40

Heftige Trennung nach 14 Jahren Beziehung wegen einem H

barterblau

28
1
15
Hier meine Geschichte im November habe ich ein neues Badezimmer bekommen. Der Handwerker hat 2 Wochen dafür gebraucht. Anschließend war er weg und im Dezember habe ich meine Freundin erwischt, wie sie sich mit ihm heimlich bis in die Nacht getroffen hat. Ich war zuhause mit unserem kleinen Kind und sie hat mich angelogen das sie zu einer Freundin fährt.

Zusätzlich habe ich erfahren das sie anscheinend jeden Tag chatten und ständig im Kontakt sind auch per Telefon. Sie wollte den Kontakt nicht einstellen und ich bin daraufhin in eine schwere Depression gerutscht die immer schlimmer wurde und habe noch versucht bis Anfang Februar um sie zu kämpfen. Das hat alles nichts geholfen.

Sie hat den Kontakt zu dem Handwerker einfach nicht eingestellt und mir nur gesagt sie braucht jemanden zum Reden. Daraufhin habe ich sie vor die Türe gesetzt. Ich musste für Wochen in die Klinik und war völlig am Ende. Wir waren 14 Jahre zusammen und haben ein kleines Kind.

Was sagt ihr, war der Rauswurf richtig oder habe ich übertrieben? Für mich persönlich war das Fremdgehen auch wenn es vielleicht nicht S. war, aber sie sagt es war gar nichts und ich habe mich da nur reingesteigert.

Vor kurzem haben wir uns getroffen und sie ist immer noch der Meinung das nichts gelaufen ist. Sie sind aber anscheinend noch immer in Kontakt und schreiben fast täglich.

Was mich zerstört hat, war das der Typ bei mir im Haus meine Freundin angebaggert hat neben meinem Kind und ich diesem Ar. noch ein Haufen Geld überweisen konnte.

Ich kann es einfach nicht verstehen.

24.03.2020 14:47 • #1


frechdachs1


1289
1
1350
Oha... das ist ein harter Schlag. Du hast ihn ja quasi noch dafür bezahlt Will deine Freundin denn die Beziehung noch, oder seit ihr endgültig getrennt? Was sagt sie denn, warum sie ihn getroffen hat oder mit ihm schreibt?

24.03.2020 14:50 • #2



Hallo barterblau,

Heftige Trennung nach 14 Jahren Beziehung wegen einem H


barterblau


28
1
15
Also die Trennung ist endgültig, weil das erste Schreiben was gekommen ist war gleich vom Anwalt wegen Kindesunterhalt.
Von ihrer Seite kommen nur noch solche Sprüche wie "Ich mache was ich will, ich bin ein eigenständiger Mensch".
So etwas hätte ich nach 14 Jahren nicht erwartet.

24.03.2020 14:55 • #3


frechdachs1


1289
1
1350
Zitat von barterblau:
Also die Trennung ist endgültig, weil das erste Schreiben was gekommen ist war gleich vom Anwalt wegen Kindesunterhalt.
Von ihrer Seite kommen nur noch solche Sprüche wie "Ich mache was ich will, ich bin ein eigenständiger Mensch".
So etwas hätte ich nach 14 Jahren nicht erwartet.

Habt ihr mal ein vernünftiges Gespräch geführt, wie es dazu kam?

24.03.2020 14:57 • #4


unbel Leberwurs.


7129
1
6878
Zitat von barterblau:
. Anschließend war er weg und im Dezember habe ich meine Freundin erwischt, wie sie sich mit ihm heimlich bis in die Nacht getroffen hat. ...


Natürlich. Man trifft sich auch bis tief in die Nacht, nur um zu reden.
Wenn du das glaubst, glaubst du auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Natürlich war der Rauswurf nicht übertrieben.
Du hast jetzt endlich mal gehandelt.
Die Depression hingegen hat deine Anziehungskraft mit Sicherheit nicht gesteigert.

24.03.2020 14:59 • #5


barterblau


28
1
15
Zitat von unbel Leberwurst:


Ja auch in der Klinik haben sie mir gesagt, das der Rauswurf der erste Schritt war wieder gesund zu werden, weil ich gehandelt habe.

Die fehlende Anziehungskraft wegen meiner Krankheit wird wohl der Grund gewesen sein, dass sie sich anderweitig umsieht.

Nur im eigenen Haus, in der eigenen Wohnung war heftig. Zusätzlich habe von diesem Idioten jetzt ein Bad das ich jeden Tag ansehen muss. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie mich das ankotzt.

24.03.2020 15:07 • #6


DieSeherin

DieSeherin


1768
1788
da scheint aber eine längere geschichte dahinter zu stecken, oder? du sprichst von deiner krankheit, der fehlenden anziehungskraft... wie war denn eure beziehung vor der badrenovierung?

24.03.2020 15:10 • x 1 #7


Sabine72


497
2
1100
Wie geht es Dir jetzt?

Hast Du Kontakt zu Eurem Kind. Könnt ihr euch dabei zurücknehmen?

Ich denke Dein Handeln war konsequent. Ich glaube nämlich auch nicht, das Zitronefalter Zitronen falten! Und egal was war - sie geht lieber als den Kontakt einzustellen....

24.03.2020 15:14 • #8


barterblau


28
1
15
Zitat von DieSeherin:
da scheint aber eine längere geschichte dahinter zu stecken, oder? du sprichst von deiner krankheit, der fehlenden anziehungskraft... wie war denn eure beziehung vor der badrenovierung?


Wir hatten 13 Jahre lang eine schöne und harmonische Beziehung. Dann habe ich mich anscheinend beruflich übernommen und eine zweite Firma aufgemacht das meine Ex einen Job hat. Sie war bei mir angestellt.

Ab diesem Zeitpunkt ist es anscheinend nicht mehr so gut gelaufen. Ich habe das die letzten 12 Monate gar nicht mitbekommen, weil ich nur noch für die Familie geschuftet habe und dadurch hat sich eine Deppression entwickelt.

Auf gut deutsch habe ich mir den Ar. für die Familie aufgerissen, bin dadurch krank geworden und habe am Ende einen Ar. bekommen. Naja so kann es laufen.

24.03.2020 15:19 • #9


barterblau


28
1
15
Zitat von Sabine72:
Wie geht es Dir jetzt?

Hast Du Kontakt zu Eurem Kind. Könnt ihr euch dabei zurücknehmen?

Ich denke Dein Handeln war konsequent. Ich glaube nämlich auch nicht, das Zitronefalter Zitronen falten! Und egal was war - sie geht lieber als den Kontakt einzustellen....


Leider geht es mir noch nicht so gut, weil der nächste Hammer bei mir ansteht. In der Klinik wo meine Depression behandelt wurde ist ein Herzfehler festgestellt worden und ich muss in 8 Tagen operiert werden und anschließend 3 Wochen Reha. Ich sage es euch ich bekomme es dieses Jahr so richtig ab! Aber mit unserem Kind werden wir sicher eine normale Lösung finden.

24.03.2020 15:22 • #10


DieSeherin

DieSeherin


1768
1788
oh je... lass dich mal drücken

ich glaube, es ist am besten, dass du erst mal deine op überstehst, deine reha durchziehst und ihr dann nach der zeitlichen und räumlichen trennung mal wirklich miteinander redet... irgendwie scheint mir das so "hingeschmissen" worden zu sein - von beiden seiten.

irgendwas sagt mir, dass ihr noch eine chance habt...

24.03.2020 15:25 • x 1 #11


Andy17


1000
1373
Du hast hoffentlich nicht die Handwerkerrechnung bezahlt?

24.03.2020 15:29 • #12


barterblau


28
1
15
Zitat von DieSeherin:
oh je... lass dich mal drücken

ich glaube, es ist am besten, dass du erst mal deine op überstehst, deine reha durchziehst und ihr dann nach der zeitlichen und räumlichen trennung mal wirklich miteinander redet... irgendwie scheint mir das so "hingeschmissen" worden zu sein - von beiden seiten.

irgendwas sagt mir, dass ihr noch eine chance habt...


Danke! Mal sehen was die Zeit so bringt. Wichtig ist es erst einmal Gesund zu werden und für das Kind da zu sein.
Ob sich der Rest wieder einrenkt wird sich zeigen. Ich gehe nicht davon aus aber ich komme langsam damit klar wieder Single zu sein!

Bin ja erst 40 und ich wollte schon immer mal wieder von vorne anfangen.

24.03.2020 15:30 • #13


barterblau


28
1
15
Zitat von Andy17:
Du hast hoffentlich nicht die Handwerkerrechnung bezahlt?


Doch weil keinen Bock auf einen Rechtsstreit.

24.03.2020 15:31 • #14


Sabine72


497
2
1100
Zitat von barterblau:

Bin ja erst 40 und ich wollte schon immer mal wieder von vorne anfangen.

Hm... Es ist möglich, dass Du das auch nach außen gezeigt hast.

Aber wie auch immer - jetzt musst Du wohl erst mal Deine dringenden Baustellen beseitigen. Mal sehn ob die OP statt findet.

24.03.2020 15:33 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag