316

Haben wir noch eine Chance

Löwe83


204
1
127
Hallo Christian,

Danke dir auch eine gutes Neues Jahr, Ja Weihnachten war Ok gewesen fand ich schon bisschen hart gewesen da sie ja nicht da war und da wir sonst immer zusammen waren. Silvester war aber viel Schlimmer gewesen. Hatte starke Sehnsucht nach ihr um 00:00 Uhr gehabt und da wurde einen klar das dieser Mensch einen immer noch so sehr Fehlt und ich sie noch sehr Liebe..

Sie ist jetzt diese Woche zu besuch bei ihrer Mutter hab mich gefreut sie zu sehen. Ich ( und die anderen auch ) spürte das etwas zwischen uns ist, wie sie mich angesehen hat schon fast beobachtet hat. Hab sie heute mal auf einen Spaziergang mit genommen und hab mit ihr geredet was da zwischen uns ist. Weiss von ihrer Mutter das sie mich noch liebt, aber sie verneint das als ich sie das fragte. Aber ich hab endlich den anderen Grund erfahren warum unsere Beziehung in die Brüche gegangen ist. SIe hat bei mir keine Perspektive für die Zukunft gesehen, also das ich keinen weg für die Zukunft habe. SIe fragte mich was ich mir für die Zukunft vorstelle. Ich sagte ihr dann halt wie es nun mal ( jetzt ) ist das ich Hier leben möchte mit meiner Traumfrau was sie nun mal immer noch ist, und dazu noch 1-2 Kinder. Da sagte sie nur ok und ging weiter hab von der Seite gesehen das sie sich eine Träne weg gewischt hat. Das hat sie vorher alles nicht gesehen da ich vorher nun mal eine andere Sichtweise hatte auf das Leben .Diese Träne ... hmm ich weiss das hat nix besonderes zu bedeuten. Ich hab Fehler gemacht, sie auch, Fehlende Kommunikation. Bzw von ihrer Seite keine Klare Kommunikation dinge angedeutet aber nie wirklich klar ausgesprochen. Sie hätte einfach mal mit der Faust auf den Tisch hauen müssen und sagen das es so nicht weitergehen kann. Aber nein alles schon für sich behalten und in sich rein fressen... Bis es ihr zuviel wurde und sie ausgebrochen ist. Sie lief leider schon immer vor Problemen weg als sich denen zu stellen.
Sie möchte sehen das ich jetzt ein Erwachsenen Leben führe, und jeder soll seinen Eigenen Weg gehen und das ich sie vergessen soll und loslassen soll.

Ich habe das irgendwie schon erwartet aber es tut trotzdem so sehr Weh.

Aber warum auch immer , ich glaube ihr das nicht, also nehme ihr das so nicht ab also zumindest ihre Aussagen. Fehler weiss ich und sehe es auch ein aber den Rest kaufe ich ihr nicht ab. Ich bin der Meinung das sind Schutzbehauptungen ... denn dazu war sie viel zu unsicher, konnte mir kaum in die Augen gucken.
Aber gut daran ändern kann ich da auch nichts mehr. Muss das so schweren Herzens hinnehmen. So sehr es auch Weh tut gerade aber das wird auch vergehen.
Soviel dazu.

Danke fürs Lesen.

06.01.2022 17:55 • x 1 #361


Christian81


Hallo Löwe,
das hört sich nicht gut an.
Ein zurück zu dir sehe ich da ja nicht.
Wie stellt Sie sich denn Ihr weiteres Leben vor ?
Bleibt Sie bei Ihm ?
Sie wollte doch auch wieder in Ihre Heimat
Wie sieht es mit der Arbeit aus ?
Was denkt Ihre Mutter ?
Ich glaube auch so wie du es beschreibst dass Sie einfach keine Entscheidung mehr treffen kann und
das tut mir Leid für euch. Du solltest vielleicht noch mal einen Versuch starten, so lange Sie noch da ist.
Wenn dann nichts mehr kommt solltest du Ihr Lebe Wohl sagen und dich auf dein Leben konzentrieren.
Am Ende des Tages wird Sie da sitzen und reflektieren dass SIE zu wenig üm eure Beziehung gekämpft hat.

Ich drücke dir weiterhin die Daumen !
LG
Christian

07.01.2022 07:41 • #362



Haben wir noch eine Chance

x 3


Löwe83


204
1
127
Hey Christian,

Ihr weiteres Leben , naja sie fängt ihren Neuen Job an. Das finde ich auch gut und sie freut sich auch sichtlich drüber. Sie wird wohl bei ihm bleiben , denn er hat sie voll im Griff. Hat Silvester wieder auf die Tränendrüse gedrückt , und sie hällt dann natürlich zu ihm ist ja klar.

Klar wollte sie in ihre Heimat zurück, will sie ja immer noch aber wie sie selber sagt mag sie nicht mehr da sein wo sie ist, aber hat keine andere Wahl da sie ja von neu anfangen muss was sie nervt. Da sagte ich nur zu ihr das sie das ja nicht machen muss , sie kann es auch anders haben. Aber das Verneint sie und sagt das sie das nicht kann.

Meiner Meinung nach hat sie im inneren eine art Blockade die sie hindert. SIe hat Angst mehr nicht und die hindert sie nun mal an gewissen Entscheidungen. Als ich das Thema Angst angesprochen habe da hat sie angefangen zu weinen. Zitat: Ja ich habe angst und habe immer angst gehabt Sie lies sich auch nicht trösten... Hat komplett zu gemacht.
SIe sagt auch das sie ihr ding macht und auf niemanden guckt, nicht auf den neuen, nicht auf mich nur auf sich. Und das fand ich seltsam das sie so eine Aussage getan hat.
Normalerweise hat sie die Antwort bekommen die sie wollte von mir also die sie hören wollte , aber sie kann nicht. Hab ihr halt gesagt das selbst wenn sie wollen würde das sie nicht könne. Da guckte sie mich an und meinte ja da hast du recht.
Es ist natürlich nicht schön alles und sieht schlecht bis unmöglich gerade aus aber dagegen kann ich nichts machen. Ich glaube sie muss das alles erstmal verdauen und verarbeiten.

Mit ihr Reden wird schwierig da sie heute fährt und weiss nicht wann ich sie wiedersehen werde.

Naja mal sehen.

07.01.2022 09:50 • #363


Christian81


oh je das tut mir Leid.
Ihr hättet eine Paartherapie machen müssen !
Jetzt ist es so wie es aussieht zu spät.
Lebe dein Leben und schau nach vorne.
Was ich dir aber empfehlen würde ist eine absolute Kontaktsperre.
Das könnte noch die einzige Chance sein.
Sag Ihr einfach nochmals Leb Wohl und dass du Sie nie wieder kontaktieren wirst und du die Scheidung willst.
Vielleicht rüttelt Sie das nochmals auf und Sie kommt aus Ihrer Starre raus.

07.01.2022 10:38 • #364


Christian81


habe-meinen-mann-betrogen-verlassen-und-vermisse-ihn-t60145.html

Hallo Löwe
gib ihr diesen post noch mit auf den Weg.

07.01.2022 12:28 • #365


Ajagmahia

Ajagmahia


20
27
Lieber Löwe,

Ich habe deinen Strang gerade erst jetzt gesehen. Ich bin erst kurz hier, und lese hier und da, weil ich mich noch nicht getraut habe, meinen eigenen Strang zu schreiben.

Ich schreibe, weil ich in einer ähnlich Situation wie Deine Frau bin (also von dem was ich gelesen habe).

Ich habe mich auch von meinen Mann zu einem anderen nach 12 Jahren gewandt, nach langen Jahren des Hoffens auf eine Familie, also Kinder und einen Lebensplan mit meinem Mann. Da ging es nicht um nicht mehr lieben, oder Ping Pong oder was aufregendes Erleben, sondern irgendwann immer mehr ein gebrochenes Herz, dass ich so sehr ein Kind mit meinen Mann will, es in meinen Träumen mir ausmale, wie es aussieht, wie wir alle spielen zusammen und er das wohl nicht hat. Der Schmerz ist immer stiller geworden, bis ich nicht mehr mit ihm dazu geredet habe.. dann habe ich den Fehler gemacht das woanders finden zu meinen.

Und dann der Gedanke, jetzt nach dem emotionalen (das ist ja das schlimmere) Betrug ist eh alles zu spät.. und der Gedanke jetzt will der andere nur aus Verlustangst.
Habe dann auch "dicht" gemacht…

Um nicht mehr lieben ging es nie..
Hilft diese Seite? Falls Du Fragen hast dazu?

07.01.2022 15:01 • #366


Löwe83


204
1
127
Hallo,

So sie ist gestern gefahren, der Abschied fiel mir leider sehr schwer aber was willst da machen. Ich weiss jetzt aber was los ist, bzw. was ich alles falsch getan hab und was ich ihr im Endeffekt angetan habe was ich so nicht gesehen bzw. wahrgenommen habe. Im Nachhinein denke ich mir was bist du für ein Idiot gewesen. Wie dumm kann ein Mensch sein. Wenn man jetzt das ganze sieht versteht man auch warum sie ausgebrochen ist. Diese Signale und eigentlich eindeutige Zeichen und Handlungen von ihrer Seite. Ich dachte das wäre wegen der Kindersache aber nein da steckte viel mehr dahinter was ich leider zu dem Zeitpunkt leider nicht gesehen habe , oder vielleicht auch nicht sehen wollte da die Welt für mich bis dahin noch in Ordnung war. Denn sie hat sich weiterentwickelt und ich bin irgendwie stehen geblieben. Das war das zweite Problem das sie in mir keine Perspektive gesehen hat... Bitter für mich das es soweit kommen musste bis ich es begriffen habe... Dumm irgendwie ... Aber ändern kann ich es nicht, ich kann es in Zukunft nur besser machen und das werde ich auch.

Meine ( noch ) Schwiegermutter hat mich gestern zur Seite genommen da sie mit mir reden wollte wo sie weg war. Sie ist der Meinung das noch nicht alles zu Spät ist aber ich was tun muss. Sie hat sich ihr anvertraut und die beiden haben viel geredet, was ich auch sehr gut fand. Meine Frau hatte angst gehabt zu ihrer Mutter zu fahren da sie dachte das sie Stimmung nicht gut wär , aber zum Schluss wollte sie gar nicht mehr los fahren.
Jetzt verstehe auch was meine Frau gesagt hat: Zeig mir das du ein Erwachsenen Leben führen kannst
Ich spüre auch das da noch was zwischen uns ist, das hat jeder gespürt und gesehen wie wir uns angesehen haben bzw. sie mich angesehen hat. Da ist noch was das weiss ich.
Mit den neuen da ist es wie ich schon vermutet habe auch nicht wirklich ernstes bis jetzt da er halt eine art an sich haben muss was ihr auch schon aufgestoßen ist. Aber gut das muss sie ja selber wissen.

Wir werden sehen was noch passiert aber ich muss mich erstmal auf mich konzentrieren das ich meine Probleme in den Griff bekomme und hier mir was aufbaue da noch alles auf Anfang steht. Aber der Anfang wurde mit dem Umzug gemacht.

Musste es loswerden.

Schönes Tag euch

08.01.2022 11:46 • x 1 #367


BernhardQXY


3688
3
5722
Sehr gut gebrüllt.
Vergiss bei allem aber nicht, dass meistens beide Parteien die Verantwortung für das Scheitern tragen.

08.01.2022 12:06 • x 1 #368


Löwe83


204
1
127
Zitat von BernhardQXY:
Sehr gut gebrüllt. Vergiss bei allem aber nicht, dass meistens beide Parteien die Verantwortung für das Scheitern tragen.

Ja das sowieso, als ich mit ihr gesprochen habe kamen wir auch zu dem Punkt das wir Beide daran schuld tragen das wie das ding so gegen die Wand gefahren haben.
Es ist nicht nur meine Schuld , nur Mein Teil wiegt da halt schwerer. DA kamen viele Kleinigkeiten oder auch größere dinge die das Fass nun mal zum Überlaufen gebracht haben. Wo sie nur noch den Ausweg gesehen hat Auszubrechen. Denn das ist ja das was sie getan hat. Sie ist ausgebrochen. Aber gut so das jetzt nun mal.

08.01.2022 12:17 • #369


Christian81


Hallo Löwe,

deine Schwiegermutter scheint ja eine ganz nette zu sein und will dir helfen.
Aber was sollst du denn tun. Du hast doch jetzt keine Chance aus der Ferne.
Wann kommt Sie denn wieder ?

Gruß
Christian

10.01.2022 08:41 • #370


Löwe83


204
1
127
Hallo Christian,

Ja meine Schwiegemutter ist echt eine die man sich nur Wünschen kann, komme bestens mit ihr aus schon seit der ersten Stunde also bevor ich meine Frau überhaupt kennengelernt habe. Kenne sie durch meinen Arbeitskollegen und jetztigen Schwager...
Tja was soll ich tun... das ist eine Gute Frage die ich mir auch schon selbst gestellt habe, ich kann leider nicht viel bis garnichts machen. Es liegt halt die Entfernung dazwischen und die fährst mal eben nicht. Was kann ich überhaupt machen ? Ihr ab und an schreiben... will sie ja nicht nerven oder bedrängen. ja aber was noch ? nichts irgendwie.. Meine Schwiegermutter meint meint den typischen Satz das eine Frau erobert werden möchte usw... klar aber dafür müsste man vor Ort oder bzw. in der Nähe sein aber das geht ja leider nicht so ohne weiteres.
Tja und wann sie wieder kommt steht auch in den Sternen... vielleicht Ostern oder auch erst Sommer... keine ahnung . Sie fängt ja auch nächste Woche einen neuen Job an.
Es ist alles irgendwie bescheiden man ist einfach machtlos. Ich kann nur drauf hoffen das sie mich vermisst und auf mich zu kommt irgendwie...

Ich hab heute meinen neuen Job angetreten, sie fragte mich danach aus als sie hier war. Sie schrieb mir heute auch das sie mir einen guten Start im neuen Job wünscht und eine Schöne Woche.
Hab mich gewundert das sie mir schrieb, ich habe da echt nicht mit gerechnet, habe ihr Nett und höflich geantwortet und ihr natürlich das selbe gewünscht.
Naja bleibt nur abwarten und sehen was passiert. mehr bleibt mir leider nicht übrig.
Danke.

10.01.2022 18:23 • #371


Andy6666


3
5
Zitat von Löwe83:
Ich kann nur drauf hoffen das sie mich vermisst und auf mich zu kommt irgendwie...


...mehr bleibt eigentlich nicht zu sagen!

10.01.2022 18:48 • x 1 #372


waytodawn


152
1
231
Wenn deine Schilderungen von eurem Treffen nicht nur Wahrnehmung und Wunschdenken deinerseits war, dann hat deine Freundin lange ... zu lange auf Änderungen an dir selbst gewartet. Behalte deinen Tatendrang bei und verlier nicht deine positive Einstellung zu deinem Neustart. Soll sie doch weiterhin rumeiern und nicht wissen, was sie wirklich will. Nichts anderes ist das aus meiner Sicht.

Ob über den persönlichen Kontakt zu dir oder über ihre Mutter - sie wird offenbar Wege finden, dich zu beobachten und zu sehen ob du dich wirklich reinhängst oder ob das nur blinder Aktionismus war, um ihr was zu beweisen. Falls das wirklich ihre Absicht ist. Vielleicht deutest du auch nur zu viel rein.
Deshalb am besten damit aufhören sie und ihre Beziehung und ihre Beweggründe dahinter zu interpretieren (zB: Sie hat Angst oder Da steckt der neue dahinter usw) und dich auf dein neues Leben konzentrieren und treu zu dir selbst sein.

Du musst sie ja auch nicht völlig ignorieren, wenn sich das nicht richtig anfühlt. Aber ständig bombardieren würd ich sie auch nicht. Sie findet ihre Wege, wenn es sie interessiert.

Ich wünsche dir dort oben alles gute!

Gestern 07:39 • x 2 #373


Löwe83


204
1
127
Hallo,

Ja da hast du recht, sie hat lange gewartet und leider nichts eindeutiges gesagt... immer in sich rein gefressen. Naja ändern kann man es leider nicht mehr ist halt jetzt so, Und Ja bin auch der Meinung das sie rumeiert.
Meine Schwiegermutter meint auch das meine Frau beobachet und sehen will was passiert, ob ich es ernst meine und Wort halte.
Ich bombardiere sie ja nicht mit anrufen oder Nachrichten das mache ich nicht, wüsste eh nicht womit ich sie nerven sollte. Will sie ja nicht nerven oder begrängen. Aber gang ignorieren kann und möchte ich noch nicht, fühlt sich wirklich falsch an.

Danke

Gestern 16:50 • x 1 #374


waytodawn


152
1
231
Hi,
eben... nicht bedrängen und nicht nerven. Stell dir immer die Frage, warum du ihr bestimmte Infos weitergeben willst - weil du dir etwas erhoffst oder aus anderen Gründen. Wenn sich ignorieren falsch anfühlt für dich, dann brauchst du das ja auch nicht.

Du machst das schon soweit ganz richtig. Solange du deinen Weg gehst und dir in dieser Richtung treu bist und vor allem dich auch nicht hängen lässt, ist ja alles gut. Das sind ja auch die Bedenken, die deine Noch-Frau hat: Dass du wieder in alte Marotten zurückfällst... dass du das nicht aus eigenem Antrieb machst.
Ganz ehrlich: Da hatte ja auch ich meine Zweifel und ich kenne dich nicht mal.

Beweise ihr und dir, dass du aus dieser Sache gelernt hast und du diesen Weg zielstrebig weiter verfolgst.
Entweder es ist für sie zu spät und sie eiert noch weiter rum oder sie bekennt Farbe...
Oder aber du verlierst auch das Interesse an ihr und findest den Anschluss und den Neuanfang, den du dort oben so konsequent bisher durchgeführt hast.

Vor 2 Stunden • #375



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag