86

Ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall

Pinkstar

Pinkstar


5697
2
7645
Zitat von samii-97:
Die Zukunft wird zeigen, ob wir zusammen gehören, aber bis dahin bittet er mich darum mich einfach fallen zu lassen, auch wenn von beiden Seiten das Risiko besteht verletzt zu werden.

Dann hat er nochmal betont, dass ich meine schlechten Erfahrungen nicht auf ihn projizieren darf, denn dies könnte vieles kaputt machen. Er möchte eine eigene faire Chance. Ansonsten entstehen Probleme, wo eigentlich keine entstehen dürften.

Er möchte, dass wir einen Gang zurückschalten

Scheint ein vernünftiger Mann zu sein. Nimm dir seine Worte zu Herzen, egal wie es weitergeht. Wie gesagt, jede Liebe ist auch verletzlich. Du sammelst dann einfach Erfahrungen, wenn es nicht klappt.

04.10.2021 14:24 • x 1 #61


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3167
1
4605
Zitat von samii-97:
Er hat mich vorhin nochmals angerufen und mir seine Sachlage genau erklärt.

Nun - das hat doch was. Insofern wäre doch jetzt von dir aus nötig, dass auch du behutsamer agierst.

Du wirst nie eine Beziehung ohne Risiko haben. Nie. Also geht es nur mit etwas Risikobereitschaft und Vertrauen.

04.10.2021 14:26 • x 2 #62



Ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall

x 3


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1663
2954
Läuft doch.

Wie findest Du das?
Wie fühlst Du dich jetzt damit?
Und:
Was hast Du dazu gesagt?

04.10.2021 14:27 • x 1 #63


samii-97


60
3
55
@Tee-Freundin Ich bin sehr froh, dass er auf mich zugekommen ist und sich erklärt hat. Tatsächlich realisiere aber wie verletzlich ich eigentlich bin, dass ich in der Vergangenheit an vielen Situation auf jeden Fall Mitschuld gewesen bin.

04.10.2021 14:33 • x 1 #64


Felica

Felica


5598
3
5480
Zitat von samii-97:
dass ich in der Vergangenheit an vielen Situation auf jeden Fall Mitschuld gewesen bin.

Mitschuld ist immer da, wenn zwischen 2 Menschen etwas nicht funktioniert.

Super, dass Ihr gesprochen habt. Dann ist es ihm wichtig, dass Du das richtig einordnen kannst.

04.10.2021 14:41 • #65


odette

odette


263
2
326
Zitat von samii-97:
Tatsächlich realisiere aber wie verletzlich ich eigentlich bin, dass ich in der Vergangenheit an vielen Situation auf jeden Fall Mitschuld gewesen bin.

Es freut mich wie sich das für Euch entwickelt hat.

Gib Euch und vor allem aber auch dir genügend Zeit und überstürze nichts.
Höre in dich, und selbst wenn du merkst, dass die Verletzung noch zu groß ist, gestehe dir ruhig ein, dass du vielleicht noch nicht so weit bist.

04.10.2021 14:44 • x 1 #66


samii-97


60
3
55
Ich möchte nochmal was für all die Leute die sagen, dass solche eine Reaktion bedeutet, dass er sich ertappt gefühlt hat hinzufügen, denn ich habe auch dazugelernt in den letzten Tagen.
Klar kann das ein Zeichen dafür sein. Manchmal aber ist es auch einfach ein Schutzmechanismus. Ich finde oft vergessen wir in unserer eigenen Zerbrechlichkeit, dass der gegenüber auch seine Päckchen mit sich trägt. In meinem Fall war er verletzt, weil er in der Vergangenheit immer wieder sehr viel für seine Partnerinnen geben hat und dennoch immer mit solchen Unterstellungen konfrontiert wurde. Meine Aussage hat ihn daher sehr getriggert. Sorgen kamen auf, dass ich mich unsicher bei ihm fühle, könnte evtl. irgendwann die Biege mache.

Danke für eure lieben Ratschläge viele habe ja auch richtig mit ihrer Vermutung gelegen.

06.10.2021 15:37 • x 2 #67


DieSeherin

DieSeherin


4498
5743
Zitat von samii-97:
Er hat sich von meiner Aussage überrumpelt und etwas angegriffen gefühlt, denn er hat sich bemüht mir ein gutes Gefühl zu übermitteln. Wir hätten bisher eine gute Grundlage geschaffen und ich soll nicht auf die Idee kommen diese mit meinen Unsicherheiten zu zerstören. Die Zukunft wird zeigen, ob wir zusammen gehören, aber bis dahin bittet er mich darum mich einfach fallen zu lassen, auch wenn von beiden Seiten das Risiko besteht verletzt zu werden.


das klingt doch schon mal richtig gut... ich hatte beim lesen des fadens ein paar mal gedacht: ey mist, das hat aber jetzt sie verseppelt

Zitat von samii-97:
Aber wir leben halt in einer Zeit, wo viele Typen dies ausnutzen.


vielleicht löst du dich mal von dieser idee des ausgenutzt werdens? was ist denn immer gemeint, wenn zwei, die bock aufeinander haben, das auch ausleben? ...

Zitat von samii-97:
Ich fand es passend das wir S. hatten, wir wollen es beide und er hat mir auch eigentlich nicht das Gefühl gegeben, dass er mich ausnutzt. Doch aufgrund meiner Erfahrung lebt diese Sorge leider irgendwie in mir.


... zum einen kann dieser kerl doch überhaupt nichts für das, was andere vor ihm für idioten waren...

Zitat von samii-97:
wir hatten zu dem Zeitpunkt schon öfter 6. Und wollte ihn auch nicht damit an mich binden. Ich habe die Zeit einfach genossen und hatte auch das Bedürfnis danach.


... und zum anderen hätte es ja durchaus auch sein können, dass du dir mit ihm eine schöne zeit machen wolltest, bis mr. right kommt, weil er gerade da ist - dann hättest du ihn ausgenutzt

und ich bin da gleicher meinung, wie @Tin_ : sogar männer sind nicht immer nur triebgesteuert und haben tatsächlich manchmal gefühle!

lass dich also fallen, vertrau ein wenig darauf, dass er ein ehrlicher kerl ist - und dass es wird, was es wird...

06.10.2021 16:54 • #68


Fliesentisch

Fliesentisch


367
1
536
Zitat von DieSeherin:
das klingt doch schon mal richtig gut... ich hatte beim lesen des fadens ein paar mal gedacht: ey mist, das hat aber jetzt sie verseppelt vielleicht löst du dich mal von dieser idee des ausgenutzt werdens? was ist denn immer gemeint, wenn zwei, die bock aufeinander haben, das auch ausleben? ... ...

Echt, wir haben Gefühle und bestehen nicht nur aus Trieben? Jetzt fühle ich mich ja schon fast diskriminiert hier!

@samii-97 Hatten wir in deinem Vorfaden nicht auch davon gesprochen, dass du dir Zeit lassen sollst und keinen Druck machen? Jeder Mensch ist anders, auch jeder Mann, und keiner kann so richtig wissen, was vor seiner Zeit war, was du vorher gefühlt und erlebt hast. Lass dir Zeit und lass ihm Zeit, in diese Rolle hineinzuwachsen. Da du von Schutzmechanismen sprichst: Die hat jeder Mensch, und nicht immer sind sie als solche von Außen erkennbar. Da hilft nur Kommunikation, Kommunikation und Kommunikation. Von daher bin ich froh, das ihr beide jetzt genau diesen Weg geht, trotz aller Anfangsschwierigkeiten!

06.10.2021 17:11 • #69


DieSeherin

DieSeherin


4498
5743
Zitat von Fliesentisch:
Echt, wir haben Gefühle und bestehen nicht nur aus Trieben? Jetzt fühle ich mich ja schon fast diskriminiert hier!

wenn @Tin_ das sagt, dann glaube ich ihm das

06.10.2021 17:23 • #70


Tin_

Tin_


3135
6022
S.?!

06.10.2021 17:27 • x 1 #71


DieSeherin

DieSeherin


4498
5743
wir zwei? auf dem fliesentisch? nur so zum ausnutzen?

06.10.2021 17:30 • #72


Fliesentisch

Fliesentisch


367
1
536
Zitat von DieSeherin:
wir zwei? auf dem fliesentisch? nur so zum ausnutzen?

Wer hat denn gesagt, dass ich euch zwei aushalte? Vielleicht bin ich ja ganz zierlich?!

06.10.2021 17:35 • #73


Tin_

Tin_


3135
6022
Hab nur was von Trieb gelesen und da schaltet bekanntlich Hirn und Emotion in mir aus.

06.10.2021 17:48 • #74


Tin_

Tin_


3135
6022
Mal ernsthaft: ich bin ein Mann und komme nicht ganz übel bei Frauen an. Ich schlafe nur mit denen, zu denen ich eine emotionale Bindung habe. Man mag es kaum glauben, aber solche Exemplare gibt es auch.

06.10.2021 17:49 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag