleme seine Frau und wohl zwei Kinder abserviert hat. Ja, kann man sich alles schön reden und wird einem selbst ja nieeee passieren. Das die Chance dazu hoch ist, sieht die TE vermutlich gerade.

Vor 2 Stunden • x 1 #43


Isely

Isely


11637
2
22824
Zitat von Clementine44:
Normalerweise ist es umgekehrt... jeder will die Kinder bei sich haben...

Mein älteres Kind geht nicht mehr zum Vater, ist daher immer bei mir. Großeltern gibt es nicht mehr. Nur seine Eltern, die weiter weg wohnen und da will das ältere nicht mehr hin. Ich bin daher ständig verantwortlich. Früher hatten wir eine Drittelregelung, da waren beide insgesamt 10 Tage im Monat bei ihm. Da waren meine ca so alt wie deine und ich habe die freie Zeit für mich genutzt, hat mir genügt. Wechselmodell hätte ich nicht gewollt und bei ihm wäre es beruflich nicht gegangen.


Zitat von Benita46:
Bei mir ist das völlig anders, habe guten Kontakt zu meinen Ex-Schwiegereltern und Ex-Verwandten, mein neuer Partner ist in meine Familie völlig eingebunden, aber umgekehrt ist alles schwierig


Was stimmt denn nun ?
Zwischen diesen Aussagen liegt knapp 1 Jahr

Vor 1 Stunde • x 1 #44


alleswirdbesser

alleswirdbesser


5688
11171
Zitat von Isely:
Zwischen diesen Aussagen liegen knapp 2 Wochen.

1 Jahr

Vielleicht doch nicht die selbe Person?

Vor 1 Stunde • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag