185

Ich habs satt immer wieder von neu anzufangen

schmaloo

schmaloo

7520
2
9375
Hallo ihr lieben, ich bin auch seit ein paar Wochen hier unterwegs und dank eure Beiträge geht´s mir langsam aber sicher aufwärts. Ich bin heute aufgewacht, war total aufgewühlt und genervt. Der Grund ist meine Innere Stimme die mir sagt NEIN du willst nicht mehr immer wieder diese Trennungen, immer wieder Auseinandersetzungen. Muss es immer so schwierig sein in einer Mann/Frau Beziehung? Kann man nicht irgendwann mal glücklich und zufrieden sein in der Partnerschaft? Wann hört das auf. Ich bin 51 J und hab echt kein Bock mehr auf immer wieder Trennung, Verarbeitung, sich selbst finden, mit sich selbst glücklich und zufrieden sein, dann Selbstbewußt durch die Gegend laufen, eine tolle Frau kennen lernen und lieben um dann n Paar Monate oder Jahre später TRENNUNG. Und alles nochmal von vorne....
Ne, ich kann und will es nicht mehr. Ich hoffe irgendwann hört dieses hin und her auf. Danke für lesen und schreiben. Der Schmaloo.

17.07.2015 13:54 • x 17 #1


Ach menno


233
1
29
Hallo lieber Schmaloo...

Ich glaube ich weiß was du damit sagen und ausdrücken willst... und ganz ehrlich ich kann dich sowas von verstehen.... Was wäre die Alternative? Single bis ans Ende der Tage... ist im Moment auch keine option für mich...

Halte durch! Trags mit Fassung! Irgendwann kommt die "große immerwährende Liebe" bla, bla, bla....oder oder oder... Alles Sprüche die keinen richtigen Sinn machen nor?


LG Ach menno

17.07.2015 14:02 • #2



Ich habs satt immer wieder von neu anzufangen

x 3


tiredbeyondbeli.


461
1
262
Die meisten Partnerschaften sind Lebensabschnittspartnerschaften. Eine Garantie auf irgendetwas kann dir niemand bieten. Was möchtest du also hören? Dass eines Tages eine Frau in dein Leben tritt die dir bis an euren Lebensabend in Liebe die Treue hält? Die Möglichkeit besteht immer, aber keiner kann dir sein Wort darauf geben. Leb im hier und jetzt und genieß was du hast. Die Vergangenheit lässt sich nicht ändern und die Zukunft ist noch nicht geschrieben.

17.07.2015 14:03 • x 1 #3


cilli54

cilli54


768
2
301
Er hat doch nur zum Ausdruck bringen wollen,was sehr viele hier so denken und nachempfinden können.
Jedem dürfte klar sein,dass es keine Garantie geben wird....
Allerdings kann ich sehr gut verstehen,wie Schmaloo das meint...denn auch mir ergeht es so wie ihm.
Man ist es einfach Leid,ständig wieder von vorne zu beginnen.
Nicht mehr und nicht weniger.

17.07.2015 14:08 • x 8 #4


schmaloo

schmaloo


7520
2
9375
Danke ihr lieben, ich weiß das es keine Garantie gibt. Ich denke mir trotzdem das es möglich ist eine Gemeinschaft, eine Bindung mit jemandem zu haben der auch genug Erfahrungen hat, reichlich ausgetobt hat, Krisen hinter sich hat, der keine schwere Last mit sich rum trägt, jemandem der soweit ist " einfach " gemeinsam mit mir diesen Weg ohne Lügen, ohne Betrug, ehrlich zu sich, und glücklich und zufrieden mit sich selbst ist. Zu jedem Problem gibt´s eine Lösung, aber TRENNUNG muss nicht immer die Lösung sein. Natürlich gibt´s Situationen wo es nicht anderes geht oder so gar eine Trennung das beste ist.

17.07.2015 14:32 • x 9 #5


NewDay1


Ich empfinde es auch so. Bin es leid und habs satt, wenn ich das aktuelle Thema verarbeitet habe, wieder von neuem anzufangen. Es war meine 3. Beziehung und im Grunde genommen auch die, in der ich am glücklichsten war, weil er einfach nur toll war - bis auf 1, 2 Macken. Um so schwerer war die Trennung. Und ich frage mich, was soll jetzt noch kommen? Bleib ich allein bis ans Ende? Geh ich später in eine WG älterer Singles, um nicht allein zu sein im Alter, dass mich dann irgendwann mal jemand leblos im Sessel sitzend findet.
Aber dann ists eh egal.
Nichts desto trotz: Lassen wir das alles, was noch kommt, ganz entspannt auf uns zukommen. Kann ja nur noch besser werden, oder!?

17.07.2015 14:52 • x 4 #6


schmaloo

schmaloo


7520
2
9375
Danke NewDay, dein Nickname macht ja Hoffnung
Nein bitte kein singelsWG und auch kein Sessel

17.07.2015 14:59 • x 1 #7


NewDay1


Ja, Schmaloo, und die Hoffnung sollten wir doch nie verlieren! Ich bin halbwegs entspannt, es wird schon, auch bei dir.
Wenn nicht, hast du nen Wunsch frei.

17.07.2015 15:23 • #8


schwerelos7


wieso? single-wg mit freunden ist doch toll ...
kann man ja auch in betracht ziehen, wenn der lebensabschnittspartner
vor einem die segel streicht ... irgendwann werden wir eh wieder auf uns selbst zurueckgeworfen - so oder so.

eigentlich kann ich diese ganzen sprueche á la "sowas macht uns staerker" oder "irgendwann kommt DAS richtige" nicht mehr hoeren! da wird mir speiuebel.

zu der zeit der partnerschaft ists der "richtige" und in jeder partnerschaft wirds andere probs oder trennungsgruende geben. und "staerker" werden wir auch nicht in dem sinne, sondern lernen uns eher an den status quo zu gewoehnen! danach kann einen jeder neue verlust wieder ebenso hart treffen. da ist nix mit staerke ... blabla ... man kann hoechstens aus seinen erfahrungen lernen und weiß hoffentlich, besser mit der situation umzugehen. ich fuer meinen teil hatte bereits so viele beziehungen, wobei ich in frueheren jahren fast immer derjenige war, der ging - nur die letzten drei waren meinerseits ungewollte trennungen.

also, eine partnerschaft aufrecht zu erhalten, verlangt immer wieder ein bewußtes sich auf den anderen einlassen WOLLEN und von tag zu tag die entscheidung, weiterhin mit dieser person durchs leben zu ziehen. dazu gehoeren freeiraeume, gemeinsame projekte, ein intakter freundeskreis und natuerlich ein tolles s.xxleben ...

alles geht irgendwann einmal vorbei - evolutionstechnisch sind wir menschen eh nicht auf eine lebenslange bindung programmiert. da wir aber soziale wesen sind, sind wir immer wieder bestrebt, uns zu binden!
es gibt so viele partnerschaften und ohne zu wissen, wie´s in deren 4waenden zugeht, kann man in solchen faellen froh sein, single zu sein! viele halten etwas aufrecht, was sich gar nicht wirklich zu leben lohnt. naja, aber jeder hat da ja andere ansprueche.

wichtig ist tatsaechlich, zu lernen, auch mit sich selbst eine gute zeit verbringen zu koennen. ohne partner.
wer das nicht kann und daran schier verzweifelt und ebenso verzweifelt einen partner sucht, der baut seine beziehung immer wieder auf ungesundem terrain auf.

stellt euch besser drauf ein, dass in eurem leben ein partner kommt und wieder geht. irgendwann. und in den meisten faellen ists sogar besser so! ausnahmen gibt es immer wieder;-)

...faellt euch denn nicht auf, dass hier nahezu ALLE jammern, den/die/das ex-exemplar wiederhaben zu wollen? ganz egal, wieviele dissonanzen es innerhalb der beziehung gab? es sind so viele einfach nur abhaengig! und wenn nach einigen wochen der bio-chemische prozess in unserem hirn ueberlebt ist, gehts den meisten wieder ganz anders und sie wundern sich, dass sie zurueck wollten. wie gesagt, es gibt ausnahmen, da lohnt sich auch ein revival - aber erst nach entsprechender verarbeitungsphase ...

schaut zuversichtlich in die zukunft. ich kann sagen, eine jede neue beziehung fuehlt sich erstmal wieder wie das schoenste an, erst im rueckblick laesst sich sagen, welche beziehung die schneidigste war.

und nicht immer sind die zu beneiden, die eine lebenslange partnerschaft aufrechterhalten. manchmal ists so viel spannender, sich von zeit zu zeit auf etwas neues einzulassen ....

.... und das sagt ein vormals sehr "romantisch" veranlagter traeumer ....

17.07.2015 15:36 • x 6 #9


ba_

ba_


525
14
111
Hey. muss mich da auch mal einschalten..bin zwar noch jünger, aber ich bins auch schon so leid immer nur enttäuscht zu werden, ausgetauscht zu werden, ein gebrochenes herz zu haben...das traurige ist ich habe schon von vornherein so eine einstellung dass es beim nächsten mal wieder nichts wird, wieder nur probleme auf mich zukommen. möchte endlich einmal eine funktionierende partnerschaft haben, wo ich nicht ständig aufpassen muss dass ich nicht das dritte rad am wagen bin (ist mir leider schon passiert). bei anderen funktioniert das doch auch! wieso klappts bei manchen super, und andere kämpfen ihr halbes leben lang damit zumindest einmal aufrichtig geliebt zu werden ?!
in den online-datingportalen hatte ich bisher kaum glück...obwohl ich meine beiden letzten ex-freunde online kennengelernt habe, finde ich, tut sich gerade im moment nicht viel...ich weiss, wenn man es unbedingt will, wird man kaum das glück haben jemanden zu finden, aber hängt das alles wirklich nur vom zufall ab ? es ist halt einfach frustrierend und ich kann dem beitragsersteller sehr gut nachempfinden, wie man sich fühlt.
LG

17.07.2015 15:56 • x 2 #10


NewDay1


Jawohl. Kann den Fakten nur zustimmen. Wir sind dennoch Lebewesen mit Emotionen.

17.07.2015 16:03 • #11


NewDay1


Liebe ba,
mit ner negativen Einstellung sollte man in keine Beziehung gehen. Du bekommst immer, was du erwartest. Das strahlst du unbewusst auch aus. Und nur wenn du dich gut fühlst und mit dir im reinen bist, macht es Sinn..

17.07.2015 16:13 • x 1 #12


LuckyMushroom


Hi Schmaloo,

was wünscht du dir denn von einer Beziehung? Wie sollte die sein? Was ist wichtig für dich? Was wünschst du dir für eine Frau?
Und wie lange ging deine längste Beziehung?
Ne, immer wieder Trennung muss ganz und gar nicht sein. Es gibt ja auch Leutchen, die es schaffen länger zusammen zu bleiben
Wenn du immer wieder verlassen wirst, muss irgendwo der Haken sein

17.07.2015 16:21 • #13


ba_

ba_


525
14
111
Danke NewDay, ja damit hast du sicher recht !
zumeist war es bei mir so, dass ich, immer wenn sich gefühle eingestellt haben also ganz zu beginn, wieder fallen gelassen wurde...und das hat natürlich zur folge dass ich auch dementsprechend enttäuscht bin. ich muss anscheinend einfach versuchen, die menschen und ihre worte nicht mehr so ernst zu nehmen...ich glaube so fährt man im leben einfach leichter !

17.07.2015 16:21 • x 2 #14


herzsonne


Hey ein h2Omann:-)

Na willkommen im Club der absoluten Individuallisten.
Ich habs irgendwie genauso satt, aber ist ja auch erholsam doch immer wieder bei sich selbst anzukommen, statt im nirgendwo.

Viel schlimmer finde ich, dass die, meine, Ansprüche an eine Beziehung, Partnerschaft, immer höher werden.Ich persönlich schaffe es nach den Fettnäpfen einfach nicht diese Einstellung zu erwirtschaften, dass ich mir nur selbst genügen muss, mir nur selbst ganz viel Liebe schenken muss und jeder, der in mein Leben tritt einfach nur ein iTüpfelchen ist.
Quasi so' ne LMAA Einstellung.

Nee...ich bin zu altmodisch und zu romantisch und zu idealistisch...und das ist gut so

Immer wieder aufstehen...ja..klappt
Vertrauen in die Liebe,ins Leben, klappt auch
Vertrauen in die neue Partnerschaft 2.0...klappt nicht.
Blöderweise

Ich bin nicht genug medial, whatsapp u.d facebookverballert vermute ich.

17.07.2015 17:16 • x 5 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag