87

Frau hatte eine Affäre / wie kann ich ihr wieder vertrauen?

Esendetnicht


20
1
7
Habe sie angesprochen. Ist ein alter Freund aus der Kindheit. Sie wisse auch nicht warum er Ihr jetzt gratuliert hat.
Was mich nervt, ist dass sie danach sofort sagte, dass sie sich nicht rechtfertigen will und jetzt muss. Ich solle wieder Vertrauen und das wäre es nicht. Sie wurde sehr bestimmt im Ton anstatt Ruhig zu bleiben.

15.02.2020 08:21 • #16


T4U

T4U


3231
3782
Zitat von Esendetnicht:
ist dass sie danach sofort sagte, dass sie sich nicht rechtfertigen will und jetzt muss

Doch, es sollte sogar freiwillig kommen.

Immerhin hat sie die Ehe durch ihr Tun gefährdet.
Zitat von Esendetnicht:
Ich solle wieder Vertrauen

pfft.

So kommt das nicht wieder

15.02.2020 08:23 • x 2 #17


SweetCookie

SweetCookie


171
1
238
Ich sehe das wie T4U lieber TE und ich glaube, auch du findest ihr Verhalten seltsam.
Ihre Reaktion spricht Bände. Anstatt zu sagen: Schatz, klar, ich weiss, dass du mir derzeit nicht total vertraust. Gern sag ich dir, was Sache ist. Das ist xyz, er hat mich angeschrieben, ich weiss nicht was er will, habe aber sofort gesagt, dass kein Interesse an irgendwas besteht, denn du, die Beziehung mit dir ist mir das Wichtigste und das will ich nicht nochmal auf Spiel setzen.
Tja, genau so klang es aber leider nicht...stattdessen hat Sie eher so reagiert, wie ich zuvor geschrieben habe: Also wirklich,Sie muss sich ja nun wirklich sowas von gar nicht rechtfertigen...oh oh oh...doch, das muss sie, nachdem, was Sie sich dir und euch gegenüber geleistet hat.
Lieber TE: Schaue einfach mal in dich hinein, ob du so eine Partnerin wirklich noch haben möchtest, denn im Zweifelsfall sind ihr deine Gefühle mal herzlich egal...und das sollten Sie in einer Partnerschaft nicht sein, schon gar nicht nach einem so starken Vertrauensbruch wie einer Affäre.
Manchmal denken nämlich die Affärenleute auch, sie könnten alles mit ihrem Partner machen, der ist ja eh zu schwach, um Konsequenzen zu ziehen...der Respekt fehlt einfach und so sehr respektvoll war ihre Reaktion jetzt wirklich nicht...Daumen runter für Sie und für dein Bauchgefühl Daumen hoch. Da stimmt was nicht...und wenn ich schon höre, alter Bekannter/Freund/Schulfreund...jajajajajajaaaaaaa....immer das gleiche...gefolgt von dem Satz: da ist nichts...

15.02.2020 08:30 • x 3 #18


T4U

T4U


3231
3782
Zitat von SweetCookie:
Manchmal denken nämlich die Affärenleute auch, sie könnten alles mit ihrem Partner machen...der Respekt fehlt einfach

und kommt nur wieder, wenn du dich ihr gegenüber harte Kante zeigst

15.02.2020 08:33 • x 1 #19


Carolinga

Carolinga


416
1
472
Hallo,
ehrlich gesagt, das Vertrauen wieder aufzubauen wird noch sehr lange dauern!
Sei dir dessen bewusst. Wenn du das für dich akzeptieren kannst, solltest du das offen mit ihr kommunizieren. Wenn du und eure Beziehung ihr wichtig sind, dann kann es nur funktionieren, wenn ihr klar ist, das dein ihr erneut entgegengebrachtes und noch sehr filigranes Vertrauen auf dem Spiel steht.
Daher ist es unbedingt notwendig, ihr das mitzuteilen. Es wird ansonsten immer zwischen euch stehen und immer wieder für Unsicherheit und Mistrauen in eurer Beziehung sorgen.
Sollte sie es jedoch noch einmal aufs Spiel setzen, solltest du klar und straight agieren!
Sorge für dich!

15.02.2020 08:38 • x 2 #20


T4U

T4U


3231
3782
Lies dich mal hier ein, möglich du findest Parallelen
ist-die-trennung-endgueltig

15.02.2020 09:39 • x 1 #21


Esendetnicht


20
1
7
Nachdem ich dann heute morgen den Kollegen direkt angeschrieben habe, wer er denn sei, ist sie komplett steil gegangen.
War ein Fehler von mir. Punkt ist, sie fühlt sich kontrolliert und ich hätte kein Vertrauen in sie.
Sie ist zu schlau, dass ich etwas merken würde, da wäre sie ja nicht so dumm das stehen zu lassen.
Der Kollege hat deren Freundschaft direkt entbunden und mich als Freak bezeichnet, was ich in diesem Fall wohl bin.
Durch den Fehler bin ich jetzt noch kleiner und mein mühsam aufgbauter Selbstwert wieder unten.
Es ist ein Teufelskreis , der wohl nur durchbrochen wird, wenn ich komplett blauäugig durch die Gegend laufe oder die Konsequenz ziehe und mich trenne.
Das ist für unser Kind nicht gut, aber besser als etwas zu Ende zu reiten.
Dabei waren die letzten Wochen wieder viel besser und der Absturz so nicht vorhersehbar.

15.02.2020 10:26 • #22


T4U

T4U


3231
3782
Zitat von Esendetnicht:
Punkt ist, sie fühlt sich kontrolliert und ich hätte kein Vertrauen in sie.

Stimmt doch auch, du vertraust ihr nicht und kontrollierst deswegen, weil sie dir nicht vermittelt, das du dich täuscht.

Zitat von Esendetnicht:
Sie ist zu schlau, dass ich etwas merken würde, da wäre sie ja nicht so dumm das stehen zu lassen.

blabla, das sind Phrasen. Die Sie sich da zusammen reimt.
Zitat von Esendetnicht:
mich als Freak bezeichnet, was ich in diesem Fall wohl bin

Bist du nicht, es ist dein gutes Recht, zu fragen, wer er ist. Wer hier der Freak ist, wäre mir in dem speziellen Falle schnurzpiep.


Zitat von Esendetnicht:
die Konsequenz ziehe und mich trenne.
Das ist für unser Kind nicht gut, aber besser als etwas zu Ende zu reiten.

So würdet ihr zur Ruhe kommen - und du würdest nicht mehr wegen mangelnden Vertrauen von Ihr blöd von der Seite..

15.02.2020 10:52 • x 2 #23


Sonne100


798
1110
Zitat von Esendetnicht:
So kam es vor 3 Monaten dazu, dass ich eine Nachricht von Ihr bekam wo die Autokorrektur einen Männernamen drauss machte. Ich lachte darüber. Ui. schon wieder Zweitlover. Sie würde niemanden mit dem Namen kennen.

Zitat von Esendetnicht:
Vor kurzem gratulierte jetzt genau ein Mann mit diesem Vornamen Ihr zum Birthday

Sie kennt niemand mit diesem Namen und dann gratuliert er ihr zum Geburtstag. Da sollst du noch Vertrauen haben? Da könnte ich wohl kein Vertrauen aufbauen.

15.02.2020 11:43 • x 3 #24


6rama9

6rama9


4857
4
7973
Zitat von Esendetnicht:
Nachdem ich dann heute morgen den Kollegen direkt angeschrieben habe, wer er denn sei

Zitat von Esendetnicht:
Ist ein alter Freund aus der Kindheit.

Ist er jetzt Kollege oder Freund aus der Kindheit?

15.02.2020 11:48 • #25


Esendetnicht


20
1
7
Freund. Sie waren kein Paar.

15.02.2020 12:10 • #26


T4U

T4U


3231
3782
Zitat von Esendetnicht:
Freund. Sie waren kein Paar.

Sagt sie, sagt er.
Letztendlich egal.

Warum der Kindergartenfreund ihr plötzlich nach Jahren gratuliert

15.02.2020 12:18 • #27


Esendetnicht


20
1
7
Sagt sie

15.02.2020 12:26 • #28


6rama9

6rama9


4857
4
7973
Zitat von Esendetnicht:
sie fühlt sich kontrolliert und ich hätte kein Vertrauen in sie.

Ich hätt auch kein Vertrauen in sie. Selten hat meine Signatur unten besser gepasst, als in diesem Fall.

15.02.2020 15:15 • x 2 #29


Augenblick

Augenblick


60
1
107
Ähm, das hat zwar bislang keiner erwähnt, aber mich würde insbesondere die Geschichte mit dem Autocorrect stutzig machen.

Denn diese Funktion ist ja auch irgendwie "schlau" und lernt dazu. D.h. um einen bestimmten Namen herauszuspucken, muss man diesen eigentlich bereits des Öfteren selber eingegeben haben. So zumindest meine Erfahrungen mit der Autocorrect-Option.

Davon abgesehen, wenn der Typ tatsächlich ein Freund von der Kindheit wäre, wüsstest du wahrscheinlich schon von ihm. Und er würde sich nicht so abfällig dir gegenüber verhalten und dich als Freak bezeichnen.

Ich vermute, die werte Dame geht mal wieder fremd. Das ist schlimm. Was ich jedoch tausendmal schlimmer finde, ist der Versuch, dir im Hirn herumzuspuken und dein Vertrauen in deine eigenen Empfindungen und Gedanken zu erschüttern, dich in Selbstzweifeln zu drängen - nach all dem, was sie in jüngster Vergangenheit für Mist gebaut hat. DAS wird dich auf Dauer mehr schädigen als ihr Betrug oder die zerbrochene Beziehung. Und DAS wäre inzwischen für mich persönlich Grund genug, um die Reißleine zu ziehen - Fremdgehen hin oder her.

15.02.2020 16:14 • x 7 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag