593

Ich liebe meine Affäre seit drei Jahren

Sonne08


113
29
@geduldsucher ich danke dir !

05.01.2022 12:26 • #241


Butterblume63


6845
1
15871
Zitat von Sonne08:
@Begonie ich weiß… und wenn er die Entscheidung übernimmt, muss ich es so hinnehmen und damit wird es mir auch nicht gutgehen . Ich sag ja, ich ...

Sorry,aber du schwelgst ganz schön in Selbstmitleid. Du bist so blockiert,dass du gar nicht die schönen Dinge des Lebens wahrnehmen willst. Ich bin paar Jahre älter und als ich vor knapp einem Jahr mich auf einer seriösen Bezahl-Seite für Menschen über 50 angemeldet hatte war ich überrascht wieviele Männer es gibt die nach einer Partnerin sich sehnen. Auch unser Alter hält einiges an Überraschungen parat. Man muss nur offen dafür sein.

05.01.2022 12:32 • x 3 #242



Ich liebe meine Affäre seit drei Jahren

x 3


Charla

Charla


1291
2
3127
Zitat von Sonne08:
nur hab ich Angst vor Begegnung und eine gleichgültige Reaktion seinerseits, die mir das Gefühl gibt nichts wert zu sein

Das ist nur deine Angst, die spricht, nicht die Realität !
Gebe dir selbst das Gefühl vollkommen ok zu sein, so wie du bist.

Zitat von Sonne08:
Und wieviel mir noch bleibt ? Das ist es ja..
ich denke nichts und niemand und das bis zum Schluss.
Der Zug ist wohl abgefahre


Egal, was dir hier vorgeschlagen wird, du findest stets Gründe warum du nichts zu tun brauchst und schon alles weißt. Veränderung funktioniert überwiegend in kleinen Schritten, gehe sie an, werde aktiv, sonst bleibt alles wie es ist. Keiner wird dich dafür bedauern.

05.01.2022 12:41 • x 3 #243


Catalina

Catalina


1350
5
2424
Zitat von Butterblume63:
Sorry,aber du schwelgst ganz schön in Selbstmitleid.

Finde ich auch. Du tust so, als ob du ein hilf- und willenloses Opfer dieses Mannes wärst. Das bist du aber nicht! Du allein hast die Macht, etwas zu deinen Gunsten zu verändern. Wenn du weiter in deinem Elend hocken bleibst und darauf wartest dass er entscheidet, wirst du den Rest deines Lebens so verbringen wie die letzten 3 Jahre. Willst du das?

Ich fürchte ja, du bist noch nicht soweit und musst noch eine oder mehrere Runden drehen, aber ich hoffe trotzdem, dass du bald erkennst, dass du dein Leben wesentlich angenehmer, sinnvoller und schmerzfreier ohne ihn verbringen könntest.

05.01.2022 13:29 • x 3 #244


Begonie


1240
4000
Sorry, Butterblume!
Ich bin erstens zu blöd, um Namen zu zitieren und ich wollte eigentlich eine Deiner Aussagen zitieren, nämlich die mit der Warteschleife, in der sich Sonne befindet.

05.01.2022 14:56 • #245


Seidendamast


Catalina, Carla:
Was ist so verkehrt daran, erstmal in das Schneckenhaus zu kriechen?
Diese Situation ist normal. Nach einer Trennung, und das ist es ja letztlich, reagiert man/Frau so. Ja, später wenn man sich wieder gefangen hat kann man rausgehen, versuchen das Leben zu geniessen. Aber davon ist Sonne noch weit entfernt.
Jetzt kommt erstmal das schmerzliche, die Trauer.

05.01.2022 17:02 • x 1 #246


Butterblume63


6845
1
15871
Zitat von Begonie:
Sorry, Butterblume! Ich bin erstens zu blöd, um Namen zu zitieren und ich wollte eigentlich eine Deiner Aussagen zitieren, nämlich die mit der ...

Alles gut!

05.01.2022 18:06 • #247


Butterblume63


6845
1
15871
Zitat von Seidendamast:
Catalina, Carla: Was ist so verkehrt daran, erstmal in das Schneckenhaus zu kriechen? Diese Situation ist normal. Nach einer Trennung, und das ist es ...

Drei Jahre lang?

05.01.2022 18:08 • x 2 #248


Charla

Charla


1291
2
3127
Zitat von Seidendamast:
Jetzt kommt erstmal das schmerzliche, die Trauer.

Darin hängt sie doch schon seit 3 Jahren fest !

05.01.2022 18:19 • x 1 #249


Geduldsucher


Alles hat seine Zeit und seinen Ort. Wichtig ist es nur zu gehen und nicht stehenbleiben.

05.01.2022 18:45 • x 2 #250


Sonne08


113
29
Zitat von Catalina:
wirst du den Rest deines Lebens so verbringen wie die letzten 3 Jahre. Willst du das?

Nein, das will ich nicht !

05.01.2022 18:59 • x 1 #251


Sonne08


113
29
@Butterblume63 ich habe mich in den drei Jahren mit der Situation arrangiert, mich an das schlechte gewöhnt .. es ist schwer für jemanden wie mich umzudenken . Ich leide seit Jahren , bin unglücklich seit Jahren .. dieser Zustand ist schon fast normal geworden für mich .
Ich bade mich die meiste Zeit in Selbstmitleid. Auch das sie wahr ! Das ist einfacher als mutig zu sein und etwas anders zu machen !

Doch als ich Hilfe suchte und hier landete änderte sich einiges für mich .
Ich weiß, dass ihr es alle sehr gut mit mir meint und dafür danke ich euch von Herzen ! Eure Meinungen helfen mir ungemein und in meinem Kopf rattert es.
Ich weiß, dass ich es anpacken muss..
egal ob er sich wieder meldet oder nicht .
Ich muss meine innere Einstellung ändern .. zu mir und zu diesem Mann !

Ich werde dran arbeiten und ich werde mit Sicherheit Rückschläge erleiden . Ich fürchte mich, doch nun weiß ich, dass es Leute gibt (euch), die mit mir ihre Meinungen und Ansichten, ihre Erfahrungen teilen und das ist sehr hilfreich !

05.01.2022 19:08 • x 2 #252


Charla

Charla


1291
2
3127
Zitat von Sonne08:
ich werde mit Sicherheit Rückschläge erleiden

Das gehört dazu, wichtig ist wieder aufzustehen und den Weg weiterzugehen, Schritt für Schritt, denn das Schlimme ist, du allein bist es, der dir Schmerz zufügt weil du dich lieblos und achtlos dir selbst gegenüber verhältst, du wertest dich damit ab weil du dich mit Krümmeln begnügst anstatt dir ein gutes Stück Sahnetorte zu gönnen.

05.01.2022 20:06 • x 2 #253


Sonne08


113
29
@Charla weil ich denke ich habe nix anderes verdient als das

05.01.2022 20:32 • x 1 #254


Charla

Charla


1291
2
3127
Wer sagt das ?
Und warum glaubst du das ?
Du bestraft dich damit selber, du erlaubst es nicht, dass es dir gut gehen darf ?

05.01.2022 20:35 • x 1 #255



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag