408

Freundschaft Plus, ich bin ausgerastet, was jetzt?

Sonnenblume53


2654
4894
Zitat von Toretto:
Du sagst es: DU hast mehr erwartet!


Zitat von Toretto:
DU bist verliebt. Aber du schweigst… im Grunde belügst du auch ihn!

Und das ist Dir nun leider um die Ohren geflogen.
Zitat von Nila:
Selbst in einer Beziehung darf man nach einem Dreier fragen!

Natürlich. Der Unterschied liegt darin, dass sich beide Protagonisten vorher vermutlich einig sind, eine Beziehung zu führen. Hier ist das leider nicht der Fall.
Zitat von Nachtlicht:
Ich denke, ihm ist durchaus klar was da eigentlich los ist, aber es ist ihm nicht wichtig genug, um aktiv zu werden. Er tut lieber ganz naiv weil er einfach keine Lust hat, sich mit Annalene und ihrer Verfassung auseinander zu setzen, sondern gern wieder zurück zum Level alles ok käme.

Sehe ich ebenso. Denn sonst würde die F+ ja die Ansprüche einer Beziehung beinhalten - genau das, was er nicht will?!

Liebe Annalena, zu verlieren hast Du durch Ehrlichkeit mMn nichts. Bestenfalls zu gewinnen!

17.12.2021 00:50 • x 2 #91


Lenna


26
2
121
Und jetzt wird dieser Mann wieder schlecht geredet, nur weil er sie nicht angerufen hat und darum gebettelt hat, in einem vernünftigen Gespräch alles mir der TE zu klären.

Dieser Mann KANN überhaupt nichts richtig machen, weil er überhaupt nicht weiß, was die TE sich eigentlich! vorstellt, was in der TE überhaupt vor sich geht.
Nun hat er ihr geschrieben, sich nochmals entschuldigt und auch das ist wieder verkehrt, hätte er sie angerufen, wäre es doch viel besser gewesen, meinen wieder manche. Das er ihr ein lustiges Foto schickte, kann auch ganz einfach aus Unsicherheit gewesen sein, es kann auch ganz einfach sein, dass er nicht weiß, wie er nun überhaupt mit ihr umgehen und auf sie zukommen soll.
Solange er nicht endlich zu hören bekommt, was die TE fühlt und will, hat er auch keine Chance, richtig zu reagieren.
Die TE sagte, dass es vorher noch nie eine solche Situation gab, sie sagte, es hätte zuvor noch nie Stress oder Streit gegeben, sie sagte deutlich, dass er sie so nicht kennen würde, da ist für mich auch klar, dass er jetzt vielleicht unbeholfen versucht, wieder an sie heran zu kommen, das geht auch ganz ohne schlechte Absichten.

Meine Meinung ist, solange die TE ihm nicht endlich sagt, was sie sich erhofft, was sie will und fühlt, können wir diesen Mann erst gar nicht richtig einschätzen, er kann nur richtig handeln, wenn er auch mal weiß, was jetzt tatsächlich Sache ist!

Eigentlich kann man nichtmal sagen, dass er sie tatsächlich nur als lockere Sache sieht, wie denn auch? Die TE hat sich sie Monate anscheinend genauso zurückhaltend und distanziert verhalten, er weiß ja nicht, dass sie Gefühle hat, sie hat ihm diese ja verheimlicht, also wird sie auch nicht allzu viel investiert haben. Wieso sollte gerade nun er herausspringen und zeigen, eventuell mehr zu wollen bzw mittlerweile zu mehr bereit zu sein? Ohne ein offenes Gespräch kann hier überhaupt nichts bestimmt werden. Es wäre wirklich einmal interessant zu erfahren, wie die TE sich ihm gegenüber all die Monate verhalten hat, was kam von ihr? Was hat sie investiert? Wie sehr hat sie ihm gezeigt, ihn zu mögen?

17.12.2021 01:10 • x 10 #92



Freundschaft Plus, ich bin ausgerastet, was jetzt?

x 3


Lilalina

Lilalina


64
85
Zitat von Lenna:
Und jetzt wird dieser Mann wieder schlecht geredet, nur weil er sie nicht angerufen hat und darum gebettelt hat, in einem vernünftigen Gespräch alles mir der TE zu klären. Dieser Mann KANN überhaupt nichts richtig machen, weil er überhaupt nicht weiß, was die TE sich eigentlich! vorstellt, was in der TE ...

Menno, ich bin so dankbar, dass Du mir zeigst, , dass es noch den einen oder anderen intelligenten Menschen hier gibt jenseits von hetzenden Beziehungskrüppeln, die so ihre Ansichten über Beziehungen zum Besten geben, die ihnen über den Horizont gehen.
Wobei: der TE geht AUCH ihre eigene Liebe über den Horizont .... .

17.12.2021 01:17 • #93


Toretto


1467
2
2219
Zitat von Lenna:
Dieser Mann KANN überhaupt nichts richtig machen, weil er überhaupt nicht weiß, was die TE sich eigentlich! vorstellt, was in der TE überhaupt vor sich geht.

Gut auf den Punkt gebracht.

Ohne einen Bezug zur TE herstellen zu wollen: Es gibt Menschen, die sich nur in den andern verlieben, wenn er unerreichbar ist und bleibt.

17.12.2021 01:39 • x 5 #94


Hansl

Hansl


6679
3
6164
Zitat von Annalene:
Seit 15 Monaten habe ich eine Freundschaft Plus (35) am laufen, in die ich mich nach all den Monaten leider verliebt habe, meine Freundschaft Plus weiß allerdings nichts von meinen Gefühlen.

Das interessanteste an Menschen, die ihre persönlichen Beziehungen zu Menschen im Internet recherchieren, um diese dann nach Vorgabe zu benennen und zu inszenieren wäre: Wird man dann von der Realität, dem Leben überrollt kommt das große Wundern.
Du hast eine Beziehung zu einem Mann geführt.
Dies als irgendetwas benannt, was vor Verantwortung und Nähe schützen soll.
Dir einen Mann gesucht, der Dir auch nicht zu nahe kommen wird.
Allerdings dieser weiß was er tut, Dich bewusst nur benutzte.
Und Du dann irgendwann feststellst, daß Du eine Beziehung führst, mit den üblichen Erwartungen und Vorstellungen.
Deine Freundschaft plus, welche sicher auch einen Namen hat, lebt eben für Dich nur als Freundschaft plus.

17.12.2021 01:55 • x 2 #95


Heffalump

Heffalump


20226
29131
Zitat von Lilalina:
ich bin so dankbar,

ne du bist alles andere, Forenregeln mal lesen, hilft immens

17.12.2021 02:48 • x 1 #96


coraSu

coraSu


180
210
@Pinkstar

Abgemacht sind auch nur Worte !

Nichts wurde beglaubigt !

Wenn es doch anders kommt, was soll dann ?

17.12.2021 03:15 • x 1 #97


Pinkstar

Pinkstar


7004
2
9770
Zitat von coraSu:
Abgemacht sind auch nur Worte !

Nichts wurde beglaubigt !

Wenn es doch anders kommt, was soll dann ?

Morgen coraSu

Für mich persönlich kommt eine F+-Sache erst gar nicht in Frage. Ich hatte aber diese Konstellation mal versucht, war aber überhaupt nicht mein Ding.

17.12.2021 06:35 • x 1 #98


Nachtlicht

Nachtlicht


2531
6940
Zitat von Lenna:
Und jetzt wird dieser Mann wieder schlecht geredet, nur weil er sie nicht angerufen hat und darum gebettelt hat, in einem vernünftigen Gespräch alles mir der TE zu klären.


Falls du dich auf meinen Beitrag beziehst:

Empfindest du es als schlecht reden, wenn ich versuche sein Verhalten anhand meiner Erfahrungswerte als möglichst realistisch einzuschätzen? Man könnte dementsprechend meinen, du würdest den Mann schön reden, wenn du sein Verhalten als schüchtern, unsicher usw. interpretierst.

Man sollte aber immer auf das gucken, was tatsächlich von einer anderen Person kommt, und nicht auf das, was vielleicht hinter dem stecken könnte, was (nicht) kommt. Gerade einseitig Verliebte haben oft eine groooße Bandbreite an verständnisvoll dargebrachten Gründen, warum genau vom anderen jetzt nicht (genug) kommt, oder gar kommen kann (Bindungsangst, der Arme, ich könnte ihm sicher helfen...)

Zitat von Lenna:
er jetzt vielleicht unbeholfen versucht, wieder an sie heran zu kommen, das geht auch ganz ohne schlechte Absichten.


Ist doch legitim, dass er versucht den Status Quo wieder her zu stellen. Würde ich an seiner Stelle wahrscheinlich auch machen. Aber ist das denn auch in Annalenes Sinne? Verhaltensweisen eines anderen nicht allzu optimistisch zu deuten, um vielleicht eine Situation für sich realistischer einschätzen zu können, ist nicht das Gleiche wie das Unterstellen schlechter Absichten.

Zitat von Lenna:
er kann nur richtig handeln, wenn er auch mal weiß, was jetzt tatsächlich Sache ist!


Diese Bedingung verstehe ich nicht.

Wenn die TE ihm jetzt ihre große Liebe gesteht, DANN erst wird ihm schlagartig klar, dass auch er seit geraumer Zeit schon viel viel mehr für sie empfindet als nur S. Sympathie, und auch DANN erst wird er in der Lage sein, bei einem Konflikt das Gespräch mit ihr zu suchen anstatt nur die Wogen zu glätten?

Oder meinst du mit richtig handeln, er wird erst dann in der Lage sein ihr zu sagen, dass der ursprüngliche Deal zwischen den beiden aber ein anderer war und sich das bei ihm leider auch nicht geändert hat?

Ich denke, es geht hier weniger um seine Handlungsmöglichkeiten als vielmehr darum, Annalene aus der Erwartungshaltung herauszuholen und sie in die Lage zu versetzen selber zu handeln. Sie braucht Handlungs- und Entscheidungsspielraum, um aus dieser emotional bedrückenden Passivität heraus zu kommen. Und dafür muss SIE vor allem wissen, was nun Sache ist.

Deshalb sollte sie für sich überlegen, was SIE nun weiterhin will, oder auch nicht mehr will, und wenn sie das weiß, kann sie auch viel leichter entscheiden, wie sie weiter vorgehen möchte. Ob sie das Verhältnis an der Stelle beendet, es ungeachtet des Zwischenfalls einfach weiter laufen lässt wie bisher, oder ob sie sich ihm offenbaren will in dem Versuch, die ganze Geschichte doch noch auf ein anderes Level zu heben.

Die Geister hier im Thread scheiden sich halt an dem Punkt einzuschätzen, ob sich letzteres lohnt. Die einen sagen aus Erfahrung und eigener Einstellung zu bestimmten Themen eher nicht, die anderen empfinden dies als schlechtreden und glauben, die TE könne eine Beziehung herbeiführen, wenn sie auf den Mann zugeht. Völlig normale Bandbreite in einer Forumsberatung, Annalene wird genauso zwischen Kopf und Herz hin- und hergerissen sein, auch das ist völlig normal.

17.12.2021 10:16 • x 8 #99


Ayaka

Ayaka


1477
2
2926
hattet ihr vor dem + eine richtige Freundschaft oder habt ihr euch über Datinggedöhns kennengelernt und dann das ganze als F+ bezeichnet - das macht für mich nämlich einen gewaltigen Unterschied...

grundsätzlich bist du halt mit einer F+ in einer sehr schlechten Situation - sobald eine andere sein Herz erobert bleibt dir wenn überhaupt nur die Freundschaft. Entgegen der landläufigen Meinung glaube ich nicht, dass Menschen die eine F+ vorschlagen generell Bindungsängstler sind, sondern nur ein Teil davon. Beim Rest ist es letztlich ein - ich find dich ganz nett und für S. und sonstige spaßige Aktivitäten gern zu haben, aber für mehr reichts leider nicht.

es ist meiner Meinung nach total egal wie du jetzt auf den Dreier Vorschlag reagiert hast - eine funktionierende Beziehung hält das locker aus - du weißt ja noch nicht mal ob mit M oder W Ergänzung (btw. Männer meinen meistens eine weitere Frau wenn sie so was vorschlagen ).

meine Empfehlung wär ihm ehrlich deine Gefühle zu gestehen und dann zu sehen ob das auch auf seiner Seite ausbaufähig ist oder nicht.

17.12.2021 11:57 • x 4 #100


Unterwegs

Unterwegs


384
738
@te
Möchtest du also jetzt solange in der ,,Warteposition verbleiben, weil du Angst hast, von ihm eine klare Ansage zu bekommen? Ist dir das nicht zu schade?

Du bist ja jetzt auch nicht glücklich. Ständig die Ungewissheit und zu wissen, dass er nur an deinem Körper interessiert ist.
Ganz zu schweigen davon, dass er das sofort beenden wird, wenn er jmd. kennenlernt, mit der er sich eine Beziehung vorstellen kann.

Deine Gefühle für ihn werden mit der Zeit nur stärker. An deiner Stelle würde ich definitiv jetzt die Reißleine ziehen, damit der Schmerz nicht allzu groß ist, wenn er die Sache beendet.

Seine Handlungen und Worte deuten leider wirklich nicht daraufhin, dass er mehr für dich empfindet :/

17.12.2021 12:12 • x 2 #101


Leandra_


3
1
4
Ich finde es ein wenig erschreckend, dass so viele meinen, dass man in einer Freundschaft Plus oder Affäre solch ein Verhalten akzeptieren muss. Das man in solch einer Verbindung mit jeglichem Verhalten klarkommen muss.

Ich hatte so etwas auch schon, allerdings sind die Männer immer respektvoll mit mir umgegangen, zuerst einmal hat man sich gesehen, weil man sich auch menschlich super verstanden und gemocht hatte, dass es dann wahrscheinlich auch zum S. kommt, das war uns beiden immer völlig klar, weil wir einfach zu viel Lust aufeinander hatten.
Ich habe mir diesen Männern auch klar besprochen, wie wir uns das vorstellen, denn solch eine Verbindung kann sehr unterschiedlich sein und ablaufen.
Das finde ich auch sehr wichtig, dass man das vorher und auch zwischendrin immer wieder mal anspricht, es müssen sich nämlich beide wohl fühlen. Wenn das wohl fühlen nicht gegeben ist, läuft alles andere auch nicht mehr schön. Und auch möchte ich in solch einer Verbindung mitteilen können und dürfen, was mir gerade nicht passt und was mich stört.
Das die TE nun hochgegangen ist, ist für mich nachvollziehbar, allerdings kann man auch sagen, dass sie irgendwo selbst Schuld daran ist, weil sie nicht ehrlich zu ihm ist.
Für ihn wird das nicht zu verstehen sein, ich hätte wahrscheinlich auch nicht schlecht geschaut. Ich finde aber, zumindest auf TEs Bedenken, nur als Spielzeug benutzt zu werden (dieses Gefühl würde auch ich nicht haben wollen, auch wenn es nur eine Affäre ist) und auf die Andeutungen, dass sie sich mehr den zwischenmenschlichen Umgang wünscht, darauf hätte er eingehen können, weil es meiner Meinung nach wie gesagt dazugehört, über so etwas zu reden.

17.12.2021 12:20 • x 3 #102


Heffalump

Heffalump


20226
29131
Zitat von Leandra_:
über so etwas zu reden.

Des Pudels Kern.

Egal, welche Beziehungsform, mit einander reden hilft immer Missverständnisse zu klären.

18.12.2021 04:44 • x 5 #103


Annalene


11
3
19
Es mag sein, dass ich selbst Schuld daran bin, ich hätte natürlich von Anfang an, schon als die ersten Gefühle aufkamen, mit ihm sprechen sollen und auch hätte ich das ein oder andere viel früher erwähnen und sagen sollen.
Ich habe mich halt nicht getraut, weil mir irgendwie auch klar war, dass ich gar keine so großen Ansprüche stellen darf.

Ich habe mir vorgenommen, wirklich mit ihm darüber zu reden, vielleicht fällt es mir nun ein wenig leichter, wo der erste Anfang schonmal gemacht ist und weil er sich jetzt wahrscheinlich sowieso denken kann, dass da mehr bei mir ist.

Ich habe ihm nie gezeigt, dass ich ihn sehr mag, ich war all die Monate immer total zurückhaltend und habe versucht, nicht zu sehr interessiert zu wirken. Ich habe mich sehr selten gemeldet, selten nach einem Treffen gefragt, ich habe ihm auch selten gesagt, dass ich ihn vermisse oder lieb habe.
All das kam eigentlich fast immer zuerst von ihm, ich habe es dann meist nur erwidert und habe mich ein wenig angepasst, ich habe ihm das meiste überlassen.
Hin und wieder kamen schon Andeutungen, dass ich mich ruhig öfters mal melden könnte, hin und wieder hat er auch mal gefragt, ob ich ihn genauso vermisst hätte und ob ich ihn gern habe.
In den Freundeskreis integrieren, das war auch seine Idee.
Das waren dann auch immer so kleine Momente, wo ich dachte, dass er mittlerweile zu mehr bereit ist, bis dann eben doch wieder eine meist sogar noch größere Distanz zwischen uns war.

Ich weiß im Moment nicht, wie ich überhaupt auf seine Nachrichten reagieren soll. Sauer bin ich nicht mehr, beruhigt habe ich mich mittlerweile, ich möchte dennoch, dass es weiterhin ernst genommen wird, ich möchte dennoch bei meiner Meinung bleiben und dazu stehen, dass vieles für mich einfach nicht mehr in Ordnung ist.

Er hatte sich nochmals gemeldet, diesmal mit einer Sprachnachricht.
Er sagt wieder, dass es ihm leid tun würde, dass er glaubt, dass ich ihn total falsch verstanden hätte, dass er es traurig finden würde, dass ich solche Gedanken habe, dass er lange nachgedacht hätte und dass manches wirklich nicht in Ordnung gewesen sei. Er würde hoffen, dass ich nicht mehr sauer auf ihn bin und er würde mich gerne sehen wollen, er würde mir gerne alles persönlich nochmal ganz genau erklären wollen.

Ich werde ihm nachher darauf antworten, ich will ja nun auch nicht weiterhin beleidigt spielen, das wäre auch nicht richtig. Ich werde ihm dann auch sagen, dass ich nicht mehr sauer bin und zu sehr darauf reagiert habe, dass es sehr gut wäre, wenn wir darüber persönlich sprechen würden.
Irgendwie so werde ich mich ausdrücken.

Ich hoffe dann jetzt noch, dass wir uns nächste Woche sehen, damit es schnell geklärt wird.

18.12.2021 16:49 • #104


Nila


10
1
13
Naja, immerhin war deine Sorge unberechtigt, dass er nun keine Lust mehr auf dich hat, es gibt leider tatsächlich diese Typen, die bei den ersten Anzeichen von Stress das Weite suchen, aber dann hat man auch nichts verloren.
Was war denn nun so schlimm? Ich denke, du hättest auch schon früher ansprechen können, was dir nicht passt, natürlich auf ruhigere Art und Weise.
Ob er nun so reagiert, weil er dich als seine F+ nicht verlieren will oder ob ihm wirklich was an dir... als Mensch...liegt, das kannst du noch herausfinden, wenn ihr euch beide dann demnächst sehen werdet.
Höre dir einfach an, was er dazu zu sagen hat und spreche auch du aus, was du zu sagen hast, schlucke nicht wieder alles herunter und stehe zu deinen Worten. Stehe natürlich besonders zu deinen Gefühlen!
Es ist gut und positiv, dass er das persönlich klären möchte, es ist auch gut, dass er jetzt nicht versucht, die Sache unter den Teppich zu kehren. Er will sich persönlich erklären, dann nehme dies an.
Ich bin gespannt, wie er erklärt, dass du ihn falsch verstanden hast. Einen Dreier kann man schonmal wenig falsch verstehen, dass du dich reduziert fühlst, eventuell auch weniger, es muss ja etwas dran sein.
Aber wie schon mehrmals vermutet, kann es wirklich sein, dass er sich überhaupt keine Gedanken dabei gemacht hat, dass er es tatsächlich nicht/nie so meinte.
Gut ist es, dass das jetzt scheinbar mal zwischen euch besprochen wird. Wenn man nichts sagt, kann auch nichts besser werden, dann kann man auch nicht verstehen und wissen, was beim anderen vor sich geht.

18.12.2021 18:25 • x 1 #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag