127

Geliebte 30 verlässt mich 52 trotz ihrer Liebe

Elvisett

Elvisett

684
7
1484
Zitat von meineMeinung:

vielleicht doch?


Nein. Hab damit nur gezeigt dass die Aussage eine jüngere Frau nimmt dann automatisch den nächst jüngeren Quatsch ist. Das soll es auch geben, aber Pauschalaussagen mag ich halt einfach nicht. Schon gar nicht wenn sie nur auf Vermutungen über eine Fremde beruhen.

10.03.2019 20:29 • x 2 #46


cassie97

cassie97

871
1629
@Elvisett
Das ganze Forum lebt von Vermutungen über Fremde, da keiner die Beteiligten und den Wahrheitsgehalt von deren Aussagen wirklich kennt. Das ist leider so. Wir wissen das, was ein TE schreibt und stellen auf Grund seiner Schilderungen Vermutungen über die anderen Beteiligten an.

10.03.2019 20:34 • x 1 #47


Sohnemann

Sohnemann

3567
1
4516
Ich sag doch immer,
Wer sich in eine Affäre begibt, sollte abgebrüht sein und mit beiden Beinen fest im Leben stehen.

Was anfangs rüber kommt wie das bunte, schöne Leben wird später sauteuer bezahlt.

Ich tippe darauf, dass die Madame das schon abgehakt hat.
Weil sie mit einem weichei nicht zusammen sein will.
Sehr wahrscheinlich ist sie auch ziemlich sauer.

Deswegen würde ich auch dringend davon abraten, da noch mal was los zu starten.
Weil das nur noch krasser abgeht.

Außerdem kannst du auch eine Affäre mit einer 70-jährigen haben und die lässt dich fallen für einen älteren.

10.03.2019 20:35 • #48


E-Claire

E-Claire

1502
3680
Ist es nicht egal, welche persönlichen Erfahrungen jeder von uns mit dem Alter gemacht hat (von jemandem, der deutlich älter und jünger beurteilen könnte), sondern nur, daß der TE, von Anfang selbst ein Problem mit dem Altersunterschied hatte?

10.03.2019 20:37 • x 3 #49


Elvisett

Elvisett

684
7
1484
Zitat von cassie97:
@Elvisett
Das ganze Forum lebt von Vermutungen über Fremde, da keiner die Beteiligten und den Wahrheitsgehalt von deren Aussagen wirklich kennt. Das ist leider so. Wir wissen das, was ein TE schreibt und stellen auf Grund seiner Schilderungen Vermutungen über die anderen Beteiligten an.

Na klar- aber es ist doch ein Unterschied ob ich etwas vermute oder mit Sicherheit weiß...
Und ich finde gerade das im Forum ab und an gefährlich. Kein Ding wenn einer sagt: Es könnte sein das... Aber einem verletzten und verunsicherten Menschen zu sagen es ist mit absoluter Sicherheit folgender massen: geht in meinen Augen nicht

10.03.2019 20:38 • x 2 #50


Elvisett

Elvisett

684
7
1484
Zitat von E-Claire:
Ist es nicht egal, welche persönlichen Erfahrungen jeder von uns mit dem Alter gemacht hat (von jemandem, der deutlich älter und jünger beurteilen könnte), sondern nur, daß der TE, von Anfang selbst ein Problem mit dem Altersunterschied hatte?

Da ist was dran- aber ich glaub am Anfang macht sich da jeder kurz mal nen Kopf drum. Einfach weil es eben nicht das gängige ist und 1000 Leute 1001 Meinung dazu haben.

10.03.2019 20:42 • x 1 #51


Fanta1

Fanta1

136
229
Natürlich kennt keiner hier die Dame , aber ich denke, wenn man sich ganz objektiv die Verhaltensweise anschaut, dann wird schon einiges deutlich:

Sie sucht sich sehr gezielt den deutlichen älteren TE aus und kommt gezielt und ohne großes Vorgeplänkel zur Sache ( Männer in der Midlife-crises sind bekanntlich sehr empfänglich für sowas), nimmt keine Rücksicht darauf, dass er Frau und Kind hat. Der TE erwähnte, dass sie den Spruch " was der kann kann ich auch" gebracht hat- bezogen auf ihren Noch-Mann. Daher ist davon auszugehen, dass die Frau ein williges Opfer gesucht hat, mit dem sie aus Rachegedanken eine möglichst wilde Affäre beginnen kann. Offensichtlich ist der Plan aufgegangen, denn ihr Ex scheint ja in eurer kurzen S.pause wieder erfolgreich um sie gebuhlt zu haben. Woher willst du überhaupt wissen, dass sie nur in dieser Pause wieder was mit ihm gehabt hat ? Bei dieser Dame kannst du auch getrost davon ausgehen, dass das die ganze Zeit parallel lief. Ihr Liebes-blabla und ihre Hingabe dienten meiner Meinung nach nur dazu, dich maximal bei Laune zu halten. Offensichtlich genießt sie dieses Spiel, Männer wie Marionetten zu lenken und eine gewisse emotionale Macht über sie zu haben.
Ihr filmreifer Abgang ( " ich liebe dich und deshalb muss ich gehen".... oder so ähnlich) ist meiner Meinung nach eher der letzte Akt in dem ganzen Theater. Sie hat dich jetzt einfach satt. War ganz nett zwischendurch und da warst zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort und sehr leicht zu haben, aber nun hat der Mohr seine Schuldigkeit getan und darf zurück in die zweite Reihe. Denn in der ersten steht nun ein anderes Opfer, der wohl kurzfristig interessanter ist als du.

Ich sehe hier eine absolut mit allen Wassern gewaschene Frau, die alles tut um ihre Ziele zu erreichen. Die Meinung vieler User hier, sie sei eine sehr taffe Frau, die im Leben steht und nun- um sich und ihr Herz zu schützen und die Ehe des TE zu retten- den verzweifelten Schritt geht, ihn frei zu lassen, kann ich absolut nicht teilen. Sicher, wir alle kennen die Frau nicht, aber allein der objektive Blick von außen auf das, was zweifelsfrei fest steht, spricht Bände.

11.03.2019 05:46 • x 1 #52


Elvisett

Elvisett

684
7
1484
Zitat von Fanta1:
aber allein der objektive Blick von außen auf das, was zweifelsfrei fest steht, spricht Bände.

Das kann genau so sein wie du es siehst. Es kann auch sein dass die Frau wie andere sagen taff ist und ihre Konsequenzen zieht. Es kann sein dass sie emotional grad maximal neben sich steht, dass der 6 mit dem Ex ein Versuch war die alte Beziehung noch zu kitten und der neue Typ ein Versuch sich aus der Sache mit einem verheirateten heraus zu ziehen. Und es kann sein sie hatte in der ganzen Zeit mit keinem anderen etwas und wollte eine Reaktion provozieren.
Genauso wie es sein kann dass sie gerade in diesem Moment heulend im Bett liegt weil sie ihn aus Vernunft wegstoßen wollte. Und es kann ganz anders sein...
Wissen wird der TE das nur wenn er es herausfindet- aber nicht in dem er andere Leute fragt die alle nen ganz unterschiedlichen Blick darauf haben. Diese unterschiedlichen Blickwinkel können ja auch sehr hilfreich sein- aber nur wenn man sich dabei nicht in etwas verrennt was im eigenen Fall vielleicht nicht zutrifft.

11.03.2019 05:56 • x 4 #53


KBR

8165
4
12768
[/quote]
Zitat von mzmi:
Ich habe HIER vor allem danach gefragt, wie es denn möglich ist, dass Sie in der vergangenen Woche noch liebevoll und intim mit mir ist, und dann ....


Wie kann es denn sein, dass Du eine - wie Du meinst - Liebesbeziehung zu ihr aufbaust und dennoch bei Deiner Familie geblieben bist.

Gesunderweise ist diese Frau sich selbst ein bisschen näher als Du es ihr bist. Du bist Dir selbst ja auch näher als sie es Dir ist und verlässt Deine Komfortzone nicht.

Sie hat erkannt, dass Du nicht bereit bist, eine Zukunft mit ihr zu teilen und stellt ihre Vernunft über die Gefühlsduselei. Dazu kann ich sie nur beglückwünschen. Das erspart ihr ganz viel, auch wenn es jetzt einmal ordentlich weh tut. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Du scheinst immer nur dorthin zu gucken, was sie macht und redet. Aber was ist mit Dir? Deine Handlungen zählen halt eben auch und die bestehen darin, aus Angst keine Konsequenzen zu ziehen. Aus ihrer Sicht ist das vollkommen un6y. Aus meiner auch. Das ganze Konstrukt ist un6y. Es war ein Rausch. Nun ist er vorbei. Nimm es wie ein Erwachsener.

Sie kann froh sein, dass sie nicht zu den Frauen gehört, die ihrem Geliebten jahrelang die Stange halten (Zweideutigkeiten sind hier vielleicht beabsichtigt, vielleicht auch nicht) und deren Herz nicht aufgeht, wenn diese vor Angst und Inkonsequenz schlottern, aber dennoch etwas vom jugendlichen Leben kosten wollen, sondern dass ihr Herz für sie selber ein bisschen mehr schlägt als für Dich.

Besinn Dich darauf, was Du willst im Leben. Willst Du diese Ehe weiter, dann arbeite daran. Willst Du diese Ehe nicht, dann trenn Dich. Willst Du die junge Frau, dann kämpfe um sie, aber gebe nicht weiterhin das armselige Bild eines Kaninchens vor der Schlange ab, das sich in Selbstmitleid suhlt.

Wie kann sie nur? Wie kannst Du nur?!

11.03.2019 09:34 • x 9 #54


Zeitreisender

Zeitreisender

171
2
251
Zitat von KBR:
Sie kann froh sein, dass sie nicht zu den Frauen gehört, die ihrem Geliebten jahrelang die Stange halten (Zweideutigkeiten sind hier vielleicht beabsichtigt, vielleicht auch nicht)

@KBR klasse Spruch, musste echt lachen beim Lesen. :D

11.03.2019 12:36 • x 3 #55


Benita

Benita

167
179
Zitat von mzmi:
Ich habe HIER vor allem danach gefragt, wie es denn möglich ist, dass Sie in der vergangenen Woche noch liebevoll und intim mit mir ist, und dann ....

. . . nachdem wir uns über Karneval einige Tage nicht sehen konnten .... schon einen Neuen "kennengelernt" hat, mit dem Sie "gut zusammenpassen" könnte und mit dem Sie (aus ihren Erzählungen heraushörbar) auch schon intim gewesen ist.

Das erinnerte mich an dieses Ereignis im November, wo wir uns auch einige Tage nicht sehen konnten und Sie dann auch .... nämlich mit ihrem Ex S. hatte.

Möglich ist alles, so wie bei dir, so genau nimmst du es ja auch nicht, hast eine Ehefrau zuhaus und eine Geliebte nebenbei.
Unverbindlichen 6 kannst du überall haben, sie kann das auch, sucht aber wahrscheinlich mehr Verbindlichkeit, die du ihr nicht gegeben hast, also sucht sie weiter, bis sie findet, was sie sucht, sie ist im Gegensatz zu dir frei und kann tun und lassen was sie will.

11.03.2019 13:42 • x 3 #56


fengaraki

fengaraki

254
2
368
Diese ganze Geschicht hört sich für mich so an, als hat sie nur was Nettes fürs Bett gesucht. So einen Kerl in der Midlife Crisis, dem man einfach alles auftischen kann, der sich in den Himmel gehoben fühlt als Lover (ausgehungert isser ja eh schon) und schwups, mehrmals pro Woche ins Bett. Da werden die Liebesgeigen gedudelt und wenn mal kurz Ebbe ist, den nächsten ran genommen. Es lebe die Abwechslung. Tut mir leid, dass du auf sowas reingefallen bist. Du solltest dich selbst dringend refkektieren, was fehlt mir, warum bin ich da so empfänglich für gewesen, was muss sich ändern. Du bist jetzt einfach nur unsicher, ob sie dich nicht auch eiskalt abserviert, wenn du dich von deiner Frau trennst. Und davor hast du massiv Angst, auf die Nase zu fallen.

11.03.2019 14:30 • #57


Sohnemann

Sohnemann

3567
1
4516
Jap, der Bereich * love and säx* ist nicht ohne.

Erst mal auch alleine ein cooles Leben haben und zufrieden sein.
und wenn dann ne Beziehung, dann am Anfang jederzeit das Ding komplette auf null stellen können ohne abzudrehen.

Das ganze gesülze ist anfangs eine Momentaufnahme.
Und null belastbar.

Das muss sich erst mit der Zeit zeigen ob da was dran ist.

11.03.2019 15:11 • x 2 #58


KrümelundLeo

KrümelundLeo

81
2
37
Zitat:
wenn dieser Altersunterschied nicht wäre, dann wärst Du jetzt mein


Na das ist doch ein Blödsinn, sie war doch "nur" Geliebte, ne Frau hast Du doch schon.

18.03.2019 23:22 • #59


KrümelundLeo

KrümelundLeo

81
2
37
Zitat von mzmi:
Nein, ich habe mich wirklich nie als Sugar-Daddy gesehen. Das kann ich ganz ehrlich beantworten.
Zu Beginn war ich ja der Meinung, das alles ganz locker händeln zu können, eben wie eine schöne aufregende Affaire. Ich habe mich völlig geirrt und die Kontrolle verloren. Die Gefühle sind bei mir - später als bei mir - eingesetzt und nun kann ich das ganze eben nicht mehr als Affaire ansehen.



ich finde es immer wieder sehr interessant
wie Männer die eine Affäre führen
auf Treue pochen bzw. Dich Untreue verletzt, wenn sie mal noch ausversehen mit ihrem Ex ins Bett steigt.
Ich mein, wer bist Du denn, sorry
Du bist selbst verheiratet. *erinner*
Wie kannst Du von ihr Exklusivität erwarten, die Du selbst nicht gibst?

Sorry aber in meinen Augen hat sie alles richtig gemacht. :daumen:

18.03.2019 23:37 • x 1 #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag