308

Für Anderen verlassen worden Ratschläge?

darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Betreffend Unterhalt und Betreuung wende dich an andere User hier und schaue ihre threads na, da siehst du, was an Unterhalt alles anfallen kann und dem Leidtragenden alles zugemutet wird
@Schwedus
@leonard
@RATSUCHENDER1
@EngelohneFlügel
@Ratlos
@Gebrochenermann
Und viele mehr.
Die können dir ganz genau sagen, was Sache ist.

18.03.2020 11:25 • x 3 #31


darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Laut europäischem und auch deutschem Recht haben Männer und Frauen die gleichen Rechte, auch bei Scheidungen, da müssen auch Frauen, wenn sie die Hauptverdiener sind zahlen. Bei für dich negativen Entscheidungen würde ich es gleich zur nächsthöheren Instanz weiterziehen, wenn nötig bis zum europäischen Gerichtshof. Das könnte sogar ein Präzedenzfall werden, das wäre interessant

Ich bin Schweizer, bei uns werden alle Zahlungen für die Rente während der Ehe geteilt und beiden Partner die Hälfte der gemeinsamen Zahlungen zugesprochen. Ich weiss aber nicht, wie es bei euch im grossen Reich gehandhabt wird. Erkundige dich vorzeitig.
Und nimm dir einen guten Anwalt. Wende dich auch an Frauenorganisationen, die wissen wie man das handhabt.
Und, schreibe alles seit Anfang eurer Ehe genau auf, das wird dir auch hilfreich sein und für dich von Vorteil.

18.03.2020 11:59 • x 1 #32



Für Anderen verlassen worden Ratschläge?

x 3


Drops81

Drops81


131
1
202
Zitat:
Bei für dich negativen Entscheidungen würde ich es gleich zur nächsthöheren Instanz weiterziehen, wenn nötig bis zum europäischen Gerichtshof.


Wäre bestimmt ein interessanter Fall, allerdings ist das finanziell und nervlich für mich keinesfalls zu stemmen. Ich bin leider eher der gutmütige Mensch und an einer Regelung interessiert die am besten für die Kinder ist. Und das wäre ein eventuell jahrelanger Rechtsstreit auf keinen Fall.

Auch wenn sie mir sehr weh getan hat, hasse ich sie nicht so sehr um das durchzuziehen.

Mir gings hier in diesem Thread auch eher nicht darum wie ich sie am härtesten treffen kann sondern wie ich mich am besten verhalte um mit der Situation und ihr zurecht zu kommen. Wie ich bereits geschrieben habe, hab ich sie trotz allem noch lieb auch wenn das unverständlich ist und sich eventuell auch irgendwann ändern wird. Aber halt jetzt noch nicht.

18.03.2020 16:43 • #33


darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Zitat von Drops81:
Auch wenn sie mir sehr weh getan hat, hasse ich sie nicht so sehr um das durchzuziehen.

Mir gings hier in diesem Thread auch eher nicht darum wie ich sie am härtesten treffen kann sondern wie ich mich am besten verhalte um mit der Situation und ihr zurecht zu kommen. Wie ich bereits geschrieben habe, hab ich sie trotz allem noch lieb auch wenn das unverständlich ist und sich eventuell auch irgendwann ändern wird. Aber halt jetzt noch nicht.


Sie hat dich doch kalt und ohne Hemmungen fallen lassen,
Es ehrt dich, dass du sie immer noch liebst, aber leider kommt da von ihrer Seite nichts zurück. Aber sie versucht, dich finanziell auszutricksen wie viele andere Betrügerinnen hier auch.
Du hast die Familie in der ganzen Zeit betreut und ihr den Rücken frei gehalten und als Dank lässt sie dich unbekümmert fallen wie einen faulen Apfel. Da kannst du noch so viel Verständnis zeigen, sie wird das nicht honorieren. Im Gegenteil.
Du hast das Recht auf Unterstützung von ihr, sie verdient mehr als du und das seit ihr verheiratet seid.
Es geht doch nicht darum, sie hart zu treffen, sondern um Gerechtigkeit. Frauen verzichten auch nicht auf ihr Recht, warum solltest du das tun?

18.03.2020 17:05 • x 1 #34


darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Hallo lieber TE, wie geht es dir und deiner NF? Geht sie immer noch zur Arbeit und ihrem Lover und und kommt nach der Arbeit kurz nach Hause um im Anschluss wieder abzuhauen bis zum nächsten Tag?
Es ist doch Corona Virus Zeit und eigentlich ist das nicht mehr erlaubt. Hält sich deine NF daran, oder gefärdet sie weiter unbekümmer die Kinder und dich?

20.03.2020 09:53 • #35


Drops81

Drops81


131
1
202
Momentan ist es so dass sie bei ihm pennt dann am morgen in die Arbeit fährt. Danach kommt sie nach Hause, bleibt bis die Kids im Bett sind und fährt dann wieder zu ihm. Ich arbeite im Home-Office.

Ich bin intensiv auf Wohnungssuche und kümmere mich nur noch um mich und die Kinder.

Das seltsame ist, dass es mir persönlich seit dem Wochenende als sie zum ersten Mal bei ihm übernachtet hat, wesentlich besser geht und sie völlig verwirrt über meine gute Laune ist. Ich habe für mich beschlossen mein Leben zu ändern aber nicht mehr für sie sondern für mich und die Kinder.

Von ihr kam dann nur "dazu mussten wir uns trennen" Hab dann gesagt "wir" haben uns nicht getrennt du hast mich für einen anderen verlassen... Ganz unabhängig von den Gründen, an denen man nach einem klaren Gespräch hätte arbeiten können.

Sie ist dann gefahren...

Naja jetzt Mal schauen was die nächsten Wochen bringen, ich schaue zumindest wieder etwas optimistischer in eine Zukunft ohne sie.

20.03.2020 10:59 • x 2 #36


darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Zitat von Drops81:
Momentan ist es so dass sie bei ihm pennt dann am morgen in die Arbeit fährt. Danach kommt sie nach Hause, bleibt bis die Kids im Bett sind und fährt dann wieder zu ihm. Ich arbeite im Home-Office.

Ich bin intensiv auf Wohnungssuche und kümmere mich nur noch um mich und die Kinder.

Das seltsame ist, dass es mir persönlich seit dem Wochenende als sie zum ersten Mal bei ihm übernachtet hat, wesentlich besser geht und sie völlig verwirrt über meine gute Laune ist. Ich habe für mich beschlossen mein Leben zu ändern aber nicht mehr für sie sondern für mich und die Kinder.

Von ihr kam dann nur "dazu mussten wir uns trennen" Hab dann gesagt "wir" haben uns nicht getrennt du hast mich für einen anderen verlassen... Ganz unabhängig von den Gründen, an denen man nach einem klaren Gespräch hätte arbeiten können.

Sie ist dann gefahren...

Naja jetzt Mal schauen was die nächsten Wochen bringen, ich schaue zumindest wieder etwas optimistischer in eine Zukunft ohne sie.


Du weisst aber, dass sie die Kinder und dich gesundheitlich gefährdet. Ich würde das dem JA melden, umgekehrt würde sie dich da auch gnadenlos einklagen.

20.03.2020 11:04 • x 1 #37


hahawi


10759
2
21238
Zitat von darkenrahl:
Du weisst aber, dass sie die Kinder und dich gesundheitlich gefährdet. Ich würde das dem JA melden, umgekehrt würde sie dich da auch gnadenlos einklagen.

Das wird als billige Rache ausgelegt werden.
Emotional würde ich Dir recht geben, ich denke aber nicht, dass das dienlicher ist als Füße stillhalten.

20.03.2020 11:07 • x 1 #38


Desideria


32
2
27
Zitat von Drops81:
ich schaue zumindest wieder etwas optimistischer in eine Zukunft ohne sie.


Auf jeden Fall solltest du optimistisch bleiben. An deiner Stelle würde ich sie dazu bringen, dass sie drei Tage die Woche zu Hause bleiben muss auch über Nacht! Sie hat zwei Kinder, die kann nicht ständig über Nacht wegbleiben, die Kinder wachen auch in der Nacht mal auf und brauchen die Mama. Du kannst und musst das nicht alleine stämmen. Unfassbar solche Menschen, die ihre eigene Kinder für einen neuen Partner vernachlässigen und sorry aber du hälst ihr auch noch schön den Rücken frei! Hör auf damit, fordere von ihr ein!

20.03.2020 11:08 • x 1 #39


Drops81

Drops81


131
1
202
Zitat:
Du weisst aber, dass sie die Kinder und dich gesundheitlich gefährdet. Ich würde das dem JA melden, umgekehrt würde sie dich da auch gnadenlos einklagen.


Solange keine Ausgangssperre verhängt wurde und sie sich nur bei ihm aufhält (was ich ihr sogar glaube) sehe ich dazu keine Veranlassung. Ich kann sie ja nicht zuhause anbinden.

Auch muss ich dir widersprechen was das gnadenlose Einklagen von Ihrer Seite angeht. So ein Mensch war sie nie und auch ich bin weiterhin an einer vernünftigen Lösung interessiert. Alles weitere wird mir die Anwältin schon sagen.

Zitat:
An deiner Stelle würde ich sie dazu bringen, dass sie drei Tage die Woche zu Hause bleiben muss auch über Nacht! Sie hat zwei Kinder, die kann nicht ständig über Nacht wegbleiben, die Kinder wachen auch in der Nacht mal auf und brauchen die Mama. Du kannst und musst das nicht alleine stämmen.


Ich komme recht gut alleine ohne sie klar, war ja vorher auch schon so. Im Moment bin ich froh wenn sie weg ist und ich mit den Kindern meine Ruhe habe.

20.03.2020 11:13 • #40


Desideria


32
2
27
Mein NOCH-Mann muss sich auch um den Kleinen kümmern, so dass ich mal Zeit habe gutes für mich zu tun. Was denken, die sich?! Einen verlassen, das Herz brechen und dann meinen, dass man noch genug Kraft hat, den Alltag zu bewältigen. Einfach nur egoistisch! Lass das nicht zu, anscheinend ist ihr S. wichtiger als ihre Engel. Die soll gefälligst auch über Nacht daheim bleiben und morgens die Kinder fertig machen. Wie kann man als Mutter nur so eiskalt sein?!

20.03.2020 11:15 • x 2 #41


Drops81

Drops81


131
1
202
Zitat:
dass ich mal Zeit habe gutes für mich zu tun


Im Prinzip gebe ich dir Recht. Wenn die jetzige Situation nicht wäre und ich zum Fußball, trainieren oder mit Freunden weggehen könnte, würde ich das auch mit Sicherheit einfordern.

Mir tut es allerdings im Moment gut Zeit mit den Kids zu verbringen und dafür habe ich auf diese Weise genügend Zeit.

Und im Endeffekt muss sie es ja dann später wenn ich nicht mehr da bin ausbaden, wenn die Fragen von den Kids (die mit Sicherheit kommen werden) auftreten...

20.03.2020 11:19 • #42


darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Zitat von Drops81:
Auch muss ich dir widersprechen was das gnadenlose Einklagen von Ihrer Seite angeht. So ein Mensch war sie nie und auch ich bin weiterhin an einer vernünftigen Lösung interessiert. Alles weitere wird mir die Anwältin schon sagen.



Warten wirs ab bis es hart auf hart kommt, sie wird dir gegenüber keine Nachsicht zeigen. Die Damen haben rechtlich alle Vorteile und nutzen sie meistens gnadenlos aus. Du wirst dann auch um deine Elternzeit und die Kinderbetreuung betrogen.

20.03.2020 11:20 • #43


Drops81

Drops81


131
1
202
Zitat:
Warten wirs ab bis es hart auf hart kommt, sie wird dir gegenüber keine Nachsicht zeigen. Die Damen haben rechtlich alle Vorteile und nutzen sie meistens gnadenlos aus. Du wirst dann auch um deine Elternzeit und die Kinderbetreuung betrogen.


Du bist ein ziemlicher Schwarzseher, aber das weißt du ja bestimmt... Ich bin da auch in soweit bei dir, dass man immer vom schlimmsten ausgehen muss um nur positiv überrascht werden zu können.

Aber solange die Chance auf eine gütliche Einigung mit einer verbindlichen, rechtssicheren Trennungsvereinbarung besteht, werde ich mir diese Chance mit kurzsichtigen, emotionsgesteuerten Racheaktionen nicht verderben. Streiten kann ich mich wenns hart auf hart kommt immer noch. Und ich habe eine sehr gute Anwältin.

20.03.2020 11:23 • #44


darkenrahl

darkenrahl


1878
3111
Zitat von hahawi:
Das wird als billige Rache ausgelegt werden.
Emotional würde ich Dir recht geben, ich denke aber nicht, dass das dienlicher ist als Füße stillhalten.


Wer Gripps in der Birne hat, hält sich an Empfehlungen. Schaut mal nach Italien, da sieht man was herauskommt, wenn man sich nicht daran hält.
Vorbeugen ist immer besser als heilen. Aber ja, wenn es eben juckt vergisst man alle Vorsicht und was dabei gerauskommt kann man in den Nachrichten lesen und hören
Ja das stimmt, du nennst mich Schwarzseher aber ich bin nicht dumm

20.03.2020 11:26 • x 1 #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag