1926

Frauen ab 50 sind unsichtbar!

Belindaxy

74095
Ich bin ü 50 und Singel. Seit jetzt 2 Jahren bin ich auf einem kostenpflichtigen Singelportal angemeldet und hatte auch schon ein paar Dates. Aber allesamt waren eine Vollkatastrophe. Die Männer waren meist deutlich älter als ich und eigentlich alle hatten einen beziehungstechnischen Totalschaden. Auch kommen kaum neue Männer auf die Plattform und so nehmen die Matches kontinuierlich ab und gehen seit einigen Monaten gegen Null. Ich fange nun an, mich damit abzufinden dass ich wohl alleine bleiben werde. Auch im normalen Leben treffe ich selten Männer, die mich interessieren würden. Und für die bin ich offensichtlich unsichtbar. Ich habe keine großen Ansprüche. Er sollte eben nicht mehr als 10 Jahre älter als ich sein. D.h. meine Zielgruppe geht bis ca. 65. Er sollte noch ein paar Haare auf dem Kopf haben und einigermaßen geplegt sein. Beruflich sollte er noch im Saft stehen, weil ich ja auch noch arbeite. Das wäre schon alles. Gegen ein Bäuchlein habe ich nichts, ich bin ja auch mollig. Nur sollte er sich noch bewegen können. Ich tanze gerne, reise gerne, am liebsten Camping. Ich liebe Musik und meine Katze. Er sollte natürlich frei und ungebunden sein. Kinder habe ich auch ich bin auch Oma aber da meine Kinder weit weg wohnen, sehe ich sie selten. Er sollte also auch von seiner Familie nicht zu sehr eingebunden werden. Bin ich da wirklich zu anspruchsvoll?

Männer interessieren sich nach meiner Erfahrung meistens für jüngere Frauen. Notfalls suchen sie sich eine im asiatischen oder osteuropäischen Raum. Ich habe nichts dagegen aber in meinem Bekanntkreis häufen sich inzwischen diese Ehen. Warum wollen die Männer keine Frauen, die altersmäßig und kulturell passen? Ich verstehe das nicht. Wer kann mir dazu was sagen?

09.06.2020 07:56 • x 5 #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15532
Weg von der Plattform, mehr in Kreise, die Deine Vorlieben bedienen, wie z.B. Tanzschulen, Singlereisen, Konzerte.

09.06.2020 08:11 • x 11 #2



Frauen ab 50 sind unsichtbar!

x 3


Katip


1055
1855
Ich habe auf einer einschlägigen Plattform durch Zufall mit 49 meinen jetzigen Mann gefunden.
Er ist sieben Jahre jünger als ich.
Ich kann deine Erfahrung nicht bestätigen.

Vielleicht suchst du an der falschen Stelle oder mit den falschen Kriterien?

09.06.2020 08:15 • x 9 #3


KBR


11261
5
20375
Wo lebst Du? In der Stadt oder auf dem Land? Hier in der Stadt passiert es mir (ü50), dass ich gelegentlich mal angesprochen werde oder jemand nach einem Small-Talk in Bus und Bahn nach meiner Nummer fragt. Das ist wirklich nicht oft der Fall, aber das war vor 10 oder 20 Jahren auch nicht anders. Damals gab es vielleicht durch das Weggehen mehr Gelegenheiten, jemanden kennenzulernen.

Beim Sport gibt es zwei nette Männer, mit denen ich ab und zu rede, wenn ich sie sehe. Falls es sich ergeben würde, wäre ich in Sachen Date zumindest in dem einen Fall sicherlich nicht nein sagen. Falls nicht,ist das auch okay. Ich freue mich einfach, wenn ich überhaupt mal jemanden treffe, den ich attraktiv finde. Beide sind etwas jünger. Vielleicht bist Du zu verbissen? Bei mir ist es nämlich so, dass ich so gut wie kein Interesse an Männern habe seit meiner letzten Trennung. Möglicherweise wirkt das entspannter. Ich muss mir also über möglicherweise notwendige Kompromissbereitschaft keine Gedanken machen.

Wobei ich Dir aber aus meiner Zeit auf Single-Plattformen Recht geben muss: bei den meisten stellt sich relativ schnell heraus, dass sie einen echten Hau haben. Aber, mal ehrlich, das denken die von uns doch auch. Wir sind halt alle gebraucht und man muss sich überlegen ,welche Kompromisse man einzugehen bereit ist und welche nicht.

09.06.2020 10:37 • x 8 #4


Catalina

Catalina


1519
5
2915
Zitat von Katip:
Ich habe auf einer einschlägigen Plattform durch Zufall mit 49 meinen jetzigen Mann gefunden.
Er ist sieben Jahre jünger als ich.
Ich kann deine Erfahrung nicht bestätigen.

Ich auch nicht. Ich hab meinen LG auch mit Ende 40 online kennengelernt und er ist ebenfalls jünger wie ich. In der Datingphase davor hab ich allerdings auch einige seltsame Typen getroffen, die entweder einen Knacks weg hatten oder sehr seltsame Vorstellungen von einer Beziehung. Da muss man wirklich gründlich aussortieren. Aber auch dort gibt es nette und nicht allzu verbeulte Männer, man muss sie nur finden.

Zitat von Belindaxy:
Männer interessieren sich nach meiner Erfahrung meistens für jüngere Frauen. Notfalls suchen sie sich eine im asiatischen oder osteuropäischen Raum. Ich habe nichts dagegen aber in meinem Bekanntkreis häufen sich inzwischen diese Ehen. Warum wollen die Männer keine Frauen, die altersmäßig und kulturell passen? Ich verstehe das nicht.

Ich persönlich kenne nur einen Mann, der eine Thai geheiratet hat und bei ihm war der Grund schlicht, dass er hier keine Frau gefunden hat, die ihn wollte. Er ist halt ein bisschen verschroben und hatte bis dahin kaum Beziehungserfahrung, da war es für ihn schwierig, überhaupt Frauen kennenzulernen. Ich könnte mir vorstellen, dass viele der Männer, die speziell eine Asiatin oder Osteuropäerin suchen, ähnliche Probleme haben, deutsche Frauen zu daten. Die fühlen sich wahrscheinlich auch unsichtbar.

Und zu deiner Überschrift: Ich bin ja seit Kurzem auch 50 und ich fühle mich überhaupt nicht unsichtbar.

09.06.2020 13:08 • x 5 #5


Grätchen

Grätchen


159
4
201
Ich bin zwar nicht Ü50, aber dein Problem betrifft doch im Grunde jeden, der zu verbissen an bestimmten Suchkriterien fest hält.
Da kommt doch schon eine ganze Menge zusammen, was du von einem potentiellen Partner erwartest. Der Mann, den du suchst, muss wahrscheinlich erst gebacken werden.

Ich denke, du solltest dir nicht so viel Druck machen und für dich überlegen, wo du Abstriche machen kannst und wo auf gar keinen Fall. Und dir vielleicht auch mal die Männer genauer ansehen, die für dich unsichtbar sind.
Im Übrigen wollen Männer in der Regel eine jüngere Frau, und ab einem bestimmten Alter hat man dann selbst nicht mehr sooo viel Auswahl in der Kategorie, in der man sucht.

Ich war auch mal eine Zeit lang auf einer Singlebörse angemeldet. Ich kann deine Erfahrungen teilen, aber wie schon jemand sagte, das Gleiche denken die Männer vermutlich auch über uns.
Ich habe für mich erkannt, dass ich mich in meine Ansprüche ganz schön festgebissen habe.
Er sollte max. 5-6 Jahre älter sein (ich bin jetzt 40 und möchte keinen Mann an meiner Seite, der aussieht als könnte er mein Vater sein), keine Kinder (höchstens erwachsene) und kein Kinderwunsch vorhanden, am Liebsten noch nie verheiratet, muss tierlieb sein (oder zumindest meine Katzen akzeptieren) und und und.

Letzten Endes habe ich offline jemanden kennen gelernt, der 12 Jahre älter ist als ich, geschieden und panische Angst vor (meinen) Katzen hat. Immerhin hat er keine Kinder. Aber in einer Singlebörse hätte ich ihn allein auf Grund seines Alters aussortiert. So kann´s gehen. Man muss nur mal aufhören in bestimmten Rastern zu denken. Und sich vor allem klar machen, dass man vielleicht auch nicht grad die Kirsche auf der Torte ist, für die man sich selbst hält.

09.06.2020 13:48 • x 10 #6


unbel Leberwurs.


12113
1
14024
Wie siehst Du selbt denn aus?
Bist Du fit?

09.06.2020 13:52 • x 2 #7


Ayaka

Ayaka


1835
2
3951
wenn du schon so lange auf derselben Börse bist tut sich gefühlt irgendwann nichts mehr - die geballte Menge an Single-Altbestand trifft auf ein paar Neue die dazukommen - da wirfst du nur dein Geld hinaus

ich vermute ja auch, dass es auf den gehobenen Portalen einen massiven Frauenüberhang gibt - persönlich habe ich da damals lieber die paar Vollhorsts auf den freien Portalen weggeklickt und dafür eine deutlich geringere Konkurrenz gehabt aber gut - Job und Ausbildung waren mir immer schon recht egal so lange vorhanden

also wenn du weiter Online suchen willst mal das Portal wechseln oder - viel besser - die Suche auf Hobbies, Vereine, Gruppenreisen ausdehnen und das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden - so lernt man sich auch besser kennen

09.06.2020 14:25 • x 1 #8


KBR


11261
5
20375
Bei besagten Bezahlplattformen sind genauso viele Vollhorsts unterwegs wie in kostenlosen Singlebörsen. Nur weil sie mehr Geld in der Tasche haben oder bereit sind, Geld dafür auszugeben, haben sie nicht den verbindlicheren oder besseren Charakter oder weniger schlechte Beziehungen hinter sich.

Ich war ja total neugierig, als ich 50 wurde, auf die Ü50-Angebote und habe dann angesichts der dort vertretenen Greise (mit 80 darf man das gern sein, mit Anfang 50 kann ich das nicht akzeptieren) und Gestörten schnell wieder die Flucht ergriffen. Meine Hoffnung war, dass das Alter die Menschen weniger unstet und verbindlicher macht. Pustekuchen.

Das alles gilt ausdrücklich vermutlich auch für die Frauen, aber das kann ich nicht beurteilen, sondern kenne die Geschichten nur vom Hörensagen.

09.06.2020 14:55 • x 2 #9


Haudegen


128
2
181
Wie viele scharfe ü50 Frauen gibt es denn da draußen? Einige sicherlich. Eine deutlich jüngere Frau hat trotzdem die Nase vorn. Sechsuelle Anziehungskraft in einer Beziehung steht bei vielen in der Priorität ganz oben. Deshalb wählen halt viele jüngere.

10.06.2020 13:07 • x 3 #10


Catalina

Catalina


1519
5
2915
Zitat von Haudegen:
Wie viele scharfe ü50 Frauen gibt es denn da draußen?

Das liegt einzig im Auge des Betrachters.

Aber vom Scharfsein mal abgesehen finde ich, dass etwas ältere Frauen oft noch ganz andere Qualitäten haben wie z.B. Lebenserfahrung, Reife, wissen was sie wollen und was nicht. Da können die jüngeren Frauen (noch) nicht mithalten.

10.06.2020 14:49 • x 9 #11


Isely

Isely


11852
2
23306
Deine Ansprüche sind zu hoch.
Sorry.
Ein Glatzenträger kann auch sehr attraktiv sein und wer sagt dir, dass dir nicht auch die Haare dünner werden, bist erstmal 60

Es gibt Männer die arbeiten mit 60 nicht mehr, entweder weil sie Frühinvalide sind, muss nix gravierendes sein, oder sie haben ihre Rente eben schon im Sack.
Das sind ja die, die bereits mit 15 arbeiten gingen. Haben aber schöne Hobbys.

Es gibt aber auch Männer die gerade erst Opa geworden sind, die erfreuen sich daran.
Und wollen ihre Familie nicht nur 2 mal im Jahr sehen.

10.06.2020 14:55 • x 1 #12


Stonehenge


74095
Muss gerade wirklich schmunzeln wie manch eine hier über Männer auf Datingportalen usw. herzieht oder sogar mit lustigen Schimpfwörtern betitelt.

Ich war nur mal einen einzigen Monat auf einem sehr bekannten Portal unterwegs. Und was sich da manche Damen, egal aus welcher sozialen Schicht, leisteten, das spottet jeder Beschreibung. Von Kopfschütteln bis Brechreiz war alles dabei, einfach nur noch primitiv wie notstandstechnisch da manche Damen unterwegs sind. Achja, ich rede gerade von der Altersgruppe Ü40, nur mal so am Rande erwähnt.

Was ich damit sagen will...

Nicht immer nur über die Männers da draußen schimpfen. Klar, Vollhonks gibt es überall, aber leider auch genauso viele auf der anderen Seite. Anders...aber ansonsten keinen Strich besser.

Noch irgendwelche Fragen?

10.06.2020 18:44 • x 6 #13


-Gina-

-Gina-


1855
1
4613
Zitat von Stonehenge:

Noch irgendwelche Fragen?



Jetzt hast du es ihnen aber gegeben...

10.06.2020 19:04 • x 3 #14


Stonehenge


74095
Zitat von GinaFelicitas:

Jetzt hast du es ihnen aber gegeben...


War aber gar nicht meine Absicht!

10.06.2020 19:06 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag