243

Gefühlschaos nach Affärenende - wie kann ich loslassen?

Anders

Anders

356
2
475
Zitat von Rain_of_roses:
weiß, er hatte in den letzten Tagen durchaus freie Zeiten, aber


@Rain_of_roses

Bis dahin habe ich gelesen und dachte dann nur; (Achtung-Assisprech)
Aaaaalter.
Is die nich völligst abgetournt und angenervt von dieser Schießbudenfigur?

Man ehrlich eh!
Larifari bliblablubb kommt von Deinem AM und Du bist hin und weg?
Das kann doch nicht sein.

Du hast zwei Optionen.
Selbst nennst Du eure Liaison Affäre.
Eine Affäre, ist eine Affäre, ist eine Affäre.
Nimm Schönes mit, lass Doofes liegen.
Lehn Dich zurück, genieße.
Die Erinnerungen bleiben bei Dir.

Oder aber begib Dich in den Liebeskummermodus.
Liebeskummer ist Liebeskummer ist Liebeskummer.
Der ist nicht schön.
Den will man nicht.

Doch er ist eine kurze Strecke auf Deinem Weg und Du kommst Dir näher wie nie, kannst Dich spüren und Dich salben.

Da fällt mir gerade nur eine Metapher zu ein.

Ich frage mich, warum manche Frauen sich so die Taschen voll hauen lassen.

Natürlich.
Weil sie leere Taschen haben.

Liebe TE.
Ein guter Zeitpunkt Deine Taschen selber zu füllen, statt sie füllen zu lassen mit Kram, den Du dann doch nicht brauchst.

Dann kannst Du mit vollen Taschen losgehen und wirst sehen, dass Du nichts brauchst.
Dass Du alles hast.
Und das was du willst, nicht mehr das was Du nicht willst, das holst Du Dir dann.

Nein.
Ich kann das wirklich nicht verstehen.

Es ist doch viel einfacher zu leben, wenn man weiß was man will als wenn man nur beweinen kann, was man nicht will.

15.03.2019 15:18 • x 4 #31


EM_1966

31
1
25
Zitat von Sohnemann:
Und hin und wieder darf du dir was versautes ausdenken und das machen wir dann ( letzteres ist eh ein Erfolgsrezept)

So ein Mist - wieso hat das keine von den eingeweihten Freudinnen meiner EF ihr als ganz heissen Tipp mit auf den Weg gegeben...
Sorry - ist mir so spontan eingefallen...

15.03.2019 15:18 • #32


unbel Leberwurs.

5181
1
4419
Zitat von Rain_of_roses:

Vielen Dank für diesen äußerst konstruktiven Beitrag!



Du bist herzlich eingeladen, auf die wirklich konstruktiven Beiträge einzugehen.

15.03.2019 15:25 • #33


Sohnemann

Sohnemann

4021
1
4968
Die Frage ist ja:

wie kann ich loslassen?

Nun, erst mal muss man die Entscheidung treffen loszulassen und zwar zu 100 % ohne Rückweg.

Also, sag Bescheid wenn du soweit bist

Auf einer Skala von 0-100 bist du bei null, oder?

15.03.2019 15:29 • #34


paulaner

paulaner

969
2
1860
@Rain_of_roses : Ich versuche es noch mal andersrum:
Schaffst du es dir nur einmal wirklich vorzustellen, was das Auffliegen der Affäre mit deinem Mann machen könnte?
Es gibt Menschen, die zerbrechen an sowas psychisch. Das kannst du mir glauben.
Und wenn du das schaffen solltest, dann beantworte bitte dir selbst, was das mit Liebe zu tun hat.

Dein Mann spielt bei dir im Moment Null Rolle.

15.03.2019 15:32 • x 6 #35


6rama9

6rama9

2559
3
4124
Zitat von frechdachs1:
Ich finde es traurig, dass Affären dem AP nachtrauern, aber nicht eine Sekunde an den eigenen Partner denken und was das in ihm anrichten kann.

Naja, logischerweise würde es nicht zu einer Affäre kommen, wenn man das eigene Wohlbefinden nicht über das des Partners stellen würde. Oder andersrum: Diejenigen, die daran denken, was sie ihrem Partner antun, gehen keine Affäre ein. Zu einer Affäre gehört immer mangelnde Empathie. Sonst würde es jeden Affärenführer innerlich zerreißen.

15.03.2019 15:33 • x 4 #36


kuddel7591

kuddel7591

5258
2
4646
@rain_of_roses:

wie das jetzt alles mit - oder auch ohne - die Affäre läuft, kannst du als Segen oder als Fratze sehen... als Segen deshalb, weil der AM seine Schlüsse gezogen hat/ziehen musste (wegen seiner
Frau) und du jetzt gezwungen bist, selbst umdenken zu müssen, weil es keine Affäre mehr gibt...
...als Fratze deshalb, weil du sehr enttäuscht zu sein scheinst, weil der AM, ohne große Anzeichen
zu geben, seine Schlüsse gezogen hat, indem er sich nicht mehr bei dir meldet. Es wäre nicht das 1.mal, dass die Betrogenen dem EP "die Wacht" ansagen: "Triffst du noch einmal deine/n Geliebten, (um es gelinde auszudrücken - statt *beep* oder "Stecher") ist es sofort aus mit uns!"

"Segen" und "Fratzen"....Ende mit Schrecken, oder Schrecken ohne Ende! Du bestimmst, was
es für dich ist. Du kannst eine Chance draus machen - im eigenen Interesse mit deinem EM, oder aber es wird dein Schicksal werden, wenn du es zu Schicksal werden lässt. Niemand außer dir kann das bestimmen.

Als eine Bekannte mir von ihrer Affäre mit einem verh. Mann berichtete - ich war nicht perplex. Perplex war ich erst, als die Bekannte alles in die Wind schlug, was Affären an Risiken bieten,
was Versprechen und Lügen angeht. "Mein Kerl belügt mich nicht. DEM vertraue ich. Der schmiedet Pläne mit mir! Der hat tolle Ideen. Ich bin bereit, diese Risiken einer Affäre einzugehen - wobei ich nirgendwo ein Risiko erkennen kann. Ich vertraue DEM Mann und nur DEM....seit 6 Jahren - davon 4 Jahre "Affäre"!"
Der Betrüger löste das Risiko ein - meldete sich nicht mehr....obwohl....! Die Bekannte darauf anzusprechen, dass sie bereit war, sämtliche "Affären"-Risiken zu tragen - Gift und Galle kamen mir entgegen. Diese Bekannte ist zur "Unzufriedenheit in Person" geworden....geradezu unausstehlich. Sie bekam die Fratzen von Affären gezeigt....und ist jetzt "Fratze", weil sie damit nicht klarkommt, auf diese Weise über den Tisch gezogen worden zu sein.
Soll dem Betrüger gegenüber jetzt ein "Aufriss" gestartet werden, weil er sich so dermaßen "Grotte" verhalten hat? Den Betrüger keines Wortes und keiner Gedanken mehr zu "würdigen"....um Lehren zu ziehen? Das EIGENE Leben jetzt ohne Partner zu gestalten, weil ein "Ochs" sich do dämlich verhalten hat? Die Bekannte hat mit Männer "abgeschlossen" - generell. Es gehe ihr damit "gut, sogar bestens", spricht aber davon, "total unzufrieden" zu sein....also total widersprüchlich. Seit dem Desaster ist sie "unzufrieden"....paradox, oder?
Ja...so etwas kann "Affäre" bewirken - und ich habe kein Wort von der betrogenen EF erwähnt. Wie sich die während der Affäre fühlt, wie sich die Bekannte ihr gegenüber fühlte: "Die Betrogene ist selbst Schuld, dass sie es soweit mit ihrem Mann hat kommen lassen!"

@rain_of_roses:

es gibt auch die betrogenen EP - deiner und die EF deines Lovers! Während der Affäre spielt das für AP keine Rolle - die sind "halt da"! Wie den betrogenen EP mitgespielt wird, obwohl sie von "dem Spiel" nichts wissen... das ist fern ab aller Gedanken von AP.

Nein.... keine "Moral" meinerseits. "Moral" gibt es im Rahmen einer Affäre nicht, weil BEIDE AP die Moral selbst beiseite schieben....ich weiß, wovon ich rede. Moralisieren, Vorwürfe machen - wozu? Nicht von mir. Fakten und Tatsachen anführen - das Kleingedruckte einfügen.....und das ohne jede Häme, ohne jedes "abrechnen", ohne Schadenfreude. Ja...damit gilt es umzugehen lernen, wenn Fremdgehen "ins Auge" gefasst wird...vor allem "after the affaire"!

@paulaner

der Begriff "Affärenführer/innen" passt nicht für Betrüger/innen allein.... AF/AM führen die Affäre auch. Affärenführer/innen - das lässt eher den Schluss zu, dass allein Betrüger/innen für eine Affäre verantwortlich wären....nur SIE "federführend" seien.

Begrifflichkeiten.... mit einer anderen Bedeutung! Den AF/AM die Mit-Verantwortung zu belassen - HIER die TE, die als "Betrügerin" UND als AF "fungiert" - nimmt sie MEHR in die Pflicht

15.03.2019 15:38 • x 2 #37


Wurstmopped

Wurstmopped

1836
1
1994
Zitat von Sohnemann:
Wenn da echt noch was da ist, muss eine Affäre nicht zum Ende der Ehe führen.

Die meisten Fehler, die dazu führen, dass die Ehe beendet wird, werden nach der Affäre begangen.

Das ist vollkommen richtig und da liegt der Hase im Pfeffer. Denn man kann sich nicht innerhalb von zwei Wochen entlieben und für den betrogenen ist diese Zeit des entliebens des Betrügers eine Tortur. Da soll man noch Verständnis für den Betrüger aufbringen und ist psychisch und physisch selbst am Ende.

15.03.2019 15:42 • x 3 #38


frechdachs1

660
1
609
Zitat von 6rama9:
Naja, logischerweise würde es nicht zu einer Affäre kommen, wenn man das eigene Wohlbefinden nicht über das des Partners stellen würde. Oder andersrum: Diejenigen, die daran denken, was sie ihrem Partner antun, gehen keine Affäre ein. Zu einer Affäre gehört immer mangelnde Empathie. Sonst würde es jeden Affärenführer innerlich zerreißen.


Was ich bei solchen Beiträgen immer am tragischten erachte ist die fehlende Verantwortung. Ich bin da nur reingerutscht, ich liebe meinen Mann, ich habe nun Kummer, ich, ich, ich.... Ehrlicher wäre die Geschichte gewesen:

Wir haben eine Affäre begonnen und das nicht unbewusst, da vom Bett sicher kein Läufer lag auf dem man ausgerutscht ist. Als es aufgeflogen war, hat er die Konsequenzen gezogen oder ziehen müssen und hat das beendet. Ich schmachte dem immer noch hinterher, da die Verantwortung für meine eigene Beziehung und meinen Partner in dem Moment egal ist. (Er hat wenigstens die Verantwortung soweit übernommen, indem er sich nicht mehr meldet). Statt ebenfalls die Verantwortung zu übernehmen und es entweder dem Mann zu beichten (ehe es die Frau tut) oder an meiner Ehe zu arbeiten, wird dem AM die Schuld zugeschoben, weil Männer alles Schw... sind. Eine Affäre ist nicht schön, kann aber ein Neustart sein. Dafür muss man aber den Weckruf gehört haben.

15.03.2019 15:43 • x 4 #39


cassie97

Zitat von Rain_of_roses:
Das kann doch alles nicht nur gespielt gewesen sein? Ich kann mich doch nicht so in einem Menschen getäuscht haben?


Genug auf die TE "eingeprügelt. Ich denke das sie mittlerweile verstanden hat, wo die Intention der meisten hier liegt.
Die zitierten Fragen müssen in den Hintergrund treten, sie sind für das weitere Leben der TE unerheblich. Ihr Schwerpunkt muss ab sofort auf ihrem EM und der Ehe liegen, wenn sie noch etwas retten will.

15.03.2019 15:44 • x 3 #40


Sohnemann

Sohnemann

4021
1
4968
Zitat von cassie97:

Genug auf die TE "eingeprügelt. Ich denke das sie mittlerweile verstanden hat, wo die Intention der meisten hier liegt.
Die zitierten Fragen müssen in den Hintergrund treten, sie sind für das weitere Leben der TE unerheblich. Ihr Schwerpunkt muss ab sofort auf ihrem EM und der Ehe liegen, wenn sie noch etwas retten will.



Was ist denn das für ein Ton?
Wer bist du überhaupt?

15.03.2019 15:48 • x 2 #41


Rain_of_roses


14
1
8
Zitat von unbel Leberwurst:


Du bist herzlich eingeladen, auf die wirklich konstruktiven Beiträge einzugehen.


Sehr gerne, ich bin nur gerade ein wenig erschlagen von den vielen Antworten und muss jetzt erst einmal meine Gedanken sortieren. Mir ist bewusst, dass ich einen Fehler gemacht habe. Aber es ist passiert und es geht mir gerade nicht gut, ich habe jemanden emotional an mich herangelassen und der fehlt jetzt einfach. Ich weiß nicht, ob das jemand verstehen kann?!

15.03.2019 15:50 • x 2 #42


cassie97

Zitat von Sohnemann:
Was ist denn das für ein Ton?


nicht schlimmer als:

Zitat von Sohnemann:
Hey, Der hat mich angemacht.
Es war total abgefahren.
Ich konnte und wollte mich nicht wehren.
Aber jetzt ist es vorbei.
Tut mir leid das ich dich dafür anlügen musste.
Ich werde dich dafür nie mehr fragen ob du Kartoffeln schälst.
Und hin und wieder darf du dir was versautes ausdenken und das machen wir dann ( letzteres ist eh ein Erfolgsrezept)

15.03.2019 15:52 • x 1 #43


unbel Leberwurs.

5181
1
4419
Zitat von Rain_of_roses:

Sehr gerne, ich bin nur gerade ein wenig erschlagen von den vielen Antworten und muss jetzt erst einmal meine Gedanken sortieren. Mir ist bewusst, dass ich einen Fehler gemacht habe. Aber es ist passiert und es geht mir gerade nicht gut, ich habe jemanden emotional an mich herangelassen und der fehlt jetzt einfach. Ich weiß nicht, ob das jemand verstehen kann?!


Es kommen hier leider viele Betrüger richtig harsche Kritik ab. Viele Fragen sind aber auch wirklich gut, wenngleich natürlich ernst gemeint, ohne dass sie anklagend sein sollen. Du musst dir schon durchaus einige kritische Fragen gefallen lassen.

15.03.2019 15:53 • x 1 #44


Isely

288
1
327
Heute ist was los, eine geplatzte Affäre nach der nächsten.

Immer die gleichen Muster , ob auf der EP Seite oder AF/ AM Seite
Erst Rosa Brille und wenn es auffliegt , Adios .
Ich gewinne immer mehr die Erkenntnis das Affären nur Luftschlösser mit viel dummen pubertären gequatsche sind.
Und immer sind es die Männer die die Reissleine ziehen. Fast immer.

15.03.2019 15:54 • x 1 #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag