238

Glücklich als Single

Gundula

Gundula

4358
2
4220
Und auch in den Medien steht dies öfters, es gibt immer mehr von solchen.
Darauf habe ich keine Lust mehr. Es reicht mir nach den 9 Jahren mit Ihm!

Ich bin mir mehr Wert und meine kurze noch Lebenszeit auch.

10.02.2019 22:09 • x 1 #136


SweetSeduction

1243
710
Zitat von Gundula:
Und was ist mit Demütigung, Erniedrigung, Abwertung, Luege und Betrug ect.?

Diese ganzen Psychospiele und danach bist Du die im Nachhinein dargestellte Verrückte?


so richtig glauben an was anderes kann ich auch langsam nicht mehr..

10.02.2019 22:10 • x 3 #137


Sommertag

Sommertag

582
207
Man wird einfach geprägt von solchen Geschichten,Werte gibt's doch fast gar nicht mehr.Ich habe einen Stalker hier an der Backe der mich einfach anwidert.Lauert oft nach der Arbeit auf.

10.02.2019 22:13 • x 1 #138


Waldmann

Waldmann

314
3
157
@Geschafft
Sondeln ist mit einem Metalldetektor nach Schmuck und Münzen graben.
Aber auch Dolche Uhren Messer Ketten Telefone usw :)
Das weiss man immer nicht was in der erde liegt das macht ja den Spaßfaktor aus :)

11.02.2019 00:24 • x 1 #139


Lokputzer

Lokputzer

56
3
16
Einige hier, kommen doch immer ganz schnell auf den Punkt.

Der Mann ist dass eigentliche Übel.
Nun macht euch doch mal ran und zählt die schönen Punkte auf,
die euch vielleicht an Männern interessieren.

Es könnte eine Hilfe sein.

11.02.2019 06:48 • x 1 #140


SweetSeduction

1243
710
Zitat von Lokputzer:
Einige hier, kommen doch immer ganz schnell auf den Punkt.

Der Mann ist dass eigentliche Übel.
Nun macht euch doch mal ran und zählt die schönen Punkte auf,
die euch vielleicht an Männern interessieren.

Es könnte eine Hilfe sein.


Eines fällt mir ein. :D

11.02.2019 07:02 • x 3 #141


Sommertag

Sommertag

582
207
Zitat von SweetSeduction:

Eines fällt mir ein. :D

Nur eines? :D
Muss auch überlegen :kratzen:
Die Ode an den Mann....er sollte einfühlsam sein,Humor haben,Aussehen ist relativ.Er soll wissen was er möchte.Aber sind Raritäten

11.02.2019 07:15 • x 2 #142


Lokputzer

Lokputzer

56
3
16
Zitat von SweetSeduction:

Eines fällt mir ein. :D


:grinsen:

11.02.2019 07:35 • #143


Jenß

Jenß

94
71
Zitat von SweetSeduction:
Kann man sich eigentlich selbst kennen und entwickeln, wenn man IMMER vergeben war? Für mich unvorstellbar :O


Das wird immer erst erzählt, wenn die verlassen wurden, dann reden die sich ein, ein Single-Leben sei ja soooo schön. Und ganz plötzlich würden se sich auf sich besinnen, in Wahrheit haben die einen Einsamkeitsanfall nach dem anderen, geht über Klangschalen-Schwachsinn, esoterischem Blödsinngelaber bis hin zu Einweisung in Kliniken, da die allein nie im Leben klarkommen oder je klargekommen sind.
Krasses Auffangbecken für Sekten etc...

Oder viele Männer fangen dann erst richtig das Saufen an, wenn die Alte weggerannt ist.
Viele solcher Frauen greifen dann nach JEDEM Strohhalm, hauptsache einen Mann kennenlernen, da wird alles toleriert und in Kauf genommen. Die Schmach zum Aldi/Lidl allein laufen zu müssen ist so groß, daß der Herdentrieb da richtig durchkommt. Nix da mit: Auf-Sich-Selbst-Besinnen.

Haben die nie gemacht, machen die nie.....und der TV läuft tagtäglich als Menschenstimmenersatz. Das ist die brutale Realität im Kapitalismus.

11.02.2019 07:48 • x 3 #144


Geschafft

Geschafft

17
27
@Jenß schöner Beitrag :mrgreen:

musste ja mal gesagt werden!

11.02.2019 07:58 • #145


chiby

chiby

544
8
343
guten morgen

ein sehr schönes Thema !
Es ist wundervoll zu sehen, dass viele hier wirklich bewusst Single sind und damit mehr als Happy sind.

Ich selbst bin seit 4 Jahren Single. ICH habe damals die Beziehung bzw. Ehe beendet.
Die ersten 1-2 Jahre war ich auch bewusst gerne alleine, wollte mich ausleben, Daten ohne Ende, weg gehen, Dinge unternehmen. Mittlerweile ist es so dass alle meine Freunde die damals Single waren,
in Beziehungen sind. Nur ich nicht. Und ich muss leider zu geben dass ich wirklich ein mega unglücklicher
Single bin. :roll: ich bemitleide mich sehr viel selbst, weine rum, jammere rum .. ABER mein Ziel ist es genau wie hier beschrieben wurde, ALLEINE Glücklich zu sein, ohne jemanden. Ich will keinen wollen (hoffe man versteht wie/was ich damit meine).

Ich habe keine Dates, schreibe oder treffe keinen. Mein Handy steht still .. und ich bin dabei zu lernen diesen "zustand" zu genießen :) Es ist noch ein laanger Weg aber ich werde es sicher schaffen.

11.02.2019 08:20 • x 5 #146


SweetSeduction

1243
710
Gibt nix Schöneres als ohne Lästwanze shoppen oder einkaufen zu gehen xD

11.02.2019 08:22 • x 2 #147


Sommertag

Sommertag

582
207
:D Was bleibt einem auch anderes übrig als das Singleleben anzunehmen so wie es ist.Wie ein aufgescheuchtes Huhn von Date zu Date hetzen, viel zu anstrengend.Dann arrangiert man sich eben mit der Ist Situation so wie es sich am besten anfühlt für einen selbst.Zieht daraus die zufriedenen Momente und geniesst diese.

11.02.2019 09:00 • x 5 #148


Borst

Borst

7
14
Zitat von Sommertag:
:D Was bleibt einem auch anderes übrig als das Singleleben anzunehmen so wie es ist.Wie ein aufgescheuchtes Huhn von Date zu Date hetzen, viel zu anstrengend.Dann arrangiert man sich eben mit der Ist Situation so wie es sich am besten anfühlt für einen selbst.Zieht daraus die zufriedenen Momente und geniesst diese.



Wie du schon Schreibst , es bleibt einem nichts übrig alls es anzunehmen. Ich selber würde gerne wieder eine Beziehung führen. Jedoch mag ich nicht von Date zu Date rasen, Oder rastlos auf Partys und co , um ja eine Abzubekommen. Oder immer und überall jede Frau anzusprechen. Nein , darauf habe ich keinen Bock. Auch nur ein neues Hobby anzufangen um dort evtl die eine zu finden..... Soll ich jetzt aus "Frust " Irgendeine Sprache lerne ? Nen Tanzkurs besuchen. Nur um ja nicht alleine auf dem Sofa zu vergammeln. Ne das wiederstrebt mir. Also nehme ich mein Single leben an . Treffe mich mit Freunden . Fahre alleine in den Urlaub. Oder gehe mir auch mal alleine ein B. Trinken. Somit versuche ich mein Leben so gut zu meistern , das es mich Glücklich macht. Aber auch das musste ich lernen und auch immer wieder aufs neue Rauskramen. Dann wenn es mich zusehr auffrisst , irgendwie alleine zu sein und es ja eigentlich doch nicht zu sein .

11.02.2019 23:37 • x 2 #149


tesa

tesa

1597
6
1965
Zitat von chiby:
Mein Handy steht still .. und ich bin dabei zu lernen diesen "zustand" zu genießen Es ist noch ein laanger Weg aber ich werde es sicher schaffen.


Klingt jetzt eher danach, sich an den Zustand gewöhnen zu müssen, weil man gar keine andere Wahl hat. Und klar, dass man sich das schönreden muss, weil die Erkenntnis über die Machtlosigkeit, diesen eigentlich ungewollten und ungemochten Zustand zu ändern, sehr unangenehm ist und man sich zu allem Überfluss dann auch noch die Frage nach dem Sinn des eigenen Daseins stellen muss.

Zitat von Sommertag:
Was bleibt einem auch anderes übrig als das Singleleben anzunehmen so wie es ist.Wie ein aufgescheuchtes Huhn von Date zu Date hetzen, viel zu anstrengend.Dann arrangiert man sich eben mit der Ist Situation so wie es sich am besten anfühlt für einen selbst.Zieht daraus die zufriedenen Momente und geniesst diese.


Bingo!

Das Drama dran ist, dass man ja mittlerweile weiß, dass es der Psyche schadet, immer nur allein zu sein, sich nicht wirklich austauschen zu können, nicht berührt zu werden oder berühren zu können. Menschliche Grundbedürfnisse werden nicht befriedigt. Und das ist ungesund.

12.02.2019 00:09 • x 2 #150




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag