66

Gründe für Untreu Männer vs Frauen ?

Wurstmopped

Wurstmopped

1518
1
1526
Zitat von Marloni:
Der wahre und einfache Grund fürs Fremdgehen:

Mann: Neue Frau- aufregender S.
Frau: Neuer Mann aufregender S.

Kein langjähriger Partner/Ehepartner kann o. g. bieten.

Der wahre und einfache Grund fürs heimliche Fremdgehen/ Lügen/ Betrügen/ Hintergehen:

Ich kann mit meinem Partner/Ehepartner nicht offen über meine Lust auf neuen, aufregenden S. reden.


Wenn es so simpel wäre?...ich denke es gibt auch Paare die offen darüber reden, die Lust auf das Neue und aufregende ist ein Teilaspekt, so denke ich. Eine Beziehung zu führen bedeutet auch, den Partner gegenüber aufmerksam zu sein und darauf zu achten, dass die Anziehungskraft nicht auf null absinkt.
Paare die sich zu Nahe sind, sich einander so angleichen, das sie sich sogar die gleichen Funktionsjacken kaufen, sind natürlich anfälliger. Beziehung bedeutet Arbeit, auch was die Attraktivität meinem Partner gegenüber betrifft, da beißt die Maus keinen Faden ab.
Darüber sollte man sich schon bewusst sein, trotzdem glaube ich, ist es eine Charakterfrage, ob ich meinen Partner hintergehe und aus finanziellen Gründen und der Bequemlichkeit halbe eine Beziehung aufrecht erhalte oder Verantwortung übernehme und eine Beziehung beende mit allen Konsequenzen lebe und dann meine Bedürfnisse auslebe.

14.01.2019 14:55 • x 1 #46


Marloni

Zitat:
Ich kann mit meinem Partner/Ehepartner nicht offen über meine Lust auf neuen, aufregenden S. reden.


...gemeint ist hier die Lust auf Sechs mit einem anderen Partner, Dieser S. ist neu und damit aufregender, als mit dem Partner/Ehepartner.

Zitat:
Bei den meisten hier im Forum (vor allem bei den Frauen) steht nicht der S. im Vordergrund, sondern die Aufmerksamkeit, das Geliebt-Werden, das Begehrt-Werden.


Der Wunsch nach Aufmerksamkeit, Geliebt-Werden, Begehrt-Werden entspringt immer einer s. Quelle. Diese Quelle speist einen quirligen Bach, der munter an Kraft gewinnt und sich im wilden Meer der Leidenschaft ergießt.

14.01.2019 15:05 • #47


Marloni

Zitat:
Beziehung bedeutet Arbeit, auch was die Attraktivität meinem Partner gegenüber betrifft, da beißt die Maus keinen Faden ab.

Natürlich ist die Erhaltung der Attraktivität ein mega wichtiger Aspekt. Doch ein Partner kann noch so attraktiv, charmant, kreativ, aufmerksam und erfolgreich sein, die sechsuelle Anziehung kümmert sich mit der Zeit nicht mehr viel um diese wunderbaren Atribute und das Verlangen nach sechsuelle Abwechselung gewinnt die Oberhand. Auch die vorbildlichste Arbeit an der Beziehung ändert daran nichts.

14.01.2019 15:26 • #48


Wurstmopped

Wurstmopped

1518
1
1526
Zitat von Marloni:
Natürlich ist die Erhaltung der Attraktivität ein mega wichtiger Aspekt. Doch ein Partner kann noch so attraktiv, charmant, kreativ, aufmerksam und erfolgreich sein, die sechsuelle Anziehung kümmert sich mit der Zeit nicht mehr viel um diese wunderbaren Atribute und das Verlangen nach sechsuelle Abwechselung gewinnt die Oberhand. Auch die vorbildlichste Arbeit an der Beziehung ändert daran nichts.

Ich denke da gibt es Möglichkeiten auch im langjährigen Beziehungen...wenn ich meinen Partner nicht mehr begehre und es ein großes Bedürfnis ist das ausleben, dann trenne ich mich. Warum die Menschen zu bequem sind und/oder dem schnöden Mammon alles unterordnen, mir ein Rätsel. Letztendlich kann mich kein Haus, Urlaubsreise oder teures Auto glücklicher machen als ich mich selbst, in dem ich aufrichtig lebe und mich um meine seelischen Bedürfnisse kümmere. Zu betrügen, sich selbst seelisch zu verstümmeln, die Verantwortung bei dem Partner suchen oder einfach eine Lüge leben, schrecklich.

14.01.2019 15:36 • x 2 #49


SweetSeduction

1468
906
Zitat von Wurstmopped:
Ich denke da gibt es Möglichkeiten auch im langjährigen Beziehungen...wenn ich meinen Partner nicht mehr begehre und es ein großes Bedürfnis ist das ausleben, dann trenne ich mich. Warum die Menschen zu bequem sind und/oder dem schnöden Mammon alles unterordnen, mir ein Rätsel. Letztendlich kann mich kein Haus, Urlaubsreise oder teures Auto glücklicher machen als ich mich selbst, in dem ich aufrichtig lebe und mich um meine seelischen Bedürfnisse kümmere. Zu betrügen, sich selbst seelisch zu verstümmeln, die Verantwortung bei dem Partner suchen oder einfach eine Lüge leben, schrecklich.


Ich sehe es (noch) auch so. Aber es wird schon seine Gründe haben, warum soo viele nichts ändern! Vielleicht weil sie schon viel mehr Erfahrung damit haben? Warum immer wieder das gleiche erleben mit einer neuen Frau? Vielleicht endet jede Beziehung ähnlich - da kann man gleich bei der bleiben, die man hat. Und das Prickelnde sucht man sich wo anders..
Ich weiß, dass viele Männer so denken.
Bisher kann ich selber nicht so ganz nachvollziehen, es selbst einmal so handzuhaben.

14.01.2019 18:38 • #50


Wurstmopped

Wurstmopped

1518
1
1526
Zitat von SweetSeduction:

Ich sehe es (noch) auch so. Aber es wird schon seine Gründe haben, warum soo viele nichts ändern! Vielleicht weil sie schon viel mehr Erfahrung damit haben? Warum immer wieder das gleiche erleben mit einer neuen Frau? Vielleicht endet jede Beziehung ähnlich - da kann man gleich bei der bleiben, die man hat. Und das Prickelnde sucht man sich wo anders..
Ich weiß, dass viele Männer so denken.
Bisher kann ich selber nicht so ganz nachvollziehen, es selbst einmal so handzuhaben.


Die Erfahrung, dass es mit einer anderen Frau auf Dauer nicht anders sein wird, man dann wieder am Ende da steht und sich trennen müsste? Ja, vielleicht ist es so, kommt es so! Muss es aber nicht. Der Automatismus der hier vorausgesetzt wird, sehe ich so nicht. Gerade die Erfahrung die man in den Beziehungen sammelt und das beste ist, beide Partner habe diese Erfahrungen gesammelt, sind eine gut Voraussetzung, dass es nicht so enden muss!
Beide müssen hier die Verantwortung übernehmen und in der Beziehung schauen, dass alles dafür getan wird, dieses Prickeln zu behalten! Leider Gottes gibt das Forum positive Beispiele/ Berichte nicht her und man bekommt hier schnell den Eindruck (Filterblase), dass es eigentlich nur darum geht, irgendwie zeitig den Absprung zu schaffen bevor man betrogen wird!...frei nach dem Motto Augen auf, betrüge vorher bevor du betrogen wirst?!?

14.01.2019 18:47 • x 1 #51


SweetSeduction

1468
906
Zitat von Wurstmopped:
frei nach dem Motto Augen auf, betrüge vorher bevor du betrogen wirst?!?


Finde es gerade erschreckend, dass du meine heutigen Gedanken wortwörtlich niedergeschrieben hast. :( Finde es traurig, dass ich mittlerweile tatsächlich selbst so denke. Es war einfach nur so ein Gedanke in die Richtung. Ob man sich so vielleicht vor Verletzungen schützen kann, um nicht eines Tages - so wie so viele hier - als doofe betrogene dumme Kuh dazustehen, für dumm verkauft von einem Mann. :(

14.01.2019 18:52 • #52


Wurstmopped

Wurstmopped

1518
1
1526
Zitat von SweetSeduction:

Finde es gerade erschreckend, dass du meine heutigen Gedanken wortwörtlich niedergeschrieben hast. :( Finde es traurig, dass ich mittlerweile tatsächlich selbst so denke. Es war einfach nur so ein Gedanke in die Richtung. Ob man sich so vielleicht vor Verletzungen schützen kann, um nicht eines Tages - so wie so viele hier - als doofe betrogene dumme Kuh dazustehen, für dumm verkauft von einem Mann. :(


....ich selbst denke nicht so :-) ...wenn man vertaut, geht man immer in das Risiko! Ich gebe zu,wenn man verletzt wurde, vertrauen missbraucht, dann fällt es mal zu mal schwieriger! Aber was ist die Alternative, sich von den Menschen nachhaltig negativ beeinflussen zu lassen oder den Glauben an die eigene Stärke nicht zu verlieren und aus den Erfahrungen möglichst viel lernen, ohne dabei den Blich für das schöne und romantische zu verlieren?

14.01.2019 19:04 • x 1 #53


SweetSeduction

1468
906
Zitat von Wurstmopped:

....ich selbst denke nicht so :-) ...wenn man vertaut, geht man immer in das Risiko! Ich gebe zu,wenn man verletzt wurde, vertrauen missbraucht, dann fällt es mal zu mal schwieriger! Aber was ist die Alternative, sich von den Menschen nachhaltig negativ beeinflussen zu lassen oder den Glauben an die eigene Stärke nicht zu verlieren und aus den Erfahrungen möglichst viel lernen, ohne dabei den Blich für das schöne und romantische zu verlieren?


Ja, vielleicht? :( Für mich gibts derzeit leider keine wirkliche andere Option. NOCHMAL verletzt werden..? :shock: In 10 Jahren vielleicht wieder, geht noch nicht, sorry. :lol:

14.01.2019 19:05 • x 1 #54


Elvisett

Elvisett

680
7
1471
Also würde ich nur eure Posts hier lesen wär ich verzweifelt
Ich für meinen Teil denke Fremdgehen geht nur wenn man sich zumindest teilweise schon verabschiedet hat - ist mir in 15 Jahren nicht in den Sinn gekommen und auch jetzt nach der Trennung brauch ich nicht direkt was neues.
Wer fremdgeht versucht immer etwas auszugleichen das fehlt denk ich.
Mein Ding wäre das nie.

14.01.2019 20:08 • x 1 #55


SweetSeduction

1468
906
Zitat von Elvisett:
Also würde ich nur eure Posts hier lesen wär ich verzweifelt
Ich für meinen Teil denke Fremdgehen geht nur wenn man sich zumindest teilweise schon verabschiedet hat - ist mir in 15 Jahren nicht in den Sinn gekommen und auch jetzt nach der Trennung brauch ich nicht direkt was neues.
Wer fremdgeht versucht immer etwas auszugleichen das fehlt denk ich.
Mein Ding wäre das nie.


Du bist auch eine Frau. :lol: Nichts für ungut.
Ist eh super, dass du so denkst. :daumen:

14.01.2019 20:50 • #56


Elvisett

Elvisett

680
7
1471
Zitat von SweetSeduction:

Du bist auch eine Frau. :lol: Nichts für ungut.
Ist eh super, dass du so denkst. :daumen:

Und bitte warum soll das bei Männern anders sein?!

14.01.2019 21:07 • #57


SweetSeduction

1468
906
Zitat von Elvisett:
Und bitte warum soll das bei Männern anders sein?!


Weil Männer da anders gestrickt sind. Meiner Meinung und Erfahrung nach.

14.01.2019 21:09 • #58


Elvisett

Elvisett

680
7
1471
Ne liegt weniger am Geschlecht als an der Frage ob man was kompensieren muss ;)

14.01.2019 21:11 • x 1 #59


SweetSeduction

1468
906
Vielleicht. Ich weiß es nicht. Aber meine Erfahrungen und Gespräche (mit Männern) zeigen eben was anderes. Eine der aktuellsten Aussagen eines Mannes:
"Monogamie ist die größte Lüge auf Erden." :? OK habe das von einer Frau auch schon gehört, stimmt! Aber nur von einer.

14.01.2019 21:20 • #60




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag