266

Fremdverliebt und Gefühlschaos

Felica

Felica


2713
3
2727
Zitat von Louisa91:
treten.
Es ist einfach doof gerade. Ich mag ihn und vermisse ihn. Ich möchte nach wie vor beides... Kontakt zu ihm und mit meinem Freund zusammen bleiben.

Hey Du, klar magst Du die Geborgenheit und die Aufregung. Ich kenne das gut. Jedoch hast Du es doch gut beschrieben: es liegt nicht an der Person, sondern an dem Inhalt.

Kannst Du Deine Beziehung nicht resetten? Nach meiner Affäre haben EM und ich angefangen, viele "andere" Dinge zu tun.
S..an mal ganz anderen Orten, und andere verrückte Sachen. Interessanterweise geht das auch mit dem Partner,meiner hat auch total mitgemacht........

24.05.2021 08:46 • x 2 #121


UngutesGefühl


106
1
131
@Louisa91

Ich habe mich gerade einmal durch dein Thema gelesen und möchte zwei Dinge kurz feststellen.

Zum ersten, stelle ich fest, wo die Gefahr eines solchen Forums liegt. Gleich die ersten Antworten auf deine Frage(n) waren dann trenne dich.
Erst nachdem du geschrieben hast, wie toll doch dein (Ex) ist, wurde hier relativiert. Nicht falsch verstehen. Jeder hier beigesteuert Beitrag hat seine Daseinsberechtigung. Allerdings stellen sie immer nur die Meinung eines Menschen dar, die er sich macht, mit den wenigen Informationen die du hier preis gibst. Nimm die Hinweise und beleuchte sie von allen Seiten. Nur du kannst entscheiden, ob sie auf Dich und Dein Problem wirklich passen.

Im zweiten möchte ich dir gratulieren. Du hast in deinen Partner einen sehr loyalen Menschen getroffen. Davon gibt es nicht so viele auf der Welt. Was man an einen Partner hat, stellt man immer dann fest, wenn schwere Lebenskrisen über einen her rein brechen.
Dein Partner hat nun schon drei mal bewiesen, wie er zu dir steht. Etwas was dein AM erst noch beweisen muss. Was nicht heißen soll, das er es nicht möglicherweise auch gemacht hätte.

Du steckst aus meiner Sicht in einer gefährlichen, emotionale Zwickmühle. Und auch das ist nur eine weitere Meinung eines dir fremden Menschen, geboren aus deinen Informationen und meinen Lebenserfahrungen und Werten.
Dein Partner kann sich noch so um dich bemühen und sich ändern, er wird niemals der andere sein können. Wenn du beide vergleichst, wirst du am Ende beide verlieren.

24.05.2021 12:31 • x 6 #122



Fremdverliebt und Gefühlschaos

x 3


Louisa91


31
1
35
Hallo zusammen,

ich habe gedacht, ich gebe mal wieder ein Update für diejenigen, die es interessiert. Ich habe zuletzt leider wieder ordentlich am Rad gedreht und die Gedanken an den Anderen haben überhand genommen. Das war wirklich extrem, ich hab mich da echt in Tagträumereien verloren und konnte die Zeit mit meinem Freund gar nicht richtig genießen, weil ich mir währenddessen vorgestellt habe, wie es wohl wäre, dieses oder jenes stattdessen mit dem Anderen zu machen. Und das erschien mir einfach aufregender und irgendwie lebhafter...

Zitat von Felica:
Kannst Du Deine Beziehung nicht resetten? Nach meiner Affäre haben EM und ich angefangen, viele "andere" Dinge zu tun.


Das würde ich super gerne tun und das wäre sicher auch hilfreich, allerdings ist mein Freund, was das angeht, leider nicht sonderlich offen und irgendwie bin ich scheinbar auch nicht kreativ genug, um da auf viele Ideen zu kommen. Aber ihr könnt mir gerne Anregungen geben, falls euch was einfällt.

Auf jeden Fall war es zwischenzeitlich so extrem, dass ich schon den Entschluss gefasst hatte, mich bei dem Anderen zu melden, auch wenn ich damit meine Beziehung riskiere. Ich habe dann letzte Woche mit meinem Freund darüber gesprochen und er hat (wie immer eigentlich) total toll reagiert und viele Vorschläge gebracht, was wir an der Beziehung ändern könnten und hat sich über sich selbst geärgert, weil er nach der zwischenzeitlichen Trennung viele Vorsätze hatte, was er anders machen wollte, und dann doch wieder in alte Gewohnheiten zurück verfallen ist.

Ich war dann mal wieder sehr hin und her gerissen, habe mich dann aber dafür entschieden, den Kontakt zum Anderen weiter ruhen zu lassen und mich auf mich und meinen Freund zu konzentrieren. Das Gespräch mit ihm hat mir da sehr weiter geholfen und auch, dass wir die letzten Tage mehr miteinander unternommen haben und auch weitere Ideen für gemeinsame Aktivitäten verfolgen.

Trotzdem habe ich Angst, dass ich wieder so von Gedanken an den Anderen eingenommen sein werde. Ich kann mich da dann echt nicht mehr steuern und die Sehnsucht ist dann zwischenzeitlich so groß, dass ich dann sogar ernsthaft mit dem Gedanken spiele, meine Beziehung aufzugeben. Ich kann mich da selbst nicht verstehen, weil mir eigentlich Dinge wie Vertrauen, Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung, Ehrlichkeit, Treue, usw. viel wichtiger sind als ein bisschen Spaß und Aufregung. Und diese ganzen wichtigen Werte erfüllt mein Freund ja alle.

Aktuell habe ich zum Glück gar nicht mehr das Bedürfnis, mich bei dem Anderen zu melden. Ich hoffe sehr, dass das jetzt auch so bleibt!

Gestern 14:49 • x 1 #123


Felica

Felica


2713
3
2727
Zitat von Louisa91:
allerdings ist mein Freund, was das angeht, leider nicht sonderlich offen und irgendwie bin ich scheinbar auch nicht kreativ genug, um da auf viele Ideen zu kommen



Zitat von Louisa91:
Das Gespräch mit ihm hat mir da sehr weiter geholfen und auch, dass wir die letzten Tage mehr miteinander unternommen haben und auch weitere Ideen für gemeinsame Aktivitäten verfolgen.


Klingt doch gut. vielleicht unterschätzt Du Deinen Freund. Kommunikation ist alles!

Ich finde es toll, dass Du dem anderen widerstehen kannst und Dich nicht in eine Affäre stürzst....

Gestern 15:05 • x 2 #124


Wollie

Wollie


2243
4543
Zitat von Louisa91:
Ich kann mich da selbst nicht verstehen, weil mir eigentlich Dinge wie Vertrauen, Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung, Ehrlichkeit, Treue, usw. viel wichtiger sind als ein bisschen Spaß und Aufregung. Und diese ganzen wichtigen Werte erfüllt mein Freund ja alle.

und das sage ich dir....sowas wie deinen Freund findest du heute selten......diese ganzen Dinge, welche du aufzählst, haben für viele heute leider keine Bedeutung mehr. Und eines ist klar....wenn du diesem Verlangen nachgibst, dann hast du für kurze Zeit vielleicht eine Gefühlsexplosion, wirst am Ende aber allein dastehen. Und dein Freund wird dies auch nicht ewig mitmachen. Er scheint dich wirklich sehr zu lieben, sonst wäre er schon längst weg.
Du solltest für dich klarbekommen, was du wirklich für dein Leben möchtest und wo du in ein paar Jahren stehen willst. Das was dein Freund auszeichnet ist heute selten und dies wegzuwerfen für ein bisschen Abenteuer ? ...der Preis ist hoch. Und die Konsequenz wäre das Alleinsein. Darüber solltest du dir klarwerden.

Vor 7 Stunden • x 4 #125


Felica

Felica


2713
3
2727
Da hat @Wollie total recht. Leider weiss man das oftmals nicht zu schätzen, und diese Eigenschaften erscheinen langweilig, da es oft schon die Eltern so predigen. "Such Dir so einen.....".

Aber es ist schon so, solche Menschen sind selten,aber was ganz Besonderes.
Reizvoller sind natürlich oft die Anderen.

Aber TE, Du musst wissen, was Du für Dein Leben willst!

Vor 7 Stunden • x 2 #126


UngutesGefühl


106
1
131
Was erwartest du von deinem Freund und was erhoffst du dir von dem Anderen? Dein Freund bemüht sich offenbar sehr um dich. Machst du dir keine Sorgen, das er irgendwann erkennt, dass dir das anscheinend nicht reicht und möglicherweise resignieren? Insbesondere, wenn du ihm immer wieder die Rückmeldung gibst, dass du den Anderen vermisst und eure Beziehung deshalb anzweifelst.

Vor 8 Minuten • #127




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag