519

Ich liebe meine Affäre seit drei Jahren

Sonne08

Ich habe seit 3 Jahren eine Affäre mit einem vergebenen Mann.
Als es begann war ich zwei Jahre Single und er in einer unglücklichen Beziehung.
Wir begannen uns zu treffen und die Abmachung war nur S. und Spass aber nicht verlieben .
Das ging bei mir ein halbes Jahr gut und dann merkte ich, dass das alles etwas mit mir machte. Ich verliebte mich . Um ihn nicht zu vergraulen ließ ich es so weiterlaufen in der Hoffnung, dass er sich von seiner damaligen Freundin trennt .
Ich muss dazu sagen , dass unser Kontakt über die Zeit nicht immer beständig war. Manchmal lagen viele Wochen dazwischen und so erfuhr ich nebenbei, dass er nach ca einem Jahr unserer Affäre getrennt war .
Zu dem Zeitraum trafen wir uns zufällig beim weggehen und er schrieb mich danach an . Wir verabredeten uns und hatten einen tollen Abend erstmals in seiner Wohnung. Wieder hatte ich Hoffnung, dass er sich nun für mich entscheidet, doch es blieb bei der einen Nacht .
Am nächsten Tag fragte ich nach einem Treffen und es kam nur abschließend der saloppe Satz: man kann nicht alles haben .
Danach brach ich den Kontakt ab und wir hörten ein halbes Jahr nichts voneinander.
Ich litt diese sechs Monate und hatte größte Mühe ihn zu vergessen . Gerade, als es mir besser ging und ich nicht mehr jeden Tag an ihn dachte, meldete er sich …
Da war er schon nahtlos in die nächste Beziehung übergegangen. Wir schrieben dann immer wieder bis in den Herbst hinein und erst dann kam er wieder zu einem Treffen. Solange hielt ich ihn auf Abstand und wollte es nicht zulassen . Doch ich dachte, er hat vielleicht gemerkt, dass er einen Fehler gemacht hat mit der neuen Beziehung und weil er mir keine Chance gegeben hat ….
Wir trafen uns als zweimal und dann scheiterte es wieder an fehlender Zeit seinerseits.
Ich erfuhr durch einen dummen Zufall, dass er schon mit der neuen zusammenwohnte ( bei mir um die Ecke!) und da wunderte mich das mit dem Zeitmangel nicht mehr.
Ein paar Monate später lernte ich jemanden kennen. Ich ließ mich auf ein kennenlernen ein und das lenkte mich total von meiner Affäre ab. Ich fühlte mich wohl und war verknallt in den anderen Mann und meine Affäre war nun nicht mehr so wichtig . Mittendrin schrieb mir meine Affäre auch einmal und ich konnte ihn ganz arrogant abblitzen lassen. Leider entpuppte sich die Sache mit dem anderen Mann als absolute Verarsche und ich wurde belogen und getäuscht mit allem.So stand ich wieder allein da. Meine Affäre meldete sich wieder und wir schrieben über das mir passierte hin u her. Diese Gespräche taten mir gut und er war so freundschaftlich und bekümmert zu mir . Nach einiger Zeit, zum Herbst hin begann unsere Affäre erneut.
Ich war noch so enttäuscht von der Sache mit dem anderen Mann, dass ich es leicht schaffte, mich gefühlstechnisch nicht zu sehr in die Treffen mit meiner Affäre reinzudenken .
Dann kam der Schock … die Freundin meiner Affäre ist schwanger !
Ich erfuhr es von anderen und schrieb ihn an. Er kam an den Abend gleich zu mir vors Haus und wir redeten darüber . Es war geplant und er wird ja auch nicht jünger war seine Antwort und dass es auch für ihn nicht leicht sei…
Jedenfalls läuft unsere Affäre weiter. Gerade war sie ein paar Tage nicht da, da trafen wir uns jeden Abend. Ich lebe von unseren Treffen und er meldet sich eigentlich nur, wenn es soweit ist. Ich selber melde mich nie, nerve ihn nicht und mache auch sonst nichts.
Ich bin unendlich traurig und im Moment absolut fertig, denn ich weiß, dass sich wohl nie etwas ändern wird von seiner Seite aus .
Das ist meine Geschichte . grob geschildert.

21.12.2021 08:00 • x 2 #1


Camaro


336
639
Hallo,

was hindert dich denn ganz konkret daran selbst etwas an der Situation zu ändern?
Zitat von Sonne08:
denn ich weiß, dass sich wohl nie etwas ändern wird von seiner Seite aus .

21.12.2021 08:05 • x 4 #2



Ich liebe meine Affäre seit drei Jahren

x 3


MissLilly

MissLilly


2654
1
4733

21.12.2021 08:09 • x 6 #3


MissLilly

MissLilly


2654
1
4733
Zitat von Sonne08:
Jedenfalls läuft unsere Affäre weiter.


Offensichtlich weil auch du das so willst! Die Frage ist nur warum ? Was genau gibt dir das ?
Besonders zufrieden und glücklich wirkst du in diesem Zustand ja nicht gerade ...

21.12.2021 08:12 • x 8 #4


alleswirdbesser

alleswirdbesser


3201
5559
Zitat von Sonne08:
Ich lebe von unseren Treffen und er meldet sich eigentlich nur, wenn es soweit ist. Ich selber melde mich nie, nerve ihn nicht und mache auch sonst nichts.

Perfekt für so einen Mann wie ihn. Was will er mehr? Kannst ihn noch respektieren? Was ist das für ein Gefühl so einen Menschen zu lieben?

Und ist das Liebe? Wenn du ihn so leicht abblitzen lassen konntest, als ein anderer Mann im Spiel war, bezweifle ich das sehr.

21.12.2021 08:23 • x 3 #5


Hansl

Hansl


6679
3
6163
@sonne08

Du rennst einem A. rschloch hinterher.
Alles andere, warum weshalb und wieso Du so ein Leben führst, dies zu kommentieren überlasse ich hier den entsprechenden Teilnehmern.

21.12.2021 08:27 • x 5 #6


Sunnysideoflife

Sunnysideoflife


96
121
Uff. Sag mal. Was machst du denn da ? Affäre sein ist nicht schön! Habe selbst mit der Nase gebremst. Aber sein komplette "lebensentwicklung" aus der Schattenposition zu begleiten? Ich weiss dass man sich selbst eine "Parallelwelt" schafft und wenn die gut ist verharrt man da drin… man gibt sich zufrieden. Zufrieden ist nur meilenweit von glücklich entfernt. Wie fühlst du dich ? Was wünscht du dir ? Und wie realistisch ist das ? Drücke dich mal. Mir hat das hier wirklich geholfen in den Heilungsprozess zu kommen. Der dauert …

21.12.2021 08:27 • x 2 #7


Lavidaloca

Lavidaloca


634
2097
Zitat von MissLilly:
Mensch...Zufälle gibt es...


Die schwangere TE ist aber seit 12 Jahren liiert, trotzdem musste ich auch gleich dran denken...

21.12.2021 08:29 • x 3 #8


MissLilly

MissLilly


2654
1
4733
Zitat von Lavidaloca:
Die schwangere TE ist aber seit 12 Jahren liiert, trotzdem musste ich auch gleich dran denken...


Ja, also lesen tue ich auch viel wenn der Tag lang ist:-) Setzt aber voraus das der/die andere auch schreibt, wenn der Tag lang ist

21.12.2021 08:32 • x 2 #9


Alittlebitsad


523
4
1235
Ich würde gerne von Dir wissen was genau Du an einem Mann liebst, der Dich völlig objektisiert und wie einen Gebrauchsgegenstand benutzt und zugleich seine Wunschkindschwangere Freundin durchgängig betrügt.
An seinem tollen loyalen Charakter kann es nicht liegen...

Ich denke wichtig ist erstmal zu akzeptieren dass Du ihm niemals ausreichen wirst um seine Freundin zu werden. Und im Grunde genommen will eigentlich niemand einen Partner, von dem man weiß dass man sowieso betrogen wird.

Das nächste wichtigste - schau bei Dir hin warum Du in einer solchen Abhängigkeit bist. Zu 90% liegts an einer gestörten oder nicht vorhandenen Vater-Tochter-Beziehung. Da kommt man nur durch ehrliche Reflektionen und gegebenenfalls professioneller Aufarbeitung raus.

Ansonsten - sei Dir gewiss dass Du beim Auffliegen der Affäre die Gelackmeierte bist und er der arme Mann, der sich nicht wehren konnte.
Verbrenn Dich nicht noch mehr an diesem A...loch

21.12.2021 08:40 • x 10 #10


Butterblume63


6838
1
15839
Zitat von alleswirdbesser:
Perfekt für so einen Mann wie ihn. Was will er mehr? Kannst ihn noch respektieren? Was ist das für ein Gefühl so einen Menschen zu lieben? Und ist ...

Sonne,sollte sich fragen ob er sie respektiert. In meinen Augen ein klares Nein.
Sonne,hinterfrage mal deinen Männergeschmack. Du schriebst,dass dich dein Kurzzeitfreund von vorne bis hinten versr scht hat. Deine Affäre macht doch das Gleiche.Willst du es nicht bemerken? Er erzählt dir nichts aus seinem Leben,du erfährst alles hinten herum,dann betrügt er seine schwangere Freundin.
Aber na klar,dies ist ein Mann den jede Frau begehrt.
Wie lange willst du dich weiter benutzen lassen?

21.12.2021 08:41 • x 4 #11


Sonne08


96
26
@Alittlebitsad du hast mit allem recht und das weiß ich auch alles .. vom Kopf her .. dennoch habe ich Angst ! Ich bilde mir ein, dass nichts mehr kommt, wenn das mit ihm vorbei wäre und ich tue mich so schwer mit allem . Ich habe Probleme mit Selbstliebe und Stolz hab ich wohl auch nicht … es ist für mich schwer dies alles in Worte zu fassen !

21.12.2021 09:33 • x 1 #12


Sonne08


96
26
@Butterblume63 meine beste Freundin sagt genau das Gleiche ! Ich fühle mich hilflos, kann keine Entscheidung treffen aus Angst vor den Konsequenzen. Ich gerate immer an Männer, die nicht gut für mich sind, das weiß ich auch . Ich bin seit fünf Jahren Single und ich hab nur in die sch. gegriffen .

21.12.2021 09:36 • x 1 #13


WW-Bärchen

WW-Bärchen


1176
4
1353
Zitat von Sonne08:
Leider entpuppte sich die Sache mit dem anderen Mann als absolute Verarsche und ich wurde belogen und getäuscht mit allem.

Da sind wir ja alle Froh das deine große Liebe diese mit dir ja nicht macht und immer offen und ehrlich zu dir ist

21.12.2021 09:40 • x 2 #14


Alittlebitsad


523
4
1235
Zitat von Sonne08:
@Alittlebitsad du hast mit allem recht und das weiß ich auch alles .. vom Kopf her .. dennoch habe ich Angst ! Ich bilde mir ein, dass nichts mehr ...

Aber der erste Schritt ist gemacht - Du hast das Problem erkannt:)

Ich kenne die von kleinauf eingetrichterten Ängste. Und ich verstehe dass Du Angst hast.
Du hast es nicht verdient dass ein Mensch, der Deinem Seelenheil so massiv schadet, Macht über Dich hat.

https://schutzgarten.wordpress.com/


Les Dich mal ein bisschen dort rein und versuche Narzissmus durch toxische Beziehungen zu ersetzen.
Mir hat der Schutzgarten sehr viel gegeben

21.12.2021 09:43 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag