174

Ich bin 50 und finde Frauen in meiner Altersklasse

Lilli70

Lilli70


1059
1336
Zitat von Plentysweet:
Ich bezweifel, ob das viele so ernsthaft betrachten wie Du. Viele holen da ihre zweite Jugend nach und lassen nochmal richtig die S au raus. Schlie├člich liegen ja die ernsthaften Phasen der Familiengr├╝ndung und die wichtigsten Karriereschritte hinter einem und jetzt gehts nochmal richtig los. Bevor das Alter ├╝ber einem zusammenschl├Ągt. Die ganze sp├Ąte Austoberei und nochmal Kurswechsel sind ja auch klassische Vorkommnisse der MLC, die in dieses Alter f├Ąllt!

Das ist ja das Schlimme, dass es nicht ernsthaft betrachtet wird, und somit an der Oberfl├Ąchligkeit rumd├╝mpelt. Darum sind die Singles in dem Alter zumeist unzufrieden, weil, an Liebe wird nicht mehr wirklich geglaubt, und daf├╝r muss man ja auch zuviel von sich selber aufgeben. Aber im Alter alleine sein, m├Âchte auch niemand. So ein Mist aber auch! Also, was bleibt? Freundschaft + ! )))))

Gestern 14:48 • #91


Plentysweet

Plentysweet


6299
10443
Zitat von Lilli70:
Das ist ja das Schlimme, dass es nicht ernsthaft betrachtet wird, und somit an der Oberfl├Ąchligkeit rumd├╝mpel

Naja andererseits: Du musst bedenken, viele kommen aus langj├Ąhrigen Ehen (teilweise 20/30 Jahre). Haben vielleicht der Kinder oder der Finanzen wegen zusammen durchgehalten und wollen sich jetzt erstmal nicht wieder fest und ernsthaft binden bis ans Ende ihrer Tage. Ich versteh das schon auch.

Gestern 14:59 • x 1 #92



Ich bin 50 und finde Frauen in meiner Altersklasse

x 3


NurBen


1720
2
2202
Also ein Arbeitskollege ist als Single mittlerweile zufriedener als in der Ehe.
Ebenfalls 50+, seit einigen Jahren geschieden und Kinder sind auch aus dem Haus raus.
F├╝r ihn steht fest, dass keine neue Frau ins Haus kommt.
Hei├čt aber nicht, dass er im Z├Âlibat lebt.

Gestern 15:02 • x 1 #93


Plentysweet

Plentysweet


6299
10443
Eben. Und genauso machen das halt Frauen mitunter auch. Trennen sich, genie├čen die Freiheit und haben dann und wann mal ein Techtelmechtelchen. Was gar nicht mal das Schlechteste ist, sofern es gef├Ąllt und beidseits so gew├╝nscht ist .

Gestern 15:28 • #94


Azzurra


Es ist das alte Lied.
Ich stehe auch auf junge und attraktive M├Ąnner, zugleich aber auch auf die Lebenserfahrung eines ├älteren. Wie bekommt frau das zusammen?

Gar Nicht. Ich spalte es ab. Leider. Und ich h├Ątte so gerne wieder eine Beziehung, in der alles passt

Gestern 15:37 • #95


juliet

juliet


1771
4
3665
gel├Âscht

Gestern 17:06 • x 1 #96


Anker1

Anker1


1207
2243
Zitat von Azzurra:
Ich stehe auch auf junge und attraktive M├Ąnner, zugleich aber auch auf die Lebenserfahrung eines ├älteren. Wie bekommt frau das zusammen?


Es gibt da dann nur einen Mann f├╝r dich:
Benjamin Button.

Gestern 17:07 • x 2 #97


Jane_1

Jane_1


286
625
Hallo TE,

Garantien gibt es nicht, mach was du willst und was sich gut und richtig anf├╝hlt.
Etwas schr├Ąg finde ich es allerdings, wenn jemand partout innerhalb eines bestimmten Alters sucht. Aber f├╝r mich kommen auch keine Menschen in Frage, die sich mit "Ich bin x Jahre jung" vorstellen. Die f├╝hlen sich n├Ąmlich alt, so alt, dass sie noch nicht mal das Wort "alt" in einem Satz mit ihrem Alter nennen wollen

Zitat von misslilly1:
So wie mir erging es den meisten Frauen meiner Generation.

Erstmal verstehe ich nicht, wieso du auf den TE sauer bist. Vielleicht war bei ihm alles ganz anders und au├čerdem war er nie verheiratet etc. Sei auf deinen Ex sauer, das ist die einzig richtige Adresse, wenn du sauer sein willst.

Und zu der Generationenfrage: Du bist 54 Jahre! (dachte du warst in den 50┬┤ern Hausfrau und Mutter). Ich bin 5 Jahre j├╝nger, ich w├╝rde mal sagen, wir geh├Âren einer Generation an. Und in unserer Generation ist es durchaus ├╝blich gewesen und ist es noch als Mutter zu arbeiten. Ich selber habe wieder mit der Arbeit begonnen, als mein Sohn 1,5 Jahre war. Klar, Teilzeit. Aber im Schichtdienst und mit dem Alter des Kindes stiegen auch die Anzahl meiner Arbeitsstunden.
Daneben war ich immer Elternvertretung, viele Jahre davon Vorstand.
Von den Gro├čeltern betreute Stunden: 0,0
Sorry, mich regt das gerade auf. Es war deine Entscheidung zu Hause zu bleiben.

Gestern 20:18 • x 1 #98


Baumo


1271
1
1124
Ich kann dich verstehen . Frauen ├╝ 50 sind oft 'alt'.
Frage mich auch immer wieso. Wieso diese kurzen Haare, diese seltsamen Bobs, diese seltsamen Schals, diese Oma steppjacken, flache Schuhe, kein Sport, meistens dick, Couch und K├╝che..
50 j├Ąhrige M├Ąnner sind oft noch 'jung'. Machen Sport, gehen aus, ziehen sind noch jung an, lachen noch....

Gestern 21:54 • #99


misslilly1


17
11
Zitat von Jane_1:
Ich bin 5 Jahre j├╝nger, ich w├╝rde mal sagen, wir geh├Âren einer Generation an.


Da muss ich dir leider widersprechen. 5 Jahre machen in Punkto Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr viel aus. Kindergarten gab es f├╝r meinen Sohn noch von 8 bis 12. Der offene Ganztag wurde eingef├╝hrt, kurz nachdem er in die weiterf├╝hrende Schule gewechselt war. Er war einer der letzten Jahrg├Ąnge mit G9. D.h. es gab im Gymnasium Unterricht von 8 bis Max. 14 Uhr. Hausaufgabenbetreuung wurde selbstverst├Ąndlich von mir geleistet. Ebenso die Taxifahrten zum Sport.

Hinzu kam, dass ich einen technischen, von M├Ąnnern dominierten Beruf erlernt hatte, der weder l├Ąngere Elternzeit geschweige denn Teilzeitarbeit zulie├č. Meine Eltern wie auch Schwiegereltern geh├Ârten dem Arbeitermillieu an. F├╝r sie war es selbstverst├Ąndlich, dass ich zu Hause blieb. Unterst├╝tzung Fehlanzeige.

Ich freue mich f├╝r jede Frau, die ihren Beruf behalten konnte. F├╝r mich galt das leider nicht. Daf├╝r zahle ich jetzt den Preis.

Sorry f├╝r O.T.

Gestern 22:12 • #100


misslilly1


17
11
Zitat von Baumo:
Frauen ├╝ 50 sind oft 'alt'.
Frage mich auch immer wieso. Wieso diese kurzen Haare, diese seltsamen Bobs, diese seltsamen Schals, diese Oma steppjacken, flache Schuhe, kein Sport, meistens dick, Couch und K├╝che


Vielleicht tragen wir flache Schuhe, weil wir uns die Hacken abgerannt haben, um f├╝r M├Ąnner wie dich das Essen p├╝nktlich auf den Tisch zu bringen. Unfassbar.....

Gestern 22:20 • #101


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6212
3
11899
Zitat von Baumo:
Ich kann dich verstehen . Frauen ├╝ 50 sind oft 'alt'.
Frage mich auch immer wieso. Wieso diese kurzen Haare, diese seltsamen Bobs, diese seltsamen Schals, diese Oma steppjacken, flache Schuhe, kein Sport, meistens dick, Couch und K├╝che..
50 j├Ąhrige M├Ąnner sind oft noch 'jung'. Machen Sport, gehen aus, ziehen sind noch jung an, lachen noch....

Das sehe ich in meinem Umfeld genau gegenteilig. Da gibt es - leider - sehr viel mehr attraktive ├ť50/├ť60-Frauen als -M├Ąnner.

Gestern 22:27 • x 3 #102


Plentysweet

Plentysweet


6299
10443
Zitat von VictoriaSiempre:
Das sehe ich in meinem Umfeld genau gegenteilig.

Das kann ich auch so best├Ątigen. ├ť50 Frauen sind hier in der Gegend hipp, gestylt, oft sehr sportlich und viele sehen locker 10 Jahre j├╝nger aus. Von ├ť50 M├Ąnnern kann ich das allerdings auch so sagen .

Vor 9 Stunden • #103


Tempi

Tempi


991
1482
Zitat von Baumo:
Ich kann dich verstehen . Frauen ├╝ 50 sind oft 'alt'.
Frage mich auch immer wieso. Wieso diese kurzen Haare, diese seltsamen Bobs, diese seltsamen Schals, diese Oma Steppjacken, flache Schuhe, kein Sport, meistens dick, Couch und K├╝che..
50 j├Ąhrige M├Ąnner sind oft noch 'jung'. Machen Sport, gehen aus, ziehen sind noch jung an, lachen noch....
K├╝che und Keller ... und Kette hast Du vergessen, liebe Baumo. F├╝r Dich die ganze Chose geflutet? Ironie off - ich wei├č ja, dass Du nur Spa├č gemacht hast. Ich auch.

Fragt ein Bekannter eine ├Ąltere Dame, warum sie in ihrem Leben nie geheiratet hat und sie antwortet darauf: 'Ich habe einen bellenden Hund, einen fluchenden Papagei, einen rauchenden Kamin und einen streunenden Kater. Warum sollte ich dann um Himmelswillen noch heiraten?'
https://germanblogs.de/lachen-ist-gesun...im-alltag/

Vor 9 Stunden • #104


Isely

Isely


6558
2
11267
Zitat von misslilly1:
F├╝r mich sind die sp├Ątpubert├Ąren "Probleme" des TE wirklich reiner Luxus und sie machen mich w├╝tend. W├╝tend auf M├Ąnner, die selbstverst├Ąndlich die grundlegendsten Pflichten des Lebens ihren Frauen ├╝berlassen. Kindererziehung, Pflege der Eltern, Hausarbeit all das blieb an mir h├Ąngen. So wie mir erging es den meisten Frauen meiner Generation. Ok, einige von ihnen haben das vielleicht leichter gemanagt, weil die Gro├čeltern auf die kleinen Kinder aufgepasst haben und so ein fr├╝herer Wiedereinstieg ins Berufsleben m├Âglich war. Ich hatte diesen Luxus allerdings nie.


Na, na also weisst du, dass ist schon alles sehr selbst gew├Ąhlt. Ich bin nur etwas junger als du, und das Frauen bereits wie selbstverst├Ąndlich arbeiten gingen trotz Kind, dass ist seit Ende der 80 er Gang und G├Ąbe. Und auch das die M├Ąnner sich mit Kindererziehung und Haushalt einbringen.
Ich habe immer gearbeitet, und nein, ich konnte auch nie auf Grosseltern zur├╝ck greifen, da weit weg wohnend.
Kitas und Tagesm├╝tter gibts auch schon sehr lange.


Zitat von misslilly1:
Ich bin noch in meiner Ehe, auch weil mein Mann ein Minimalist ist, der auch mit dem wenigen, was ich ihm biete zufrieden ist. Er bekommt 3 Mahlzeiten t├Ąglich, eine saubere Wohnung, gewaschene und geb├╝gelte W├Ąsche und alle 6 bis 8 Wochen Pflichtsechs. Damit ist er zufrieden, was ich beim besten Willen auch nicht verstehe. Aber vielleicht ist das sogar noch besser, als das was diese M├Ąnner in ihrer Midlifekrise so anstellen. So oder so, JA ES KOTZT MICH AN!



Mama Mia,,, und das ist erstrebenswert ? So zu leben ? Zeit absitzen ?

Fehlte noch der Teil wo du wartest das er tot von der Stange f├Ąllt.

Was tust du denn daf├╝r das ihr eure Ehe auf eine bessere , harmonische Ebene bekommt ?
Frust schieben ?
Das w├Ąre mir zu wenig, sich mit dem ach so schlimmen Schicksal abzufinden.

Vor 9 Stunden • x 2 #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag