46

Heimlich mehrere Beziehungen

Konrad

Konrad

9839
3
6543
Hm , es hat was Selbstzerstörerrisches das zur Sucht werden kann, ich habe solche Frauen kennengelernt.
Sie Vereinnahmen und lassen Fallen. Das war vor Aids.
Schmetterlinge ohne Rast und Ruhe.
Sie brauchen immer Hilfe.

31.12.2018 11:13 • #31


MeineMeinung1

Zitat:
Du meinst wirklich, es ist nicht anstrengend für sie,


Ich glaube schon. Diejenigen die ich kenne, die sowas machen haben keinen Erfolg im anderen Bereichen des Lebens. Studium schaffen sie nicht. Arbeit? Sie müssen die ganze Zeit kündigen. Sie haben so viel unnötigen Schulden und Geldstrafe. Sie können nur reden, wenn sie sich mit Freunden treffen aber im inneren sind sie so traurig und enttäuscht.

Die meisten sind jung und statt eine Zukunft zu bauen, spielen sie. Wenn sie keinen Kraft mehr haben und ein "normales" Leben führen wollen, ist es zu spät. Sie haben keine Freunde mehr. Alle Freunde stehen fest im Leben und wollen nicht mit einem Parasiten umgehen. Die Frauen sind weg. Welche Frau wünscht sich einen armen respektlosen?

Sie verändern sich sehr selten

31.12.2018 11:16 • #32


EchtJetzt

Zitat von Chiari:
Es ist doch ein riesen Aufwand und anstrengend


Für diese Leute nicht.Sie investieren emotional ja nicht so viel in eine einzelne Person, so wie z.B.du.
Mit etwas Orga.talent kannst du dich an mehreren Blümchen bedienen.

Zitat von Chiari:
Haben sie nicht Angst, dass ihnen das ganze Konstrukt irgendwann um die Ohren fliegt?

Selbst wenn,wenn das Konstrukt an einer Stelle auffliegt,hat man doch noch mehr Steine im Lager,mit denen man das Haus schnell wieder reparieren kann.Es stürzt davon nicht komplett ein.Und wenn du mehrere Frauen hast,die Alle meinen, für dich etwas ganz Besonderes und mit dir in einer Beziehung zu sein,wird doch eine ganz,ganz Naive dabei sein,die dich auffängt?

31.12.2018 11:25 • x 1 #33


Kummerkasten007

4138
2
4725
Zitat von Chiari:
Was es ist, dass es einem den grossen Aufwand und das hohe Risiko wer ist.


Großer Aufwand? Nie und nimmer. Es wird ja alles getrennt voneinander. Er muss nicht viel investieren, ein bisschen schreiben, mal ein Essen oder so - that's it.

Risiko? Welches? Wenn eine abspringt, dann ist die nächste schon in petto. Weil viele Frauen emotional drinhängen von wegen "aber ich liebe ihn doch, und wenn er da ist, ist es sooo schön" oder auch "ich werde diejenige sein, für die er sich ändert".

Ich kann und will solche Menschen gar nicht erst verstehen - und zwar beide Seiten. Die, die es machen und die, die es mit sich machen lassen.

31.12.2018 11:33 • x 1 #34


Selbstliebe

Selbstliebe

4169
1
3746
Zitat von Chiari:
Mir geht es um Austausch mit Anderen, die in so einer Situation waren oder auch selbst so etwas gemacht haben. Ich möchte es besser verstehen und mich darüber austauschen.


Mir fällt dazu ein, dass eventuell eine Selbsthilfe Gruppe für Emotional Abhängige etwas für dich sein könnte. Hier schreiben ja doch mehr Leute, die sich aus destruktiven und eben solchen zerstörerischen Beziehungen lösen und einen Umgang damit suchen...das was du ja nicht möchtest.

31.12.2018 11:34 • #35


tesa

tesa

1709
6
2147
Zitat von Chiari:
Du meinst wirklich, es ist nicht anstrengend für sie, sondern es beruhigt sie? Haben sie nicht Angst, dass ihnen das ganze Konstrukt irgendwann um die Ohren fliegt?


Warum sollte es? Er hat ja die Oberhand. Und nachdem er keine wirklich emotional an sich ran lässt, ist auch völlig egal, ob eine abhanden kommt. Die Resource ist - nicht zuletzt durch Tinder & Co ja unerschöpflich.

Was ich interessant finde, ist dein Vorhaben, Dir eine F+ zu suchen. Wozu?

31.12.2018 11:35 • #36


Kummerkasten007

4138
2
4725
Zitat von tesa:
Was ich interessant finde, ist dein Vorhaben, Dir eine F+ zu suchen. Wozu?


Weil sie vermutlich denkt, sie hat dann die gleiche Augenhöhe wie er und er wird eifersüchtig werden, was dann wieder ein Zeichen von angeblicher Liebe ja ist.

31.12.2018 11:37 • x 1 #37


EchtJetzt

Zitat von Kummerkasten007:

Großer Aufwand? Nie und nimmer. Es wird ja alles getrennt voneinander. Er muss nicht viel investieren, ein bisschen schreiben, mal ein Essen oder so - that's it.

Risiko? Welches? Wenn eine abspringt, dann ist die nächste schon in petto. Weil viele Frauen emotional drinhängen von wegen "aber ich liebe ihn doch, und wenn er da ist, ist es sooo schön" oder auch "ich werde diejenige sein, für die er sich ändert".

Ich kann und will solche Menschen gar nicht erst verstehen - und zwar beide Seiten. Die, die es machen und die, die es mit sich machen lassen.


Zudem gibt es auch leider genug Menschen, die bereit sind sich zu verbiegen, wenn sie mit dieser " Ich bin, wie ich bin,komm damit klar oder lass es " Einstellung vom Partner konfrontiert sind.Eigentlich sollte man ja gehen,wenn man so behandelt wird,wenn da diese blöde Verlustangst nicht wäre.

31.12.2018 11:38 • x 1 #38


Konrad

Konrad

9839
3
6543
Zugegeben sind sie sehr Geschickt , vermitteln Bindug, echte Gefühle auch über lange Zeit, dabei oft Eifersüchtig.
Nur wenns Knallt stellen sie ihr Handeln als völlig Normal dar so das der Partner an sich selbst Zweifelt und sich Rückständig vorkommt.

31.12.2018 11:39 • x 1 #39


MeineMeinung1

Zitat:
Nur wenns Knallt stellen sie ihr Handeln als völlig Normal dar so das der Partner an sich selbst Zweifelt und sich Rückständig vorkommt


Leider so wahr.

31.12.2018 11:52 • x 1 #40


MeineMeinung1

Eine Freundin von mir sagte mir, nachdem sie herausgefunden hat, dass sein Freund und KV sowas macht
"ich will kein Problem mit ihm bekommen. Er tut mir sehr leid."

31.12.2018 11:58 • #41


Konrad

Konrad

9839
3
6543
Einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleiben sie Gesund. :wink:

31.12.2018 12:06 • x 1 #42


Chiari

Chiari


16
1
8
Danke Dir Konrad, das wünsche ich Dir auch! Und allen Anderen im Forum auch ein gutes Neues Jahr :lol:

31.12.2018 16:14 • #43


Chiari

Chiari


16
1
8
Zitat von tesa:
Was ich interessant finde, ist dein Vorhaben, Dir eine F+ zu suchen. Wozu?

Ich hab mich noch nie mit jemandem so wohl gefühlt wie mit ihm. Ich möchte verstehen lernen, warum das so ist. Und: ich hatte bisher immer monogame Beziehungen. Bin noch nicht mal auf die Idee gekommen über was Anderes nachzudenken. Fremdgehen könnte ich nicht. Grundsätzlich bin ich aber schon ein offener Mensch. Vielleicht ist jetzt ein guter Augenblick was anderes auszuprobieren? Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass es so schwer ist. Nicht jemand zu finden (das ist sehr viel einfacher als ich dachte und das obwohl ich die Finger von gebundenen Männern lasse), aber ich finde einfach keinen Draht. Und das ist anscheinend definitiv so bei mir, wie ich jetzt festgestellt habe: ohne dass die Chemie stimmt, man sich sympathisch ist und man sich auch wirklich gut unterhalten kann, kann ich das nicht. Und bis jetzt konnte ich es eben gar nicht. Vielleicht endet hier dieses Experiment auch schon, weiss nicht.

31.12.2018 16:25 • #44


Konrad

Konrad

9839
3
6543
Zitat von Chiari:
Was ich interessant finde, ist dein Vorhaben, Dir eine F+ zu suchen. Wozu?

Vielleicht weil nach einer langen Beziehung F+ genau das richtige ist , zunächst . Im Endeffekt ist das ja auch nichts anderes als eine Beziehungserklärung wenn sie Monogam Ausgelegt ist.
Das F+ steht nur wegen der Angst.
Niemand verbietet das daraus etwas richtiges Entsteht. Wir sind keine 20J , Schmetterlinge gibts nicht mehr nach dem ersten Date, das muss Reifen bis irgendwann Vertrauen dazu kommt.

31.12.2018 16:37 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag