153

Frührentner mit 40 - keine Chance mehr?

unregistriert

unregistriert


4330
1
5837
Zitat von Achter:
Ich bin jetzt 40 Jahre alt und seit 2016 in Frührente, weil ich leider mit Depressionen und Stress-Empfindlichkeit Probleme habe.


Wow. Wie schafft man denn das in dem frühen Alter? Traumata? Ernstgemeinte Frage um Deine Situation besser einschätzen zu können (kenne die Krankheit auch).

22.01.2020 00:57 • x 1 #61


Tempi

Tempi


784
1227
"Persönlicher Assistenzhund von @KBR .
Wer trollt wird angebellt!"
.. . .. .welch schöne Liebeserklärung

22.01.2020 09:44 • x 1 #62



x 3


aquarius2

aquarius2


4702
6
4617
Zitat von unregistriert:
Wow. Wie schafft man denn das in dem frühen Alter? Traumata? Ernstgemeinte Frage um Deine Situation besser einschätzen zu können (kenne die Krankheit auch).


Das fragen sich hier alle und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, Menschen, die wegen Depressionen schon so jung berentet werden, bei denen wirkt es sich auf das Sozialleben aus und auch auf die Beziehung.

22.01.2020 11:03 • x 3 #63


Tromati


45
67
Zitat:
Das fragen sich hier alle und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, Menschen, die wegen Depressionen schon so jung berentet werden, bei denen wirkt es sich auf das Sozialleben aus und auch auf die Beziehung.


Kann ich mir auch nur genau so vorstellen. Habe auch beruflich hin und wieder mit der Antragstellung auf Rente etc. zu tun. Bis man verrentet wird, muss es schon eine echt nachhaltige und langwierige Diagnostik geben. Und somit auch entsprechende Problematiken.

22.01.2020 11:17 • x 3 #64


Elfe11


521
2
355
Lieber FS, sieh es einmal positiv! Du hast alle Freizeit der Welt, um nach einer passenden Partnerin zu suchen, um sie zu werben und eine liebevolle Beziehung zu führen. Die meisten sind ja im Berufsstress und haben keine Zeit für ein Privatleben oder es kommt zu kurz. Also, gib nicht auf und arbeite weiter an dir.

22.01.2020 11:58 • x 1 #65


Cora_


Zitat von Achter:
Moin! Wie steht ihr hier zum Thema Frührente / Armut, wenn es um Poten. Partner / Partnerinnen geht? Ich bin jetzt 40 Jahre alt und seit 2016 in Frührente, weil ich leider mit Depressionen und Stress-Empfindlichkeit Probleme habe. Bin allerdings aktiv so gut es geht und lerne auch immer mal Frauen kennen. Und das Schema ist seit einigen Jahren immer gleich: Wir lernen uns kennen, freunden uns an, es entwickelt sich ein netter Kontakt, ich fange an mehr zu wollen und kriege dann einen Korb. Ich hatte früher einige Freundinnen, viele ONS, einige Geschichten ohne klare Definition . War nie ...


Ich hab heute so meine Probleme, deshalb bleibe ich beim Eingangspost.
Klasse finde ich, dass Du zu Deiner Situation stehen kannst.
Das Arbeitsleben ist nicht immer einfach.
Ich kämpfe derzeit selbst mit Depris, weil ich mehrfach beruflich an meine Grenzen gekommen bin.
Nun muss ich mich neu orientieren.
Ich hoffe sehr, dass es mir nochmals gelingt.
Und wenn nicht?
Dann hoffe ich, dass man mich als Menschen so lieben kann wie ich bin.
Es geht im Leben nicht immer nur um Prestige und Leistung.
Das Wesen eines Menschen ist auch sehr wichtig!
Toll, dass Du so darüber schreiben kannst.
Sicher gibt es Frauen für die Du genau deswegen sehr attraktiv bist!
Alles Gute Dir!

06.02.2020 15:18 • x 1 #66




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag