66

Furchtbarer Zustand nach Trennung

Leolausejule


37
1
12
Nein, ich möchte nur dass er es weiss. Ich will keine Reaktion , danach würde ich ja direkt blockieren

27.07.2020 14:33 • #61


Woelkeline


165
364
Ich denke auch, es macht es dann schwieriger, weil Du wieder auf eine Reaktion wartest. Das merkt er schon, wenn Du ihn blockierst.

Hatte Dir nicht unterstellen wollen, dass Du die Haarigen vernachlässigst. Sollte ein Trick sein, damit Du mal an die Luft gehst um Löwenzahn zu holen

27.07.2020 14:36 • #62



Furchtbarer Zustand nach Trennung

x 3


Bones


4636
7848
Zitat von Leolausejule:
Nein, ich möchte nur dass er es weiss. Ich will keine Reaktion , danach würde ich ja direkt blockieren


Wofür dann die Info?Merkt er doch,sollte er sich doch noch mit deinen Worten auseinandersetzen.Und dann hat er noch andere Möglichkeiten, dich zu kontaktieren, wenn es ihm wichtig ist,würde er sie nutzen

27.07.2020 14:37 • #63


Leolausejule


37
1
12
Ich hab ihn überall blockiert jetzt....

27.07.2020 15:07 • x 4 #64


Bones


4636
7848
Dann wartet auf dich jetzt die Zeit des Suchtdrucks ,du kannst dir mal im Internet etwas zu "Strategien zum Umgang mit Suchtdruck" oder Anticraving Skills" suchen.Eigentlich für Substanzabhängigkeit gedacht,auf deine Situation aber auch anwendbar.Es ist hart,aber da musst du durchhalten

27.07.2020 15:23 • x 1 #65


Emma14

Emma14


2033
1957
Zitat von Leolausejule:
Ich hab ihn überall blockiert jetzt....


27.07.2020 15:23 • #66


Leolausejule


37
1
12
Der Gedanke nie mehr was von ihm zu hören....das bringt mich fast um vor paar Tagen noch so viel Nähe, so eng zusammen und jetzt auf Null

27.07.2020 15:45 • #67


AllesGegeben30

AllesGegeben30


3875
6
6911
Zitat von Leolausejule:
Ich hab ihn überall blockiert jetzt....


GENAU SO UND NICHT ANDERS!

Bin stolz auf Dich!

Du schaffst das!

Und ich verspreche Dir, wenn Du Dich daran hältst, WIRD es Dir mit jedem Tag BESSER gehen und schon bald wirst Du erkennen, dass Du damit alles richtig gemacht hast, dies der richtige Weg war!

27.07.2020 15:48 • #68


Leolausejule


37
1
12
Zumindest hab ich geregelt kein Homeoffice mehr zu machen sondern wieder komplett im Büro zu sein....
Aber Ich hab das Gefühl durchzudrehen. Nie mehr was von ihm zu hören....ihm nie mehr nah zu sein...ich könnt nur heulen. Und gleichzeitig hab ich seine Worte im Kopf dass er wohl so gehandelt hat weil er in einer Lebenskrise sei....aha...also war ich nicht mehr als eine Krise in seinem Leben ....das tut so sch. weh!

28.07.2020 19:54 • #69


Emma14

Emma14


2033
1957
Eine Krise zu sein ist vielleicht besser als gar nichts zu sein.

28.07.2020 20:35 • #70


Kerstin1976

Kerstin1976


30
58
Leider machen on-off-Beziehungen hochgradig süchtig. Je öfter man sich trennt, desto schwieriger und abhängiger wird man. Es ist einfach toxisch! Ich mache gerade das selbe wie Du durch und sehe es ein wenig als "Entzug". Mein Ex war gewissermaßen meine "Dro.". Wenn wir es durchhalten, uns nicht zu melden und auf keine Kontaktversuche unserer Ex eingehen, wird es mit der Zeit besser! Das glaube ich ganz fest! Du bist nicht allein! Mir und vielen anderen hier geht es genauso und wir quälen uns gerade alle durch unseren (verflixt langen) Tag...

28.07.2020 20:45 • #71


Leolausejule


37
1
12
@Kerstin wie lange hältst du deine Kontaktsperre schon durch ? Toxisch trifft es leider sehr gut ;-(

28.07.2020 21:05 • x 1 #72


Kerstin1976

Kerstin1976


30
58
Seit 6 Tagen (seit 1 Woche ist Schluss) . Bis jetzt hat er sich 1x gemeldet. Aber ich habe ihn ignoriert und ich hoffe sehr, dass ich weiter so stark bleibe. Wir schaffen das, ok?

28.07.2020 21:38 • x 1 #73


KBR


10497
5
18043
Vielleicht führst Du Dir vor Augen, dass Du vor dieser Affäre auch ein Leben geführt hast, das vermutlich gar kein schlechtes war. Es gibt keinen Grund, warum Du das nicht wieder können solltest.

In der Regel gehen wir aus solchen Lebenskrisen stärker und als bessere Version unserer selbst hervor, weil wir wissen, was wir leisten und überwinden können und dass dieser ganze Quatsch uns nicht umbringt. Sieh Dir all die Leute im Forum hier an, die auch ihre harten Zeiten durchgemacht haben oder durchmachen. Sie sind hier, weil sie das wissen und weitergeben wollen.

Es bringt uns auch dann nicht um, wenn wir meinen, dass es das tut. In Deine Stärke zu kommen, könnte ein erstrebenswertes Ziel sein, das Du Dir vornimmst, um nicht am "ich kann dies nicht und ich kann das nicht" zu kleben. Du schaffst das.

29.07.2020 04:35 • #74



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag