30

Ich habe kein Interesse an Intimität - Beziehung sinnvoll?

Hanichan

51
3
6
Hallo zusammen

hab eine Frage ich bin geschlechtslos, bin 28 Jahre alt und hatte noch nie eine Beziehung oder einen Freund. Jetzt ist es so das ich einen guten Freund hab wo wir zuerst befreundet waren und mit der Zeit haben sich Gefühle entwickelt. Er hat sich immer viel Mühe gegeben und viel Geduld gehabt und als er Beziehung gewollt hat, Stoß ich ihm von mir weg und brach den Kontakt zu ihm ab was ihm sehr verletzt hat. Wir hatten dann drei Jahre kein Kontakt. Jedoch das war keine gute Idee denn in der Therapie als ich war aufgrund meiner Psychischen Erkrankung die einmal Depression, Persönlichkeitsstörung, soziale Ängste, Todesangst, Essstörung, panickattacke, bin a.S. und keine Interesse an Intimität und möchte auch keine Kinder. In der Therapie aber weil ich die Gefühle zu ihm unterdrückt hab sagte meine Therapeutin das ich mich bei ihm melden soll um mit ihm zu reden. So dann machte ich das auch er hat mir auch verziehen und hat gesagt das er das versteht und weiß jetzt besser wie ich bin und was meine Probleme sind und er da weiterhin Geduld haben würde. Aber mein Freund ist ganz normal S. orientiert heißt ist er kann zwar aus S. verzichten aber nicht für immer. Ich bin jemand ich brauche das nicht und hab da kein Interesse oder gefallen das einzige ist das es mich anwidert und ich möchte auch keine Kinder aber er vielleicht irgendwann schon. Ich merke nur das ich ihm sehr liebe und es mir nicht aussuchen könnte in wem ich mich verliebe.

Meine Frage an dich findest du es macht sinn eine Beziehung zu führen wenn man geschlechtslos ist wie ich und er eben nicht wenn das geht wie soll man da Lösungen finden die jeden glücklich machen denn ich kann ihm keine Intimität geben nur körpernähe ohne Intimität und kann ihm keine Kinder geben, wie findet man für sowas Lösungen die jeden zufrieden machen?

Denn ich will alles versuchen was möglich ist weil er ist jemand der mir sehr wichtig ist. Ich dachte auch daran daß wenn wir zusammen wären das ich ihm erlauben würde das er mit jemandem anderen Geschlechtsverkehr haben darf nur was Kinder angeht da weiß ich nicht eine Möglichkeit wäre das es eine Leihmutter gibt und ich und er dann das Kind aber großziehen. Ich weiß nicht ich will nur alles mögliche versucht haben und wenn es nicht geht dann geht es nicht aber ich bin da verzweifelt weil ich ihm brauche in meinem Leben und es bringt mich innerlich um wenn er nicht da ist. Ich danke euch für eure Tipps wie gesagt ich will ihm nicht einfach so verlieren nur wenn das kein Sinn macht weil wir eben zwei verschiedene Ansichten von S. haben usw dann ist es so.

Liebe Grüße

Vor 2 Stunden • #1


DieSeherin

DieSeherin


4918
6429
hmmm... dürfte er denn S. mit einer anderen haben?

Vor 2 Stunden • #2



Ich habe kein Interesse an Intimität - Beziehung sinnvoll?

x 3


DieSeherin

DieSeherin


4918
6429
ich habe jetzt mal in deinem anderen faden rumgestöbert und frage mich, wie du zu deiner einschätzung geschlechtslos kommst. ich frage das null skeptisch, oder wertend, sondern ganz neugierig!? weil in deinem anderen faden etwas von S. missbrauch steht und du deswegn keine nmähe verträgst - das wäre ein großer unterschied, auch wenn zunächst die folgen für eine eventuelle beziehung dieselben wären.

Vor 2 Stunden • x 1 #3


Hanichan


51
3
6
@DieSeherin ich komme dazu weil es sich in der Therapie so herausgestellt hat weil ich eben eine Soziophobe,Vermeidende,Schizoide Persönlichkeitsstörung habe die Richtung geschlechtslos geht.

Vor 2 Stunden • #4


Hanichan


51
3
6
Zitat von DieSeherin:
hmmm... dürfte er denn S. mit einer anderen haben?

Ja das würde ich ihm erlauben, nur meine Frage ist weil wir beide was für Zukunft suchen ob das so überhaupt Sinn macht. Denn bevor ich ihm aufgebe weil wir zwei verschiedene S. haben will ich alles mögliche versucht haben. Und wenn es nicht geht dann muss ich es eben akzeptieren

Vor 2 Stunden • #5


Blake88

Blake88


1719
4
2058
Offene Beziehungen, ich weiß zwar nicht was das bei euch bedeutet, weil ich dieses Problem einfach nicht habe, aber ich denke anders geht es nicht .

Er soll sich wo anders den S. holen und mit dir eine Liebe führen die innig ist.

Jedoch muss er auch der Typ dazu sein. Ich verbinde Liebe auf jeden Fall auch mit S., also ich könnte das wahrscheinlich nicht.

Für mich wärst du dann eigentlich nur die gute Freundin mit der man zusammenlebt, aber ich könnte dann auch nie versprechen das ich bei dir bleibe weil die Liebe eben fehlt und dann ist die Gefahr groß das ich mich in eine andere verliebte und ich denke das ist bei ihm genau so.

Nähe zu jemand anderen spüren, aber nicht zu dir ist die Hölle und würde wahrscheinlich nicht klappen.

Ich kann dir nur raten weiter in Therapie zu gehen. Dieses Problem weiter an zu gehen und wenn du ihn wirklich liebst einen Weg zu finden um ihn auch körperlich nah zu sein.

Ich weiß ist jetzt leicht gesagt und ich weiß auch gar nicht ob das möglich ist bei dir, aber ich denke ohne wird eure Beziehung scheitern.

Jedoch kann dein Freund auch komplett anders sein als ich und er kann das doch. Am besten redest du mit ihm daruber

Vor 2 Stunden • x 2 #6


DonaAmiga

DonaAmiga


4232
4
7110
Zitat von Hanichan:
eine Möglichkeit wäre das es eine Leihmutter gibt und ich und er dann das Kind aber großziehen.

Wie bitte? Hattest du in deinem anderen Thread nicht geschrieben, dass du evtl. mit deinem Frauenarzt darüber reden willst, dass er etwas macht, damit du keine Kinder bekommen kannst?

Und hier willst du plötzlich doch eins großziehen und dafür eine Leihmutter benutzen? Was in Deutschland im übrigen verboten ist?

Bevor du daran denkst, die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen, komm erst mal mit dir selbst klar.

Vor 2 Stunden • x 2 #7


Mittelmeersonne


26
26
Dein Freund ist männlichen Geschlechts. Ist er dem anderen Geschlecht zugetan (dem weiblichen)? Du nennst dich geschlechtslos. Merkst du was? Direkt gefragt: steht er auf Dich? Ist man geschlechtlos, wenn man nie S. hat(t)e, nie haben möchte. Vielleicht tust du dem Freund nicht gut.

Aha, das Wort mit a.S..u.e.l.l. wird systembedingt in geschlechtslos geändert. Alles klar. Nix für ungut.

Vor 1 Stunde • x 1 #8


Hanichan


51
3
6
@Mittelmeersonne naja ich meine das ich a.S. bin und kein Interesse an S. hab.

Vor 1 Stunde • #9


DieSeherin

DieSeherin


4918
6429
Zitat von Hanichan:
Ja das würde ich ihm erlauben, nur meine Frage ist weil wir beide was für Zukunft suchen ob das so überhaupt Sinn macht.

sinn macht doch jedes beziehungskonzept, wenn es von beiden getragen wird

Vor 1 Stunde • x 1 #10


Hanichan


51
3
6
@DieSeherin stimmt da hast du Recht. Danke

Vor 1 Stunde • #11


DonaAmiga

DonaAmiga


4232
4
7110
@Hanichan , befriedigt du dich manchmal selbst?
Wenn ja, dann bist du nicht geschlechtslos.

Meiner Meinung nach ist eine solche Geschlechtslosigkeit (AS.ualität) nichts weiter als eine Ausrede, um zu beschönigen, dass der Partner im Grunde doch nicht die/der Richtige ist.
Oder man macht auf geschlechtslos und sapioS.uell, in der Hoffnung, dadurch besonders interessant zu wirken.

Vor 1 Stunde • x 1 #12


DieSeherin

DieSeherin


4918
6429
Zitat von DonaAmiga:
Meiner Meinung nach ist eine solche Geschlechtslosigkeit nichts weiter als eine Ausrede, um zu beschönigen, dass der Partner im Grunde doch nicht die/der Richtige ist.

bitte lies mal ihren anderen faden, dann bist du vielleicht ein wenig einfühlsamer!

Vor 1 Stunde • x 1 #13


DonaAmiga

DonaAmiga


4232
4
7110
Zitat von DieSeherin:
bitte lies mal ihren anderen faden, dann bist du vielleicht ein wenig einfühlsamer!

Ich habe den anderen Faden gelesen, dort auch einmal geantwortet und mich bereits in meinem #7 hier auf den anderen Faden bezogen.

Vor 1 Stunde • #14


DieSeherin

DieSeherin


4918
6429
dann macht mich dein post noch fassungsloser!

Vor 1 Stunde • #15



x 4