104

Ich kriege mich nicht sortiert

_Tara_

_Tara_


6133
5
7658
Ich schwurbel jetzt 'mal nicht, sondern sag' es ganz profan: der mag Dich, aber er will sich nicht festlegen.
Nach der langen Beziehung genießt er wahrscheinlich gerade, dass er (endlich 'mal) auch mit anderen Frauen Erfahrungen sammeln kann. Genießt die Bewunderung mehrerer Damen für sein Ego. Finde ich verständlich.

So wollte er es vermutlich noch ein Weilchen weiter genießen. Aber nun bist Du ihm "dazwischen gekommen", gleich wieder mit dem Wunsch nach Exklusivität und fester Bindung.

Ich vermute, er hat jetzt 'mal "ja" gesagt, weil er Dich mag und Dich auch weiter gerne treffen würde. Aber sein Wunsch, rumzuprobieren, wird trotzdem bleiben. Und ich glaube, dass er ihm auch weiter nachgehen wird.

Ich denke, für ihn ist es einfach zu früh, sich wieder auf etwas Festes einzulassen. Ihr steht da an unterschiedlichen Punkten.

13.04.2020 10:29 • x 3 #31


Plentysweet

Plentysweet


5385
8605
@_Tara_
Natürlich besteht die Gefahr, dass die TE sich da aufreibt an diesem Mann und ins Verderben läuft (Stichwort Untreue, Polygamie). Nur ist sie vielleicht nicht an dem Punkt, dass sie diese Perspektive genügend abschreckt und schon so ganz die Finger davon lassen möchte. Oder sie erhofft ihn umkrempeln, binden zu können? Kann sie ja vielleicht auch? Dennoch denke ich, sie muss es ausprobieren, erfahren. Es wäre der bessere Weg um Befürchtungen entweder ausschließen oder bestätigen zu können. Möglicherweise schließe ich ein bißchen zu sehr von mir auf andere. Denn ich bin so ein "Learning by doing" Typ. Vieles musste selber erLEBT werden, damit der Aha-moment kommen konnte . Ob das in der Rückschau immer klug war, im Sinne von Schaden von meinem Leben abhalten, steht auf einem anderen Blatt . Dennoch finde ich selbst gemachte Erfahrungen immer noch sehr bereichernd.

13.04.2020 10:53 • x 1 #32



Ich kriege mich nicht sortiert

x 3


Solonli

Solonli


94
4
64
ich kann mich nur wiederholen, wenn es jetzt schon so grübelnd startet, ist das echt ein schlechtes Zeichen.
Ich bin zwar grundsätzlich jemand, der nicht zur Wegwerfmentalität tendiert, aber schon allein aus Selbstschutz würde ich sagen, noch steckst Du nicht so tief drin, somit hättest Du das recht schnell verarbeitet.
Ich habe 2,5 Jahre rumgeeiert... und muss nun zusehen, wie ich da gerade rauskomme. Ich schaue mir die Videos von dem (Ehe-)therapeuten Chr. Hemschemeier an, die helfen, um auch einiges bei mir zu erkennen und vor allem helfen sie, sich zu selbst zu schützen. Vielleicht ist das ja auch etwas für Dich, um zu einer Antwort zu kommen.

13.04.2020 11:10 • x 3 #33


Arjuni

Arjuni


498
1438
Zitat von ButDifferent:
@arjuni: die Contraliste gibt es schon. Und die sieht aus, als hätt ich den Artikel ausm Brockhaus über Narzissten abgeschrieben, ehrlich.


13.04.2020 11:40 • x 1 #34


Blanca

Blanca


3456
25
4636
Zitat von ButDifferent:
@Arjuni: die Contraliste gibt es schon. Und die sieht aus, als hätt ich den Artikel ausm Brockhaus über Narzissten abgeschrieben, ehrlich. Von verantwortungs- und empathieschwach bis zur Triangulation ist da alles am Start.... wie du siehst hat das nicht den erhofften Erfolg.

Ob der Mann eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, lässt sich nur von extrem gut ausgebildeten Psychiatern abschließend beurteilen, daher gehe ich nicht weiter darauf ein. Fakt ist, Du hast seine dunklen Seiten erkannt und zu Papier gebracht. Das ist der erste Schritt in Richtung graue statt rosarote Wolke und der ist überfällig, nach allem was losgewesen ist.
Zitat von ButDifferent:
Die liegt sogar auf meinem Küchentisch, damit ich das jeden Tag mindestens 15 Mal sehe.

Das ist der zweite Schritt, sehr gut.
Zitat von ButDifferent:
Trotzdem hab ich jetzt ein T-Shirt von ihm hier liegen, was nach ihm riecht.

Jetzt mach bitte den dritten und gib Dir einen Ruck. Ab in die Waschmaschine damit, aber sofort!
Zitat von ButDifferent:
Ich bin grad echt ne Katastrophe.

Dann ändere es... JETZT!

Jeder Ruck wird Dich stärker und die Schmetterlinge blasser werden lassen.

Ich werde heute nachmittag nochmal online sein. Und dann wünsche ich bitte von Dir zu lesen, daß die Waschmaschine läuft...

13.04.2020 11:47 • x 2 #35


Plentysweet

Plentysweet


5385
8605
Die Hilfe und Beratung hier in allen Ehren. Aber ich finde, es grenzt jetzt grad ein bißchen an Bevormundung . Wir können die TE warnen und ihr die red flags nochmal vorbeten. Aber schlußendlich möchte und muß Butdifferent sich doch selber damit auseinandersetzen und zu ihrem eigenen Ergebnis kommen. Also ich möchte in einem Forum nicht gesagt bekommen, was ich zu tun habe. Mir fehlt hier n bißchen die Distanz und das Beleuchten von mehreren Seiten. Und zack, schon wieder ist die Narzisstenschublade auf. Eine der beliebtesten Modediagnosen unserer Zeit. Und wie Blanca sagt, dies kann nur ein Facharzt attestieren.
Die Hemschemeier Videos sind in vielerlei Hinsicht erhellend.
Ich bin jetzt raus hier. Habe meins gesagt.
@ButDifferent
Ich wünsch Dir Alles Gute und daß Du den für Dich richtigen Weg gehst. Wie auch immer er am Ende aussieht .

13.04.2020 12:26 • #36


_Tara_

_Tara_


6133
5
7658
Zitat von Plentysweet:
Aber ich finde, es grenzt jetzt grad ein bißchen an Bevormundung .

Das dachte ich wohl eben auch, als ich diese Formulierung las:

Zitat von Blanca:
Ich werde heute nachmittag nochmal online sein. Und dann wünsche ich bitte von Dir zu lesen, daß die Waschmaschine läuft...

Nicht zu vergessen von einer völlig Fremden an eine völlig Fremde.
Wie die Mutti, die ihre Tochter maßregelt: "Um 16 Uhr komme ich von der Arbeit nach Hause und dann wünsche ich, zu sehen, dass Du Dein Zimmer aufgeräumt hast. Sonst gibt's kein Abendbrot!"

Das geht für meinen Geschmack auch deutlich zu weit. Die TE ist erwachsen!

13.04.2020 13:46 • x 3 #37


Blanca

Blanca


3456
25
4636
Beitrag #35: ich-kriege-mich-nicht-sortiert-t59027-s30.html#p2119096
Zitat von _Tara_:
Das geht für meinen Geschmack auch deutlich zu weit. Die TE ist erwachsen!

Eben drum steht es der TE auch frei, meiner Empfehlung bzw. meinem Wunsch zu folgen, oder eben auch nicht.

Nennt sich eigener Wille, wird dann schlicht ausgeübt.

Insofern besteht kein Anlaß, sich bevormundet fühlen zu müssen - es sei denn, man will es...

13.04.2020 14:02 • x 1 #38


Mira_

Mira_


1217
2427
@ButDifferent
Ich komme wieder zurück auf meinen ersten Post. Deine leise Stimme wird von anderen Meinungen beeinflusst. Sie wird kurz stumm geschaltet. Und jedes Mal, wenn dein "Plan" Dich doch nicht glücklich macht, geht es Dir schlecht und diese leise Stimme flüstert Dir wieder zu, was Du eigentlich möchtest.
Leider kann man sich schwer selbst schützen, wenn man sich immer wieder einer Situation hin gibt, die einem nicht gut tut.
Dieser Mann kann Dir nicht geben, was Du brauchst. Das sagt Dir deine leise Stimmer immer und immer wieder. Ich wünsche Dir viel Kraft und Liebe.

Zitat von Plentysweet:
"Gefühle haben einen längeren Bremsweg als Gedanken."

Den kannte ich auch noch nicht. Er gefällt mir total.

13.04.2020 14:08 • x 1 #39


ButDifferent


50
2
27
Hey ihrs,

huch, was ist denn hier los?

Nein nein, ich fühle mich nicht bevormundet- ich weiss genau, was @Blanca meint.
Die Waschmaschine läuft sogar, allerdings auf 60 Grad, und zerstören will ich seine Klamotten ja jetzt nicht.

Wegen der Narzissmus- Keule: ich hab das bewusst so spaßeshalber (Brockhaus) formuliert, weil mir natürlich selbst klar ist, dass ich da keine Diagnose stellen will und kann. Ich wollt euch damit nur verdeutlichen, dass die Liste lang und umfangreich und dunkel ist.

Ich bedanke mich bei allen, die hier sind, waren und vielleicht auch bleiben und mich supporten. Und bei allen, die mir viel Glück wünschen. Das scheine ich wahrlich gebrauchen zu können.

Heute gibt es nichts Neues, außer ein paar relativ belanglosen Nachrichten via Messenger.

Mein Gefühl ist weiterhin traurig und unsicher, daran wird sich wohl auch nicht viel ändern. Muss das mit mir selbst ausmachen, da ist er ja nun nicht in der Verantwortung.

Ich warte jetzt mal die nächsten Tage ab und schaue, wie es weitergeht.
Halte euch in jedem Fall auf dem Laufenden.

13.04.2020 16:37 • x 4 #40


Downunder1


5
2
Guten morgen butDifferent
Wollt eigentlich mal in Deinem f+ Thread schauen ob sich was geändert hat,ok nein, hatte gehofft was erfreuliches zu lesen.
Da bin ich nach langem mal wieder hier und dann das .

Jetzt hast Du offensichtlich ein noch größeres Problem. Also ich finde es sehr beängstigend was Du da startest und ich finde es sehr mutig soviel Vertrauen in einen Mann zu setzen der schon am Anfang solche Aktionen bringt .
Hast Du mal darüber nachgedacht was er macht wenn er allein ist ? Was ist wenn er es hinter deinem Rücken weiter macht . Du wirst es nie rausfinden oder vielleicht irgendwann mal wenn's zu spät ist .(wer einmal lügt....)Vielleicht war er immer so ,auch das weisst Du nicht.
Solche Männer sind in der Regel nicht so einfach zu bekehren .Weisst Du ob er wirklich 11 jahre Beziehung hinter sich hat? Sowas hört sich für eine Frau immer toll an .Vermittelt Beständigkeit und löst bei Frauen meist ein vertrauensvolles,sicheres Gefühl aus und das er beziehungsfähig ist.
(Alles Dinge die Bindungshormone beschleunigen ) und je nachdem aus welcher Kultur/Land er kommt ,ist da vielleicht ja normal das die Frau ,,funktionieren muss,,so wie er es sich vorstellt.


Solche männer wissen auch genau wie sie agieren müssen um die Frauen um den Finger zu wickeln .Die Frau immer ein paar Tage zappeln lassen bevor man wieder auftaucht und ja alles ein grosser Fehler wahr und er sie so sehr vermisst oder liebt.....immer die selbe Masche. Bei mir gehen auf jeden Fall die Alarmglocken an wenn ich das lese .
Anscheinend weiss er jetzt schon das er Dich hat, da Du Dich ja immer wieder drauf eingelassen hast in so kurzer Zeit, egal was er tut
und alles was Du hören willst ,bekommst Du zu hören .
Normalerweise würde sich jede Frau nach der ersten Aktion schon auf dem Absatz rumdrehen....erst die Frau ins Bett holen um danach zu erklären das man poly ist.Ein anständiger Kerl hätte das vor dem 1. Sechs geklärt
Und so gesehen hat er dich ja schon umgekrempelt ,du bist ja jetzt schon bereit klassische ONS in kauf zu nehmen.wenn der Rest geklärt ist .Hast du das auch in anderen Beziehungen schon so geduldet oder getan? Wenn nicht würdest du sowas in kauf nehmen nur weil du gerade verschossen bist ,glaubst Du das du damit auf Dauer leben kannst, ihn andauernd zu teilen ...? Und sein zitat:
"Und wenn der Moment kommt, dass wir Interesse an Anderen haben, darüber sprechen und einen Weg finden.,,

Er öffnet sich damit jetzt schon die Tür damit irgendwann weiter zu machen was er gerade tut....

Bist Du so verliebt um sowas hin zu nehmen ?

Du warst am Boden nach einer schlimmen Beziehung, weil er Dich ausgenutzt und dich am Ende ausgetauscht hat ,hast lange gebraucht dich wieder aufzurappeln und jetzt läufst du freiwillig wieder ins Messer? Was glaubst du wo du landest wenn du ihn irgendwann richtig liebst und merkst du kannst ihn nicht teilen ?oder stellst fest das er seine polynummer heimlich weiter führt.(wobei wenn es heimlich gelebt wird ,in meinen Augen klassisches fremdgehen ist)Dann wird es richtig bitter .

Was meinst du mit alle Kontakte auf Eis legen? Hast Du auch mehrere Männer kennengelernt ? Oder musst Du etwa deine Freundschaften für ihn auf Eis legen,wenn ja fände ich das noch beängstigender.Wäre dann auch ein Symptom solcher Männer, die Frau erstmal von ihrem Umfeld abkapseln.Sobald sie spüren das Frau verliebt ist ,ist der Rest leichtes Spiel.
Und ganz ehrlich, wenn er angeblich auch verliebt ist und er vorher 11jahre jemanden geliebt hat .würde er solche Aktionen nicht bringen.
Denn wenn man in jemanden echt verliebt ist ,hat man in der Regel keine Augen mehr für andere Frauen.Also für mich hört sich das alles sehr gefährlich an .Und ich würde die Finger davon lassen .
Du fühlst dich jetzt schon schlecht und das in einer Phase in der man glücklich verliebt sein sollte .
Was ist wenn die rosa Brille mal weg ist und man sich wirklich kennengelernt hat ,er feststellt das ihm Dinge an dir nicht gefallen dann wird er dich austauschen.
Du bist verliebt und man merkt das Du gerade alles negative klassisch übersiehst und bist jetzt schon so weit alles zu versuchen ,,weil es klappen soll,,
Mit so einem Mann willst du über Dich hinauswachsen? Bei der Liste die jetzt schon auf Deinem Tisch liegt ?.....
Er sagt er hat Angst wieder verletzt zu werden?Lässt sich aber nach 11jahren Beziehung direkt auf die nächste ein und es ist ja anscheinend nicht nur die eine.
Nach 11 jahren keine Trennungsverarbeitung?
Ich hoffe Du bist nicht nur eine weitere Trophäe .

Was ich auch sehr bedenklich finde, ist dieses sofort vor der Tür stehen...bei 120km Entfernung.
Ich weiss nicht ,aber ich hab ein verdammt schlechtes Gefühl dabei.
Du hattest doch schon bei Deiner f+ Dinge aufgezählt die dich beunruhigt haben..ganz ehrlich die waren harmlos zu dem hier .

Du steigst gerade in eine Beziehung ein ,wo jetzt schon rumgebastelt wird...
Ich glaube das wird sehr schmerzlich für Dich enden ,also ich hoffe es natürlich nicht .Aber vielleicht konnte ich andere sichtweisen aufzeigen ......ich wünsch Dir viel Glück

16.04.2020 11:22 • x 1 #41


ButDifferent


50
2
27
@Downunder1

Hui, danke erstmal für deine ausführliche Nachricht!
Und vor allem dafür, dass du nochmal nach mir schaust.
Nein, bei der F+ Geschichte hat sich leider nichts positives mehr entwickelt. Aber auch nichts negatives. Wir sind weiterhin in der Kontaktsperre.

Zu der neuen Geschichte:
ja, ich weiss dass du Recht hast. Auch all deine Fragen sind durchaus berechtigt.
In mir drin ist die leise Hoffnung, dass die Bruchlandung vielleicht nicht ganz so hart wird. Aber das sie kommt ist mir ganz klar.

Ich werde mich nochmal mit einer ausführlichen Antwort melden- jetzt gerade muss ich tatsächlich ein bißchen was arbeiten^^

Bis Bald!

17.04.2020 10:58 • #42


ButDifferent


50
2
27
Hallo Zusammen,

ich will mal einen (kurzen) Zwischenstand dalassen:

er war nun fast eine Woche durchgehend bei mir, hat seine Katze und mir ein kleines, selbstgebasteltes Geschenk mitgebracht.

Ich hab mich in der Woche mit ihm in seiner Gegenwart sehr wohl gefühlt, wir haben natürlich aber auch fast nur schöne Dinge gemacht. Waren viel spazieren, waren am See schwimmen (saukalt!), waren Slacklinen und im Autokino, haben zusammen gekocht, haben viel gelacht und gequatscht, hatten viel Sechs.
Also so richtig wie eine Beziehung. Und überraschenderweise tatsächlich kein Drama: keine Diskussionen, kein Theater, wegen nichts.

Ich habe in dieser Zeit nicht mitbekommen, dass er mit Anderen geschrieben hat. Er hat vor mir Whatsapp Sprachnachrichten abgehört (laut) und mit seinem besten Freund und seinen Eltern telefoniert, hat mir erzählt, wenn ihm jemand geschrieben hat und mir Grüße ausgerichtet von mir unbekannten Personen (Schwestern, Freunde) Grundsätzlich das Handy fast nicht in der Hand.

Er hat sich hier sowohl an den Kosten beteiligt, also auch mal ungefragt den Einkauf bezahlt, hat sich im Haushalt eingebracht und war im Allgemeinen hilfsbereit.
Hat mir jeden Tag gesagt, wie lieb er mich hat (ab und zu auch ein Ich liebe dich).

Am Samstag hat er mich mit in unsere Heimatstadt genommen, weil ich meine Oma besucht habe (mit Mundschutz und auf Abstand). Da war er dann glaub ich ehrlich ein bißchen geknickt, dass ich mich hab um die Ecke absetzen lassen und nicht wollte, dass er mich auf den Hof fährt. Aber das ist mir unter den gegebenen Umständen echt zu früh- also ihn meiner Familie vorzustellen kann ich mir grad (noch) nicht vorstellen.

Ich kann also tatsächlich nichts negatives berichten.
Und dennoch will ich mich nicht wieder gänzlich öffnen ihm gegenüber. Wer weiss, vielleicht braucht das auch einfach noch etwas Zeit.

@Downunder1
Nein nein, er verbietet mir keine(n) meiner Kontakte. Damit war schon gemeint, dass ich die Kontakte, die sich in der Zwischenzeit zu anderen Männern hatte (ich hab in der Zwischenzeit 1 oder 2 flüchtig kennengelernt, man hätte dort weitersehen können), auf Eis lege. Abkapseln von meinen Menschen ist nicht, da mach ich nicht mit

Du hast schon Recht, die Warnzeichen sind (waren?) da- ich find die Diskrepanz zwischen dem, was er gesagt hat (die Frauengeschichten etc) und dem wie er ist, wenn er bei mir ist, total verwirrend....
Aber ich bin mir eben innerlich sehr sicher, dass der Tag kommen wird, an dem er mir erzählt, dass er mit einer anderen schlafen/Zeit verbringen will. Im besten Fall. Ich kann mir auch vorstellen, dass er das dann evtl heimlich machen würde.
Vermutlich führt diese Gewissheit dazu, dass ich mich da emotional nicht nur nicht zu hundert Prozent, sondern maximal zu 25 Prozent ehrlich drauf einlasse. Zumindest aktuell.
Es fühlt sich für mich halt nicht nach ner richtigen Beziehung an, selbst wenn wir jetzt sagen, dass wir zusammen sind.

So als würde ich innerlich schon Abschied nehmen, trotz Verliebtsein. Verstehst du was ich meine?

Ich glaub das nennt man dann wohl Selbstschutz...


Also: ich bitte um Feedback!

28.04.2020 21:32 • #43


CaveCanem

CaveCanem


1527
1
1960
Dann lässt Du die Türe halt noch etwas angelehnt.

Find ich ok. Geh in Deinem eigenen Tempo so weit wie Du gehen magst.

Halt immer wieder inne und überprüfe, ob das für Dich noch ok ist...

Wenn ja, gehst Du weiter.

Wenn nein, schaust Du rein und entscheidest neu.

Beste Voraussetzungen, wenn man mal eben nicht "Head over heels" irgendwo reinsemmelt sondern bedacht.

Mir passiert es meist andersrum... das ist dann doof.... meistens.

28.04.2020 22:26 • x 1 #44


ButDifferent


50
2
27
Ihr Lieben,

ich bin wieder da (wie zu erwarten...).
Grade bin ich total baff und alles in mir fühlt sich gerade taub an.
4 Wochen lang war nun alles gut, keine besonderen Vorkommnisse: wir haben uns regelmäßig gesehen, geschrieben, schöne Dinge unternommen, gelacht und so weiter. Kein Gerede mehr von Poly usw.
Übermorgen hat er Geburtstag, ich sollte seine Eltern und seine Familie kennenlernen.

Und heute morgen frage ich ihn einfach mal so, was der Stand der Dinge ist. So mit der Schreiberei und anderen Damen und so.
Nun ja, da sagt er: ich date im Moment keine andere (nochmal zur Erinnerung: wir sind seit 4 Wochen fest und offiziell zusammen). Aber er schreibt mit 5-10 (geschätzt seinerseits) anderen Frauen, die teilweise von mir wissen.
Auf meine Frage, wie er es denn fände, wenn ich mich anderweitig umsehen würde, antwortete er, dass er das zwar nicht wissen wollen würde, aber es würde ja gleiches Recht für alle gelten.

Naja, und dann habe ich (ganz ruhig und eher interessiert statt hysterisch) gefragt, ob er mich denn als Freundin haben wolle, und ich nach seinem Wunsch stillschweigend hinnehmen solle, dass ich nicht weiss, was er neben mir am laufen hat und er im Gegenzug bei mir auch nicht?

Daraufhin sagt er: ich bin nicht reif, ich gehe nach Hause. Steht auf und geht, ohne sich noch einmal umzublicken.
Tja und ich sitze hier grade immernoch, weil ich mich grad nicht in der Lage fühle, mich ins Auto zu setzen und eine Stunde nach Hause zu fahren.

Ich kann darüber grad auch mit niemandem reden, ich weiss echt nicht, was ich davon halten soll. Und vor allem verstehe ich nicht, warum er mich einfach so sitzen lässt- es war kein Streit, sondern einfach ein offenes, ehrliches Gespräch über den Stand unserer Beziehung.

Ich bin grad mal wieder sowas von unsortiert und außerdem noch fassungslos, ich hab keine Ahnung, wie und ob ich jetzt agieren soll.

Eigentlich wollte ich heute zusammen mit einer Freundin eine mega aufwändige Torte backen zu seinem Geburtstag und dabei ne Flasche Sekt mit ihr trinken. Mache ich das jetzt noch? Ich hatte mich voll auf den Nachmittag gefreut- gut, im Zweifel können wir die Torte ja einfach noch selbst essen, wenn da jetzt nichts mehr von ihm kommt.

Bitte um Hilfe!

14.05.2020 10:57 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag