2308

Frau hatte Affäre Wieder vertrauen?

Begonie


212
663
Lieber Ratsuchender,

aus der Ferne einen lieben Gruß an Dich. Du hast jetzt schon viele wichtige Schritte getan, Pflöcke eingeschlagen. Dafür verdienst Du Respekt, vor allem weil es nicht Deinem Naturell entspricht, denn Du hättest immer alles gerne harmonisch und problemlos.
Leider gibt es aber Phasen im Leben, wo alles aus den Fugen gerät. Das sind echte Krisen.

Aber Krisen sind auch nicht umsonst, denn sie kommen dann, wenn die eingefahrenen Wege nicht mehr taugen, wenn es Zeit für eine Neuausrichtung ist. Nur aus Krisen entsteht meist etwas Neues - ob positiv oder negativ kann im voraus keiner sagen.

Ich bin sicher, Du machst alles, was in Deiner Macht steht und Deine Nochehefrau ruht sich aus und schaut zu. Sie lässt Dich machen, eine Wohnung suchen, wie immer. Sie zeigt keinerlei Verantwortung und wirkt sehr labil und lässt alles laufen, weil sie es kann. Sie hat ja immer noch Dich und sie weiß, dass Du die Kinder und damit obendrein sie nicht hängen lässt. Ob das honoriert wird von ihr, ist fraglich. Aber ich glaube, dass ist für Dich zweitrangig. Wichtig ist für Dich, dass es die Kinder einigermaßen gut haben.

Die Ablösung und die Trauer sind leider nicht linear. Es gibt Wellenbewegungen und wenn Du glaubst, Du hast schon viel bewältigt, haut es Dich manchmal wieder zurück. Das ist auch normal, denn Menschen sind keine Automaten.

Ich freue mich für Dich, dass Du eine Ansprechpartnerin an der Seite hast. Das ist viel wert. Und dass Du manchmal weinst, ist nicht unmännlich, sondern schön, weil Du ein emotionaler Mensch bist und das auch lebst.

Kein Wunder, dass Du hier so viele positive Posts erntest! Ein guter Mann hat Gefühle und darf auch dazu stehen! Nur wer innerlich kalt und unbeteiligt ist, weint nie. Aber das hat mit dem Menschsein meines Erachtens nicht viel zu tun, denn es sind blöde Redeweisen aus dem vorherigen Jahrhundert. Ein echter Mann weint nicht! Doch, er darf weinen genauso wie Frauen. Ist auch gesünder als alles runter zu schlucken.

Begonie

22.01.2020 18:40 • x 3 #1141


Vegetari

Vegetari


6718
3
5275
Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie möchte das ich zurück komme; aber es soll sein wie bissher und das kann ich nicht mehr.



Blos nicht !
Sie hat sich wegen ihren Defiziten und Spiel(sucht) nicht in Griff ,will keine Therapie .sie will nicht an sich arbeiten und daher ist sie nicht tragfähig für eine Wiedervereinigung.

Sie will sich nicht ändern,also lass sie da zurück!
Du wirst später besser und glücklicher ohne sie ,hast mehr Energie für die Kinder ,Deine Kinder werden es Dir später danken dass Du Dich für gesund und nicht fr süchtig entschieden hast
Pass nur auf das die Kinder bei ihr auch nicht zu sehr onlinesüchtig werden !

23.01.2020 05:51 • x 2 #1142



Hallo RATSUCHENDER1,

Frau hatte Affäre Wieder vertrauen?

x 3#3


Wurstmopped

Wurstmopped


3228
1
4208
Zitat von RATSUCHENDER1:
Zu gross war die Angst alles zu verlieren das ich den Mut nicht aufbrachte den jetzigen Schritt zu tun.
Ich hasse mich für das... Weil ich so feige war. Damals waren keine Kinder im spiel oder Haus... Jetzt steht soviel auf dem spiel und nun habe ich die Kraft dafür... Warum nur?

Betrachte das mal aus einem anderen Blickwinkel! Du hast in der Zeit gelernt was es bedeutet, für sich selbst zu sorgen.
Und jetzt bist du dazu in der Lage und setzt es um.
Schaue nicht mit negativen Gefühlen in die Vergangenheit, du hast viel gelernt und das positive überwiegt jetzt, du hast den Startschuss für ein neues Leben gegeben und sorgst jetzt für Dich!

23.01.2020 07:32 • x 5 #1143


RATSUCHENDER1


383
1
585
Guten Abend zusammen;

Ich schreibe mal wieder meine Gedanken nieder und hoffe so alles besser zu verarbeiten.

Heute Abend kam meine NF von der Arbeit und ich hatte wie immer die Aufsicht über die kleinen. Dieses Jahr geht es um viel bei den kleinen immerhin steht die nächst höhere Schule an. Konnte sie die letzten Monaten wieder auf ihre alte Leistung bringen; das zwischen durch extrem eingebrochen war... Aber wer kann es ihnen verdenken bei der Situation die zuhause herrschte.
Muss aber dazu sagen.. Meine NF ist auch dran mit den kleinen zu lernen. Alleine hätte ich das nicht hinbekommen.

Das nur mal so am Rande... Ich rede nicht nur negativ über sie... Sie hat sich wirklich für die kleinen verändert und das rechne ich ihr hoch an.

Haben dann über die neuesten Erkenntnisse wegem Hausverkauf geredet da ich heute einige Anrufe mit Banken getätigt habe und so wissen wir jetzt was auf uns zukommt.

Jetzt kommt der Teil an dem ich wieder ins Rätseln komme... Irgendwie scheint es mir als sei ihr alles gleichgültig... Als füge sie sich dem schicksal?

Habe heute nur wieder den gedanken gehabt was ich alles getan hätte nur das sie mir verziehen hätte. Hätte mir ein rotes schleifchen an mein bestes stück gebunden und *beep* auf sie gewartet... Ok war ein versuch bisschen spassiger zu wirken.. Aber im ernst... Bei ihr noch nie ein kämpfen... Oder reden... Nichts.
wie gleichgültig alles wirkt es ist irgendwie unheimlich für mich. Sie ist nicht unfreundlich oder so ähnlich. Sie hatte eine zeit da hat sie mich ignoriert... Aber das jetzt... Glaube sie hat mit mir wirklich abgeschlossen... Irgendwie tut diese Erkenntnis weh. Auch wenn es besser ist für uns beiden.

Heute dachte ich nur... Wow wenn ich sie so sehe.. Und wüsste nicht was passiert ist.. Würde mich glatt in diese Frau verlieben.. Habe sie halt nicht umsonst geheiratet.

Aber durch den Abstand den wir haben... Auch wenn es sich anhört als trauere ich um sie.. Nein tu ich nicht. Bin dankbar das ich sie kenne.. Sie die Mutter meiner kinder ist; aber unser weg ist wirklich zu ende.
Diese Erkenntnis gibt mit den Mut und die Kraft weiterhin mit ihr die kleinen zu begleiten und ihnen gute Eltern zu sein.

Kann ihr auch nicht böse sein... Vielleicht weil sie meine unendlich grosse liebe war... Aber ich muss jetzt einfach ein leben führen ohne sie. Vielleicht haben wir das glück und können uns irgendwann wieder vernünftig unterhalten.

Jetzt mal was positives zum Schluss. Auch wenn ihr duch meine vielen negativen Gedanken glaubt ich sei ein weichei oder ähnliches.. Nein es geht mir besser.. Was sogar freunde mittlerweile sagen.. Ich sehe wieder glücklicher aus.. Kann wieder lachen... Laufe wieder gepflegt durch den Tag.. Mache extrem viel sport.. Was ich jahrelang versäumt habe.. Und guter letzt.. Ich werde wieder als mann gesehen.. Das bemerke sogar ich.. Der immer blind durch das Leben lief. Bekomme sogar Angenbote von Frauen mal etwas zu unternehmen.. Bin fast schon erstaunt wie ich die welt mit neuen augen sehe und sie mich..

Für mein Ego.. Muss ich zugeben.. Wirklich balsam.. Und schön wieder beachtet zu werden.
Es macht mir unendlich Mut diesen Schritt weiter zu verfolgen. Vielleicht hat all dies einen besondern Sinn.

Wenn ich in die Gefahr komme mich irgendwann wieder zu verlieben... Werde ich in vielem versuchen einiges besser zu machen. Werde aus der Krise lernen.. Das hoffe ich zumindestens.

So noch 6 monate bis zur Scheidung; die zeit rennt.. Und werde euch bestimmt noch vieles schreiben. Meine negativen tage werden weniger und der Schmerz der bleibt wird schwächer. Es geht bergauf.
Ein freund meinte zu mir heute.. Er hat ähnliches hinter sich.. Ab dem tag an dem ihr geschieden seid wird alles besser. An diesem tag viel ihm eine riesen last vom Herzen. Hoffe bei mir wird es genauso enden.

Euch allen einen schönen Abend

23.01.2020 19:23 • x 7 #1144


Vegetari

Vegetari


6718
3
5275
Zitat von RATSUCHENDER1:
Heute dachte ich nur... Wow wenn ich sie so sehe.. Und wüsste nicht was passiert ist.. Würde mich glatt in diese Frau verlieben..



Du merkst wohl langsam hohe körperliche Anziehung allein ist keine Garantie für lange gute Beziehung. Sie scheint nicht beziehungsfähig zu sein und die grosse Liebe warst Du wohl für sie nicht so,sonst hätte sie für Dich /euch gekämpft .

Versuch mit ihr zukünftig einen vernünftigen Umgang miteinander auf Elternebene

23.01.2020 22:08 • x 2 #1145


T4U

T4U


3918
4662
Zitat von RATSUCHENDER1:
Irgendwie scheint es mir als sei ihr alles gleichgültig

Was soll sie den tun? Hast du ihr doch nun oft genug gesagt, du kommst nicht zurück.

24.01.2020 04:32 • x 1 #1146


Gast2000


Zitat von T4U:
Was soll sie den tun? Hast du ihr doch nun oft genug gesagt, du kommst nicht zurück.

Das kann natürlich so sein, dass sie nun glaubt es ist zu spät um noch etwas bewirken zu können. Möglicherweise
glaubt sie ihm genügend Signale gegeben zu haben und all ihre Versuche, aus ihrer Sicht, waren erfolglos. Gleich-
gültigkeit ist oft nicht zu unterscheiden von ich habe aufgegeben, habe keine Hoffnung mehr.

@ RATSUCHENDER1, den Hinweis von @T4U halte ich für berechtigt. Du bist doch mit ihr zuletzt wieder etwas
mehr, wenn ich das richtig gelesen habe, ins Gespräch gekommen. Wenn Du ihr keine Chance mehr geben willst,
ist das nach 2x Fremdgehen, ihrer "Spielsucht" bzw. Flucht in die virtuelle Welt und nichts für den Erhalt der Ehe
und Familie tun, aus meiner Sicht die für Dich bis zum jetzigen Stand richtige Entscheidung. Ich vermute, mit dem
Hausverkauf und den Gesprächen dazu mit ihr wird ihr immer mehr bewußt was auf sie zukommt und sie das
so und wie es gekommen ist nicht wollte. Das wird sich nicht geändert haben. Sie läuft vermutlich in ihrem
Hamsterrad, hat keinen Plan mehr und weiß nicht wie sie da raus kommen soll.

Es kann natürlich auch Gleichgültigkeit sein, was ich allerdings in der Gesamtbetrachtung eher nicht so sehe.
Ihr ganzes Verhalten - wie ich das bereits erwähnt habe - gibt auch mir Rätsel auf. Ein erwachsener Mensch
der mit beiden Beinen im Leben steht, verheirat ist und eine Familie mit Kindern gegründet hat, verhält sich so
nicht.

24.01.2020 18:30 • x 1 #1147


Begonie


212
663
Zitat von Gast2000:
Ein erwachsener Mensch
der mit beiden Beinen im Leben steht, verheirat ist und eine Familie mit Kindern gegründet hat, verhält sich so
nicht.

Das ist wahr. Sie hat ein mangelndes Verantwortungsgefühl und auch mangelnden Realitätssinn. Es gibt viele Menschen, die so sind und dennoch Kinder haben.
Sie macht auf mich einen kindlichen Eindruck und so, als ob sie nicht mit beiden Beinen im Leben steht.

Das wird sich auch nicht ändern, weil sie letztendlich mit der Hilfe von Ratsuchender rechnen kann. Sie weiß, dass er sie schon um der Kinder willen nicht im Regen stehen lassen wird.
Sie hat es immer noch recht bequem, denn es wird irgendwie für sie gesorgt. Da muss sie sich der Realität gar nicht stellen, sondern kann weiterhin in ihrem Wolkenkuckucksheim zu Hause sein.

Begonie

24.01.2020 19:03 • x 4 #1148


Wurstmopped

Wurstmopped


3228
1
4208
Zitat von T4U:
Was soll sie den tun? Hast du ihr doch nun oft genug gesagt, du kommst nicht zurück.

Das ist ja die Herausforderung und wenn sie diese nicht annehmen kann, dann begehrt sie ihn nicht!
Also lieber TE, alles richtig gemacht!
Suche dir ne Frau die Dich begehrt und als Mann will und lerne aus der alten Beziehung, gebe Dich nie wieder mit weniger zufrieden!

26.01.2020 00:03 • x 1 #1149


RATSUCHENDER1


383
1
585
Abend zusammen;

Heute war ich wieder bei den kleinen Arbeiten und Hausaufgaben betreuen.
Meine NF hat heute mittag nicht gearbeitet und war den ganzen Mittag oben am Pc während ich Hausaufgaben gemacht habe. Hat mich tierisch genervt... Aber ich sag nichts mehr.

Sie hat dem hausverkauf zugestimmt. Gestern habe ich ihr gesagt das am Donnerstag der erste Interessent kommt und sich alles anschaut. Ihre reaktion war... Jo....

Heute fragt sie mich... Wollen wir das haus nicht vermieten damit es weiterhin uns gehört? Ich erklärte ihr das es nicht mein wunsch ist.. Ich das emotional nicht kann bzw möchte und versucht ihr nochmals zu erklären das es uns finanziell beiden besser geht.
Ihre aussage war nur... Allein erziehende mit 2 kindern... Was wolle sie sich aufbauen sie ist jetzt am A....
und ging wieder an ihren PC.

War bisschen sprachlos. Was denkt sie sich dabei? Ich habe ihr wieder vorgeschlagen das ich die kinder nehme... Wäre glücklich darüber... Aber das will sie nicht. Die kinder haben sich für die mama entschieden.

Standartspruch am schluss ihrer seite. Du machst jetzt alles kaputt. Kann nur noch den Kopf schütteln. Kenne sie nicht wieder....

27.01.2020 17:14 • x 2 #1150


DieSeherin

DieSeherin


1768
1788
du erkennst sie doch schon lange nicht mehr wieder! es wird jetzt echt so langsam zeit, dass all das offizielle hinter euch liegt und du eine wohnung hast, in die deine kinder kommen können - ist doch ein echt grässlicher zustand so

27.01.2020 17:16 • x 1 #1151


Unglück112233


360
385
So denkst du , die denkt anders und wird dir noch einge Vorschläge machen wo du denkst

KAPIERE ES ENDLICH

27.01.2020 17:17 • x 1 #1152


T4U

T4U


3918
4662
Zitat von RATSUCHENDER1:
Du machst jetzt alles kaputt.

tsss
du Schlingel

Du hättet ja sagen können:
Meinst du, bevor du fremd gingst oder danach?

27.01.2020 17:18 • x 1 #1153


RATSUCHENDER1


383
1
585
Sobald das haus verkauft ist kann ich mir wieder ein auto zulegen. Dann wird alles einfacher für mich. Wohnung und Platz habe ich. Nur wollen die kleinen noch nicht bei mir übernachten. Denke die mama redet da so einiges mit.

Habe das Gefühl sie ist verzweifelt will aber nicht aufhören mit ihrem virtuellen leben. Meine Bedingungen meine Grenze

27.01.2020 17:18 • x 2 #1154


Unglück112233


360
385
Würd sagen ich kaputt du vernichtet


Ja dann redest mit ihnen, zeig ihnen Fotos. Sie werden schon neugerig

27.01.2020 17:19 • x 1 #1155