1004

Hab meine Ehe aufs Spiel gesetzt und bereue es bitter

Urmel_

Urmel_

3815
5094
Zitat von unregistriert:
So ist es leider. Aber was ist "Gas Lighting"? Den Begriff habe ich noch nicht gehört. Anderen Männern Bereitschaft signalisieren, die Lampe im Fenster anlassen?


Schau mal unter dem Punkt "Beispiele":
https://de.wikipedia.org/wiki/Gaslighting

Ich war mal soweit, dass ich bei wiederkehrenden Diskussionen mit einem Mädel den Rekorder mitlaufen lassen wollte, weil die immer so getan hat, als wenn sie Dinge zum ersten Mal hört. Die war aber auch ziemlich durch und ich dumm - heute erkennt man so ein Verhalten deutlich schneller.

Kann vermutlich jeder bestätigen, der mal einen wirklich kranken Partner hatte (und ich meine jetzt nicht die Fälle, wo das eigene Ego im Nachgang dadurch aufgewertet werden sollte, dass man dem Partner etwas andichtet - Diagnosen stellt der Arzt!). Ist man aus der Nummer raus, erkennst Du solche Menschen zehn Meilen gegen den Wind. Da stellen sich Dir die Nackenhaare auf.

14.11.2017 19:38 • x 5 #481


Sohnemann

Sohnemann

463
569
Phoenix,

Ich denke Männer lernen spätestens nach der zweiten Bruchlandung das aktive gezielte und konsequente Handeln trotz Gefühlen.
Zumindest die guten lernen das.

Also ich zumindest verbinde ja Rausch mit ganz bestimmten Situation zwischen Mann und Frau.
Und ja, irgendwie scheinen es doch eher die mehr oder weniger durch geknallten zu sein, die diese Ausstrahlung und diesen Blick bieten.
Hast du aber zweimal solche Pseudogranaten an der Backe gehabt und erkannt, dass das die teuersten ficks deines Lebens waren, wird die Strategie geändert.

Denn auch die guten Mädels können einen grandiosen Rausch bieten.
Und die erfahrene Männer können warten.

Kannst du also relaxen.

14.11.2017 19:48 • x 2 #482


Yonda

Yonda

651
1
996
Oh Gaslighting, das konnte mein Ex super. Ich zweifelte ernsthaft an meinem Verstand und hatte Zeiten, wo ich ernsthaft Angst hatte, den Verstand zu verlieren während meiner Ehe.
Das hat dann meine Therapie aber gut wieder aufgefangen.

14.11.2017 19:50 • x 1 #483


Urmel_

Urmel_

3815
5094
Bei mir war die Schwester der Ex ne ziemlich krasse Borderlinerin und meine Ex ist ganz sicher auch nicht sauber. Dazu noch Eltern, die in religiösen Dingen, sagen wir mal, vom Mainstream abweichen, und schon hast Du einen Cocktail, der wirklich explosiv ist.

Ich möchte da jetzt nicht behaupten, dass ich nicht meinen Anteil beigesteuert habe, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass wenn man miesen Charakter gegen, sagen wir eine histrionische Persönlichkeitsstörung, antreten lässt, der mit dem miesen Charakter auf jeden Fall auf ganzer Linie einen auf die Nuss bekommt.

Nach sowas kann man wirklich froh sein, wenn man das nackte Leben hat.

14.11.2017 19:55 • x 2 #484


Sohnemann

Sohnemann

463
569
Ich würde mir echt wünschen, dass die guten Mädels auch ruhig mal etwas offensiver würden.

Gut, aus Erfahrung würde man wahrscheinlich erst mal denken, wow, schon wieder so eine bescheuerte?
Weil es eben eher selten ist.

Aber nachdem was Urmel richtigerweise über die Initialzündung bei Männern geschrieben hat, würden die guten Damen ihre und unsere Chancen damit stark erhöhen.

14.11.2017 20:01 • x 2 #485


Yonda

Yonda

651
1
996
Zitat von Sohnemann:
Ich würde mir echt wünschen, dass die guten Mädels auch ruhig mal etwas offensiver würden.


Nö!

14.11.2017 20:04 • x 4 #486


PhönixFlamme

815
996
@Sohnemann

Herzlichen Dank für den Beitrag :kuss:

Das gibt mir wieder ein bischen Hoffnung, daß die Männerwelt trotz solcher Erfahrungen sich danach zum einen nicht komplett verschließt und eventuell doch mal den Wert anders gestrickter Frauen erkennt, Anziehung hin- oder her.

Die Thematik hat mich insgesamt schon immer beschäftigt, zum einen weil ich schon seit meiner Kindheit oftmals die gute Freundin und Vertraute der Jungs und Männer war und bin, das sozusagen mitansehen und miterleben mußte und danach auffangen und zum anderen weil ich selber so wie ich gestrickt bin, dadurch auch Erfahrungen gemacht hab, wo mich Männer gar nicht wahrgenommen haben, wenn so eine Frau die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatte. Den Scherbenhaufen, da durfte ich dann mit aufräumen. :wink:

Ab und an tat das schon ganz schön weh, selbst wenn man vom Verstand erkannt hat und woran das liegt, erleichtert es einem den stets souveränen Umgang damit auch nur bedingt.

Ich wüßte schon wie ich da vorgehen müßte, um das zu ändern. Der Punkt ist, ich wills aber gar nicht, ich will und möchte so nicht sein und weiß gleichzeitig ganz genau was es für Konsequenzen nach sich zieht, was ich als Frau dadurch an Anziehung einbüße und auch freiwillig bewußt aufgebe. So grundsätzlich hab ich mich damit arrangiert und ausgesöhnt, ist meine freiwillige und bewußte Wahl, aber es fällt nicht immer leicht.

14.11.2017 20:06 • x 1 #487


KBR

KBR

4377
5
4783
Alles Gute für Dich!

14.11.2017 20:08 • #488


PhönixFlamme

815
996
Zitat von Sohnemann:
Ich würde mir echt wünschen, dass die guten Mädels auch ruhig mal etwas offensiver würden.

Gut, aus Erfahrung würde man wahrscheinlich erst mal denken, wow, schon wieder so eine bescheuerte?
Weil es eben eher selten ist.

Aber nachdem was Urmel richtigerweise über die Initialzündung bei Männern geschrieben hat, würden die guten Damen ihre und unsere Chancen damit stark erhöhen.


Schmunzel, gut erfaßt und ja, das ist echt eine Thematik, daß nämlich genau so was abläuft, sowohl bei Männern als auch bei den Frauen. Man wird zu mißtrauisch und vorsichtig und das blockiert eben die Leichtigkeit mit der man herangeht, man verschließt sich, öffnet sich nicht mehr so leicht und so schnell.

Ehrlich gesagt bekommt man da als Frau meist nur eins auf die Schnautze und macht ne Bruchlandung und irgendwann gehts einem dann so, daß man keinen Bock mehr darauf hat, im Grunde im Resultat dann doch ähnlich wie den Männern. :wink:

14.11.2017 20:16 • #489


schmaloo

schmaloo

4953
2
6262
Zitat von Sohnemann:

Aber nachdem was Urmel richtigerweise über die Initialzündung bei Männern geschrieben hat, würden die guten Damen ihre und unsere Chancen damit stark erhöhen.


Jein :D

Es wird noch lange dauernd bis wir Männer wieder dahin kommen dass " gute Damen " an " gute Junx " Interesse finden.
Das Austoben gehört nun mal jetzt dem Mädels.
Denn sie feiern es geschafft zu haben nach lange Unterdrückung endlich mal " drüber " zu stehen.

Diese Feierlichkeit ist / wird ausgiebig und sehr lang sein, solange wir nicht auf der Tanzfläche gehen und mitschwingen :wink:

Wir müssen mal wieder was erreichen. Das ist der Druck.

14.11.2017 20:19 • #490


Sohnemann

Sohnemann

463
569
Schon klar Phoenix,
Das ist schon ein echtes Brett für viele Frauen.
Aber, Vieles von dem haben die zwischen 13 und 30 abbekommen.
Es ist für so manch eine also vergangenenheit.
Und kann man ja dann mal abhaken.

14.11.2017 20:22 • x 1 #491


Yonda

Yonda

651
1
996
Zitat von PhönixFlamme:
zum einen weil ich schon seit meiner Kindheit oftmals die gute Freundin und Vertraute der Jungs und Männer war und bin, das sozusagen mitansehen und miterleben mußte und danach auffangen und zum anderen weil ich selber so wie ich gestrickt bin, dadurch auch Erfahrungen gemacht hab, wo mich Männer gar nicht wahrgenommen haben, wenn so eine Frau die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatte.


Ja, das kenne ich auch so. Ich war oft die "Seelentrösterin", die verständnisvolle Zuhörerin usw., aber die Zeiten sind seit meiner Trennung vorbei. Ich kann und will das nicht mehr. D.h. nun nicht, dass sie mir die Tür einlaufen vor lauter Anziehung, ne. :mrgreen:

Schmaloo, Tanzfläche, gutes Stichwort. Männer, die tanzen, sind schon grundsätzlich interessanter. :wink:

14.11.2017 20:23 • x 2 #492


Selbstliebe

Selbstliebe

2697
1
1945
Zitat von Yonda:
Tanzfläche, gutes Stichwort. Männer, die tanzen, sind schon grundsätzlich interessanter.


ja, und dazu ein feinsinniger Humor und ein Händchen für eigene Kochkreationen , Liebe geht schließlich durch den Magen 8) , und bloß nicht so viel graue Theorie verzapfen, da gehen kluge Mädchen laufen...... :mrgreen:

14.11.2017 20:32 • x 2 #493


PhönixFlamme

815
996
Zitat von Sohnemann:
Schon klar Phoenix,
Das ist schon ein echtes Brett für viele Frauen.
Aber, Vieles von dem haben die zwischen 13 und 30 abbekommen.
Es ist für so manch eine also vergangenenheit.
Und kann man ja dann mal abhaken.


Ja, ich versteh schon was Du meinst, besser wäre das sicherlich.

Meist wiederholen sich aber so Geschichten im Leben immer wieder, selbst wenn man daran arbeitet und das solange bis man selber was verändert und das sind dann wie bei den Männern auch bewußte Kopfentscheidungen ( siehe Beitrag Yonda), weil sich manche Knöpfchen bei Frauen eben auch nicht so einfach ausmerzen oder abschalten lassen. :mrgreen:

Im Grunde müßten beide Seiten, Männer und Frauen sich da insgesamt wieder mehr entgegenkommen, unbedarfter, mehr in der Unbeschwertheit und Leichtigkeit und die geht leider oftmals und Vielen mit mehrfach negativen Erfahrungen ein Stückweit verloren.
Man setzt mehr und öfter Grenzen, vertraut nicht mehr so schnell usw.

14.11.2017 20:37 • #494


Sohnemann

Sohnemann

463
569
Vertraut nicht mehr so doll?
Das heißt doch in letzter Konsequenz primär die Handbremse beim S. oder?
Ja, Katastrophe....kann ich gar nicht mit umgehen.
Die durchgeknallten Mädels haben das nun mal nicht so. Isso.

14.11.2017 20:46 • x 1 #495






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag