588

Ich habe eine Affäre aber kann nicht aufhören

paulaner

paulaner


4923
2
12193
Es gibt ja nun wirklich verschiedene Ausprägungen von Egoismus.
Da ist auf der einen Seite ein gesunder Egoismus, im Sinne von "Ich bin mir etwas Wert" (Selbstwertgefühl).
Und auf der anderen Seite der Skala der "Ich ziehe mein Ding gnadenlos durch"-Egoismus.
Also...sehr viele Facetten, oder?

13.09.2021 14:51 • x 5 #436


leskine

leskine


1499
1
926
Zitat von Felica:
Ja sicher. Aber Egoismus als universelle Charaktereigenschaft kann auch in einer Beziehung langfristig Kummer verursachen, nämlich, wenn der eine Partner nicht mehr so funktioniert. Ein Egoist wird darauf nicht eingehen können, weil es einen Kompromiss bedeutet. Für mich ist ein Egoist nur insofern ein ...

Gutartiger Egoismus ist die Befriedigung korrekter Bedürfnisse. Die Vertretung und Wahrung von Eigeninteresse. Gerechtigkeitswilliger Egoismus zur Vertretung seiner Rechte ist gut.

Bösartiger Egoismus ist die vorteilsgierige Vertretung und Wahrung von Eigeninteresse. Gerechtigkeit verhinderndes Interesse zu vertreten ist böser Egoismus (Affäre).

13.09.2021 14:53 • x 1 #437



Ich habe eine Affäre aber kann nicht aufhören

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3138
1
4543
Zitat von Felica:
Ein Betrüger kann einmal egoistisch sein und oder auch immer, das ist sehr unterschiedlich.

Eben weil hier oft der so genannte notorische Fremdgänger gleich beurteilt wird wie jemand, der in einer besonderen Situation aus der Beziehung ausbricht, sollte man dies doch unterscheiden.
Zitat von Butterblume63:
Ja,aber dieses eine Mal kann den Partner zerstören.

Kann - muss aber nicht. Offenbar sind Menschen unterschiedlich, wie sie jeweils einerseits verstärkt auf den direkten körperlichen Betrug an sich reagieren oder andererseits eher auf die Tatsache, dass ein Betrug hinterrücks passiert, der eben auch "nur" emotional sein mag. Und auch unterschiedlich insofern, wie sehr sie sich durch den Betrug vom Partner abwenden und wie sie die von ihm vorgebrachten Gründe beurteilen.

13.09.2021 14:56 • x 2 #438


Felica

Felica


5592
3
5469
Zitat von paulaner:
Also Umkehrschluss: Wer betrügt ist kein Egoist?


Na doch. In Bezug auf die Beziehung. Evtl temporär, je nach Ausmaß.
Dennoch im restlichen Leben vielleicht nicht und durchaus kompromissbereit und/ oder demütig.

13.09.2021 15:04 • x 4 #439


Trust_him


1035
1706
Zitat von darkenrahl:
Hat man das also nicht schon gemacht, als man eine Affäre angefangen hat?

Nö, wieso sollte mich etwas verletzen, was ich nicht weiß? Die Verletzung fängt doch erst mit der Information an.

13.09.2021 15:08 • #440


Wurstmopped

Wurstmopped


5386
1
7746
Zitat von Butterblume63:
Ich kann doch mehrere Menschen gleichzeitig lieben,begehren oder wie man es nennen will.

Ich kann es nicht.
Aber jeder Jeck ist anders

13.09.2021 15:12 • x 1 #441


paulaner

paulaner


4923
2
12193
Zitat von Trust_him:
Nö, wieso sollte mich etwas verletzen, was ich nicht weiß? Die Verletzung fängt doch erst mit der Information an.

Finde ich einen Trugschluss.
Stell dir z.B. mal vor dein Partner redet hinter deinem Rücken schlecht über dich. Das ist verletzend. Auch wenn du es nicht weißt.

Und wenn er dich betrügt, dann tut er ja eben genau das: er betrügt dich.
Und damit tut er dir etwas an.
Auch wenn du es nicht mitbekommst.

13.09.2021 15:13 • x 4 #442


Wurstmopped

Wurstmopped


5386
1
7746
Zitat von Felica:
Ich denke, die meisten Affärenpartner wünschen sich eine monogame Beziehung. Aber aus verschiedenen Gründen ist es zum Betrug gekommen. Dennoch ...

Sagen wir so, sie fordern Exclusivität sind aber damit selbst nicht ganz so genau.

13.09.2021 15:14 • x 4 #443


Felica

Felica


5592
3
5469
Zitat von Trust_him:
Nö, wieso sollte mich etwas verletzen, was ich nicht weiß? Die Verletzung fängt doch erst mit der Information an.

...aber dann so rückwirkend!? Ich kann mir vorstellen, dass es Situationen gab, die anders erklärt wurden zuhause. Und dann begreift man nach der Information, dass vieles gar nicht stimmte und eine komplette Lüge war.

Diesbezüglich bin ich echt froh, dass ich EM nie mit einem Termin angeschwindelt habe. Gut, macht die Sache nicht besser, aber wenigstens konnte ich uns die Situation ersparen, wo ich ihm eiskalt ins Gesicht gelogen habe.

13.09.2021 15:15 • x 1 #444


ElGatoRojo

ElGatoRojo


3138
1
4543
Zitat von Trust_him:
Nö, wieso sollte mich etwas verletzen, was ich nicht weiß? Die Verletzung fängt doch erst mit der Information an.

Wobei dieser Gedanke ja eben zu der Verhaltensweise des Affärenmenschen führt, die Affäre dem Partner zu verschweigen. So gesehen wäre er ja nicht verletzt, weil unwissend. Für viele offenbar auch eine Frage der Güterabwägung - Affäre am Laufen und Partner in Ruhe.

Der moralische Verrat und Egoismus beginnt natürlich mit der Affäre selbst - ob der Partner das nun weiß oder nicht. Und beim Affärenführer beginnt natürlich auch die Furcht vor Entdeckung, Schuldgefühle gegenüber dem Partner usw. Folglich hat die Affäre doch schon mal emotionale Auswirkungen auf die Partnerschaft, ob der Partner es nun weiß oder nicht und das eben auch dann, wenn er es nie erfahren sollte.

13.09.2021 15:16 • x 4 #445


Heidemarie


3775
1
3501
Zitat von Trust_him:
Nö, wieso sollte mich etwas verletzen, was ich nicht weiß? Die Verletzung fängt doch erst mit der Information an.

Also "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"? Ist ein interessanter Ansatz, doch von einer Freundschaft erwarte ich doch mehr.

13.09.2021 15:17 • x 3 #446


Wurstmopped

Wurstmopped


5386
1
7746
Zitat von paulaner:
Finde ich einen Trugschluss. Stell dir z.B. mal vor dein Partner redet hinter deinem Rücken schlecht über dich. Das ist verletzend. Auch wenn du es ...

Und das macht das ganze im Nachhinein so unschön, denn dieses ganze Betrugszeit ist für den betrogenen eine Lüge und Zeitverschwendung.
Die Wahrheit wird eh er nie ganz erfahren und muss oftmals damit rechnen, dass der Partner noch rückfällig wird, wie oft hier berichtet. Darüber hinaus muss er noch den Liebeskummer um den verlorenen Affären Partner ertragen.
Ich muss mir das nicht mehr antun, wer betrügt, kann gehen.

13.09.2021 15:18 • x 2 #447


Trust_him


1035
1706
Zitat von paulaner:
Finde ich einen Trugschluss. Stell dir z.B. mal vor dein Partner redet hinter deinem Rücken schlecht über dich. Das ist verletzend. Auch wenn du es ...

Natürlich stimmt das. Aber die Verletztung spüren kann ich bewusst doch erst mit dem Wissen.

13.09.2021 15:18 • x 1 #448


Felica

Felica


5592
3
5469
Zitat von Heidemarie:
Also "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"? Ist ein interessanter Ansatz, doch von einer Freundschaft erwarte ich doch mehr.

Ich persönlich möchte nie von einem Betrug informiert werden.

13.09.2021 15:20 • #449


Trust_him


1035
1706
Zitat von Felica:
...aber dann so rückwirkend!? Ich kann mir vorstellen, dass es Situationen gab, die anders erklärt wurden zuhause. Und dann begreift man nach der ...

Ja, rückwirkend bzw. rückblickend.

13.09.2021 15:20 • #450



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag