57

Freundin klammert zu sehr - mir ist das zuviel

Blue_Horizon


5
10
Zitat:
Wenn du so sehr auf deine Hobbys beruhst und Niemand auf der Welt diese Pläne ändern kann, dann bist du einfach gemacht um alleine zu sein. Den eine Beziehung heisst auch Aufgeben. Du hast ja gerade sehr viele Hobbys und vielleicht hat sie Angst zu kurz zu kommen auch wenn ihr euch 24/7 seht, bist du vielleicht mit dem Kopf nicht dabei oder immer etwas ist wichtiger als sie. Kann das sein?

Vielleicht musst du mal etwas zurückstecken bis sie eine Sicherheit und selbstliebe entwickelt hat. Das kann eine wunderschöne Beziehung werden. Immer da füreinander.



@moonrise Sorry aber hier muss ich dir leider widersprechen. Ich gehe 2 - 3 x pro Woche ins Fitnessstudio wie viele andere Menschen auf diesem Planeten auch. Und ich bin einmal pro Woche bei meiner Bandprobe für 3 - 4 Stunden. Dazu kommt dass wir uns trotzdem 5x pro Woche sehen.

Sport finde ich wichtig und gesund und Musik macht mich glücklich. Wenn ich das aufgebe schade ich mir selbst und bin vermutlich auch nicht ich. Dann sitze ich zwar neben ihr bin aber vermutlich nur ein Schatten meiner selbst. Glaubst du dass sie das glücklicher macht?

Und wie soll sie da mehr Selbstliebe entwickeln? Ist doch gar nicht nötig schließlich hat sie ja noch mehr von mir und somit auch eine größere Quelle von dem, dass sie sich selbst nicht gibt.

Ich weiß nicht wie das zu ihrer eigenen Förderung beitragen soll? Wie soll sie ihre Baustellen in Angriff nehmen, wenn sie gar nicht muss? Ich glaube das Einzige was das bewirken würde wäre, dass ich irgendwann genauso unglücklich wäre wie sie und wir uns gegenseitig bemittleiden würden.

Vielleicht würde sie sich dadurch zwar ein bisschen besser fühlen, weil geteiltes Leid ja nur halbes Leid ist. Ich möchte das jedoch nicht. Ich möchte kein unglücklicher Mensch werden, der nur mit sich selbst hadert. Wie sehr man darunter leidet sehe ich an ihr.

Zitat:
Den eine Beziehung heisst auch Aufgeben


Und auch hier muss ich dir leider widersprechen sorry. Für mich bedeutet eine Beziehung im Idealfall Wachstum.

Ich möchte ihr gerne mehr Sicherheit geben, damit das mit uns klappt, aber mich dafür selbst aufzuopfern und aufzugeben ist ein hoher Preis. Vielleicht geht es ihr dadurch etwas besser aber mir dafür schlechter. Was ändert das dann an der Qualität unserer Beziehung?

Selbst wenn ich das nur für eine Zeit mache so wie du sagst: Wer sagt, dass sie dann damit glücklich ist wenn ich mein altes Leben irgendwann wieder aufnehme? Schließlich hat sie mich ja dann genauso wie sie mich haben möchte? Könnte mir eher vorstellen, dass dann die Streitereien von vorne losgehen. Plus: Ich bin dann nicht mehr die Person die sie kennen und lieben gelernt hat. Ein weiterer Punkt der mich stark zweifeln lässt ob das für die Haltbarkeit unserer Beziehung förderlich wäre.

06.01.2018 02:53 • x 4 #31


Kaetzchen


Blue Horizon, Du hast absolut Recht!

Und langsam verstehe ich, warum so viele Männer Angst vor einer Beziehung haben. Das ist ja grausig, was hier von einigen Frauen zum Besten gegeben wird

06.01.2018 03:02 • x 3 #32



Freundin klammert zu sehr - mir ist das zuviel

x 3


Polar_Stern

Polar_Stern


260
5
161
Mich verblüfft immer wieder wie Männer so furchtbare Frauen anziehend finden können. da heisst es immer, man soll sich rar machen als frau etc. und wenn genau das Gegenteil passiert, und die frau so eine klette ist wie da, dann reizt das trotzdem bzw bestimmt trotzdem die frau wie/wann/ wie oft sich getroffen wird?! kann mir das mal jemand erklären? ich wette, wenn ich klammern würde dann wäre aber ratzfratz schluss mit mir! aber diese haben glück auch noch so einen Partner gefunden zu haben der alles mit sich machen lässt. . . verrückte welt echt.

06.01.2018 03:50 • #33


moonrise


219
5
113
Furchtbare Frauen? Mich verblüfft immer wieder wie schnell Menschen aufgeben können. Zu meinem Beitrag als Beispiel: Wenn mein Partner gleich die Kriese kriegt wenn ich mal im Leben mi5 etwas zu kämpfen habe, dann hat er ein grösseres Problem als ich. Nähmlich Egoismus! Im Leben kann immer etwas passieren was einem an Selbstwert zweifeln lässt oder sonst runterzieht. Wenn mein Partner deshalb mal nicht für 3 Monate etwas mehr von sich aufgeben kann. gleich wegrennt anstatt zu helfen? Neee da sind nicht unbedingt die Frauen Schuld. Auch nicht die Männer. Sondern die Menschheit! Egoismus.

Dies ist keine Antwort für den FS und seine Geschichte! Dies ist meine Selbstverteidigung weil ich falsch berstanden wurde.

06.01.2018 11:04 • #34


moonrise


219
5
113
Natürlich.. ich meine auch nicht das du 24 stunden sie an der Hand hältst. Ihr kriegt meiner meinung nach einfach keinen Punkt weshalb sie sich so verhält den du gibst ihr ja was du deiner Meinung nach geben kannst. Was ich meine ist, dass du wenn du sie sonst liebst und willst, es auf einen anderen Weg versuchen könntest. Es kann auch sie verändern für eine lange Zeit. Muss nicht sein kann aber. Wie es bei mir der Fall war. Heute bin ich feoh wenn mein Partner mal lange beschäftigt ist und ich machen kann was ich will

Sonst habt ihr vielleicht wirklich leider verschiedene Vorstellungen einer Beziehung...

06.01.2018 11:34 • #35


Luto

Luto


5138
1
3700
noch einmal: die Frau ist krank, und auch nicht mal eben mal eben heilbar, sie bringt nur Unglück und ist vollkommen beziehungsunfähig. Jede Wette, dass diese Geschichte niemals gut ausgeht. Wer wettet mit? 10.000,-?
und gerne noch einmal: die Frau ist krank, und bedeutet nur Unglück und Leid für jeden Partner.
Da gibt es nicht die winzigste Chance! Niemals!

06.01.2018 12:16 • x 1 #36


Paulina87


Hallo Blue!
Du hast geschrieben, dass du 2-3x die Woche Sport machst! Wie wäre es denn, wenn du vielleicht mit deiner Freundin zusammen ins Fitnessstudio gehst?!
Vielleicht würde ihr das auch gut tun und im FS ist ja dann auch jeder mit seinen Geräten beschäftigt, aber irgendwie seid ihr trotzdem zusammen..

Dann hatte ich noch eine andere Idee.. vielleicht kannst du deine Freundin mit einem ganz tollen Tag überraschen und irgendwas für sie planen!
Schatz, nehm dir für nächsten Samstag mal nichts vor..
dann habt ihr einen schönen Tag verbracht und eine positive Grundstimmung!
Gegen Ende des Tages würde ich das Gespräch suchen..
Sag ihr, dass du sie liebst und nur mit ihr zusammen sein willst.. aber Angst hast, dass die Streitigkeiten in letzter Zeit zuviel werden und du mehr Verständnis brauchst!
Vielleicht könnt ihr ein ruhiges und vernünftiges Gespräch führen, wenn die Grundstimmung positiv ist.. also nach so einem Tag!
Verstehst du was ich meine?!
Ein Gespräch zwischendurch würde evtl. eskalieren!

06.01.2018 12:17 • #37


Luto

Luto


5138
1
3700
auch für Paulina:
nette Ideen, aber es würde Null helfen! mit Sicherheit nicht!
Es würden neue 100 Vorwürfe gefunden werden.
Es gibt keine Chance, wenn Menschen so krank sind!

06.01.2018 12:20 • x 1 #38


Sonnenblume1981


Ich glaube,der TE macht genug,um seine Freundin zu unterstützen.SIE müsste jetzt etwas machen.ER muss um seiner Selbst Willen GRENZEN setzen.

06.01.2018 12:28 • #39


moonrise


219
5
113
Zitat von Luto:
auch für Paulina:
nette Ideen, aber es würde Null helfen! mit Sicherheit nicht!
Es würden neue 100 Vorwürfe gefunden werden.
Es gibt keine Chance, wenn Menschen so krank sind!



Natürlich kann es Helfen. Es gibt immer einw Chance aber die muss von beiden Seiten kommen und mit Fingerspitzwngwfühl. Eine gekränkte Frau kann manchmal viel mehr geben als eine starke Frau. Die sind dann manchmal zu kühl sodass der Mann gekränkt wird...

06.01.2018 12:28 • #40


Luto

Luto


5138
1
3700
Zitat von moonrise:
Natürlich kann es Helfen. Es gibt immer einw Chance

nein, wenn einer so krank geht nichts, gar nichts! Die Frau ist nicht gekränkt, sie ist krank! und sie wird dasselbe Theater sofort mit dem nächsten Partner neu starten, wahrscheinlich sogar leicht verschärft....
Man kann auch nicht einem Extrem-Alkoholiker helfen, wenn man mittwochs ins Kino geht, damit er da nur ein B. trinkt....

06.01.2018 12:39 • x 2 #41


Nostraventjo


moonrise, du hast eine eigenartige Sicht, wie Beziehungen funktionieren.

06.01.2018 12:55 • x 2 #42


KBR


11261
5
20321
Also wann immer man auf dieses abnorme Verhalten eingeht und ihr in ihren übersteigerten Bedürfnissen entgegen kommt, belohnt man ihr Verhalten. Sie bekommt damit das Gefühl vermittelt, dass es richtig ist, was sie tut.

Ich finde einen letzten Versuche -wie von @paulina87vorgeschlagen - gut.

Biete ihr an, Deinen Sport mit Dir zu betreiben. Dann würdet Ihr beide etwas für Eure Beziehung tun und sie zudem noch etwas für sich, was vielleicht bisher nicht der Fall war. Es muss ja nicht 3x die Woche sein sondern einfach nur das Gefühl von ernsthafter Einbeziehung vermitteln. Man möchte ja vielleicht auch mal etwas für sich allein machen.

Allerdings würde ich dieses Entgegenkommen auch ganz deutlich als letzte vertrauensbildende Maßnahme von Deiner Seite verkaufen und ihr sehr deutlich machen, dass SIE Eure Beziehung gefährdet, wenn sie nicht ihren Kontrollwahn ablegt und nicht ein konstruktives Kommunikationsverhalten erlernt. Setze Dir eine Deadline für einen Zeitrahmen, den Du für angemessen hältst, und beobachte ihre Bemühungen. Danach entscheidest Du, ob Du diese Beziehung weiterführen willst oder nicht.

06.01.2018 13:07 • x 3 #43


moonrise


219
5
113
Oder etwas mehr Empathie

06.01.2018 13:21 • #44


moonrise


219
5
113
Was ich versuche ist seine Freundin zu analysieren um ihm dabei zu helfen sie zu halten, auszuhalten. Andererseits geht ja nur Schluss machen. Sie einfach als krank usw zu beurteilen löst nichts ausser ein bisschen wut auslassen.

Ich kenne einfach ihr verhalten von mir. Nur das ich nicht immer eine Szene machte aber immer wieder sagte, dass er mich eh verlassen wird usw. Und ich kannte dieses Veehalten von meinen Vorherigen Beziehungen nicht. Obwohl mir jedesmal genug Aufmerksamkeit geschenkt wurde auch vom jetzigen Freund. Deshalb denke ich nicht das sie allein die Schuld trägt. Ja ihr verhalten könnte bei nächsten dasselbe sein. Aber wer weiss ob seine nächsten das selbe Gefühl bei ihm haben könnten? Da kann man lange disskutieren...
Mir hat es geholfen als mein Freund mir gezeigt hat das ich ihm wichtig bin und er um mich kämpfen will. Dann bekam ich ein Sicherheitsgefühl und er kann wieder machen was er will wieviel er will.

Das ist nur eie Ansicht... ihr könnt auch recht haben..

06.01.2018 13:33 • x 2 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag