1597

Frau hatte Affäre Wieder vertrauen?

Mairenn

Mairenn


979
2
1157
Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie will einfach nur abschalten und spass haben *** Mittlerweile spielt sie jeden abend 5 stunden ***


Ich frage mich wie und warum eine verheiratete, berufstätige Frau mit zwei Kindern Zeit hat am Tag 5 St. online zu spielen.
SPIELEN! -
Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie hatte vor 12 jahre schon einmal eine affäre ***Kann man da nochmal vertrauen?


Denk doch mal nach! Kann man denn dieser Frau vertrauen?

Ihr Trieben wird ganz sicher nicht enden oder sich was ändern, wenn DU es nicht tust!
An einem Punkt hat sie Recht - Entscheide Dich!
Willst Du so ein beschiedenes, unbefriedigendes Leben, in dem Du nicht geliebt und nicht respektiert wirst?
In dem Du belogen und betrogen wirst?
- wenn ja, dann finde dich damit ab, lass sie ihr Ding weitermachen und gehe davon aus, sie macht das was sie machen will ( und du weiß schon genau, was genau sie will)

Andernfalls - hole dir deine Männlichkeit und Respekt zurück!
Nehme nichts hin, was sich nicht gehört, ziehe Konsequenten und hör auf zu betteln.
Hol Dir Dein Leben zurück!
Sie ist nicht die einzige Frau auf Erden und Deine Kinder bleiben sowieso Deine Kinder, die sind doch nicht blöd und sehen / spüren wer was macht und wer was nicht macht!

Alles Liebe

02.08.2019 08:25 • x 2 #31


RATSUCHENDER1


267
1
343
Die affäre ist beendet... Ganz sicher. Nachdem ich ihm angerufen habe und erzählt habe wer sie wirklich ist.. War das thema durch bei ihm. Nur die anderen Männer mit denen sie unschön schrieb.. Da hat sie mich wochenlang belogen... Mit denen hatte sie noch lange kontakt. Angeblich freundschaftlich.

Sie sagt sie liebt mich und will mich bzw uns nicht verlieren. Muss nur damit klar kommen das sie abends spielt.

Und nein damit komme ich nicht mehr klar nachdem ganzen... Ich sehe damit einen zusammenhang wie ihr schon sagtet. Es ist eine Flucht vor mir und vor der ehe. Ich glaube das sie gar nicht weiss was sie wirklich will.

02.08.2019 08:55 • #32


RATSUCHENDER1


267
1
343
Aber was ich nicht verstehe. Warum plant sie zukunftspläne? Warum macht sie tagsüber eine auf glückliche ehefrau? Habe dann immer noch die hoffnung das alles wieder gut wird bis zum abend. Dann werde ich wieder sauer und haben streit weil ich das nicht mehr kann.... Jeden abend... Alleine und sie lacht hat spass.... So stelle ich mir eine Ehe nicht mehr vor. Nicht mehr nach dem ganzen was passiert ist.

02.08.2019 09:20 • #33


Bones


1918
2952
Dann frag dich doch mal,was für eine Haltung du ihrem Verhalten gegenüber einnehmen willst.
Du scheinst sie ja gewähren zu lassen,machst höchstens mal eine leere Drohung, die überhaupt keinen Eindruck macht.Du brauchst uns hier nicht fragen,warum sie sich so verhält, wie sie sich verhält. Am Ende kann man im Prinzip immer antworten: Weil sie es kann.

02.08.2019 09:23 • x 3 #34


RATSUCHENDER1


267
1
343
Hmm.... Verdammt du hast recht Bones. Bin echt ein zu weicher Typ. Muss mich echt ändern. Bin jetzt auf der suche nach einem Zimmer. Sage auch nichts mehr. Werde eines tages einfach gehen. Ihr habt alle recht. Sie glaubt mir nicht Und kein respekt.

Werde nichts mehr sagen. Sie kennt meinen Standpunkt und muss später damit leben. Aber wenn ich mal draussen bin und habe den Schritt gewagt.. Dann weiss ich nicht ob ich das alles nochmal möchte. Sie meinte ja noch vor tagen... Wenn ich gehe ob ich der Meinung bin das sie dann aufhört? Sie werde weiter machen. Hat dann wenigstens ihre Ruhe

02.08.2019 09:28 • #35


Bones


1918
2952
Wer von euch versorgt die Kinder mehr?

02.08.2019 09:31 • x 1 #36


RATSUCHENDER1


267
1
343
Das eine schwere frage. Tagsüber ist sie eine gute Mutter. Denke machen halbe halbe. Abends bin ich für die Kinder da... Da ich ja mit ihnen unten im Haus bin. Ich bin auch tagsüber an 3 tagen für die Kinder da mache home office das Frau arbeiten kann ihne probleme. Also in allem würde ich sagen gemeinsam.

Jetzt aktuell urlaub. Waren vor einer stunde fahrrad fahren mit den kleinen. Jetzt sitzt sie am PC und spielt bis 14 uhr. Danach hat sie wieder zeit für uns.... Ja ich weiss... Krank. Aber ihre Aussage.. Was wollen wir den ganzen tag machen?

02.08.2019 09:35 • #37


Bones


1918
2952
Und wann hast du Zeit für dich?Was machst du für dich?

02.08.2019 09:41 • x 3 #38


DieSeherin

DieSeherin


1224
1160
Zitat von RATSUCHENDER1:
Ja ich weiss... Krank


ja, ich glaube wirklich, dass sie ganz langsam in eine sucht hineingerutscht ist - das wird sie aber im leben nicht selber sehen, oder gar zugeben. und leider wird sie wohl dann auch nur "aufwachen", wenn sie harte konsequenzen spürt und der leidensdruck etwas zu tun, groß genug wird!

02.08.2019 09:52 • x 3 #39


unbel Leberwurs.


5889
1
5130
Unternehmt ihr auch mal als Paar ohne Kinder?

02.08.2019 10:01 • x 2 #40


RATSUCHENDER1


267
1
343
@unbel. Nein machen wir nicht da wir keine möglichkeiten haben die kleinen irgendwo abzugeben.

02.08.2019 10:02 • x 1 #41


meineMeinung


254
403
Zitat von RATSUCHENDER1:
Tagsüber ist sie eine gute Mutter. Denke machen halbe halbe. Abends bin ich für die Kinder da...


Solange du sie abends entlastest, kann sie ungestört spielen. Sie muss lernen, wieder Verantwortung zu übernehmen. Du solltest dich mal für eine Zeit komplett zurück ziehen.

02.08.2019 10:07 • x 1 #42


RATSUCHENDER1


267
1
343
Das habe ich die letzten Wochen getan. Bin abends fort. Sie ist dann nur sauer.. Sie ist ja weiterhin für ihre kleinen da und ich gehe weg. Habe ich mir schon mehr als einmal sagen lassen. Ich argumentiert immer damit das ich mich einsam fühle und weg muss. Dasnist ihr egal.

02.08.2019 10:19 • x 1 #43


meineMeinung


254
403
Zitat von RATSUCHENDER1:
Bin abends fort.


Unter komplett zurückziehen verstehe ich zum Beispiel eine ganze Woche wegfahren. Und lass dir nicht die Schuld für den ihren Zustand zuschustern. Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Jegliches Nachgeben deinerseits, jegliche Schwäche, wird sie für sich ausnutzen. Ich weis nicht, ob du noch eine gemeinsame Zukunft siehst, aber wenn du so weitermachst wie bisher, wird die Zuunft nicht anders sein als die Vergangenheit. Dann nützt auch das Schreiben im Forum nichts.

02.08.2019 10:25 • x 2 #44


Tiefes Meer

Tiefes Meer


2370
3
2920
Zitat von RATSUCHENDER1:
Hmm.... Verdammt du hast recht Bones. Bin echt ein zu weicher Typ. Muss mich echt ändern. Bin jetzt auf der suche nach einem Zimmer. Sage auch nichts mehr. Werde eines tages einfach gehen. Ihr habt alle recht. Sie glaubt mir nicht Und kein respekt.

Ich glaube nicht, dass Du grundsätzlich ein zu weicher Typ bist . Du bist bestimmt ein großartiger Partner und Vater. Nur eben für eine Situation wie jetzt innerlich nicht gut aufgestellt. Es ist aber auch eine sehr extreme Situation , wenn der eigene Partner sich auf einmal wie ein rebellierender , egozentrischer Pubertier verhält . Und das tut sie . Den Satz hier von ihr finde ich wirklich entlarvend.

Zitat von RATSUCHENDER1:
Sie meinte ja noch vor tagen... Wenn ich gehe ob ich der Meinung bin das sie dann aufhört? Sie werde weiter machen. Hat dann wenigstens ihre Ruhe

Es kommt in ihrem Kopf kein bißchen vor, dass Du gehen könntest, weil Du DICH schützen willst . Sie hält eine mögliche Trennung ganz offenbar für eine erzieherische Maßnahme , der sie schonmal vorsorglich mit Trotz begegnet.

Zitat von RATSUCHENDER1:
Eigentlich kann ich nur noch selber darüber staunen wie blind ich bin. Trotzdem stell ich mir immer die frage ob ich wirklich alles zu eng sehe.
Ich finde es großartig, dass Du ein Mensch bist, der sich solche Fragen stellt . Nur leider ist die Antwort auf die Frage manchmal ein "Nein". Ein "Nein, Ich sehe es nicht zu eng". Und auch ein - "Was ich für mich als erträglich betrachte - Das entscheide ich."

Zitat von RATSUCHENDER1:
Werde nichts mehr sagen. Sie kennt meinen Standpunkt und muss später damit leben. Aber wenn ich mal draussen bin und habe den Schritt gewagt.. Dann weiss ich nicht ob ich das alles nochmal möchte.

Ein Schritt nach dem anderen . Erstmal rausziehen . Erstmal eine konsequente Grenze setzen . Mit Konsequenz bringst Du eine Veränderung in das System. Diese Veränderung wird etwas in ihr bewirken und auch in Dir . Wie diese Auswirkungen genau aussehen, kann momentan niemand vorhersagen . Du wirst es fühlen . Und dann ist es an der Zeit, Dir für Dich zu überlegen , wie es von dort aus für Dich weitergeht. Wenn Du von dort aus keine Möglichkeit für einen gemeinsamen Weg mehr siehst, dann ist das so. Und wenn es sich anders anfühlt und Du es anders bewertest, dann ist es eben anders .

02.08.2019 10:25 • x 2 #45