2125

Frau hatte Affäre Wieder vertrauen?

RATSUCHENDER1


349
1
507
Hallo zusammen;

Einen schwierigen Tag vor mir bzw abend. Es kommt der erste haus Interessente. Meine NF spielt verrückt. Sei ein egoist das ich das meinen kleinen zumute. Sie geht nachher mit den kleinen weg das sie nichts mitbekommen.
Ist vielleicht besser so... Obwohl sie bescheid wissen.

Sie findet keine Wohnung und erwartet das wir den Hausverkauf verschieben bis sie etwas hat. Meine Anwältin riet mir aber zum verkauf da sie unterschrieben hat und jetzt alles schnell gehen sollte. Alleine das normale Verhältnisse entstehen auch für die kleinen.

Gespannt was ich euch morgen erzählen kann. Aktuell wurde ich behandelt wie der letzte Mensch... Aber bin ich ja gewohnt. Weiss nicht was sie erwaretet hat bei einem auszug meiner seite.. Sie lebt weiter glücklich im bezahlten haus?

30.01.2020 16:26 • x 1 #1171


Clementine44


472
1
599
Bei mir war es umgekehrt. Ich bin mit den Kindern ausgezogen, mein Ex wollte bleiben. Da es ein großes, recht teures Haus war, und ich meinen Anteil wollte, verkauften wir es dann.
Meine Kinder gewöhnten sich schnell an das neue, sie finden es sogar schöner und gemütlicher.
Der konsultierte Psychologe sagte mir, dass Kinder weniger an einem Haus hängen, sondern mehr an der Umgebung (Nachbarskinder, Schule, Kita). Keine Angst, Ratsuchender, deine Kinder werden sich umgewöhnen. Es nimmt langfristig Konflikte aus der Situation, wenn einer nicht mehr gegen den Willen des und/oder auf Kosten des anderen im Haus wohnen bleibt.

30.01.2020 16:33 • x 1 #1172


unbel Leberwurs.


6607
1
6123
So ein Haus verkauft sich doch nicht von heute auf morgen.
Warum sollte das verschoben werden?

30.01.2020 16:33 • x 1 #1173


RATSUCHENDER1


349
1
507
@clemetine44 danke für deine Aufbauenden worte. Ja sie wollen in der Umgebung bleiben das weiss ich. Kann es leider nicht versprechen liegt in ihrer Hand.

@unbelLeberwurst weil sie noch nichts in aussicht hat und sie das Haus eigentlich behalten will. Ich denke immer sie will es als Hintertüre wenn ich wieder angekrochen komme. So denke ich mal ihr Gedanke. Hab es ja zweimal gemacht... Denke sie meint ein drittes mal wird er auch kommen.

30.01.2020 16:41 • #1174


unbel Leberwurs.


6607
1
6123
Zitat von RATSUCHENDER1:

@unbelLeberwurst weil sie noch nichts in aussicht hat und sie das Haus eigentlich behalten will. Ich denke immer sie will es als Hintertüre wenn ich wieder angekrochen komme. So denke ich mal ihr Gedanke. Hab es ja zweimal gemacht... Denke sie meint ein drittes mal wird er auch kommen.


Ist denn im Gegenzug ein Käufer in Aussicht?
Selbst wenn, könnte man doch immer noch als Übertragungszeitpunkt zB den 1. Mai in den Kaufvertrag setzen.

30.01.2020 16:46 • x 1 #1175


RATSUCHENDER1


349
1
507
Er hat schweres interesse und würde auch bis zum sommer warten. Das habe ich schon mit ihm besprochen. Er würde da auch entgegen kommen. Ich nehme da schon extrem Rücksicht auf meine kinder und zwangsweise auf meine NF

30.01.2020 16:50 • #1176


unbel Leberwurs.


6607
1
6123
Zitat von RATSUCHENDER1:
Er hat schweres interesse und würde auch bis zum sommer warten. Das habe ich schon mit ihm besprochen. Er würde da auch entgegen kommen. Ich nehme da schon extrem Rücksicht auf meine kinder und zwangsweise auf meine NF


Also bis zum Sommer muss doch eine Wohnung zu finden sein...

30.01.2020 16:53 • x 1 #1177


RATSUCHENDER1


349
1
507
So einfach ist es bei uns nicht. Und als allein erziehende mit Kindern... Keine Ahnung wie schwer es ist.

30.01.2020 16:54 • #1178


Clementine44


472
1
599
Zitat von RATSUCHENDER1:
Er hat schweres interesse und würde auch bis zum sommer warten. Das habe ich schon mit ihm besprochen. Er würde da auch entgegen kommen. Ich nehme da schon extrem Rücksicht auf meine kinder und zwangsweise auf meine NF


Auf jeden Fall verkaufen, wenn ihr einen Interessenten habt! Was ist an einer alleinerziehenden Person für Vermieter schlimm? Hätte ich etwas zu vermieten, würde ich Alleinerziehende vorziehen.

Sind eure Kinder in der Kita oder Schule? Deine Noch-Frau wird da sicher vernünftig handeln. Solltest du der böse sein (ich war es bei meinem Ex, so kommunizierte er es den Kindern) kannst du ihnen erklären, dass du selbst etwas zum Wohnen brauchst und dir keine 2 Häuser leisten kannst. Meine Kinder haben das dann verstanden (die Erklärung riet mir der Psychologe).

Ihr könnt in den Vertrag schreiben, dass sie noch bis XX drin bleiben darf - so habe ich es bei meinem Wohnungsverkauf getan.

30.01.2020 17:23 • x 2 #1179


RATSUCHENDER1


349
1
507
@clemetine44 so habe ich es ihnen auch erklärt. Meine NF bewegt sich nicht wirklich. Wenn ich möchte das die kleinen hier bleiben dann muss ich alles regeln. Ich weiss soll ich nicht... Aber was soll ich tun das die kinder im Umfeld bleiben. Hätte nie gedacht das es alles soviel kraft kostet... Selbst jetzt kümmer ich mich immer noch was ich nicht tun soll bzw darf.

Glaube sie kann einfach nicht loslassen. Tun uns beiden gerade nicht wirklich gut. Sie muss lernen verantwortung zu tragen... Leider ist das schwerer als schuldzuweisungen zu äußern.

30.01.2020 19:14 • x 2 #1180


Gast2000


Zitat von RATSUCHENDER1:
@clemetine44 so habe ich es ihnen auch erklärt. Meine NF bewegt sich nicht wirklich. Wenn ich möchte das die kleinen hier bleiben dann muss ich alles regeln. Ich weiss soll ich nicht... Aber was soll ich tun das die kinder im Umfeld bleiben. Hätte nie gedacht das es alles soviel kraft kostet... Selbst jetzt kümmer ich mich immer noch was ich nicht tun soll bzw darf.

Glaube sie kann einfach nicht loslassen. Tun uns beiden gerade nicht wirklich gut. Sie muss lernen verantwortung zu tragen... Leider ist das schwerer als schuldzuweisungen zu äußern.

So wie sich das darstellt hat sie nie um etwas wirklich kämpfen müssen und ihren Kopf verstanden immer
durchzusetzen. Sie war vermutlich schon immer so und glaubte, wenn sie nur lange genug versucht ihren
Willen durchzusetzen und das, wie wohl immer in der Beziehung, wird das auch gelingen. Das hatte ja
schon zwei mal nach ihren zwei Affären geklappt. Selbst als es ernst wurde und Du ausgezogen bist,
glaubte sie wohl immer noch an keine dauerhaften Konsequenzen.

Viel zu spät und dann auch viel zu zögerlich, nicht mit vollem Invest und mit nicht mehr funktionierenden
Mitteln, hat sie wohl versucht noch etwas zu retten. Jetzt trifft es sie mit dem Hausverkauf, ohne bisher
eine eigene Wohnung zu haben und die Kinder verlieren ihr Zuhause, mit Wucht. Hinzu, auch das wird
ihr jetzt wohl bewußt geworden sein, hat sie finanzielle Probleme und muß in absehbarer Zeit für sich
für ein ausreichendes Einkommen, trotz 2 Kindern, selbst sorgen.

Sie verliert, wie der TE, also eine ganze Menge und vermutlich viel mehr als sie bisher glaubte.
Und wofür das alles? Mit Vernunft, Weitsicht, Einfühlungs-vermögen, nicht nur Egoismus, Wille
und Verantwortung übernehmen für die Ehe/Familie mit Kindern, wäre das friedlich lösbar gewesen.
Schade.

30.01.2020 22:30 • x 1 #1181


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3311
5659
Wie schauts mit Mietzahlungen an Dich durch Deine EF aus? Hier gibts ja auch steuerlich interessante Punkte, Vermietung an Angehörige. Auch kann mit einer Immo (wenn sie den Anteil behält) auch der Versorgungsausgleich abgegolten werden. Aber klar, wenn wirklich ein Cut her soll ist Verkauf sinnvoll. Und ja, ich bin auch nach einem Haus erstmal in die "Neue Heimat" Geschosswohnung eingezogen. Nicht doll aber kann man sich auch nett machen. Das ging innerhalb von ca. 3 Monaten. Und der Vorteil war: Haus nur gemietet. Nach 3 Monaten war man raus.

30.01.2020 22:56 • x 1 #1182


Clementine44


472
1
599
Zitat von RATSUCHENDER1:
@clemetine44 so habe ich es ihnen auch erklärt. Meine NF bewegt sich nicht wirklich. Wenn ich möchte das die kleinen hier bleiben dann muss ich alles regeln. Ich weiss soll ich nicht... Aber was soll ich tun das die kinder im Umfeld bleiben. Hätte nie gedacht das es alles soviel kraft kostet... Selbst jetzt kümmer ich mich immer noch was ich nicht tun soll bzw darf.

Glaube sie kann einfach nicht loslassen. Tun uns beiden gerade nicht wirklich gut. Sie muss lernen verantwortung zu tragen... Leider ist das schwerer als schuldzuweisungen zu äußern.


Ja, es kostet Kraft, ich kenne das. Kämpfen! Jetzt, 4 Jahre danach, kann ich sagen, es zahlte sich aus und alles passt. Als mein Ex damals im Haus blieb, alleine ohne Kinder, auf 300m2, mit viel Geld von mir im Haus, hatte ich Anfangs noch Anstalten, ihm das in meiner Emotion zu überlassen ("dann erben es wenigstens die Kinder"). Mein Anwalt riet massiv ab. Ich danke ihm heute noch dafür. Jedes mal, nach dem "erweiterten Papawochenende" war ich verärgert, sehr viel Geld von mir in einem Haus, in dem ich nicht wohnen konnte. Trennung und Emotionen gehören abgegrenzt vom Finanziellen. Haus verkauft, Emotionen weg, gemeinsamer Kredit weg, neue Immobilie, Kinder waren wirklich glücklich, sind sie heute noch. Weil mich Anwalt und Psychologe damals so gut beraten haben, gebe ich das gerne hier weiter. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, Miteigentümerin von einem Haus zu sein, in dem mein ex alleine wohnt, für den Kredit und Reparaturen zu haften, wo ich nichts davon habe.

Also: wenn ihr verkaufen könnt, macht das. Weniger subtile Konflikte, besser für die Kinder.

30.01.2020 23:04 • x 2 #1183


RATSUCHENDER1


349
1
507
Abend zusammen;

Wieder ein schönes papa wochenende vorbei. War heute mittag mit den kleinen im Schwarzwald bei uns und sind den Lotharpfad gelaufen. Schneeballschlacht inklusive. Meine kleinen waren so glücklich... Mein Sohn meinte.. Wäre schön wenn Mama dabei gewesen wäre.. Das tut weh. Muss sagen denk nicht mehr so oft an das wenn oder warum.. Aber bei sowas gibt es schon einen Stich ins Herz.

Hausverkauf schreitet voran. Eben noch Termin mit dem interessenten gehabt. Wenn jetzt meine NF mitspielt fahren wir ganz gut mit dieser Situation. Habe ihr angerufen und mitgeteilt wie die verhandlungen waren und Termin für nächsten Sonntag gemacht das wir uns alle treffen und bereden.
Sie ist fast ausgetickt... Warum alles so schnell gehen muss... Warum ich so druck aufbaue... Und sie will auch einmal ein ruhiges wochenende... Und sie muss nachher mit den Lehrern reden weil die kleinen kaputt sind wegen mir. Hmm?
ich würde zuviel mit den kleinen reden wegem hausverkauf und wohnung; aber ich denke sie brauchen das um ihre Angst zu nehmen. Und sie hat geweint am telefon... Oh mann alles so schwer.

09.02.2020 19:05 • x 3 #1184


Tiefes Meer

Tiefes Meer


2447
3
3034
Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie ist fast ausgetickt... Warum alles so schnell gehen muss... Warum ich so druck aufbaue... Und sie will auch einmal ein ruhiges wochenende... Und sie muss nachher mit den Lehrern reden weil die kleinen kaputt sind wegen mir. Hmm?
ich würde zuviel mit den kleinen reden wegem hausverkauf und wohnung; aber ich denke sie brauchen das um ihre Angst zu nehmen. Und sie hat geweint am telefon... Oh mann alles so schwer.

Was für eine Nervensäge ! Am liebsten würde ich ihr sagen, sie soll mal endlich erwachsen werden.
Natürlich brauchen die Kleinen Klarheit. Du machst das alles richtig.

09.02.2020 21:05 • x 4 #1185