210

Freundschaft + ist schwanger aber meidet mich

Arjuni

Arjuni


945
2460
Was hast Du denn bisher gegen Deine Bindungsangst unternommen?
Laut Stefanie Stahl und anderen Psychologen soll das relativ gut in den Griff zu bekommen sein, wenn man sich dem Thema mal stellt und sich z.B. therapeutische Unterst├╝tzung holt.

22.11.2020 10:42 • #31


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4295
1
8006
Nun, ich finds erst mal positiv, dass der TE sich als Vater engagieren m├Âchte. Das haben wir hier im Forum auch schon oft anders gelesen. Und ja, diese "Beziehungsform" ist risikoreich. Jeder Mann sollte bedenken, dass es immer dazu kommen kann (insb. wenn die eigene Verh├╝tung nicht beachtet wird). Und nat├╝rlich muss der TE auch die finanziellen Konsequenzen tragen (was er sicherlich noch nicht richtig ├╝berblickt). 3 Jahre BU f├╝r die Mutter und KU bis nach Abschluss der ersten Ausbildung sind auch kein Pappenstil. Dazu gibt es auch die F├Ąlle wo die Pille "versehentlich" vergessen wurde weil mit 31 der Kinderwunsch dann doch immer st├Ąrker wird. Die Situation ist jetzt da und beide m├╝ssen ihre Rolle als Eltern finden.

22.11.2020 10:45 • #32



Freundschaft + ist schwanger aber meidet mich

x 3


MelanieMurr


205
2
196
Hast du denn so generell Unterst├╝tzung, TE? Eltern oder Freunde/Geschwister mit eigenen Kindern, die dich mal ins Gebet nehmen? Andere Vorbilder?

22.11.2020 10:46 • #33


Matroschka


538
2
1859
Kommt doch bitte Mal einbisschen runter , einige von Euch tun ja gerade so , als w├Ąren sie selbst schon unter wehen und das Kind w├╝rde jeden Moment raus purzeln ( Ironie ) - und der m├Âgliche Vater m├╝sste jetzt Wunder vollbringen - von denen aber keiner wei├č , wie diese ganz genau aussehen sollen !

Also ruhig , nat├╝rlich haben hier ggf das pers├Ânliche Umfeld - Familie und Freunde auch noch einen gewissen Einfluss und wohlm├Âglich ist auch die Scham vorhanden ggf nicht zu wissen, wer der Vater ist und auch ├╝berhaupt ohne festen Partner Schwanger zu sein .

Die Entscheidung und die Belastungen liegen bei ihr , dass wird wohl grosses Neuland f├╝r sie sein und sie teilweise auch ├Ąngstigen - Untersuchungen , medizinisches Wissen erlangen , wird es eine unproblematische Schwangerschaft und Geburt - sie steht ja noch am Anfang , die Hormone , ggf viele Meinungen aus dem Umfeld und ob sie sich das generell Vorstellen kann , woher sie ggf Unterst├╝tzung bekommt usw .

Ich hoffe , sie wird sich bald mit dem TE in Verbindung setzen und das in Gespr├Ąchen dann konkrete Pl├Ąne oder Regeln besprochen werden , wie es denn in Zukunft gut funktionieren k├Ânnte .

An der Stelle , aber schon Mal Daumen hoch , dass der " werdende Vater " schon Mal ganz positiv auf das ganze reagiert und nicht , wie so viele andere in der Situation , nichts davon wissen will oder nicht die Einstellungen haben , sich mit der Situation und der Problematik auseinander setzen zu wollen .

Wir k├Ânnen nur abwarten , im ung├╝nstigen Fall , muss er warten bis das Amt auf ihn zu kommt zwecks Vaterschaft , aber ich hoffe , sie sieht ihn jetzt noch als Freund und weiss es zu sch├Ątzen , dass sie auf ihn bauen k├Ânnte !

Auch in einer nur Freundschaft - k├Ânnten beide doch gut als gemeinsame Eltern fungieren - das ganze w├Ąre dann , mit festen Absprachen , nicht ganz so emotional wie in einer richtigen Partnerschaft , Ehe usw .

Ich setze an der Stelle einfach auch voraus , dass zuk├╝nftige Partner nat├╝rlich auch das Kind akzeptieren sollte.

Engstirniges Denken ist gerade nicht angebracht und vielleicht kann sie die Schwangerschaft selber noch nicht so registrieren im Kopf , bis sie die Kindsbewegungen sp├╝rt und sich dann nochmal ganz anders in den " Untermieter " verliebt das w├╝rde man dann nat├╝rlich schon mit dem Vater - ob guter Freund oder Partner teilen ! Sonst fehlt etwas .

Hoffen wir das Beste!

22.11.2020 13:49 • #34


Prinzessin28


915
8
1368
Kann es vielleicht sein, dass sie, die ganze Zeit, sehr wohl eine feste Beziehung mit dir wollte?

Vielleicht hast du sie mit "ist das Kind ├╝berhaupt von mir oder doch von einem anderen" richtig sauer gemacht? Ich meine, so eine Frage m├Âchte bestimmt keine schwandere Frau h├Âren. Erst recht nicht, wenn sie jahrelang mit jemandem rumeiert, mit dem sie eigentlich fest zusammen sein m├Âchte. Er es aber nicht will.

So nach dem Motto " du willst mich nicht und unterstellst mir jetzt auch noch eine Schwangerschaft von einem anderen"?!

Und deine Aussage " ich mag dich" wollte sie dann bestimmt auch nicht h├Âren. Von jemandem, der mich "mag" w├╝rde ich auch kein Kind wollen.

Ich war ├╝brigens auch mit so einem wie dir "zusammen" und kann sie und ihren R├╝ckzug durchaus verstehen.

Wie stellst du dir denn die ganze Sache vor? Ein Kind mit einer Frau, die du nur magst und nicht mit ihr zusammen sein willst?

22.11.2020 13:57 • x 3 #35


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4295
1
8006
Zitat:
Vielleicht hast du sie mit "ist das Kind ├╝berhaupt von mir oder doch von einem anderen" richtig sauer gemacht?

Da es aber an Exklusivit├Ąt bei der vereinbarten Beziehungsform fehlt, ist diese Frage aus meiner Sicht nachvollziehbar und auch legitim. Es geht den TE ja gerade nichts an, was die werdende Mutter ausserhalb ihrer Sechs-Treffen getan oder gelassen hat. Und unrealistisch ist dies nicht. Ich habe in meiner Singelzeit durchaus Frauen kennengelernt, die in einer Woche durchaus mehrere Partner gehabt haben.
Sollte der potentielle Kindsvater ├╝brigens wirtschaftlich nicht leistungsf├Ąhig sein, kann es sogar aus Sinn der Frau "clever" sein, den TE als pot. Kindsvater zu benennen. Denn so wei├č sie, dass der Unterhalt f├╝r das Kind und sie f├╝r die n├Ąchsten Jahre gesichert ist.
Genau aus diesem Grund ist ein freiwilliger Vaterschaftstest vor Abgabe der Vaterschaftsanerkennung zwingend. Denn es geht hier locker um 5-Stellige Geldbetr├Ąge bis zur Selbst├Ąndigkeit eines jungen Menschen.

22.11.2020 14:10 • x 3 #36


MelanieMurr


205
2
196
M├Ąnner! Wie seid ihr unsensibel. Sowas will man echt als letztes h├Âren, ist es von mir?
N├Â, ich erz├Ąhls nur jedem meiner fl├╝chtigen 6 Partner und verhalte mich dabei voll komisch;-)
Sie weiss sehr genau wer der Vater ist und h├Ątte mit einer v├Âllig anderen Reaktion gerechnet, glaube ich jetzt mal.

22.11.2020 14:39 • #37


Momo87


17
1
31
Ich verstehe schon die Aussagen ich hab doof reagiert aber mir war erstmal als h├Ątte mir einer ein Brett vorn Kopp geklatscht. Da muss ich auch erstmal drauf klar kommen.

Die Erstreaktion hab ich vergeigt. Das ist jetzt rum. Dennoch auf Grund der Art der Beziehung k├Ânnten potentiell auch einfach andere M├Ąnner in Frage kommen nur war die Situation vielleicht unangebracht.

Wieder den ganzen Tag nix von ihr geh├Ârt... wenn ich einfach hin fahre is das nicht schon stalking? Es dreht sich ja auch nicht alles um mich.

22.11.2020 16:04 • #38


Ayaka

Ayaka


1127
2
1957
und wieso sagt sie dann nicht klar, ob er der vater ist?

sry - aber wenn man in so einer Situation eine Schwangerschaft riskiert muss man auch mit der Frage rechnen - die Frau ist weder 16 noch war das eine unbefleckte Empf├Ąngnis

ich verstehe es, dass du diese Frage stellst und auch ich rate dir dringend zu einem Test vor der Vaterschaftsanerkennung

ich denke es ist ganz wichtig, dass sie wei├č auf dich z├Ąhlen zu k├Ânnen - wenn sie aber jetzt mal f├╝r sich mit ihren GEf├╝hlen sein mag w├╝rde ich mich da durch ein Hinfahren nicht aufdr├Ąngen - sie muss jetzt sehr viel mit sich ausmachen

22.11.2020 16:18 • x 1 #39


MelanieMurr


205
2
196
Zitat von Momo87:
Ich verstehe schon die Aussagen ich hab doof reagiert aber mir war erstmal als h├Ątte mir einer ein Brett vorn Kopp geklatscht. Da muss ich auch erstmal drauf klar kommen.

Die Erstreaktion hab ich vergeigt. Das ist jetzt rum. Dennoch auf Grund der Art der Beziehung k├Ânnten potentiell auch einfach andere M├Ąnner in Frage kommen nur war die Situation vielleicht unangebracht.

Wieder den ganzen Tag nix von ihr geh├Ârt... wenn ich einfach hin fahre is das nicht schon stalking? Es dreht sich ja auch nicht alles um mich.

Das Ding ist, dass du durch die Aussage quasi alles gesagt hast. Was du von ihr h├Ąltst, und wie du generell denkst (n├Ąmlich an dich). Du hast dein Brett genommen und es ihr zur├╝ck geklatscht. Schwierig. Wenn du hinf├Ąhrst, musst du wie gesagt nen konkreten Plan vorweisen k├Ânnen, sonst kannst dus auch lassen.

22.11.2020 16:29 • #40


Waspy

Waspy


1032
1133
Zitat von Momo87:
Wieder den ganzen Tag nix von ihr geh├Ârt... wenn ich einfach hin fahre is das nicht schon stalking? Es dreht sich ja auch nicht alles um mich.


Nach dem Hadern f├Ąngst Du jetzt an, Dich hin und her zu wenden.
Macht leider keinen Unterschied.
Au├čer, dass Du Angst und Stress verl├Ąngerst.
Stalking...joa...ohne Sprechen und Ank├╝ndigen ist das in der Situation auch nicht die feine englische Art.
Bei der schwergewichtigen Message, die da aber nu mal ├╝ber Dir schwebt,
Ist die feine englische Art auch egal.

Irgendwie bekommt man das Gef├╝hl, Du willst die Antwort gar nicht haben.
Mannmannmann...

Ist Dir schon klar, dass es nicht um pipifax geht, oder?

Hol mal den Vater raus, den Du da in Dir siehst. Name Verantwortung.
Eigenverantwortung.

Mensch!
In Allem Guten...falls Du es bildlich besser scheckst...
Sei hier gesagt...



22.11.2020 17:58 • #41


Arjuni

Arjuni


945
2460
Zitat von Gorch_Fock:
Ich habe in meiner Singelzeit durchaus Frauen kennengelernt, die in einer Woche durchaus mehrere Partner gehabt haben.

Mensch Gorchi , wo warst Du denn unterwegs? Kommune 1?

22.11.2020 18:01 • #42


Nachtlicht

Nachtlicht


1434
3388
Das Konstrukt "FPlus" haben beide gef├╝hrt. ├ťber einen Zeitraum, der lang genug ist um zu erkennen, ob man mit diesem Konstrukt zurecht kommt oder nicht.

Somit sind auch beide daf├╝r verantwortlich, dass es weder zu einer Partnerschaft kam noch zu einer Trennung.

Zur Empf├Ąngnis ben├Âtigt es ebenfalls beide, genauso wie zur Verh├╝tung.

Somit sind auch beide daf├╝r verantwortlich, dass es zu einer Schwangerschaft kommen konnte.


Was mMn ├╝berhaupt nicht geht, ist ihr Gezicke im Bezug auf die v├Âllig legitime Frage nach der Wahrscheinlichkeit seiner Vaterschaft. Ebenso problematisch finde ich, dass sie ihn jetzt mit dieser Thematik total in der Luft h├Ąngen l├Ąsst, obwohl er mehrfach deutlich gemacht hat, dass er das Gespr├Ąch w├╝nscht und bereit ist Verantwortung zu ├╝bernehmen und gern gemeinsame L├Âsungen finden m├Âchte.

Ich muss sagen, w├Ąre ich an deiner Stelle, w├╝rde ich jetzt die F├╝├če erstmal still halten und die n├Ąchsten Tage dazu nutzen, mir dar├╝ber klar zu werden was ich eigentlich wirklich genau will. Was ich mir mit dem Kind, und mit der Frau, tats├Ąchlich vorstellen kann und was nicht. Vielleicht das Ganze auch mal mit echten Vertrauenspersonen (und nicht nur mit dem Forum) durchkauen oder zu einer Beratungsstelle gehen.

Wenn du dann eine eigene Position zu dem Thema entwickelt hast, die tragf├Ąhig ist, kannst du diese immer noch mit deiner FPlus besprechen, um mit ihr gemeinsam einen gangbaren Weg zu finden. Immer vorausgesetzt, du bist der Vater - dies zu kl├Ąren w├╝rde ich dringend empfehlen, denn eine Vaterschaft bedeutet eine lebenslange emotionale und jahrzehntelange finanzielle Bindung, v├Âllig unabh├Ąngig davon ob mit der Kindsmutter eine Beziehung gelingt oder nicht.

22.11.2020 19:05 • x 7 #43


Waspy

Waspy


1032
1133
@Nachtlicht

Voll bei Dir.

Wobei ich mir einfach in den Allerwertesten Bei├čen w├╝rde, wenn die Antwort nein ist.
Geht Euch das nicht auch so?

Ja. Dein Wegvorschlag der Reihenfolge ist nat├╝rlich friedlicher

Vom hinteren Platz 29 an Platz 28 sehe ich gerade
Versteh ich eigentlich nicht. Bonbon finde ich allerdings gut.

Sch├Ânen Sonntag Abend allseits:)

22.11.2020 20:04 • #44


Prinzessin28


915
8
1368
Zitat von Momo87:
Ich verstehe schon die Aussagen ich hab doof reagiert aber mir war erstmal als h├Ątte mir einer ein Brett vorn Kopp geklatscht. Da muss ich auch erstmal drauf klar kommen.

Die Erstreaktion hab ich vergeigt. Das ist jetzt rum. Dennoch auf Grund der Art der Beziehung k├Ânnten potentiell auch einfach andere M├Ąnner in Frage kommen nur war die Situation vielleicht unangebracht.

Wieder den ganzen Tag nix von ihr geh├Ârt... wenn ich einfach hin fahre is das nicht schon stalking? Es dreht sich ja auch nicht alles um mich.


Nein, das ust nicht Stalking. Sie ist schwanger von dir. Also geht es dich genau so etwas an und du hast ein Recht darauf, dass ordentlich geredet wird.

22.11.2020 20:11 • x 3 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag