3299

Frau hatte Affäre Wieder vertrauen?

RATSUCHENDER1

RATSUCHENDER1


520
1
1063
So werd gerade zugeschüttet mit nachrichten von ihr.. Antworte nicht.. Heute mittag ein persönliches Gespräch.

Ich habe es ja gut.. Weekends spass Papa.. Sie wäsche; einkaufen.. Sie hat alles am hals.

Kann das so nicht stehen lassen. 1stens kann sie gerne gehen.. Ich übernehme diese Pflichten gerne.. Und ich bin an 2 tagen unter der Woche immer für die kleinen da.. Jenachdem sogar mehr. Ich lerne.. Pass auf sie auf... Und an den Wochenenden versuche ich etwas Normalität in ihr Leben zu bringen.

Das die Tränen nicht mir galten ; davon bin ich überzeugt. Sie ist einfach am ende Ihrer Kraft.

Ich habe mich halt auch gewehrt und den Leuten auch mal die wahrheit gesagt was bei ihr so läuft.. Kann nicht immer der Ar. sein und die ach arme Frau. Sie hat alles selbst verursacht.

Ich finde es aber auch prinzipiell gut das die Kinder ihr sagen was sie an der Mama vermissen. Sind in dem alter wo man gerne wünsche äussern kann.

Wie gesagt brauch selber Hilfe vom Profi bei dem Thema. Steh etwas Hilflos da und lass alle schuld Zuweisungen an mir abprallen.

09.11.2020 09:04 • x 1 #1636


Bones


5698
10048
Nimm ihre dreckigen Bälle,die sie jetzt in dein Feld schießt nicht an.Sie hätte bei und mit dir alle Möglichkeiten gehabt, wollte sie nicht,also Pech gehabt.
Sie schießt gegen dich,um sich davon abzulenken, dass ihre eigenen Entscheidungen und Taten sie in diese Situation gebracht haben. Würde überhaupt nicht auf die Vorwürfe eingehen und strikt vermeiden, auf ihre Emotionen einzugehen.Bleib immer auf sachlicher Ebene,auch wenn es schwer ist. Sie sucht ein Ventil und wenn du nur ein bisschen auf sie und ihr Drama eingehst,bekommt sie es auch.
Geh zum Jugendamt, bereite alles vor und dann hol deine Kinder da raus.
Du musst dich vor ihr für nichts rechtfertigen, ihr nichts erklären und ihr auch nicht aufzeigen, was du alles für deine Kinder machst.Da wirst du verlieren, denn die Realität interessiert sie nicht

09.11.2020 09:19 • x 2 #1637



Frau hatte Affäre Wieder vertrauen?

x 3


Heffalump

Heffalump


11263
14936
Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie ist einfach am ende Ihrer Kraft

Tja, wer den Schaden hat... sie kann ja ausziehen, du wieder ein und alles soweit in trockenen Tüchern
Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie wäsche; einkaufen.. Sie hat alles am hals.

Och ne Runde Mitleid, so läuft der Hase eben, wenn man zuerst den Hals nicht voll bekommt und dann sieht, solche Entscheidungen haben Konsequenzen. Wenn du zu 90% die Betreuung wuppst, bekkommt sie noch weniger Geld als sie denkt.
Zitat von RATSUCHENDER1:
Heute mittag ein persönliches Gespräch


Versuche es, du wieder ins Haus - und sie raus da, ne ein Raum Wohnung ist leichter zu bekommen, sie braucht nur einen Luxus, ein funktionierendes Internet

09.11.2020 09:22 • x 5 #1638


unbel Leberwurs.


9517
1
9548
Zitat von RATSUCHENDER1:

Ich habe es ja gut.. Weekends spass Papa.. Sie wäsche; einkaufen.. Sie hat alles am hals.


War doch eure gemeinschaftliche Entscheidung, das so zu machen?
Dann kann sie jetzt nicht meckern.

09.11.2020 09:27 • x 1 #1639


Sohnemann

Sohnemann


10161
1
13439
Wahrscheinlich wirst du sie noch ein wenig länger in diese Situation belassen müssen.
So lange, bis sie reif ist dir die Betreuung komplett zu übergeben.

Überleg dir gut, ob du auf diese Diskussion schriftlich mit ihr eingehst.

Jeder deiner Sätze kann potentiell vor Gericht landen

Hier geht es niemanden darum, dieser Frau etwas wegzunehmen.
Sondern darum, dass die für die Kinder beste Situation geschaffen wird.

Wie sieht denn momentan euer Betreuungsmodell überhaupt aus?

09.11.2020 09:30 • x 1 #1640


Gast2000


764
2332
Zitat von Sohnemann:
Wahrscheinlich wirst du sie noch ein wenig länger in diese Situation belassen müssen. So lange, bis sie reif ist dir die Betreuung komplett zu übergeben.

Überleg dir gut, ob du auf diese Diskussion schriftlich mit ihr eingehst.

Jeder deiner Sätze kann potentiell vor Gericht landen

Hier geht es niemanden darum, dieser Frau etwas wegzunehmen.
Sondern darum, dass die für die Kinder beste Situation geschaffen wird.

@RATSUCHENDER1 ist gut beraten, sehe ich genau so, in dieser doch eher heiklen Situation
mit ihr nichts schriftlich zu machen.

Für mich würden auch die Kinder und das es ihnen gut geht oberste, wie beim TE, Priorität
haben.

Dennoch bin ich der Auffassung, dass - so wie er das auch macht - ein offenes, ehrliches und
freundliches Gespräch, mit ihr erst einmal zuhören was sie zu sagen hat, richtig ist. Und ich
halte es auch, im Interesse seiner Kinder und eigenem Interesse, mit ihr auszuloten ob er ihr
Hilfe zur Selbsthilfe geben kann. Auch wenn sie das alles selbst verschuldet hat, falsch abge-
bogen ist und ohne Einsicht war mit nur eigenem Kopf durchsetzen, halte ich es für richtig ihr
keine wirklich benötigte Hilfe und Unterstützung zu verweigern. Eben und nur Hilfe zur Selbst-
hilfe.

09.11.2020 10:46 • x 1 #1641


Butterblume63


2180
1
4906
@Gast2000 ,ich sehe das Problem, dass erstens nur Hilfe durch Profis möglich ist und zweitens sie diese Hilfe von sich aus will. Der Te kann ihr dabei nicht helfen. Die Gefahr einer Co-Abhängigkeit wäre enorm groß. Seine ganze Kraft braucht er für die Kinder.
Sie ist noch nicht an dem Punkt angekommen wo sie erkennt wie krank ihr Verhalten ist.

09.11.2020 10:52 • x 2 #1642


unbel Leberwurs.


9517
1
9548
Zitat von Butterblume63:
@Gast2000 ,ich sehe das Problem, dass erstens nur Hilfe durch Profis möglich ist und zweitens sie diese Hilfe von sich aus will. Der Te kann ihr dabei nicht helfen. Die Gefahr einer Co-Abhängigkeit wäre enorm groß. Seine ganze Kraft braucht er für die Kinder.
Sie ist noch nicht an dem Punkt angekommen wo sie erkennt wie krank ihr Verhalten ist.


Genau meine Meinung.

Ist nur die Frage, inwiefern man die Kinder einer immer instabiler werdenden Frau überlassen kann.

09.11.2020 11:02 • x 2 #1643


Butterblume63


2180
1
4906
Zitat von unbel Leberwurst:

Genau meine Meinung.

Ist nur die Frage, inwiefern man die Kinder einer immer instabiler werdenden Frau überlassen kann.

Die Kinder müssen so schnell wie möglich dort raus.
Gott sei Dank hat der Te den Platz und auch arbeitstechnisch die Möglichkeit seine Kinder zu betreuen.

09.11.2020 11:05 • x 2 #1644


Gast2000


764
2332
Zitat von Butterblume63:
@Gast2000 ,ich sehe das Problem, dass erstens nur Hilfe durch Profis möglich ist und zweitens sie diese Hilfe von sich aus will. Der Te kann ihr dabei nicht helfen. Die Gefahr einer Co-Abhängigkeit wäre enorm groß. Seine ganze Kraft braucht er für die Kinder.
Sie ist noch nicht an dem Punkt angekommen wo sie erkennt wie krank ihr Verhalten ist.

Klar, darüber sind wir uns ja schon lange hier einig. Unter Hilfe zur Selbsthilfe (Profis) habe ich genau
das gemeint. Er selbst kann ihr - wir wissen ja nicht was ihr alles auf dem Herzen liegt - wenig bis
gar nicht persönlich helfen. Das gehört in die Hände von Profis. Aber er kann dazu beitragen, dass
sie sich diese Hilfe holt und in dem Punkt dann auch unterstützend wirken.

09.11.2020 11:06 • x 1 #1645


Butterblume63


2180
1
4906
Gast2000,leider kann er nicht einmal dieses. Sie muss allein! sich Hilfe suchen. Leider habe ich Co-Abhängigkeit von Kindesbeinen an im engsten Familienumfeld erleben müssen.
Erst,wenn die betroffene Person sagt:" Ich stehe zu meiner Sucht und brauche Hilfe.....kann man erst sich anbieten diese Person z.B. zu den Terminen zu fahren.
Und aber auch dabei aufpassen,daß eine gesunde Abgrenzung bleibt.

09.11.2020 11:13 • x 2 #1646


unbel Leberwurs.


9517
1
9548
Zitat von Gast2000:
Aber er kann dazu beitragen, dass
sie sich diese Hilfe holt und in dem Punkt dann auch unterstützend wirken.


Und was glaubst Du, kann er da tun?
Ich fürchte, dass sie dann erst recht auf stur schaltet, wenn er ihr eine Therapie anträgt.

Ich würde da gar nichts mehr machen, bis sie selber zu der Erkenntnis gelangt.
Unterstützung nur, wenn SIE IHN darum bittet.

09.11.2020 11:15 • x 2 #1647


Bones


5698
10048
Zitat von Gast2000:
Aber er kann dazu beitragen, dass
sie sich diese Hilfe holt und in dem Punkt dann auch unterstützend wirken.


Er muss doch selbst auch zusehen,wie er auf die Beine kommt. Dazu muss er auch noch die Kinder stabilisieren. Wo soll denn für ihn die Energie herkommen, bei seiner Ex noch Compliance Arbeit zu leisten?Er muss sich abgrenzen und sich genau überlegen, wofür er nach 1 Jahr noch Energie aufbringt.

09.11.2020 11:20 • x 4 #1648


Gast2000


764
2332
Zitat von Bones:

Er muss doch selbst auch zusehen,wie er auf die Beine kommt. Dazu muss er auch noch die Kinder stabilisieren. Wo soll denn für ihn die Energie herkommen, bei seiner Ex noch Compliance Arbeit zu leisten?Er muss sich abgrenzen und sich genau überlegen, wofür er nach 1 Jahr noch Energie aufbringt.

Ich glaube, ich habe mich da unklar ausgedrückt. Es ist völlig klar und richtig, dass für sie eine Hilfe,
egal welcher Art, nur möglich ist, wenn sie das selber will oder zumindest damit einverstanden ist diesen
Weg zu gehen. Ist das nicht der Fall, ist der TE der allerletzte der ihr helfen kann und das auch erst gar
nicht versuchen sollte (CoAbhängigkeit ohne Nutzen). Ich halte jedoch wenig davon reflexartig alles aus-
zuschließen. Immerhin ist es nicht völlig unmöglich, dass sie nun an einem anderen Punkt steht. Für wahrscheinlich halte ich das ebenso nicht.

09.11.2020 11:57 • x 1 #1649


RATSUCHENDER1

RATSUCHENDER1


520
1
1063
Gebe euch da recht.. Egal ist sie mir nicht und würde ihr gerne Helfen.. Aber das geht nicht.

Erstens würde es wahnsinns stress geben wenn ich ihr vorschlage Hilfe anzunehmen... Und 2tens ; ich habe zulange alles gemacht das es ihr gut geht.

Sicherlich ist es für sie aktuell nicht einfach.. Aber sie hat mich auch nicht gefragt wie es mir erging.
Auch ich hatte Verlust ängste.. Wegen Kinder; Haus und Geld. Ich denke da muss sie jetzt auch durch. Ich denke für meinen Teil.. Ich tu mehr als genug. Sie weiss auch im Bezug der Kinder kann sie sich immer auf mich verlassen.

Ich werde wie erwähnt versuchen ein persönliches Gespräch zu führen. Ein zurück von meiner seite auch wenn sie es sich wünscht wird es nicht mehr geben. Das muss sie so hinnehmen.

09.11.2020 12:03 • x 7 #1650



x 4